DVD-Tipp: Predator – Ein außergewöhnlicher Fliegenfischerfilm | Gin-Clear Media Produktion, 2012 | Beschreibung & unser Eindruck: „Predator“ ist kein Unbekannter mehr, er lief in RISE, dem Fly-Fishing-Film-Festival und wurde als bester Film beim Annual Drake Flyfishing Video Awards 2012 ausgezeichnet. Der Film begeistert ab Beginn durch absolut brillante, gestochen scharfe Natur- und Fischereiaufnahmen, über und unter Wasser. Was ihn auf Anhieb besonders sympathisch macht, ist das Vorliegen einer komplett deutschen Fassung, der deutsche Markt wird also nicht wie meist üblich nur am Rande bedient, sondern direkt angesprochen! Zuerst begeben wir uns nach Neuseeland, um daran teilzuhaben, wie große Forellen mit Libellenschlüpfen umgehen: spektakuläre Fress- und Anbiss-Szenen inklusive! Ebenfalls in Neuseeland erleben wir etwas später Meerforellen bei ihrer Jagd auf Stinte. Wir sehen eine Flatfischerei auf Sicht auf raubende Meerforellen, fantastisch und auch hier mit spektakulären Jagd- und Anbiss-Szenen! Anschließend reisen wir nach Hokkaido / Nord-Japan, um den dortigen Fliegenfischer-Experten bei ihrer Pirsch auf große Itô (oder Japanische Huchen) über die Schulter zu schauen: sehr beeindruckend. Gefangen werden einige dieser großen und wunderschönen Fische, die leider bestandsbedroht und unter dem wissenschaftlichen Namen (Hucho perryi) bekannt sind. Wieder machen wir einen Sprung, nun nach Nord-Australien, um Barramundis zu befischen. Wie sich diese silbernen Kraftprotze im Drill gebärden und sich dabei mehr in der Luft als im Wasser aufhalten – das ist eine Klasse für sich, man muss es gesehen haben! Die Gewässer sind so abgelegen und weitläufig, das sie mit dem Heli angeflogen werden. Wir bleiben in Australien, reisen aber nun zu den Korallenriffen an der Westküste – dort wo die Haie Haie jagen... Im Exmouth Golf erleben wir spannende Attacken und rasante Queenfish-Drills, welche dem Fliegenfischer alles abverlangen. Später im Film wird von weiter westlich vor Australiens Küste liegenden kleinen Koralleninseln aus auf Samsonfish, Shark Mackerel und Yellowtail Kingfish gefischt, alles große, starke Raubfische. Geräteverschleiß pur und oft ein ungleicher Kampf mit wenig Chancen (für den Fliegenfischer!), besonders die bullenstarken Pferdestachelmakrelen zerlegen oft genug die Montur. Der Film schließt mit der Erwähnung von Umwelt- und Schutzrelevanten Aspekten. Im Bonusmaterial finden wir kurze Film-Trailer und Werbefilme der Sponsoren. Unser Fazit: Sehr gut gemacht, actiongeladen, sehr unterhaltsam und mit hierzulande eher weniger bekannten Destinationen (die man noch nicht zig mal gesehen hat...) –auf jeden Fall anschauenswert! Weitere Daten: DVD auf Deutsch, Laufzeit 50 Minuten, 10 Minuten Bonusmaterial, Preis 29,90 € (zzgl. Versandkosten). Bezug, ausführliche Beschreibung und Trailer bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86.

zurück
Copyright © 1998 - 2022 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt