Gerätebesprechung - Fliegenruten:
Sharpe's of Aberdeen "The Gordon" 8'6", # 5, 3-tlg.
Auf den britischen Inseln ist die schottische Marke "Sharpe's of Aberdeen" längst ein Inbegriff für hochqualitative Fliegenruten zu erschwinglichen Preisen. Seit nicht allzulanger Zeit sind diese Fliegenruten nun auch in Deutschland zu bekommen - und sie befinden sich bereits auf Erfolgskurs !
Mehr als genung Gründe für diesen Test, in welchem wir Ihnen die "Sharpe's of Aberdeen "The Gordon" - 8'6" - #5" näher vorstellen möchten.

Verfügbare Modelle der "The Gordon"-Serie (Stand 10/2006): vierzehn überwiegend dreiteilige Fliegenruten (auch mehrere viertielige und eine achtteilige im Programm), Klassen von # 3 bis # 10, Längen von 7' bis 15'. 

Ausstattung und technische Details:
Teilung und Maße:
Dreiteilige Fliegenrute, Länge 8'6" (zusammengesteckt und nachgemessen 260,5 cm), drei fast gleichlange Teile a. 90,5 cm (Handteil 91,5 cm). Transportlänge mit Rohr 99 cm. Das Gewicht der Rute beträgt 85 Gramm, das mitgelieferte Rutenrohr wiegt 634 Gramm.

Ausstattung:
Leichter brauner, glanzlackierter Blank aus hochmodulierter Kohlefaser. Die Verbindungen der Einzelteile wurden als Überschubverbindungen ausgeführt. Die oberen Enden von Hand- und Mittelteil wurden abgedichtet.
Beringung: Handteil mit einem Dreibeinring mit SiC-Futter sowie einer feststehenden Fliegeneinhängeöse über'm Griff, Mittelteil mit einem weiteren Dreibeinring mit SiC-Futterdrei und 2 abgestuften und hoch vom Blank abstehenden Schlangenringen, Spitzenteil mit 5 abgestuften und hoch vom Blank abstehenden Schlangenringen und dem Spitzenring. Alle Ringe besitzen der Schnurklasse angemessene Durchmesser & feine Materialstärken, sie wurden hartverchromt.

Die Ring- und Zierbindungen wurden in halbtransparentem Braun ausgeführt, am Handteil finden sich zusätzlich metallic-dunkelrote Zierbindungen. Alle Bindungen wurden sauber lackiert, teilweise aber zu reichlich.
Griff: Korkgriff "Zigarre"; angenehme 19,1 cm lang, aus durchschnittlich 17 mm starken Korkscheiben in guter Qualität.
Rollenhalter: Leichter Alu-Schraubrollenhalter, titanfarben anodisiert, griffwärts wirksam und leichtgängig. Edelholzspacer.
Sonstiges:
Die Lieferung erfolgt im Futteral und in einem mit weinrotem Cordura bezogenen, stabilen Kunststoff-Rutenrohr mit verstellbaren Tragegriff/Schulterriemen. 
Ruten-Preis: 187 €. Garantie: Lebenslang. Versand- und Bearbeitungsgebühr pro def. Teil 45,-- €.

Nähere Betrachtung und Praxistest
Die gesamte Rute mit ihrem schlanken Blank und den gut harmonierenden Brauntönen macht einen ausgereiften und sehr eleganten Eindruck. Ausstattung, Verarbeitung, Beringung und Lackierung sind tadellos - außer auch hier wieder der inzwischen weit verbreitete zu reichliche Lackauftrag an mancher Ringbindung. Ein Futteral und ein gutes Transportrohr runden den Lieferumfang positiv ab. Die Qualität des Griffkorkes ist gut - an mach höherpreisiger Fliegenrute haben wir schon wesentlich schlechteres gesehen... Dimension und Länge des Korkgriffes stellen ebenfalls sehr zufrieden. Der Rollenhalter funktioniert tadellos und er passt gut zur Rute. Die gut eingeschliffenen Überschubverbindungen greifen 7,5 cm und 6,5 cm ineinander und halten die Rute sicher zusammen.

Bestückt mit einer 5er WF-Leine bringt die "Gordon" überaus überzeugende Wurfleistungen zutage. Der Blank lädt sich wunderbar dynamisch auf und versteht es bestens, die Leine präzise und mit hohem Wurfgenuß exakt dahin zu befördern, wo der Werfer diese haben möchte. Und das mühelos über alle Distanzen - je nach Geübtheit des Werfers. Die "Gordon" besitzt eine schöne, progressive und mittelschnelle Aktion, mit vollständig arbeitetender Rute - bei ansteigender Belastung unter gleichmäßig zunehmender Biegekurve. Dabei macht die sensible Spitzensekztion das feine Fischen und Drillen im Nahbereich zur Freude. Die großen Kraftreserven im unteren Rutenbereich sorgen für die nötige Stärke und Sicherheit bei härterer Beanspruchung, sei es beim Transport größerer Schnurmengen, bei weiten Würfen oder bei härteren Drills. Kleinere Wurffehler steckt die "Gordon" locker weg. Eine WF 6 verträgt die Rute auch noch - wir halten dies jedoch für kaum erforderlich.
Fazit
Die "Gordon" ist eine flotte Fliegenrute für maximalen Wurf- und Fischerei-Genuß - und für kleines Geld. Der in der Gordon-Werbung verwendete Begriff "Preis-/Leistungswunder" trifft es auf den Punkt:  Ausstattung, Leistung, Lieferumfang und Preis - stimmen !
*** 
Bezug
Förg Angelgeräte, Ulm: www.foerg-angel.de
Sharpe's of Aberdeen-Website: www.sharpes.net
***
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos ©: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  |  Zurück zu Gerätetest | Zurück zur Hauptseite