DVD-Tipp: Alpines Fliegenfischen im österreichischen Pinzgau | Beschreibung: Österreich bietet eine ganze Reihe von Traumrevieren für Fliegenfischer, wobei die reizvollsten in den Alpen liegen. Auf dieser DVD zeigt der bekannte Fliegenfischer Frank Weissert, welche Gewässertypen warten und wie man sie am erfolgreichsten befischt. Das Etheon Team wählte als Revier die Region um die Stadt Mittersill im Pinzgau. Dort liegen Bergbäche, Seen und die Salzach als großer Fluss in nächster Nähe. Gefischt wird auf Äschen, Bachforellen und Bachsaiblinge, die hier teilweise hochkapitale Größen erreichen. Es werde die nötigen Ausrüstungen, Montagen und die passenden Fliegen vorgestellt. In der Praxis werden die Taktiken gezeigt, die wirklich Fische bringen. Dieser Film ist die ideale Vorbereitung für den eigenen Alpen-Trip. | Unser Eindruck: Der Film besticht durch herrliche und gestochen scharfe Landschafts- und Fischwasser-Sequenzen aus dieser attraktiven Angel- und Urlaubsregion der Alpen über und unter Wasser. Gefischt wird in den sehr unterschiedlichen und abwechslungsreichen Revieren des Bräurup rund um Mittersil in Gebirgsbächen, Seen und Flüssen. Zu Beginn erläutert Matthias Gassner vom Bräurup ausführlich die fischereilichen Möglichkeiten in der Region. Rasch geht es im Anschluss ans  Fischwasser und der Zuschauer bekommt jede Menge großartige Bergwelt-Natur und schöne Fische zu sehen. Auch die für jedes Gewässer speziellen Ausrüstungs- und Taktik-Tipps kommen nicht zu kurz, alles im Übrigen vom Hauptdarsteller Frank Weissert selbst erläutert und kommentiert, der meistens selbst fischt, manchmal auch mit dem einen oder anderen Kollegen oder mit den Guides vor Ort. Im Ganzen erfüllt der fast völlig von musikalischer Untermalung freie Film den Anspruch als nützliches Lehrvideo für die betreffende Region, zumindest für den Neuling in diesen Revieren. Vielleicht in manchen Dingen nicht perfekt, jedoch mit Herzblut umgesetzt und sicher ein schöner Werbefilm für die Bräurup Reviere ;-) Einen kleinen Kritikpunkt möchten wir jedoch anbringen: für unseren Geschmack werden die gehakten Fische oft zu lange an der Luft in die Kamera gehalten, unnötigerweise gekeschert oder vor dem Abhaken erst eine Weile in an der Luft oder in der Hand zappeln gelassen, anstatt dies schnell und unter Wasser zu erledigen. So etwas kann man heutzutage filmisch sicher anspruchsvoller umsetzen, bzw. clever schneiden und es muss u.E. auch nicht jede kleine Forelle ausgiebig vom Anschlag bis hin zum wieder Freilassen gefilmt werden. Immerhin kommt im Film ein deutlicher Hinweis auf widerhakenloses Fischen rüber das ist wichtig und passt! Technische Daten: Produktion: etheon media, Neuhausen / www.etheon.de, Erscheinungsdatum: 2011, Spieldauer: ca. 60 Minuten, Format: 16:9, alle Regionen, PAL, DVD 5, Sprache: deutsch, Preis: € 29,95 zzgl. Versand. Bezug: Im Angelfachhandel, direkt bei www.etheon.deoder in unserem Online-Buchladen.

zurück
Copyright © 1998 - 2019 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt