Gerätebesprechung - Fliegenruten:
G.LOOMIS StreamDance GLX
High Line Speed - #5 - 9'0" - vierteilig
StreamDance Fliegenruten sind ein Dauerbrenner im G.Loomis Programm, sie erfreuen sich seit einigen Jahren großer Beliebtheit und sind rund um den Globus im Einsatz. Verwundern tut dies nicht, verfügen die StreamDance Fliegenruten doch über ein hohes Leistungspotential, basierend auf der bewährten GLX Technologie, und wurden darüber hinaus ausgesprochen ansprechend ausgestattet.
Die Modelle der StreamDance Fliegenrutenserie wurden im 2010er Programm etwas gestrafft und diese besteht nun nur noch aus 9, bis auf eine (dreiteilige) Ausnahme, alle vierteilige GLX-Einhand-Fliegenruten mit mittelschneller bis schneller Aktion, in den leichten Schnurklassen von #3 bis #6 und in den Längen von 8'3" bis 10'0" (Stand Mai 2010).
Unser Testmodell war eine G.LOOMIS StreamDance GLX - High Line Speed - #5 - 9'0" - vierteilig.
Ausstattung und technische Details:
Teilung, Maße und Daten:
Vierteilige Fliegenrute, Länge 9'0" (zusammengesteckt und nachgemessen 276 cm), vier gleichlange Teile a. 72 cm. Ruten-Gewicht: 88 Gramm. Schnurklasse #5. Blankdurchmesser über dem Griff: 8,3 mm. Blankdurchmesser an der Rutenspitze: 1,36 mm. Länge Transportrohr: 78 cm. Gewicht Transportrohr: 240 Gramm.
Ausstattung:
Die Rute besitzt einen schlanken, leichten, seidig-dunkelolivgrünen, matten Blank aus hoch modulierter Kohlefaser. Die Verbindungen der Rutenteile sind als passgenaue Überschub- verbindungen ausgeführt, sie greifen 5,2; 4,4 und 4,1 cm ineinander. Die Oberseiten der einzelnen Teile wurden gegen eindringenden Schmutz, Nässe etc. abgedichtet.
Beringung: Handteil mit feststehender Fliegeneinhängeöse exakt in der Rollenflucht, ohne weitere Beringung, 2.Teil mit zwei doppelt gewundenen Schlangenringen und einem Einstegring, 3. Teil mit drei Einstegringen, Spitzenteil mit vier Einstegringen und dem Spitzenring. Die Beringung besteht aus flexiblen RECOIL-Ringen, sie wurde mehrfach abgestuft, die Ringdurchmesser sind der Schnurklasse gut angepasst, die Drahtstärken sind sehr fein, alle Ringe wurden oberflächenvergütet. Die Ring- und Zierbindungen sind in Rutenfarbe gehalten und transparent, daneben gibt es eine dezente, goldene Zierbindung am Handteil. Alle Bindungen wurden sehr sauber lackiert und gründlich versiegelt.
Griff: Reversed Half Wells Korkgriff aus um 20 mm starken Korkscheiben in sehr guter Qualität, Grifflänge 17 cm.
Rollenhalter: Olivbrauner, anodisierter Alu-Schraubrollenhalter mit goldfarbenen Elementen, griffwärts wirksam, Einzelmutter-Technik und bewegliches Schubteil. Oval durchbrochener Spacer mit schöner kalifornischer Kastanienwurzelholzeinlage.
Sonstiges: Die Lieferung erfolgt im Samt-Futteral und im cordura-bezogenen, sehr leichten Kunststoff-Rutenrohr mit Schraubkappe und aufgesticktem Skeleton Fish-Logo. 
Garantie: Shimano garantiert dem Ersterwerber, dass G.Loomis Ruten bei zweckentsprechender Nutzung unter normalüblichen Bedingungen, frei von Defekten in Bezug auf Material und Verarbeitung für die gesamte Lebensdauer des Ersterwerbers, maximal jedoch 30 Jahre ab Kaufdatum, sind. Mehr dazu im Fachhandel.
Preis: 695,-- EURO
Nähere Betrachtung und Praxistest
Die StreamDance ist optisch eine schöne und ansprechende Rute - das steht außer Frage. Die samtig dunklen Olivtöne von Rute und Bindungen harmonieren prächtig mit dem gelungenem Rollenhalter und den dezenten, goldfarbigen Akzenten. Die Ausstattung der Rute kann sich ebenfalls sehen lassen, sie erfolgte mit hochqualitativen Komponenten, und der Aufbau, die Verarbeitung und die Lackierung der gesamten Rute ist besonders sauber und makellos - auch bei den Ringbindungen - ein guter Beweis dafür, was auch bei Serienruten möglich ist, wenn man sich etwas Mühe gibt. Der Korkgriff ist, wie bei den G.Loomis Fliegenruten der kleineren Schnurklassen üblich, "reichlich amerikanisch kurz", ist aber von ausgesucht guter Korkqualität und liegt mit seinen Dimensionen ganz ordentlich in der Hand.
Den schicken Alu-Schaubrollenhalter, dessen Spacer zwei große, ovale Durchbrüche aufweist, in denen die schöne, kalifornische Kastanienwurzelholzeinlage voll zur Geltung kommt, kann man nur als "Hingucker" bezeichnen - der ist wirklich gelungen! Er kommt mit leichtgängiger Einzelmutter-Technik, hält jede Fliegenrolle sehr zuverlässig und bietet genug Reserven für die Aufnahme aller gängigen Rollenfüße.
Zusammengesteckt wird die StreamDance mit hervorragend eingeschliffenen, gut passenden und daher die Einzelteile zuverlässig zusammen haltenden Überschubverbindungen. 
Punktmarkierungen und Typenbeschriftungen, welche das schnelle Ausrichtigen beim Zusammenstecken der Rute erleichtern und ein Verwechseln der Teile unterschiedlicher Ruten unmöglich machen würden, fehlen bei der StreamDance gänzlich.
Bestückt mit einer WF5-Fliegenschnur, liefert die StreamDance GLX #5 beeindruckende Resultate über alle Wurfdistanzen. Bereits im Nahbereich zeigt die Rute ordentlich Aktion und bringt hier das meiste Gefühl auf. Die Leine lässt sich mühelos fließend verlängern und über mittlere Wurfdistanzen, auch bis hin zu "weiten Schüssen", prima bedienen. Kraft und Rückstellvermögen überzeugen, die Rute besitzt aber, bedingt durch ihre feine Spitzenarbeit, auch viel Gefühl und Sensibilität. Besonders weiß die rasche Aufladung am Wasser, z.B. bei schnellen Richtungswechseln und Trickwürfen zu überzeugen, was die StreamDance GLX #5 zu einem idealen Begleiter an kleineren bis mittelgroßen Fließgewässern macht. Bestückt mit einer (nicht übergewichteten) WF6 Fliegenschnur macht das Werfen und Fischen noch mehr Spaß - und die Rute geht hierbei keinesfalls in die Knie. Insgesamt bedient die mittelschnelle bis schnelle StreamDance GLX #5 mit ihrer anwenderfreundlichen, durchgehenden Aktion, jede gewünschte Wurfweite zielgenau und komfortabel, mit Gefühl und Kraft - ganz so, wie es sein sollte! Der Rutenblank arbeitet dabei stets und sichtbar von der Spitze bis herunter zum Griff und ruft seine Leistung sehr schön dynamisch ab. Ein paar Worte noch zur dünndrahtigen, flexiblen RECOIL Beringung: diese verlangt für optimale Ergebnisse und maximale Wurffreude nach Fliegenschnüren mit möglichst harter, glatter und unbeschädigter Oberfläche. Verwendet man zu weiche oder schon ältere Schnüre mit Aufrauhungen oder "Mikro-Brüchen", können die Ringe auch bremsend wirken - und damit die Schussleistung und Freude beim Wurf mindern.
Fazit: Die StreamDance GLX #5 ist klar eine Oberklassen-Fliegenrute mit entsprechenden Qualitäten. Ausstattung, Verarbeitung, Lieferumfang sowie ansprechendes Äußeres lassen kaum Wünsche offen, ebenso wenig wie das Leistungspotential. Die Anschaffung einer StreamDance GLX reißt allerdings ein ordentliches Loch in die Haushaltskasse...

Bezug: Verbreitet im Fachhandel
Händlerübersicht unter fish.shimano-eu.com
G.LOOMIS Website: www.gloomis.com




Testbericht ©: www.fliegenfischer-forum.de - Mai 2010 | Fotos ©: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  | Zurück zu Gerätetest  | Zurück zur Hauptseite
Copyright © 2010 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt