Gerätebesprechung Fliegenruten:
SCIERRA "XDA" Zweihand-Lachsrute 14" #10

2002 in Nordschweden hatten wir die Gelegenheit, eine SCIERRA Lachszweihänder der Art "XDA 14' #10" (XDA/14010/4) ausgiebig fischen und testen zu können. Die Firma SCIERRA hat derzeit zwei Zweihandlachsrutenserien auf dem Markt: Die vierteilige "Ti+" mit zwei Modellen (12'9" #9 und 15'1" #11) und die dreiteilige "XDA"-Serie, die in den drei Modellen 12'6" #9, 14' #10 und 15' #11 zu haben ist.
Ausstattung und technische Details:
Teilung und Maße:
Drei fast gleichlange Teile (Mittel- und Spitzenteil sind rd. 2 cm länger als das Handteil), Transportlänge 147 cm. Das Gewicht beträgt 232 Gramm. 
Ausstattung:
Die "XDA" besitzt einen geschliffenen Blank in dunkelgrauer Farbe und ist glanzlackiert. Die Bindungen sind in schwarz und sehr dick lackiert, die unteren Wicklungen sind zusätzlich mit einer silberblauen Zierbindung versehen. Die einzelnen Rutenteile werden mittels tiefgehenden Überschüben zusammengesteckt. Zum Schutz gegen eindringenden Schmutz sind die unteren beiden Teile jeweils am oberen Ende abgedichtet. Der Leit- und der nachfolgende Ring sind stabile Dreifußringe mit SIC-Einlage, anschließend folgen 9 ebenfalls sehr stabile, hochstehende, hartverchromte Schlagenringe und der Spitzenring. Über dem Handgriff befindet sich eine umklappbare Fliegeneinhängeöse.
Der Handgriff besteht aus Kork von guter Qualität (15mm-Scheiben) und ist insgesamt 62 cm lang. Am unteren Ende sitzt ein Abschluß aus Moosgummi. 
Der Schraubrollenhalter besteht vollständig aus massiven, titangrau eloxierten Aluminium (mit zusätzlicher Kontermutter), geschraubt wird er nach unten.
Sonstiges:
Die Lieferung erfolgt im schwarzen Futteral. Ein Rohr ist leider nicht dabei. Alle SCIERRA-Fliegenruten besitzen eine lebenslange Bruchgarantie (Warranty) auf Material und Herstellungsfehler. Der Preis (EVP) beträgt ca. 307,-- EUR.
Nähere Betrachtung und Praxistest
Die "XDA" ist farblich gut abgestimmt (grau-titanf.-silberblau...). Alle Komponenten sind sauber verarbeitet, die Ringe sitzen genau auf dem Overlap, sind ordentlich ausgerichtet und an der Lackierung der gesamten Rute gibt es nichts auszusetzen (bis auf den Spitzenring, wo es ein Tröpfchen Lack hätte mehr sein können). Der massive Alu-Rollenhalter passt zur Rute und wirkt sehr solide. Der Griffkork hat zwar keine überragende Qualität, ist aber für eine Fliegenrute dieser Preisklasse akzeptabel und als gut zu bewerten. Im Praxistest konnte uns die "XDA" in allen Disziplinen überzeugen. Die "XDA" ist eine schnelle Rute mit enormen Kraftreserven. Bestückt mit "XDA"- und "Salmon-Tip"-Schnüren der Klasse 10 flutschte es nur so durch die Ringe und Würfe bis an den Backingknoten (rd. 35 Meter) waren auch für "semiprofessionelle Werfer" überhaupt kein Problem. Dazu liegt die "XDA" sehr schön leicht in der Hand. Die Hauptaktion der Rute liegt in der oberen Hälfte, nur bei sehr starker Belastung arbeitet die Rute bis ins Handteil herunter. Sich lockernde Steckverbindungen etc. konnten wir übrigens auch nach hartem Einsatz nicht feststellen.
Fazit
Sauber und ansprechend verarbeitete Lachsfliegenrute, kraftvoll und dazu preiswert! Zusammen mit den passenden 10er-Schnüren entpuppt sich die XDA als wahres Powergerät. Selbst wenn es für manchen wieder wie zu viel des Lobes klingen mag: Einmal damit gefischt, möchte man kein anderes Lachsfliegengerät mehr benutzen. Es ist wahrlich Wurf- und Fischerfreude pur! Uns bleibt nichts anderes übrig, als eine glatte Empfehlung auszusprechen. Wenn Ihr es nicht glaubt: probiert's einfach selber aus!
Eine Bitte noch an Scierra: Ein Rutenrohr wäre schön, vielleicht lässt sich das zukünftig einrichten...
Bezug:
SCIERRA Produkte erhalten Sie im Fachhandel. Generalagent für Deutschland ist die Firma Svendsen Sport A/S, Erhvervsparken 14, DK-4621 Gadstrup, Telefon +45 46 19 19 13, Fax +45 46 19 19 23, eMail: info@svendsen-sport.com, Web: www.scierra.com
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos: (C) Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.