Besprechung - Fliegenfischer - Watbekleidung:
ORVIS Pro Guide 3 - atmungsaktive Wathose
Das fast schon legendäre TOP-Modell der ORVIS Wathosen-Kollektion trägt die Bezeichnung Pro Guide 3, was folgerichtig darauf schließen lässt, dass die Wathose mittlerweile in der dritten, weiter entwickelten Generation vorliegt. Wenn man sich die Pro Guide 3 näher anschaut und einige Fischertage mit ihr und darin verbracht hat, merkt man, dass die Orvis-Leute aus der Praxis kommen, sich echt Gedanken gemacht und diese super umgesetzt haben. Materialeigenschaften, Verarbeitung, Tragekomfort und Funktionsumfang sind außerordentlich und beeindruckend.
Für diesen Klassiker haben wir uns diesmal länger Zeit genommen als üblich: unser Testmodell war eine Pro Guide 3 in Größe XL, im Praxiseinsatz über einen Zeitraum von über anderthalb Jahren - und anschließend haben wir uns auch noch das überarbeite Nachfolgemodell angeschaut (siehe ganz unten).
Die technischen Daten:
- Gewicht: 1800 Gramm (Testmodell in Gr.XL/12-13)
- Farbe: Hell-Olive / Stone
- Material: "No Sweat" (doppelt gewebtes Condenier-Material, Außen 100% Polyester, Innen 100% Nylon)
- Wasserdicht, Winddicht und Atmungsaktiv
- beschädigungsgeschützte und wasserabweisende Oberfläche / Außenseite
- 4-lagiger Materialaufbau + Verstärkungen s.u.
- optimaler Schnitt für perfekte Passform, da in 12 verschiedenen Größen erhältlich
- dehnbares Material oben (an Seiten und Rücken)
- alle Nähte einfach ausgeführt, von Innen abgedeckt und verklebt, sowie an den Beinen clever auf die Rückseite verlegt
- dreiviertel umlaufender Gummizug im oberen Hosenbund, an rechter und linker Seite einstell- und fixierbar
- leichtes Trägersystem: 38 mm schmale, elastische Träger mit Schnellverschlüssen, vorne beidseitig einstellbar und bei Bedarf mit nur wenigen Handgriffen komplett abnehmbar
- hüfthohes Tragen der Hose problemlos möglich, in dem das Trägersystem entfernt und das Brustteil in die Hose gesteckt wird
- Doppel-Watgurtschlaufen für individuellen Sitz, nicht nur auf dem Rücken, sondern auch an beiden Seiten!
- Microfleece-gepolsterte Handwärmer im Brustteil
- eine Brust-Netztasche mit Reißverschluss außen (32 x 10 cm),
- ein ausklappbarer Brustbeutel mit wassergeschützter Reißverschlusstasche (18 x 13 cm)
- eine wassergeschützte Brust-Innentasche mit Reißverschluss (35 x 20 cm)
- extra verstärkte Beinbereiche mit betonter Knieform für mehr Bewegungsfreiheit
- anatomisch geschneiderte Füßlinge aus verdichtetem Neopren, mit rutschsicherer Hypalon-Sohle; im Sohlenbereich naht- und knickfrei
- direkt angesetzte, 18 cm hohe Gravel Guards aus atmungsaktiven Material, mit Einhängeösen vorne
- aufgenähte ORVIS Logos auf Brust, Innenbrusttasche und Watgurt
- 38 mm breiter, verstellbarer Watgurt aus starkem Cordura, abnehmbar
- Lieferumfang: Wathose im Karton, Reparaturset, Watgurt, Trägersystem, Stoffbeutel
- erhältliche Größen: 12 Größen, von S bis XXL (auch diverse Zwischen- und Sondergrößen, sowie oft wahlweise zwei verschiedene Schuhgrößen pro Hosengröße)
- Preis: 389 EUR*
- Garantie: 2 Jahre / (Fachhändleranfrage)
- waschbar bei 30°C
Testeinschätzung: Im langen Testzeitraum ist uns eines ganz klar geworden: die Werbeaussagen von ORVIS halten, was sie versprechen! Diese Hose ist das ultimative Watwerkzeug für Vollblutfischer und für den täglichen Einsatz. Die vergleichsweise starke Wathose trägt sich super komfortabel, sie bietet eine enorme Bewegungsfreiheit, behindert nicht beim Gehen und zeigt kaum einen nennenswerten, technischen Rascheleffekt. Dafür zeigt sie aber jede Menge andere "technische Effekte", und zwar im positiven Sinne: in den Eigenschaften des Materials und der überragenden Ausstattung!
Das Wichtigste - das Außen vor halten jeglichen "fremden" Wassers erledigt sie natürlich, wie nicht anders zu erwarten, mit Bravour. Und das auch nach Ende des anderthalbjährigen Testzeitraumes noch genauso wie am ersten Tag! Auch an üblichen Problemzonen wie Knie, Schritt und Füßlingen. Gleiches können wir in Sachen Atmungsaktivität und "Innenklima" sagen - nur anders herum. Egal, ob beim Frühjahrseinsatz an und in der Ostsee oder bei der hochsommerlichen Forellenpirsch in den Bergen - fühlbares Schwitzwasser Innen ist ein Fremdwort. Diese Tatsache sorgt jederzeit für ein Wohlfühlklima - ganz so, wie es sein soll! Alle Funktionen und Ausstattungsdetails der Pro Guide 3 (siehe Liste oben) wurden gut durchdacht und lassen sich sehr gut bedienen.
Besonders interessante Dinge hier? Oh ja - da gibt es einige. Die Träger z.B., fein, klein, stretch und unauffällig, sie sitzen vorne weit oben und soweit außen, dass sie nicht auf empfindliche Stellen drücken können. Und dann: schnapp, schnapp und schnapp - schon sind 'se bei Bedarf abgenommen (und genau so schnell wie montiert. Oder der Watgurt (der hat ein Geldscheinfach auf der Innenseite...) und dessen Führungssystem: Nicht nur, dass drei Führungsschlaufen in unterschiedlicher Höhe ein individuelles Tragen ermöglichen - nein - da gibt es gleich 6 Stück davon, weil nicht nur der Rücken, sondern auch die beiden Seiten damit bestückt wurden - clever! Dann die Beine & Knie! Super viel Platz, auch bei Hinknien. Und keine Störung/Reibung durch Nähte, denn die hat man idealerweise auf die Rückseite verbannt. Und dann die Taschen: Viele der atmungsaktiven Wathosen am Markt haben eine Minitasche (oder gar keine). Der Pro Guide 3 hat Orvis gleich 3 funktionelle Brusttaschen und noch dazu ein Handwärmerfach spendiert - sehr beachtlich! Gravel Guards: hoch und vor allem weit genug, damit auch alle möglichen Watschuhe passen! Wasseransammlungen in den Beinen? Fehlanzeige. Nicht bei dieser Hose. Wie gesagt - das waren nur ein paar Beispiele. Auch der Rest der Liste ist mehr als OK. Mit unserem ersten Testmodell in XL / 12-13 haben wir größenmäßig leider ein wenig "ins Volle" gegriffen: hier passen locker Leute bis über 1,90m Höhe, über 100 Kilo Gewicht und Schuhgröße 46-47 rein. Bei Personen um 1,80m, um 90 Kilo und Schuhgröße 45 sitzt eine glatte L besser! Deshalb unsere Empfehlung, auch wenn Sie mit Blindbestellungen nach Standardgrößen bislang gute Erfahrungen hatten: schauen Sie vorher in die Größentabelle beim Händler, bzw. im Orvis-Katalog, nehmen Sie bei sich ordentlich Maß und ordern sie dann gleich die richtige Größe. 
Die Verarbeitung der gesamten Wathose ist optisch fehlerfrei und lässt keine Wünsche offen, die Farbe empfinden wir als sehr angenehm.
Fazit: Mit der Anschaffung einer top verarbeiteten, hoch funktionellen und super ausgestatteten ORVIS Pro Guide 3 Wathose kann der anspruchsvolle Vollblut- Fliegenfischer, der knapp 400 Euro für eine Wathose anlegen will, absolut nichts falsch machen - sondern nur alles richtig!
(*Derzeit (2010) scheint es einen Modellwechsel zu geben und es besteht die Möglichkeit, die Pro Guide 3 in Restgrößen günstiger zu bekommen. Einfach mal beim Händler nachfragen.)
Bezug: Im Fachhandel (Orvisdealer). In Thüringen z.B. bei FischimNetz.de
Orvis-Vertretung für Deutschland: Orvis Services, Inc. M. Raguse, Robert-Blum-Str. 5 b, D-22453 Hamburg, Tel.: (040)5892302, Fax: (040)5892304, E-Mail: RaguseM@Orvis.com

© Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de, 2010
© Fotos: Michael Müller | Fotomodell: Jens Golm
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Beitrag ist nicht gestattet.
Update 2012/2013:
Aktuell wurde die Pro Guide 3 in einigen Details verändert:
- im Beinbereich ist die Hose nun 5-lagig
- die Gavel Guards sind jetzt aus schwarzem Neopren
- es gibt geringfügige Farbänderungen
- die seitlichen Watgurtführungen wurden verstärkt
- die ausklappbare Brust-Innentasche ist jetzt aus schwarzem Stoff
- der Preis (2013) liegt jetzt bei 469 Euro, zudem sind Ersatzhosenträger für 16,90 Euro erhältlich.
***

Zurück zur Übersicht Bekleidung  | Zurück zu Gerätetest  | Zurück zur Hauptseite
Copyright © 2010/2013 |  www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt