Gerätebesprechung - Fliegenruten:
SCIERRA "MPA" 9’6" # 6/7
Mit ihrer in 2005 auf den Markt gebrachten Gemeinschafts- entwicklung von H.Morgan und H.Mortensen namens "MPA" versucht die Firma SCIERRA, die sich in den vergangenen Jahren durch neue Gerätekollektionen einen zunehmend guten Namen gemacht hat, in die Spitzen-Liga vorzustoßen - in Sachen Leistung, Design, Preis und - edler "Verpackung".

Die "MPA"-Fliegenruten-Serie umfasst insgesamt 7 dreiteilige Einhand-Fliegenruten (Längen 8' bis 10', Klassen # 3 - # 9) und 4 vierteilige Zweihand-Fliegenruten (Längen 12' bis 14'8", Klassen # 7 - # 10).
Wir haben die dreiteilige Einhand-Fliegenrute "MPA" 9'6" # 6/7 getestet.
***
Ausstattung und technische Details:
Teilung und Maße:
Dreiteilige Fliegenrute, Länge 9'6" (zusammengesteckt und nachgemessen - bei vollständig hineingeschraubten Rollenhalter - 292,5 cm), drei etwa gleichlange Teile a. 101 cm (Handteil 2 cm länger). Transportlänge mit Rohr 112 cm. Das Gewicht der Rute beträgt 108 Gramm.
Ausstattung:
Die Rute besitzt einen schlanken, glanzlackierten Blank in dunkelbrauner Farbe, aus hochmodulierter Kohlefaser. Die Verbindungen der einzelnen Teile wurden als tiefgehende Überschubverbindungen ausgeführt. Die Oberseiten der einzelnen Teile wurden gegen Schmutz abgedichtet. 

Beringung: Handteil mit einem Dreifußring mit SIC-Einlage, Mittelteil mit einem abgestuften Dreifußring mit SIC-Einlage und 2 abgestuften Schlangenringen, Spitzenteil mit 5 abgestuften Schlangenringen und dem Spitzenring. Alle Schlangenringe und der Spitzenring bestehen aus leichtem Material, die Oberflächen wurden beschichtet. Die hoch vom Blank abstehenden Schlangeringe wurden nicht nur Größenmäßig abgestuft, sondern werden nach oben hin auch in der Materialstärke erheblich dünner.
Ring- und Zierbindungen in Rutenfarbe, am Handteil zusätzlich goldene Zierbindungen. Alle Bindungen wurden mit sehr reichlich Lack versehen. Keine Fliegeneinhängeöse.
Korkgriff “Fullwells“, 19 cm lang, aus unterschiedlich starken Korkscheiben (5–15 mm) und von mittlerer Qualität, mit wenigen nennenswerten, kittgefüllten Rissen. Fighting Butt am unteren Rutenende.
Rollenhalter: Alu-Schraubrollenhalter, schwarz eloxiert, durch Drehung des kompletten Fighting Butt's griffwärts zu schrauben. Stilvolle Edelholzeinlage.
Sonstiges:
Die Lieferung erfolgt im Futteral, im edlem Alu-Rohr und zusätzlich in einer Reißverschluß-Tragetasche aus Kunstleder, mit verstellbarem Trageriehmen und einem Anhänger für Namensschildchen, SCIERRA gewährt lebenslange Garantie auf Material- und Herstellungsfehler. 
Preis der Rute ca. 490,-- EUR
Nähere Betrachtung und Praxistest
Die „MPA“ ist zweifelsohne sehr stilvoll und wirkt wie aus einem Guss. Farbton, Holz und Rollenhalter passen prima zusammen. Die Verarbeitung, Beringung und Lackierung ist im Großen und Ganzen tadellos. Auch Futteral, Transportrohr und Tasche sind überaus edel und runden das positive Gesamtbild ab. Die Ringbindungen sind – wie bei Scierra-Fliegenruten wohl normal – sehr reichlich mit Lack versehen. Die Qualität des Griffkorkes dürfte bei einer 500,--€ teuren Rute gerne noch ein Stück besser sein. 
Der Rollenhalter ist ein "Sahnestückchen": durch Drehung des Fighting Butt's wird die Rolle festgestellt und gleichzeitig die Rute von unten her verkürzt (entfernt ähnlich Orvis T3 Saltwater). Durch einen langen Schraubweg lassen sich auch Fliegenrollen mit "ungenormten", extra großen Rollenfüßen verwenden.

Die schwarz eloxierte Oberfläche ist die gleiche, welche auch die neuen, schwarzen "Traxion"- Fliegenrollen besitzen, auch deshalb passen diese Rollen ideal zur "MPA" (siehe Foto ganz unten...). Zusammengesteckt wird die "MPA" mit tiefgehenden Überschub- verbindungen, welche 7,5 cm bzw. 6 cm ineinander greifen. Die einzelnen Rutenteile wurden beschriftet und lassen sich mit dieser Hilfe gut ausrichten.
Scierra weist ihre neuen "MPA"- Fliegenruten nach eigenen Angaben als solche mit moderner, progressiver und schneller Aktion aus, die nicht nur im Design, sondern auch und besonders mit ihrem Wurfpotential und ihrer Performance ein neues Level erreichen würden.
In der Praxis bestückten wir die Testrute mit verschiedenen 5er bis 7er Fliegenleinen und wollten - zuerst auf dem Grünen Rasen, anschließend am Fischwasser - wissen, was in ihr steckt. Das Wurfgewicht der Rute ist auf dieser mit 14 Gramm aufgedruckt, liegt also ein bis zwei Klassen über der ebenfalls aufgedruckten AFTMA Klasse (6-7). Trotzdem erwies sich beim Werfen eine 6er WF Fliegenschnur (in diesem Fall eine Scierra Avalange WF6F mit ca. 11 Gramm auf den ersten 9,15 Schnurmetern) als optimal. Mit einer WF7F klappte das Werfen auch noch gut, hier zeigten sich jedoch erste Überlastungserscheinungen beim in der Luft halten größerer Leinenmengen.
Bereits ab Beginn bewies die "MPA", dass in der  Herstellerbeschreibung nicht übertrieben wurde. Mit ihrer herrlich schnellen, dynamischen und progressiven Aktion arbeitet der Rutenblank bereits von Anfang an vollständig mit und stellt, je nach benötigter Wurfenergie, eine tadellose Leistung bei entsprechend zunehmender "Biegekurve" zur Verfügung. Die Qualitäten unserer Testrute lagen klar bei mittleren bis weitesten Wurfzielen. Aufladung, Rückstellvermögen und Durchzugskraft zeigten gute Ergebnisse. Insgesamt ließ sich die "MPA" sehr angenehm händeln. Verschiedene Werfer wurden schnell "warm" mit der Rute und waren alle mehr oder weniger begeistert.
Während der ausgiebigen Wurfübungen und beim Fischen über mehrere Stunden konnte kein "schleichendes" Lockern der Steckverbindungen unserer Testrute festgestellt werden.
Fazit
Ihre nützlichen Wurfeigenschaften, Länge und Klasse machen die „MPA“ 9'6" # 6-7 zu einer guten Wahl für's Fischen in größeren Gewässern, Seen, im Meer und vom Boot aus. Dazu ist sie edel ausgestattet und Klasse "verpackt" - insgesamt also wirklich ein würdiges SCIERRA-"Flaggschiff".
***
Bezug:
SCIERRA Produkte erhalten Sie im Fachhandel. 
Bezug auch über Onlineshops, wie z.B.: www.efishing.de oder www.fliegenspezi.de
***
Generalagent für Deutschland ist die Firma Svendsen Sport A/S, Erhvervsparken 14, DK-4621 Gadstrup, Telefon +45 46 19 19 13, Fax +45 46 19 19 23, eMail: info@svendsen-sport.com, Web: www.scierra.com
***
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos (C): 1-7: Michael Müller, 8: SCIERRA
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  |  Zurück zu Gerätetest