Besprechung / Fliegenschnüre:
ROYAL WULFF Ambush Triangle Taper TTAM-8-F

ROYAL WULFF Triangle Taper Fliegenschnüre sind seit Jahrzehnten nicht mehr wegzudenken aus der Fliegenfischer- Szene - diese Schnüre sind weltweit im Einsatz und haben sich aus guten Gründen einen ausgezeichnenten Ruf erworben. Die Ambush Triangle Taper stellt für 2010 die neueste Entwicklung der Triangle Taper Fliegenschnüre dar, sie wurde als starke "Kurzkeule" entwickelt für Distanz-Rollwürfe mit Einhand-Fliegenruten auf Forellen und Steelheads, ohne viel Rückraum zur Verfügung zu haben und mit einem ausgesprochen bulligen Taper, welches das Werfen größerer Fliegen unterstützt.
Im anschließenden Test haben wir uns mit einer ROYAL WULFF Ambush Triangle Taper TTAM-8-F (Schnurklasse #8) befasst.

Herstellerangaben ROYAL WULFF Ambush Triangle Taper TTAM-8-F
Art: schwimmende Keulenschnur, Zweifarbig: Keule: Lime Green / Runningline: Blue
Schnurklasse: #8  (290 Grains/18,85 Gramm auf den ersten 20 Feet/6,10 Metern)
Länge: 27 Meter
Aufbau: siehe unten
Schnurkern: multifiles Nylon
Coating: J3 Coating
Besonderheiten: kurzkeulige Spezialschnur für den eingangs beschriebenen Anwendungszweck
Lieferumfang: Fliegenschnur auf Plastikspule und im Umkarton, vorderes Schnur-Ende werkseitig mit einer verschweißten Schlaufe versehen, Beiblatt mit Tipps und Instruktionen (engl.)
Preis: 72,50 €
verfügbare Schnüre
in dieser Serie 
(Stand Juli 2010):
als WF-F für Einhandruten: in den Schnurklassen von #4 bis #8


Eigene Messungen
und Praxistest:
ROYAL WULFF Ambush Triangle Taper TTAM-8-F
Längen: 27,65 Meter (Keule kompl. 7,15 Meter, Runningline 20,50 Meter)
Klassifizierung: Das Gewicht der ersten 9,14 Schnurmeter ermitteln wir in diesem Fall ausnahmsweise nicht, da die gesamte Keule nur 7,15 Meter lang ist. Deren Gesamtgewicht beträgt 21 Gramm, das Gewicht liegt damit nach AFTMA-Tabelle in Schnurklasse #11 (!).
Art / Aufbau: Taper-Aufbau: Spitzendurchmesser 1,21 mm, rasch ansteigender Durchmesser über nahezu die gesamte Keulenlänge, größte Schnurstärke im hinteren Teil der Hauptkeule: 2,55 mm (!); kurzes Reartaper auf rd. 80 cm. Durchmesser der Runningline: 0,97 mm.
Der Schnurdurchmesser der Hauptkeule wirkt für die angegebene Schnurklasse #8 brutal stark (geht eher in Richtung #13/14), die Runningline ist verhältnismäßig dünn, aber noch griffig.
Eigenschaften: Oberfläche / Schnurart: sehr glatte, leicht glänzende Oberfläche / mittlere Steife
Gesamt-Handhabung: sehr gut
Schusseigenschaften: sehr gut
Wurf-Handling: insgesamt sehr gut, die Handhabung dieser Schnur erfordert jedoch ein gewisses Anpassungsvermögen seitens des Werfers
Ausgewogenheit: sehr gut 
Schwimmvermögen: Keule: sehr gut / Runningline: gut
Abrolleigenschaften: sehr gut 
Farb-Empfinden: angenehm
Dehnung: gering, Runningline und Keule: 3-4%
Eignung für div. Trick-, Switch- und Spezialwürfe: sehr gut
Memory-Effekt: unauffällig, bei kalten Frühjahrs- ebenso wie bei hochsommerlichen Temperaturen.
Haltbarkeit: gut, keine Abnutzungserscheinungen festgestellt, soweit über den Testzeitraum beurteilbar
Unser Fazit: Auf die Wurfergebnisse mit dieser ungewöhnlichen Spezialschnur mit ihrer immens bulligen, kurzen Keule waren wir logischerweise besonders gespannt, denn wie oft haben wir schon eine Leine im Test, deren Proportionen derart auffällig aus dem üblichen Rahmen fallen! Die kurze, heftig schwere Keule mit ihrer keilförmigen Form bringt einen unglaublich starken Power auf die Rute. Bei Rollwürfen reißt es dem Fischer regelrecht die Leine aus der Hand, soviel Energie wird hier freigesetzt. Für das Abschießen einer größeren Leinenmenge genügt ein einziger Rück- und Vorschwung (weitere (unnötige) Leerwürfe sollte man im Interesse der eigenen Sicherheit tunlichst vermeiden...  ;-))  Die Ambush Triangle Taper TTAM-8-F ist ganz klar keine Schnur für Jedermann & jeden Ort - aber sie ist eine top Wahl für den Eingangs beschriebenen Einsatzzweck, auch für Hecht & Co., an verwachsenen Gewässern, beim Fischen mit schweren, großen Fliegen und beim Belly-Boat-Fischen macht sie eine gute Figur. Spezialisten, welche mit dieser Schnur und ihren Besonderheiten umzugehen wissen, 
werden deren Qualitäten bald zu schätzen wissen. Thema Qualität: die ist auch ansonsten Top, wie alle o.a. Eigenschaften der Ambush bestätigen. Auch eine Frontschlaufe wurde nicht vergessen und der Anschaffungspreis bewegt sich im üblichen Rahmen.

Bezug: Im Fachhandel, z.B. bei www.pijawetz.com
***



Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de - Juli 2010 | Fotos: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.
Zurück zur Übersicht Fliegenschnüre | Zurück zu Gerätetest | Zurück zur Hauptseite

Copyright © 2010 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt