Besprechung / Fliegenschnüre, Vorfächer & Backing:
TRAUN RIVER Micro Snap Leader

Micro Snaps sind eine wirklich geniale Erfindung: in Sekundenschnelle lässt sich damit ohne Vorfachverkürzung die Fliege austauschen - und diese ist im eingehängten Zustand in gewissem Umfang beweglich befestigt, was ihr ein besseres Spiel verleiht. Im Gegensatz zu früher erhältlichen Snaps wurde der sichere Fliegenhalt erheblich verbessert, denn der Draht wurde zusätzlich noch einmal hinten um die Hauptachse des Snaps herumgeführt. Traun River Micro Snaps gibt es in drei Größen (S, M, L) mit Tragkraftwerten von 4,5 / 8 und 11,5 Kilogramm. Erhältlich sind sie einzeln (im 10er bzw. 5er Pack) zur Selbstmontage, in eine Vorfachspitze integriert oder als Bestandteil eines vollständigen Spezialvorfaches namens Micro Snap Leader - als konisches Vorfach in zahlreichen unterschiedlichen Varianten, sowie mit unterschiedlichen Schwimm-, Sink- und Tragkraftwerten - für die Streamerfischerei auf nahezu alle Raubfische in Süß- und Salzwasser. Die Gesamtübersicht über alle Möglichkeiten mit Micro Snaps & Leaders finden Sie im Rudi Heger Katalog bzw. auf dessen Homepage (siehe unten).
Bei unserem Seychellen-Trip 2010 hatten wir ausgiebig die Gelegenheit, einige 9 ft. (2,75m) Micro Snap Leader mit einer Spitzen-Tragkraft von 9,1 Kilogramm und Snap Gr. L (11,5 kg) bei der Flatfischerei zu einzusetzen und zu testen. Alle Werte lagen hierbei im "grünen Bereich": das Gesamt-Handling klappte bestens. Kraftübertragung, Abroll- und Streckverhalten, Schwimmvermögen, Tragkraft und Dehnungswerte lassen keine Wünsche offen, ebenso wenig wie die unauffällige, weil glasklare Färbung der Vorfächer und die Haltbarkeit der sauber angefertigten Knoten. Obwohl die Vorfächer im Grunde noch weiter verwendbar waren, haben wir sie dennoch täglich gewechselt, denn tropische Temperaturen & Sonne, sowie warmes Salzwasser, Dauerwerfen und öfteres Drillen lassen jede Schnur ensprechend leiden. Nur zwei mal innerhalb einer vollen Fischerwoche gingen Fliegen beim Wurf verloren. Wir haben das ausgewertet und kamen zu dem Schluss, das dies nur dann passieren kann, wenn eine zu kleine Fliege, bzw. einen solche mit einem zu kleinen, zu feinen Öhr in einem zu großen Snap eingehängt und gefischt wird. Mit den von uns hausptsächlich gefischten Fliegen der Größen 6 bis 2/0 auf starken Salzwasserfliegenhaken gab es dagegen gar keine Probleme. Man merkt aber in jedem Fall schon beim Einfädeln, ob die Fliege passt oder ob sie zu viel Spiel hat. Eine gute Maßgabe ist die Größentabelle von Traun River (siehe rechts). Ein Problem, zumindest bei der tropischen Salzwasserfischerei, vermindert jedoch die Vorteile der Micro Snap Leader erheblich: die schnuraufrauhend wirkenden Zähne auch kleinerer Flat-Fische und allzu häufiger Kontakt mit Korallengestein! In diesem Fall kommt man auch hier um das öftere Neuanknoten des Snaps nicht herum...
Fazit: Micro Snap Leader, Made in Germany, sind eine gute und praktische Lösung für alle Freunde gezogener Fertigvorfächer, der Snap bietet einen schnellen Fliegenwechsel ohne Vorfachverkürzung, hält durch seine spezielle Form mit Drehung alle passenden Fliegen bombensicher und verleiht der Fliege mehr Spiel durch eine erhöhte Beweglichkeit. Mit einem Einzelpreis in Höhe von 4,90 € liegen diese Vorfächer zudem im günstigen Rahmen.

Bezug: Erhältlich im gut sortierten Fachhandel oder unter: www.rudiheger.eu
***



Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de | Fotos ©: 1,3,4 Michael Müller | 2 Rudi Heger GmbH
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.
Zurück zur Übersicht Fliegenschnüre | Zurück zu Gerätetest  | Zurück zur Startseite

Copyright © 2010 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt