Besprechung / nützliches Zubehör:
PEUX "the dispencer" (Vorfachdispenser)
Der vom Schweizer Hersteller "Peux" gebaute und patentierte, hochwertige Schnurdipenser aus Aluminium sieht nicht nur schick und edel aus, sondern entpuppt sich bei näherer Untersuchung als ein bis ins kleinste Detail durchdachtes Präzisionsgerät!

Der Dispenser ist ganze 52 Gramm leicht, er bringt 4 bewegliche Spulen in einem geschlossenen Gehäuse unter - sicher geschützt vor Sonnenlicht und Schmutz.

Zum Befüllen der Spulen führt man die gewünschte Schnur mit der Spitze durch die vorher gelöste "Auslassdüse" und durch das rückseitige Loch in der Spule. Anschließend kommt der mitgelieferte, spezielle Schlüssel zum Einsatz. Dieser besitzt drei Achsen, eine davon mit einer Druckfeder. Diese Achse wird bei Einsetzen des Schlüssels zuerst auf das Loch gesetzt und fixiert die Schnur. 

Anschließend wird die Spule durch Drehen mit dem Schlüssel gefüllt. Durch die leichte Einwölbung der Spulenrückseiten funktioniert dies ausgezeichnet und der Schlüssel sitzt bombenfest. Ganz Gewiefte machen einen Knoten zum Fixieren des Schnurendes an der Spulenrückseite und einen Knoten im Vorfach - einige Meter vor dessen Ende: Wenn dieser Knoten erscheint, wissen sie sofort, dass Nachfüllen angesagt ist. Das Gehäuse muss dank der beschriebenen Technik zum Befüllen nicht geöffnet werden. Ausführliche Hinweise zum Befüllen der Spulen, nützliche Tipps und Skizzen finden Sie auf den dem Dispenser beiliegenden Papieren.
Jede einzelne Spule lässt sich mit Hilfe der schraubbaren "Auslass- düsen" fest fixieren. Somit können sich die Spulen nicht unbeab- sichtigt drehen und die Vorfach- spitze niemals unbeabsichtigt "verschwinden". Für Reingungs- und Reparaturzwecke kann das Gehäuse mit wenigen Handgriffen auseinandergeschraubt werden. Der ganze Dispenser hat einen Durchmesser von knapp 70mm und eine Dicke von 18mm, ist also überaus handlich. In das Gehäuse wurden zudem ein Cutter zum Abschneiden der gewünschten Vorfachlänge und ein Springring zum Befestigen der Spule an der Weste integriert.
Fazit:
Edel, gut und höchst funktionell. Viel zu schade zum Verschenken....
***
Bezug: www.peuxreels.com
E-Mail: cast@swiss-hatch.ch. Oder bei: SWISS-CDC: www.swiss-cdc.ch.
In Arbeit ist übrigens auch ein 6-spuliges Modell. Preise: 4-spulig: 95,--EUR
6-spulig: 120,--EUR
***
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos (C): 
1: Peux | 2 - 8: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist nicht gestattet.