Gerätebesprechung - Fliegenruten / Komplettset's:
Temple Fork Outfitters "TFO NXT Fly Rod Kit" #4/5
Komplett-Set's zum Fliegenfischen findet man ja einige im Handel. Es gibt herstellerseits bereits fix und fertig zusammengestellte, schön verpackte Set's und solche, die vom Fachhändler zusammengestellt wurden. Die Unterschiede sind groß: es gibt unbrauchbare Zusammenstellungen (sogenannte Spaßbremsen :-) bis hin zu absolut ausgewogenen Set's, bei denen man merkt, dass sich der Anbieter wirklich Gedanken gemacht hat. Zu letzterer Sorte gehört auch das "TFO NXT Fly Rod Kit" von Temple Fork Outfitters, U.S.A.. Neben der gut abgestimmten und gelungenen Zusammenstellung der einzelnen Komponenten: Fliegenrute, Fliegenrolle, Fliegenschnur, Vorfach und Backing, ist hier allerdings auch der Anschaffungspreis günstig geblieben!

Verfügbare "NXT"-Set's:
NXT 4/5 Set
NXT 5/6 Set
NXT 6/7 Set und
NXT 8/9 Set

Unser Test-Set war ein „NXT 4/5 Set“.

Ausstattung und technische Details

Fliegenrute „NXT“ # 4/5

Teilung und Maße
Vierteilige Fliegenrute, Länge 8'6" (zusammengesteckt und nachgemessen exakt 260 cm), vier nahezu gleichlange Teile a. 68 cm. Transportlänge mit Rohr 79 cm. Das Gewicht der Rute beträgt 101 Gramm, das mitgelieferte Rutenrohr/Futteral wiegt 598 Gramm.

Ausstattung: Dunkelgrüner, glanzlackierter Blank aus hochmodulierter Kohlefaser. Die Verbindungen der Einzelteile wurden als Überschubverbindungen ausgeführt. Punktmarkierungen zum schnelleren Ausrichten fehlen leider. Die oberen Enden der Einzelteile wurden gegen Schmutz, Wasser etc. abgedichtet. Beringung: Handteil ohne Beringung, jedoch mit einer feststehenden Fliegeneinhängeöse, 2.Teil mit einem gefütterten Leitring und einem Schlangenring, 3.Teil mit drei Schlangenringen, Spitzenteil mit vier Schlangenringen und dem Spitzenring. Alle Ringe besitzen der Schnurklasse angemessene Durchmesser & Materialstärken, sie wurden hart verchromt und weisen die nötigen Abstufungen auf. Die Ring- und Zierbindungen wurden in Rutenfarbe (etwas dunkler) ausgeführt. Die Ringbindungen wurden großteils sauber lackiert und gründlich versiegelt - bis auf kleine "Ausrutscher" beim Leitring.
Griff: Korkgriff 17,5 cm lang, gefertigt aus gepressten Korkspänen, ohne Risse oder Löcher. 
Rollenhalter: leichter Alu-Schraubrollenhalter und Spacer, schwarz, griffwärts wirksam und leichtgängig, mit viel Spielraum für unterschiedlich große Rollenfüße. Erste + zweite Mutter (Kontermutter). 
Unser Eindruck und weitere Beschreibung
Die vor uns liegende Fliegenrute ist optisch in sich stimmig und schick. An der Ausstattung, Verarbeitung, Beringung und Lackierung gibt es fast nichts auszusetzen, schon gar nicht für den verlangten Preis. Die gut passenden Überschubverbindungen greifen im Schnitt 4,5 cm ineinander und halten die Rute sicher zusammen. Interessant und eigentlich nicht unschön ist die Verwendung von tadellos gepressten Korkspänen für den Griff. Gesamteindruck: eine sehr ordentliche Fliegenrute! Zu den Wurf- und Arbeitseigenschaften kommen wir weiter unten.
Fliegenrolle „NXT I“ (# 4/5)

Farbe: Schwarz 
Gewicht: 144 Gramm 
Rollendurchmesser: 75 mm 
Rollenbreite (ohne/mit Kurbel/Bremsrad): 38 (59) mm
Spuleninnenbreite: 23 mm 
Spulentiefe (nutzbar): 28 (25) mm
Schnurfassung: WF 5 F + 120m 20 lbs-Backing 

Unser Eindruck und weitere Beschreibung
Normalkern-Fliegenrolle aus Aluminium-Guss, mit großem Schnurfassungsvermögen. Oberfläche schwarz eloxiert. Die beidseitig gelochte Spule läuft im offenen Rollenkäfig. Ein Steg für den zweifach von Außen angeschraubten Rollenfuß und ein Steg für die Schnurführung greifen in die Innen-Nut der vorderen Spulenseite. Jedoch nicht weit genug, somit ist ein ungewolltes Durchflutschen von Vorfach oder Backingschnur nicht ganz ausgeschlossen. Die Gehäuserückseite wurde zu zwei Dritteln gelocht, auf deren Innenseite wurde das starke und bei jeder

Witterung zuverlässig funktionierende Bremssystem und der (bei Bedarf bauseits abstellbare) Klicker untergebracht.
Die verwendeten Metallzahnräder sorgen für lange Lebensdauer. Der direkt wirkende und  über ca. 1,5 Umdrehungen fein einstellbare Bremswahlschalter sitzt auf der Gehäuserückseite. Die Spule lässt sich mit dem klassischen Einhebelsystem schnell wechseln. Der Umbau von Rechts- auf Linkshandbetrieb oder andersherum erfolgt bei Bedarf werkzeugfrei durch Umdrehen des entsprechenden Zahnrades/Lagers. Ein unaufdringlicher Klicker ertönt in beiden Richtungen. Die ruckfrei anlaufende, von "fast frei" bis "fast komplett fest" einstellbare Bremse wirkt nur bei Schnurabzug. Auf der Spulenfront sitzen eine ziemlich kleine Kunststoffkurbel und das Kontergewicht. Die Spule wurde gut ausgewuchtet/ausbalanciert und schlägt auch bei hohen Abzugs-Drehzahlen nicht. An der ganzen Rolle finden sich keinerlei scharfe Ecken und Kanten. Die Spule hat ein sehr geringes seitliches Spiel auf der Achse von unter einem halben Millimeter. Insgesamt macht die Rolle einen gut brauchbaren Gesamteindruck (Einstiegsklasse).
Fliegenschnur „NXT“ WF 5 F

Farbe: dunkles Orange 
Länge:  25,20 Meter

Aufbau: Tippet 1,80 Meter, daran anschließend verjüngtes Fronttaper von ca. 2,00 Metern, anschließend rund 4,70 Meter mit gleichbleibenden Durchmesser, dann eine rund 1,50 lange Rückverjüngung, zum Schluss folgt auf ca. 15 Metern die ziemlich dicke Runningline.

Gewicht/Klassifizierung: die ersten 9,14 Meter wiegen 9,7 Gramm (das Gewicht liegt damit nach AFTMA-Tabelle etwas über der obersten Toleranz für die angegeben Klasse #5); die ganze Keule (<> 10 Meter) wiegt 10,4 Gramm

Unser Eindruck und weitere Beschreibung: Ordentliche, relativ weiche Schwimmschnur mit geflochtener Seele. Glatte, nicht hundertprozentig ebene Oberfläche. Gute Abroll-, Wurf-, Schuß- und Schwimmeigenschaften, ausgewogenes Gesamt-Handling. Eine gut brauchbare Fliegenschnur für Beginner wie Fortgeschrittene.

Sonstiges

Im Set enthalten und bereits aufgespult bzw. montiert sind auch 118 Meter 20lb-Backing in Fluogelb, reißfest und mit flachem Querschnitt, sowie ein gezogenes (verjüngtes) Fertigvorfach (befestigt mit Nagelknoten).
Die Lieferung erfolgt in einer praktischen, gefütterten Ruten- und Rolltasche (Köcher) mit Trageriemen und Reißverschluss. Mitgeliefert werden die Garantiekarte und eine Übersicht aus dem TFO-Produktprogramm.

Garantie: Lebenslange Garantie auf Material- und Herstellungsfehler für den Erstbesitzer (nach erfolgter Registrierung).

Setpeis: 225,--€

Praxiseinschätzung / Zusammenfassung / Fazit
Das besondere an dem "TFO NXT Set" ist, das - neben der sauberen Verarbeitung - alle Komponenten gut zusammen passen und vor allem auch gut zusammen arbeiten! Alles ist bereits fix und fertig aufgespult und montiert – man kann sofort loslegen. Die Rute besitzt eine nicht allzu schnelle, fast "weiche" Aktion, mit einer Hauptbiegekurve aus der Rutenmitte heraus, bis ins Handteil gehend. Sie spricht unter Verwendung der mitgelieferten, für diese Rute allerdings etwas übergewichteten Fliegenschnur, bereits auf kurzen Distanzen prima an. Der Fischer kann in jedem Wurfabschnitt genau spüren, was die Leine gerade

macht, ein Aspekt der besonders Fliegenfischen- Einsteigern sehr zu gute kommt. Hat man sich kurz „eingeschossen“, lassen sich die Längen für den normalen fischereilichen Bereich (also von 5 bis über 20 Meter) gut bedienen und kontrollieren. Darüber hinaus ermöglicht die Kombi dem geübten Werfer auch den "weiteren Schuß" – wenn’s 'mal sein muss. Das höhere Anfangsgewicht der Schnur macht sich besonders beim Werfen und Fischen im Nahbereich positiv bemerkbar, auf weiteren Distanzen bringt es jedoch eher Nachteile - zumindest für diejenigen Fischer, die öfters mal weit werfen müssen oder wollen. Die Rute wird dann schnell überlastet. In diesem Fall, sollte lieber eine 4er WF oder DT eingesetzt werden - auch mit diesen Leinen verrichtet die NXT 4/5 Rute gute Arbeit. Gute Qualitäten liefert die Kombi am Wasser beim Fischen – das Werfen, Rollen, Schießen lassen, Switchen und nicht zuletzt das Drillen – machen mit der gefühlvollen Rute einfach Spaß. Gefischt wurde im Mittelgebirgsflüsschen mit 8 bis 15 Meter Breite - dafür ist die Kombi in der gelieferten Form eine besonders gute Wahl.
***
Bezug: TFO-Produkte erhalten Sie in allen Flyfishing-Europe-Filialen, deren Vertriebspartnern und direkt bei Flyfishing Europe, Linkstr.27, 50519 Möhnesee, (02924)87430, Fax ("")874328, eMail: info@flyfishingeurope.de, Internet: www.flyfishingeurope.de.
***
Hersteller-Website: www.templeforkflyrods.com
***
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de | Fotos ©: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  |  Zurück zu Gerätetest | Zurück zur Hauptseite
Copyright © www.fliegenfischer-forum.de | 2007 | Kontakt