Gerätebesprechung - Fliegenruten:
LOOP Yellow Line 2 - 8'8" - #4 - dreiteilig (LYL2-488-3)
Bereits im Jahr 2003 haben wir Ihnen im Testbericht (130) eine LOOP Yellow Line (8'8" #5) vorgestellt, die uns im Test-Resultat gut gefiel. Während die knallgelbe Yellow Line-Serie für die Einen eine "Beleidigung für die Augen" darstellt, bedeutet sie für die Anderen eine Reihe ganz erstklassiger Fliegenuten für's praktische Fischen mit eben einer "etwas ungewöhnlichen Hingucker-Farbe". Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Da wir zur letzteren Gruppe gehören, freuen wir uns um so mehr, dass die Yellow Line für 2009 eine Neuauflage erleben dürfte - ein technisches und optisches Facelift - mit Verbesserungen bei Rollenhalter, Griffkork und Rutenblank - jedoch nach wie vor mit der beliebten tiefen, progressiven Aktion ihrer Vorgänger und einem moderaten Preis.
Die neue Yellow Line 2-Serie besteht nun aus drei dreiteiligen und zwischen 8'2" und 9'0" langen Einhand-Modellen, in den Schnurklassen #3, #4 und #5, mit mittelschneller, progressiver Aktion. Die UVP's betragen 275,-- bis 305,-- Euro. Neben der Single-Hand-Serie gibt es auch drei vierteilige Yellow Line 2-Zweihand-Fliegenruten in den Schnurklassen von #8/9 bis #9/10 und den Längen 12'4" bis 14'0". Die UVP's betragen 445,-- bis 465,-- Euro (alles Stand Juli 2009).
Unsere Testrute war eine Einhand - Yellow Line 2 in 8'8" #4 - die universellste Rute der Yellow Line 2 - Serie für die leichte Nymphen- und Trockenfliegenfischerei.

Ausstattung und technische Details:

Teilung und Maße:
Dreiteilige Fliegenrute, Länge 8'8" (zusammengesteckt und nachgemessen 263,5 cm), drei nahezu gleichlange Teile a. 91 cm. Das Gewicht der Rute beträgt 104 Gramm. Blankdurchmesser über dem Griff: 7,8 mm. Blankdurchmesser an der Rutenspitze: 1,7 mm. Länge Transportrohr: 101 cm, Gewicht Transportrohr (leer): 610 Gramm. Wurfgewicht (bei Verwendung von Schussköpfen): 8-11 Gramm.

Ausstattung: Geschliffener, honiggelb und reflexionsfrei lackierter Blank aus hochmodulierter Kohlefaser. Gut passende Überschubverbindungen, mit Punktmarkierungen und Beschriftungen der Einzelteile, verwechslungssicher und zum schnelleren Ausrichten beim Zusammenstecken. Die Verbindungen greifen 6,0 und 4,0 cm ineinander. Die Oberseiten der einzelnen Teile wurden gegen eindringenden Schmutz, Nässe etc. abgedichtet.
Beringung: Handteil mit einem Dreibein-Leitring mit Hartkeramik-Einlage und einer feststehenden Fliegeneinhängeöse, die in der Rollenflucht sitzt, Teil 2 mit drei abgestuften Schlangenringen, Spitzenteil mit vier abgestuften Schlangenringen und dem Spitzenring. Die Ringdurchmesser und Drahtstärken wurden der Schnurklasse gut angepasst, alle Ringe sind superhart verchromt. Transparent bambusbraune Ringbindungen, passend zur Rutenfarbe. Dezente, bronzefarbene Zierbindungen an den Verbindungen und am Handteil. Alle Bindungen wurden gründlich und reichlich lackiert und versiegelt.
Griff: Reversed Half Wells Korkgriff, 18,1 cm lang, aus speziell vergüteten "High Density" Kork in sehr guter Qualität, zusammengesetzt aus unterschiedlich starken Korkscheiben in Stärken zwischen 9 mm und 16 mm.
Rollenhalter: spezieller LOOP Rollenhalter (wie bekannt von den Opti- und Multi-Serien): ein schöner, schwarz anodisierter, salzwasserfester Schraubrollenhalter und Spacer aus Aluminium, griffwärts wirksam, mit nur vertikal beweglichem, massiven Schubteil, Doppelmutter-Technik und Serien-Gravour.
Sonstiges: Die Lieferung erfolgt im Futteral und im cordura-bezogenen, leichten Kunststoff-Rutenrohr mit Reißverschlusskappe, gesticktem Logo und verstellbaren Trageriemen. Alle Teile sind in grau und gelb farblich aufeinander abgestimmt. 
Garantie: 30 Jahre Loop-Garantie.
Preis: (UVP) 295,-- EURO
Nähere Betrachtung und Praxistest
Wie bereits ihre Vorgänger ist auch die neue Yellow Line 2 eine Freude im "Alltagsgrau der Fliegenrutenwälder" und ein echter Hingucker - nur bietet sie jetzt noch ein wenig mehr. Denn die kleinen Verbesserungen in Design und Ausstattung, besonders der schöne, perfekt zur Rute passende Rollenhalter in Schwarz, die schicken Bindungen und der neue, hoch belastbare Korkgriff machen 'was her! Verarbeitungstechnisch können wir keine Mängel finden, alle Komponenten wurden sauber verarbeitet, die Blank ist gerade und ordentlich lackiert, alle Ringe sitzen sauber in einer Flucht und wurden präzise lackiert, die Steckverbindungen sind sauber und passgenau eingeschliffen. Die Einzelteile wurden verwechslungssicher und zum schnelleren Ausrichten beim Zusammenstecken der Rute beschriftet, sowie mit Punktmarkierungen versehen. Die Qualität des Griffkorkes ist absolut prima, er wurde in einem speziellen Verfahren hoch verdichtet und Oberflächenvergütet, so das der Werfer viele Jahre 
Freude daran haben wird. Der Korkgriff liegt mit seinen Dimensionen gut in der Hand. Der tolle Rollenhalter wurde nun der restlichen LOOP-Linie angeglichen, er ist über jeden Zweifel erhaben und versieht seinen Job 200%ig korrekt.
Aktion und Wurfleistung
LOOP beschreibt die inneren Werte der LYL2-488-3 folgendermaßen: Universelle Rute für die leichte Nymphen- und Trockenfliegenfischerei, mit hervorragenden Wurf- und Drilleigenschaften, kraftvoller, mittelschneller, tiefer, progressiver Aktion, welche den Würfen größte Genauigkeit verleiht und sanfte Präsentation in allen Distanzbereichen erlaubt.
Praktisch getestet haben wir die LYL2-488-3 mit 4er und 5er WF-Fliegenschnüren. Bereits mit einer WF4F Leine ermöglichte die Rute ein entspanntes Werfen und Fischen mit mittleren Leinengeschwindigkeiten auf nahen, mittleren und bis hin zu weiten Distanzen jenseits von 25 Metern. Der Werfer hat jederzeit ein gutes Gefühl zum Wurfablauf und immer eine gute Schnurkontrolle. Da die Rute mit nur wenig Druck seitens des Werfers gut anspricht und sozusagen selbstständig arbeitet, aber auch auf gezielten Druck und Zugvorgaben sauber anspricht, eignet sie sich für Werfer mit unterschiedlichen Ansprüchen und Wurfstilen gleichermaßen. Der Rutenblank arbeitet stets mit sichtbar vollem Einsatz, seine Biegkurve nimmt je nach Beanspruchung dynamisch zu oder ab. Bei Verwendung einer WF5F Schnur erhält die ganze Sache noch etwas mehr "Pepp" - und die Rute steckt das locker weg - ohne zu schwächeln. Gefühl und Kraft für jeden Drill ist ebenfalls eine Menge vorhanden.
Fazit
Die LOOP Yellow Line 2 - 8'8" - #4 macht großen Spaß beim Werfen & Fischen, sie ist gut ausgestattet und verarbeitet, hat ordentlich Dampf und - wohltuend - keine alltägliche Farbe. Preis und Garantie überzeugen ebenfalls. Deshalb gibt es eine klare Empfehlung unsererseits!

Bezug
Ausführliche Infos, Katalogbestellung und Händlerliste (deutsche Website und deutscher Katalog) unter: www.looptackle.de
Agent für den deutschen Fachhandel: Austrian Outdoor Sports, Telefon: (+43) 316-82210415, Kaerntner Strasse 155, A-8053 Graz, www.aos.cc


Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de, 2009
Fotos ©: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  |  Zurück zu Gerätetest Zurück zur Hauptseite
Copyright © 2009 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt