Gerätebesprechung Fliegenruten:
"SWISS-HATCH" 9' #5  von Consalvo Fabbro
Nur wenige von Ihnen werden die Fliegenruten der Marke "SWISS-HATCH" aus der Schweiz kennen, hinter denen die Rutenbauwerkstatt von Consalvo Fabbro steckt. Eigentlich zu unrecht, baut dieser doch nicht nur bis ins kleinste Detail ausgeklügelte Gerätschaften für den Rutenbau (siehe Testbericht/Zubehör Nr.51/"Swiss-Hatch" Rutenbauset im Koffer), sondern eben auch bestens ausgestattete und verarbeitete Fliegenruten-Kleinserien, wie die hier vorliegende dreiteilige "SWISS-HATCH" 9' #5.
Ausstattung und technische Details:
Teilung und Maße:
Länge 9' (zusammengesteckt nachgemessen 274 cm), drei gleichlange Teile a. 95cm. Das Gewicht beträgt 88 Gramm.
Ausstattung:
Die "SH" besitzt einen geschliffenen Blank (60 Mio. Modulus) in dunkelgrauer Farbe, in unlackiert - matt gehalten. Ring- und Zierbindungen sind in dunklem Weinrot. Leit- und zweiter Ring sind sogenannte Dreifußringe mit "Keramikfutter", anschließend folgen 7 Einstegringe und ein Spitzenring (mit übergroßem Durchmesser). Alle Ringe sind schwarzverchromt und titaniumbeschichtet. Über dem Griff befindet sich eine feststehende Fliegeneinhängeöse.
Besonderes Augenmerk verdient das Griffteil. Mit den schönen Holzabschlüssen oben und unten (zusammen 5,4 cm) und dem Griff aus hochwertigstem Kork aus 6mm-Scheiben (20 cm) kommt die Handauflagefläche auf enorme 25,4 cm! Das ermöglicht eine sehr angenehme "Werferei" und sollte auch größten "Pranken" gerecht werden. Zudem verjüngt sich der obere Holzabschluß bis auf den Blankdurchmesser, so dass es keine Ecken und Kanten, sondern ein absolut ergonomisches, rundes (und edles) Handteil ergibt.
Am unteren Ende wird dieses durch einen vernickelten (goldfarbenen), massiven Alu-Rollenhalter, griffwärts zu schrauben und mit einer Einlage aus dem gleichem Holz wie bei den Griffabschlüssen versehen, komplettiert. Praktisch: die Feststellmutter des Rollenhalters besitzt einen Gummiring, um ein unbeabsichtiges Lockern der Rolle zu vermeiden.
Sonstiges:
Die Lieferung erfolgt im Futteral. Der Preis für das Standartmodell (normaler Korkgriff ohne Holzabschlüsse und verchromte Standarteinstegringe) beträgt 600,-- SFR. Das Testmodell mit Sonderaustattung in Sachen Holz und Ringe kostet 650,-- SFR.
Nähere Betrachtung und Praxistest
Die Verarbeitung aller "Zutaten" erfolgte makellos. Die Ringe wurden genau auf dem Overlap angebracht. Die Überschubverbindungen greifen schlüssig und tief ineinander und lösen sich nicht während des Werfens. Die oberen Enden von Hand- und Mittelteil wurden gegen Schmutz etc. abgedichtet.
Die "SH" hat eine mittelschnelle bis schnelle, progressive Aktion. Das Handteil arbeitet nur bei sehr starker Belastung (sichtbar) mit. Mit 5er und 4er Schnüren kommt die Rute ausgezeichnet zurecht. Die "SH" wurde nach unserer Einschätzung nicht für den "Supercaster" gebaut, sondern eher für den praktischen Fischer, der sie am Gewässer unter unterschiedlichen Bedingungen bei der Forellen- und Äschenfischerei gebrauchen möchte - sei es trocken oder naß bis hin zur leichten Streamerfischerei.
Diese Allroundaufgaben erfüllt sie hervorragend! Die Spitze ist so sensibel, das die "SH" schon bei geringen Leinenmengen gut arbeitet. Die Leistungskurve setzt sich bei zunehmender Beanspruchung stufenlos in Richtung Handteil fort, auch für Distanzwürfe ist genug Power vorhanden.
Fazit
Die getestete Rute von Consalvo Fabbro ist ein echter Allrounder und Augenschmaus, höchst anspruchsvoll ausgestattet und gut verarbeitet! Ein echter Tipp für alle, die etwas Besonderes suchen und weg möchten von der "Massenware von der Stange".
***
Es sind weitere Rutenserien in diversen Längen und Klassen erhältlich. Informieren Sie sich unter der untenstehenden WWW-Adresse.
Bezug:
Direkt bei SWISS-HATCH, Consalvo Fabbro, Via Livurcio 48, CH-6628 Ronco s/Ascona
Telefon 0041-79-6825913, Fax 0049-91-7922130
eMail: cast@swiss-hatch.ch, Website: www.swiss-hatch.ch
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos: (C) Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.


Verbraucher & Meinungen:
25.09.2003: Hallo, ich habe Anfangs dieses Jahres eine Swiss-Hatch-Rute gekauft (AFTMA 5, 9"). Da ich die Katze nicht im Sack kaufen wollte, habe ich den Hersteller gefragt, ob er mir eine zum Ausprobieren zur Verfügung stellt. Das hat er ohne Probleme gemacht und ich durfte sie mehr als einen Monat testen. Ich bin damit sehr zufrieden, sie ist wunderschön verarbeitet und macht viel Spass beim Werfen und beim Drill. Dem Bericht im Geräte-Test-Teil des Fli-Fi-Forums kann ich nur zustimmen. Gaudenz Mischol
***