Fliegenbinden-Special Nr. 06/2017 | von Karsten Koch
Der Flashtail Whistler in 9 Bindeschritten
Heute kommt der Flashtail Whistler. Mit ihm habe ich meinen ersten Hecht mit der Fliegenrute gefangen. Kein Monster - aber mit 72 cm auch kein ganz Kleiner...
 

Material:
- Haken: VMC Salmon Siwash #1,  Gamakatsu F314 oder TMC 8089
- Körper: Uni Flat Braid
- Schwanz: Bucktail
- Hechel: Streamer Hechel
- Glitzereffekt: Flashabou oder Lazer Flash
- Augen: Kugelkette

Die einzelnen Bindeschritte:

Den Haken in den Bindestock einspannen und die Grundwicklung anlegen.

Ein Kugelketten-Pärchen einbinden und mit 8er-Wicklungen straff festbinden, zusätzlich mit einem Tropfen Bindelack sichern.
Nun einen langen Schwanz aus weißem Bucktail einbinden - wie auf dem Foto zu sehen.
Dazu noch etwas Glitzermaterial einbinden (weniger ist mehr)
Darüber jetzt rotes Bucktail einbinden und darauf achten, dass zusammen mit dem weißen Bucktail ein gleichmäßiger (ebener) Körper entsteht.
Das Flat Braid einbinden, nach vorne winden und abbinden. Das Flat Braid nun lackieren, um es besser vor den Hechtzähnen zu schützen.
Jetzt auf beiden Seiten parallell zum Hakenschenkel die Grizzly-Hecheln einbinden.
Nun eine rote Streamerhechel hinter den Augen einbinden.
 
 
 

Diese drei- bis viermal um den Hakenschenkel legen und dann abbinden. 

Mit dem Kopfknoten abschließen, den Kopf noch mit einem Tröpfchen Lack sichern und fertig!

Viel Spass beim Nachbinden und Tight lines beim Fischen
Karsten
 

Anm.d.Red: Den interessanten Blog von Karsten findet Ihr unter: fliegenfluesterer.de



Ein Beitrag von Karsten Koch für fliegenfischer-forum.de - © April 2017.
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Beitrag ist verboten.
Zurück zu den Specials  | Zurück zu Fliegenbinden & Lexikon | Zurück zur Hauptseite

Copyright © 2017 |  www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt