Testbericht Fliegenrute „SAGE’s  XP – SERIE"

Die US-Amerikanische Rutenfirma „ SAGE “ hat es nun tatsächlich wieder geschafft eine Rutenserie zu produzieren, die vieles bislang Gekanntes in den Schatten stellt. „XP“ lautet die Bezeichnung für diese neue Serie, die bereits Ende des vergangenen Jahres, während der Präsentation der Ruten, bei der größten Fliegenfischer-Fachmesse in Salt Lake City, für großes Aufsehen unter der internationalen Fachwelt sorgte.
Die Ruten sind vom Hersteller als sogenannte „Fast – Action – Rods“ tituliert, das bedeutet: Ruten mit schneller Action, extra für Fliegenfischer gefertigt, die den etwas schnelleren Wurfstil bevorzugen. Leider war es in der Vergangenheit so, dass schnelle Ruten oft ein bisschen steif wirkten – bei diesen Ruten ist das nicht der Fall! Bei meinem Modell handelt es sich um die „Allround – Rute“ aus dem XP-Programm, die „SAGE XP 590“. Also eine Rute der AFTMA – Klasse 5 und mit einer Länge von 9 Fuß (2,75 m).
.
Mit dieser Rute ist fast der gesamte Einsatzbereich für Fliegenfischer in unseren Breiten, mit einigen Ausnahmen selbstverständlich, gedeckt. Schon beim ersten Auspacken werden ihnen einige tolle Details auffallen: vielleicht zum Beispiel der sehr dünne, in der Sonne wunderschön dunkelgrün schimmernde Blank, oder vielleicht der Nickelsilber – Rollenhalter mit einer herrlichen Imbuja – Edelholzeinlage.
Beim Werfen macht die Rute ebenfalls eine super Figur. Egal ob sie im Nahbereich in einem tiefen Pool mit einer schweren Goldkopfnymphe fischen, oder ob sie eine Royal Wulff in die Nähe einer weitwegstehenden, steigenden Bachforelle servieren wollen – mit dieser Rute wirklich kein Problem. Selbst mittelgroße Streamer werden mit Leichtigkeit geworfen. Und noch ein weiteres tolles Detail: große Schnurmengen können so problemlos von der Wasseroberfläche abgehoben werden, wie ich es vorher noch nie konnte.
Hat man nun den ersehnten Biss, so gibt einem die Rute, durch ihre ausgeglichene Aktion ein wunderbares Gefühl der Sicherheit und ein Drill mit dieser Rute eines großen Fisches ist unvergessenes Erlebnis.
Wie am Anfang bereits erwähnt hat SAGE auch bei dieser Serie wiedereinmal die Liebe zum Detail erkennen lassen: ein gut in der Hand liegender Korkgriff, eine mit Zierwicklungen abgeschlossene Öse zum Einhängen der aktuellen Fliege und exakt gewickelte Bindungen an den ultraleichten Schlangenringen lassen diese Rute auch zum optischen Erlebnis werden.
Der Blank besteht aus dem Material Graphite IIIe, das ähnliche Eigenschaften wie das bekanntere Graphit IV, das bei den Ruten der Serien SP – und SPL schon verwendet wurde, aufweist. Das Gewicht ist bei der „590er“ mit 92 Gramm auch sehr niedrig.
Insgesamt umfasst das Angebot an XP – Ruten derzeit 26 verschiedene Modelle, einschließlich der 4-geteilten XP Travel Serie. Die 2-geteilten Ruten sind in den Klassen 3 – 8 und in einer Länge von 7`6 bis 9`6 erhältlich.
Wie auch auf alle anderen Ruten gewährt SAGE lebenslange Garantie für den Erstbesitzer. Der Preis beläuft für die XP 590 auf rund 580 EUR. Geld das sehr gut investiert ist und auf die Leistungen bezogen, die sie geboten bekommen, auch gerechtfertigt. Die Lieferung erfolgt mit Stofffutteral und Alu-Rohr.
Die Ruten erhalten sie über Traun River Products bei Rudi Heger über Versand oder bei ihrem autorisiertem SAGE – Händler.
Ich hoffe, dass ich ihnen vielleicht bei ihren Überlegungen bezüglich ihres nächsten Rutekaufes ein bisschen helfen konnte und wünsche allen Anglern ein kräftiges: „Tight Lines“!!!
Mit freundlichen Grüßen
Christoph Caspar