Besprechung - Fliegenfischer - Watbekleidung:
IMAGO - Amphibian Waders
atmungsaktive Wathose
Die Firma IMAGO ist in Schweden als Fliegenfischen-Komplettausstatter sehr bekannt und populär - nicht zuletzt wegen ihrer praxisorientierten und ausgeklügelten Produktlinien. IMAGO führt mit der hier im Test vorgestellten Amphibian Wathose konsequent ihre Philosophie in Sachen durchdachter, praktischer Fliegenfischer- Bekleidung bzw. Accessoires fort.

Die technischen Daten:
- Gewicht: 1480 Gramm (Testmodell in Gr.L)
- Farbe: Dreifarbig: Dunkeloliv, Helloliv, Stone-Braun
- Material: Microfiber Twill (Außen: 100% Polyester, Innen: 100% Nylon)
- Brustbereich in Waterproof Stretch Material
- oberer Beinbereich: 4-lagiges System, atmungsaktiv mit 4.500-5.500g/m2 24h
- unterer Beinbereich: 5-lagiges System, atmungsaktiv mit 1.500-2.000g/m2 24h.
- ausgesprochen trendiges, stilvolles Design
- hoher Tragekomfort und Bewegungsfreiheit
- zusätzlich verstärkte Verschleißstellen
- Kniebereiche in beweglicher Nahtform
- komfortabler, breiter Neopren-Watgürtel
- zweifache Hüftgürtel- und Rückenschlaufen
- alle Nähte 2-fach gesichert und von Innen verklebt
- drei Viertel umlaufender Gummizug im oberen Hosenbund, vorne links und rechts einstell- und fixierbar
- leichtes 2:1 Trägersystem: 38 mm schmale, elastische Träger mit Schnellverschlüssen, vorne beidseitig einstellbar und bei Bedarf mit nur 3 Handgriffen komplett abnehmbar
- ein hüfthohes Tragen der Hose ist problemlos möglich, indem das Trägersystem entfernt und das Brustteil in die Hose gesteckt wird
- große Fronttasche (32 x 21,5 cm) mit wasserdicht laminiertem YKK-Zipper und darunter liegenden, Fleece-gefütterten Handwärmern
- Brust-Netztasche (32 x 9 cm) mit Klettverschlüssen, für schnellen Zugriff für Vorfächer etc.
- herausklappbarer Brustbeutel (21,5 x 17,5 cm), mit Reißverschluss

- stabile vorgeformte Neoprenfüsslinge aus 5mm Neopren, mit Hypalon-Sohle; im Sohlenbereich naht- und knickfrei, die Nähte sind besonders gesichert, mit speziellem Tape verklebt und vulkanisiert
- direkt angesetzte, 17,5 cm hohe Gravel Guards aus atmungsaktiven Material, mit elastischen Bündchen und doppelt genieteten Einhängeösen vorne unten
- aufgenähte Imago-Logos auf Brusttasche und Watgurt
- Lieferumfang: Wathose im Nylonnetzbeutel mit Zugbandverschluss, Reparaturset, inkl. Watgurt
- erhältliche Größen: 12 Größen, von S bis XXL (und diverse Zwischengrößen, Größentabelle siehe Anbieter-Homepage unten)
- handwaschbar bei 30°C
- Garantie: 2 Jahre
- Preis: 349,-- EUR (bei Wahl von Watjacke und Wathose zusammen wird außerdem ein günstigerer Kombinationspreis angeboten)

Testeinschätzung: Wenn man sich die obige, sehr umfangreiche Ausstattungsliste anschaut, wird schnell klar, das es dieser Wathose technisch an nichts fehlt. Der optische, sehr gute Eindruck vervollständigt sich beim Einsatz am Wasser mit einer guten Passform, einem hervorragendem Tragekomfort und mit jeder Menge Bewegungsfreiheit. An der Verarbeitung können wir keine Mängel entdecken. Die Imago Waders ist einigermaßen außergewöhnlich, das fängt schon beim aufwändigen, gesamten Aufbau der Wathose an und geht weiter bis in kleinste Funktionsdetails. Solche Dinge wie eine der Bein- und Knieform angepasste seitliche Nahtform, wobei natürlich keine einzige Naht vorne übers Knie geht, sind clever und dennoch nicht selbstverständlich. Die widerstandfähigen Knieverstärkungen, die bis zur Mitte der Oberschenkel hinaufreichen, sorgen für Robustheit und eine lange Haltbarkeit an diesen Stellen, das gleiche gilt für die sinnvolle Verstärkung am Gesäß. 

Und da wären auch die Gravel Guards: diese sind etwas länger/höher als bei anderen Wathosen - aber vor allem sind sie weiter im Umfang! Also null Probleme, auch bei hohen Watschuhen mit etwas dicker gepolsterten Schäften... Die Füßlinge laufen sich prächtig und passen genau zur Gr.44-45. Unser Testmodell in Gr.L bot unseren Fischern mit um 1,80 Meter Körperhöhe und um 85 Kilogramm Gewicht das ausgezeichnet passende Modell, auch mit genug Platz beim in die Hocke gehen. Alle Einstellmöglichkeiten an der Imago Wathose lassen sich gut und rasch zugänglich bedienen, alle Schnallen und Einsteller bestehen aus robustem Kunststoff. Alle Nähte wurden präzise ausgeführt und von Innen verklebt. Die Hose reicht bei Fischern um 1,80 Meter bis etwa eine Hand breit unten die Achseln. Das elastische und gut einstellbare Trägersystem ermöglicht ein bequemes und druckfreies Tragen. Die Träger können durch nur drei Schnellverschlüsse mit wenigen Handgriffen komplett entfernt werden und die Hose kann in Verbindung mit dem ebenfalls elastischen Watgurt bei Bedarf hüfthoch getragen werden. Den mitgelieferten Watgurt führt man durch jeweils eine der drei seitlichen und rückseitigen, doppelt übereinander liegenden Gurtschlaufen. Mit der dreiviertel umlaufenden Bundweitenregulierung lässt sich die Hose oben eng zuziehen und fixieren. Die Verwendung von dehnungsfähigen Material beim Brustteil macht das Tragen dieser Wathose, sowie das An- und Ausziehen derselben noch einen Tick angenehmer. Am Fischwasser leisteten die Funktionen der Imago gute Dienste, auch die Wasserdichtheit und Atmungsaktivität ließen aus unserer Sicht beim Fischereinsatz unter verschiedensten Witterungen nichts zu wünschen übrig, die Hose hält den Fischer stets warm und trocken. Die Oberfläche des Stoffes lässt das Wasser anfangs schnell abperlen. Bei länger dauernder Nässeeinwirkung nimmt die Oberfläche im geringen Umfang Wasser auf, trocknet jedoch auch ebenso schnell wieder.

Fazit: Die Werbung verspricht auch im Falle der Imago Amphibian Wathose keinesfalls zu viel, dieser Test hat uns das wieder deutlich gezeigt. Diese aufwändig gefertigte Ausnahme-Wathose besitzt eine Reihe von durchaus nicht selbstverständlichen, jedoch überaus praxisrelevanten Details, außerdem bietet sie beste Qualität, Funktionalität und Verarbeitung, gepaart mit "Wohlfühlfaktor", langer Haltbarkeit und einem tollen Design!

Bezug: Im Fachhandel, bei: Rolf Renell / www.fliegen-shop.de

Hersteller-Website: www.imagoflyfishing.comd
 



Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de - August 2010 | Fotos ©: Michael Müller | Fotomodell: Jens Golm
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.
Zurück zur Übersicht Bekleidung  | Zurück zu Gerätetest  | Zurück zur Hauptseite

Copyright © 2010 |  www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt