Trockenfliegen
Nymphen
Naßfliegen
Streamer
Lachsfliegen
Meerforellenfliegen
Hechtfliegen
Spezial- & Salzwasserfliegen
04.08.2016

Fliegenbinden Grundlagen - die neue Serie! Die neue Serie: Fliegenbinden Grundlagen | Es ist soweit: Nach längerer Vorbereitung startet nun unsere neue Beitragsserie "Fliegenbinden Grundlagen"! Das Fliegenbinden ist ebenso wie das Fliegenfischen selbst kein "Zauberwerk", sondern mit etwas Fingerspitzengefühl und unter Beachtung der grundlegenden Regeln relativ rasch erlernbar. Mit unserer neuen Beitragsserie "Fliegenbinden Grundlagen" möchten wir allen Interessierten einen kompletten und hoffentlich hilfreichen Einsteigerkurs bieten, in strukturiert durch die Materie führenden Beitragsfolgen. Wir beginnen in Teil (1) mit wichtigen Bindewerkzeugen und Basismaterialien, in den nächsten Folgen geht es weiter, über natürliche und synthetische Bindematerialien und Hilfsmittel bis hin zu grundlegenden Bindeschritten und Verarbeitungstechniken anhand gängiger Fliegenmuster. | Ein Gemeinschaftsprojekt von Matthias Lünzmann (Blickfang Fliegenfischen) & Michael Müller (=> Fliegenbinden-Grundlagen (1))
Fliegenbinden Grundlagen - die neue Serie! Die neue Serie: Fliegenbinden Grundlagen | Im zweiten Teil von "Fliegenbinden Grundlagen" möchten wir Ihnen einen großem Überblick verschaffen über natürliche und künstliche bzw. synthetische Bindematerialien und Ihnen deren Verwendung nahebringen. Entsprechend umfangreich ist dieser Artikel geworden... | Ein Gemeinschaftsprojekt von Matthias Lünzmann (Blickfang Fliegenfischen) & Michael Müller (=> Fliegenbinden-Grundlagen (2))

Special Nr. 2/2016 - Fly-Swap No.40 | Thema: Meerforellen- und andere Salzwasserfliegen (12)
Organisation: Christian (The Sharpshooter) | Texte: Teilnehmer
Special Nr. 8/2015 - Fly-Swap No.38 | Thema: Kleinkrebse in Süß- und Salzwasser (13+1)
Organisation: Christian (The Sharpshooter), Texte & Bilder: Teilnehmer
Special Nr. 20/2012 -  von Norbert V. - Körper für Popperfliegen selbst hergestellt - Schritt für Schritt!
(zum Seitenanfang)
Planen Sie demnächst eine Reise zum Fliegenfischen auf Bonefish, Permit & Co.? Dann sollten Sie unbedingt einmal in unser Fliegen-Special "Salzwasser-Fliegen für Bonefish, Permit & Co. - bei ADH-Fishing" schauen: (=> nur ein Klick)
(zum Seitenanfang)
Crazy Charlie - Pink - gebunden von Hans Hilgers. Materialien: stabiler Salzwasserhaken der Größe 4 bis 8, Polar Fuchs oder Kalbschwanz Pink, Bodyglass Transparent oder Pink, Kristall Flash, Bindegarn Pink, verschiedene Kettenaugen von leicht bis schwer und mit oder ohne Bemalung, je nach Bedarf / Gewässertiefe. 
(zum Seitenanfang)
Crazy Charlie - Orange - gebunden von Hans Hilgers. Materialien: stabiler Salzwasserhaken der Größe 4 bis 8, Polar Fuchs oder Kalbschwanz Orange, Bodyglass Transparent, Rot oder Orange, Kristall Flash, Bindegarn Pink oder Orange, verschiedene Kettenaugen von leicht bis schwer und mit oder ohne Bemalung, je nach Bedarf / Gewässertiefe. 
Zum Seitenanfang
Crazy Charlie - Weiß - gebunden von Hans Hilgers. Materialien: stabiler Salzwasserhaken der Größe 4 bis 8, Polar Fuchs oder Kalbschwanz Weiß, Bodyglass Transparent, Kristall Flash, Bindegarn Weiß, verschiedene Kettenaugen von leicht bis schwer und mit oder ohne Bemalung, je nach Bedarf / Gewässertiefe. 
Zum Seitenanfang
Crazy Charlie - Tan - gebunden von Hans Hilgers. Materialien: stabiler Salzwasserhaken der Größe 4 bis 8, Polar Fuchs oder Kalbschwanz Tan, Bodyglass Transparent, Kristall Flash, Bindegarn Tan oder Braun, verschiedene Kettenaugen von leicht bis schwer und mit oder ohne Bemalung, je nach Bedarf / Gewässertiefe. 
Zum Seitenanfang
Crazy Charlie - Grün - gebunden von Hans Hilgers. Materialien: stabiler Salzwasserhaken der Größe 4 bis 8, Polar Fuchs oder Kalbschwanz Grün, Bodyglass Transparent oder Grün, Kristall Flash, Bindegarn Grün, verschiedene Kettenaugen von leicht bis schwer und mit oder ohne Bemalung, je nach Bedarf / Gewässertiefe. 
Zum Seitenanfang
Crazy Charlie - Braun - gebunden von Hans Hilgers. Materialien: stabiler Salzwasserhaken der Größe 4 bis 8, Polar Fuchs oder Kalbschwanz Braun, Mylarschlauch Gold oder Bodyglass Transparent bzw. Braun, Kristall Flash, Bindegarn Braun, verschiedene Kettenaugen von leicht bis schwer und mit oder ohne Bemalung, je nach Bedarf / Gewässertiefe. 
Zum Seitenanfang
Clouser - Chartreuse & Pink - gebunden von Hans Hilgers. Materialien: stabiler Salzwasserhaken der Größe 2 bis 8, Polar Fuchs, Kalbschwanz oder Buck Tail in Weiß, Chartreuse und Pink (weitere gangige Farbkombinationen: Weiß/Blau, Weiß/Tan/Braun, Blau/Gelb, Chartreuse/Gelb/Weiß, Weiß/Orange ...), Flashabou Pearl/Weiß, Kristall Flash, Bindegarn Weiß, verschiedene Kettenaugen von leicht bis schwer und mit oder ohne Bemalung, je nach Bedarf / Gewässertiefe. 
Zum Seitenanfang
Special Nr. 02/2008 - von Helge Schmidt - Tropical Punch – Fliegen für Bonefisch
(zum Seitenanfang)
Special Nr. 08/2007 - von Dirk Janßen - Die Spoonfly
(zum Seitenanfang)
Barsch Wolly Bugger-Spezial, Haken: Langschenkliger-Streamerhaken Gr 6 - 10, Schwanz: Fluooranges Marabou, Körper: Oranges Anton oder Chenille in Orange oder Fluoorange, Hechel: Hahn Orange, Kopf: Tungsten Orange, Reiz: Krystalflash und Weiße Rubberleggs, Bindefaden: Uni 6/0. Bindeschritte: 1. Tungstenkopf auf Hakenziehen Haken einspannen und Grundwicklung legen, 2. Marabouspitze als Schwänzchen einbinden. Darüber einige Fäden Krystal-Flash in Orange oder Rot, 3. Hechel Doppeln und mit Spitze einbinden., 4. Faden Dubben oder Chenille einbinden und den Körper Bilden., 5. Mit der Hechel nun große Windungen den Körper nach vorne Rippen, und abbinden., 6. Direkt hinter dem Tungstenkopf Rechts/Links je ein Rubber Legg einbinden, dazu 2-3 Krystal Flsh Fasern., 7. Etwas Dubbing auftragen und mit Kopfknoten abbinden., 8. Fertig zum Fischen, Binder: Marco Reisen. 
Zum Seitenanfang
Ei-Fliege - im Monat's-Special 10/2006 von Ulli Bussmann. 
Zum Seitenanfang
Deutschland-Streamer zur WM 2006. Bindeanleitung: Haken: Streamerhaken | Bindefaden: Schwarz | Schwanz: Etwas gelbe, dann rote und dann schwarze Hechelfibern einbinden. | Körper: Erst mit dem Bindefaden ein Stück schwarz winden dann rote Wolle   einbinden und auch hier wieder ein Stück rot winden, dann gold tinsel einbinden und bis fast vors Öhr winden. | Schwinge: Erst gelbes Bucktail oder Vergleichbares einbinden dann mehrere rote Hecheln und darauf dann schwarzes Marabou. | Hechelbart...(???): Etwas gelbe, rote und schwarze Hechelspitzen vermischen und dann einbinden... | ...Kopf formen und dann lackieren... | Fertig. Gebunden von Jan Meyer. 
Zum Seitenanfang
Krabbenfliege: Material: TMC 811S, Bindegarn braun, Spectraflash pearl und braun, braune Hechelspitzen, Kinkyfibre in verschiedenen Brauntönen, steifes Gummiband, Bleiaugen. Bindeanleitung: Die Glitzerfäden als Schwänzchen einbinden, darüber die Hechelspitzen. Nun verschiedene Kinkyfibre-Brauntöne mischen und ein Bündel mit Achterwicklungen auf dem Hakenschenkel fixieren. Das Gummiband wird auf gleiche Weise unter dem Hakenschenkel fixiert. Auf diese Weise ist bis zum Hakenöhr fortzufahren. Das Kinkfibre bildet den Panzer und das Gummiband die Beine. Vor dem Hakenöhr wird noch ein paar Bleiaugen plaziert. Schließlich muss man nur noch den Panzer auf die gewünschte Form frisieren und die Beine trimmen. Fertig ist eine sehr natürliche Krabbenimitation! Gebunden von Daniel Handzel.
zum Seitenanfang
Bonefish Special: Schwanz: Marabou orange, Körper: Silber flach, Schwinge: weißes Bucktail, 2 Hahnenhecheln, grizzly. Anleitung: Ein Klassiker der Bonefish-Fischerei! Bevorzugter Haken: TMC 811S. Grundwicklung und lackieren ist ja klar. Dann ein Schwänzchen aus orangen Marabou-Spitzen einbinden. Die Länge auf dem Foto halte ich für gut. Mit längeren müßte man mal experimentieren. Fehlbisse gibts bei einem ordentlichen Bone nicht sehr oft. Flach- und Ovalsilber einbinden. Den Körper mit dem flachen Silber von vorne nach hinten und wieder zurück bedecken ud dann von hinten nach vorn mit dem ovalen Silber rippen. Den Haken jetzt aus dem Bindestock nehmen und "upside down" wieder einspannen. Als Schwinge verwende ich ein dünnes Büschel weißes Bucktail, das zur Hakenspitze zeigt. Rechts und links wird der Flügel noch von einer Grizzly-Hechel flankiert. Kopfknoten und lackieren. (Manche malen noch Augen auf den Kopf, aber das ist Geschmackssache.). Gebunden von Daniel Handzel.
zum Seitenanfang
Bonefish Wiggler: Haken: TMC 811S, Schwanz: Wiggle Tail, Körper: zweifarbiges Chenille, Augen: Bleiaugen. Anleitung: Eine sehr einfache und trotzdem sehr effektive Fliege. Nach der Grundwicklung hinten einen Wiggle Tail einbinden und das Chenille festlegen. Ich kann das zweifarbige sehr empfehlen, das macht nicht so einen sterilen Eindruck! Eine andere Möglichkeit ist ein mit der Schlaufentechnik gestalteter, fusseliger Körper aus Seal oder Squirrel, vielleicht sogar mit einer pasend gefärbten Grizzly-Körper(hennen)hechel...Da gibt es viele Möglichkeiten. Hinter dem Öhr noch die Bleiaugen mit Achterwicklungen und einem Tropfen Lack sichern. Das Chenille einmal durchführen und vor den Augen sichern. Kopfknoten, Lack, Fertig. Gebunden von Daniel Handzel.
zum Seitenanfang
Aus Australien: Fischen mit dem Freshwater Shrimp. Einen ausführlichen Artikel hierzu findet Ihr im Fliegen-Monatsspezial Nummer 02/2001. Von Heiko Franke  / 
zum Seitenanfang
Popper und Slider - Fliegen für Rafpen und andere Oberflächenräuber in Europa und Übersee. Einen ausführlichen Artikel hierzu findet Ihr im Fliegen-Monatsspezial Nummer 01/2001. Von Mario Mücke  / 
zum Seitenanfang
Steelhead & Char-Fliege "Polar Shrimp (1)": Materialliste und Bindeanleitung: Salzwasserhaken Gr. 2/0 bis 6. Bindegarn rot, Grundwicklung legen, Schwanz variabel aus weißem oder orangen Marabou oder weißen oder orangen Polarfuchs, kombiniert mit etwas rose oder andersfarbigen Holographic Hair oder anderem synthetischen Material, gestalten. Unten weiße Hahnenhechel und mittelstarke orange Chenille einbinden, Körper mit der Chenille formen, dann die Hechel duch die Chenille nach vorne winden, abbinden. Orange Kopfhechel einbinden, Kopf gestalten und mehrfach lackieren. Gebunden von Michael Müller  /  zum Seitenanfang
Steelhead & Char-Fliege "Polar Shrimp (2)": Materialliste und Bindeanleitung: Wie oben. Der Renner bei unserer Gönland-Fischerei auf Artic Char. Schnell führen !  Gebunden von Michael Müller  / 
zum Seitenanfang
Steelhead & Char-Fliege "Orange Bomber": Materialliste und Bindeanleitung: Salzwasserhaken Gr. 2/0 bis 6. Bindegarn je nach Geschmack (in diesem Fall schwarz), Schwanz variabel, hier gelbes Marabou, Körper orange Chenille extrastark, unterbrochen durch eine weiße Hahnenhechel in der Mitte und am Kopfende. Kopf mehrfach lackieren. Die grönländischen Arctic-Char's wurden sehr aggressiv, wenn diese Fliege neben ihnen einplumste. Entweder der Biß kam sofort oder gar nicht. Gebunden von Michael Müller  / 
zum Seitenanfang
Salzwasserfliege "Surfcandy (1)": Materialliste und Bindeanleitung: Salzwasserhaken Gr. 2/0 bis 6. Bindegarn weiß oder grau, die Schwinge besteht aus einer Grizzly-grauen Hahnenhechel, weißem Bucktail, einigen Fasern Kristall-Hair oder ähnlichem Material und einem Strang Microchenille gelb. Der vordere Korpus wird mit Bindegarn, Floss, Wolle etc. geformt und anschließend mit Epoxyd-Harz, Softex oder ähnlichen Kunstharz einmal bestrichen. Nach dem Trocknen wird die Bemalung aufgebracht, danach erfolgen weitere Harzschichten, bis die gewünschte Körperfülle erreicht ist. Mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt von www.saltwaterflies.com, New York.  / 
zum Seitenanfang
Salzwasserfliege "Deadly Flash Deep": Materialliste und Bindeanleitung: Salzwasserhaken Gr. 2/0 bis 6. Bindegarn braun oder rot, rote Bleiaugen einbinden und Kopf formen, rote Chenille und einen Strang Kristall Flash einarbeiten, Kopf fertig formen, mehrfach lackieren oder mit  Epoxyd-Harz, Softex oder ähnlichen Kunstharz bestreichen. Mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt von www.saltwaterflies.com, New York.  / 
zum Seitenanfang
Salzwasserfliege "Surfcandy (2)": Materialliste und Bindeanleitung: Salzwasserhaken Gr. 2/0 bis 6. Bindegarn weiß oder grau, die Schwinge besteht aus weißem Bucktail, einigen Fasern Kristall-Hair oder ähnlichem Material, Pfauenfibern, gefärbten Kunst- oder Echthaaren (Angelhair, Polarfuchs...) und einem Strang Microchenille gelb. Der vordere Korpus wird mit irisierenden Material geformt (ergibt einen schön glitzernden Leib) und anschließend mit Epoxyd-Harz, Softex oder ähnlichen Kunstharz einmal bestrichen. Nach dem Trocknen wird die Bemalung aufgebracht, danach erfolgen weitere Harzschichten, bis die gewünschte Körperfülle erreicht ist. Mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt von www.saltwaterflies.com, New York.  /  zum Seitenanfang
Salzwasserfliege "Deadly Flash": Materialliste und Bindeanleitung: Die leichtere Form des o.g. "Deadly Flash Deep", Salzwasserhaken Gr. 2/0 bis 6. Bindegarn rot, rote Bleiaugen einbinden und verkleben und anschließend einen Strang Kristall Flash und Kristall Hair einbinden, mehrfach lackieren oder mit  Epoxyd-Harz, Softex oder ähnlichen Kunstharz bestreichen. Mit freundlicher Genehmigung zur Verfügung gestellt von www.saltwaterflies.com, New York.  / 
zum Seitenanfang

zurück zur Übersicht
nach Oben zum Seitenanfang
zur Hauptseite

Trockenfliegen
Nymphen
Naßfliegen
Streamer
Lachsfliegen
Meerforellenfliegen
Hechtfliegen
Spezial- & Salzwasserfliegen

Copyright © 1998 - 2015 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt