Gerätebesprechung - Fliegenruten:
SCIERRA "HM 3", 9'6", # 7/8 , 3-tlg.
Im Jahr 2006 glänzt die Firma SCIERRA gleich mit mehreren neuen Fliegenrutenserien. Eine davon ist die "HM 3"- Serie: die Weiterentwicklung der beliebten "HM 2".
Aktuell verfügbar (Stand Herbst 2006) sind in der "HM 3"-Serie 10 Einhand-Fliegenruten (9'0 #4/5 bis 11'0 # 6/7, höchste Klasse # 8/9) und 4 Zweihand-Fliegenruten (12'6 # 8/9 bis 15' # 10/11).

In unserem Test befand sich das Modell "HM 3", 9'6", # 7/8, ausgiebig getestet wurde auf der Wiese, am See und an der dänischen Ostseeküste.

Ausstattung und technische Details:

Teilung und Maße:
Dreiteilige Fliegenrute, Länge 9'6 (zusammengesteckt und nachgemessen exakt 291 cm), drei nahezu gleichlange Teile a. 100,8 cm (Handteil 101,5 cm). Transportlänge mit Rohr 105,5 cm. Das Gewicht der Rute beträgt 125 Gramm, das mitgelieferte Rutenrohr wiegt 403 Gramm.

Ausstattung:
Schlanker, dunkel-olivfarben matter Blank aus hochmodulierter 57ts-Kohlefaser. Die Verbindungen der Einzelteile wurden als Überschubverbindungen ausgeführt. Beschriftungen der einzelnen Rutenteile erleichtern das Ausrichten beim Zusammenstecken. Die oberen Enden von Hand- und Mittelteil wurden abgedichtet und lackiert.
Beringung: Handteil mit einem Dreibeinring mit SiC-Futter, Mittelteil mit einem kleineren Dreibeinring mit SiC-Futter und zwei Schlangenringen, Spitzenteil mit fünf Schlangenringen und dem Spitzenring. Alle Ringe besitzen der Schnurklasse angemessene Durchmesser & Materialstärken, sie sind in dunkler Optik, hart verchromt und besitzen die nötigen Abstufungen.
Ring- und Zierbindungen in Braun, halbtransparent, am Handteil zusätzlich bronzefarbene Zierbindungen. Alle Bindungen wurden mit sehr reichlich Lack versehen. Keine Fliegeneinhängeöse.
Griff: Korkgriff "Full Wells"; 19,1 cm lang, aus durchschnittlich 12 mm starken Korkscheiben in guter Qualität. 3,7 cm langer fester Fighting Butt am unterem Rutenende. Andersfarbiger Abschluß aus gummiertem Kork am unterem Ende des Butt's.

Rollenhalter: massiver Alu-Schraubrollenhalter, anthrazitfarben anodisiert, griffwärts wirksam, leichtgängig und mit 2. Kontermutter (mit Gummieinlage). Innovativer Alu-Spacer mit herausgearbeiteter Forelle auf geflochtenem Carbon-Hintergrund in Rutenfarbe.
Sonstiges:
Die Lieferung erfolgt im Futteral, im Kohlefaser (!)-Rohr (in Rutenfarbe) mit Metallabschlüssen und Schraubkappe. SCIERRA gewährt lebenslange Garantie auf Material- und Herstellungsfehler. 
Preis der Rute ca. 439,-- EUR
Nähere Betrachtung und Praxistest
Diese Rute sieht wirklich gelungen aus - super gemacht !!! Der matt gehaltene dunkelolivfarbene Rutenblank ist frei von Reflexionen, die Farbe ist außerordentlich gefällig. Bindungen und Rollenhalter passen bestens dazu. Der neue Rollenhalter ist eine Sache für sich, wir finden, er ist noch einen "Zahn schärfer" als das ähnliche Modell der "HMS" Serie. Der Rollenhalter ist massiv und titanfarben, in den Alu-Spacer wurden 2 Forellen gefräst, die sehr schön auf dem Inlay aus geflochtener Kohlefaser in Rutenfarbe zur Geltung kommen. Die beiden Forellen sind auch bei montierter Fliegenrolle zu sehen und zu genießen, da sie sich jeweils seitlich davon befinden. Die Rolle wird vom Rollenhalter und den beiden Muttern sehr sicher gehalten.
Die Verarbeitung, Beringung und Lackierung der ganzen Rute ist im Großen und Ganzen tadellos, auch hier aber wieder etwas zu viel mit Lack auf den Ringbindungen. Die Länge und Qualität des Griffkorkes sind gut. Der Griffabschluss aus gummierter Korkmischung am unteren Ende der Rute verleiht der Rute eine besondere Note, der Vollständigkeit halber hätten diese Abschlüsse, wie bei den HMS Ruten auch an den Enden des Hauptgriffes optisch nicht geschadet.
Die Rute wird im Kohlefaser-Rutenrohr geliefert, passend zu Rutenfarbe, nicht übel. Aber warum es bei den derzeit weltweit rasant steigenden Kohlefaserpreisen und sich einer abzeichnenden Knappheit dieses Materials ausgerechnet ein Kohlefaser-Rutenrohr sein musste, bleibt für uns unverständlich.
Zusammengesteckt wird die "HM 3" mit gut eingeschliffenen und tiefgehenden Überschubverbindungen, welche 7,5 und 6,5 cm ineinander greifen. Die einzelnen Rutenteile wurden beschriftet und lassen sich mit dieser Hilfe gut ausrichten. Während der ausgiebigen Wurfübungen und beim stundenlangen Fischen hielten die Steckverbindungen sicher und lockerten sich nicht unbeabsichtigt.
Scierra weist die von Hywell Morgan entwickelten "HM 3"-Fliegenruten nach eigenen Angaben als superleicht, schnell und progressiv aus. Mit dem progressiven Taper gelingen sehr weite Würfe mit einer engen Schnurschlaufe und optimaler Schnurkontrolle. Das empf. Wurfgewicht wird auf der Rute mit 16 Gramm ausgewiesen, was einer Einstufung in AFTMA #9 entspricht.
In der Praxis entpuppt sich die "HM 3"-Testrute als überaus schneller und kräftiger "Feger", noch einen ganzen Tick kräftiger und rückgratstärker als die "HMS SSW". Die Rute arbeitet wie versprochen - progressiv und unter vollständigem Blank-Einsatz - die sichtbare stärkere "Verbiegung" des Handteils setzt jedoch erst unter erheblicher Belastung ein. Die "HM 3" wirft 8er WF-Fliegenschnüre - aber noch viel lieber 9er WF-Leinen oder passende 16 Gramm Schußköpfe. Wenn das Schnurgewicht passt, spricht die "HM 3" schon auf kurzen Distanzen sehr schön an - ihre wahren Stärken liegen jedoch im Weitwurf mit schneller Leine und im Drill sehr starker Fische. Selbst Gefühl ist - durch eine aktive Spitzentätigkeit - ausreichend vorhanden. Die Rute ist der ideale Partner beim Fischen auf Meerforelle - über die leichte Einhand-Lachsfischerei, das Hecht- und Zanderfischen bis hin zu den "kleineren" aber rasanten Räubern der warmen Meere. Also ein kraftvolles Multitalent für dicke Fische! Und dabei macht sie immer eine gute Figur. 
Fazit
Diese Edelfliegenrute - mit Leistung ohne Ende, bester Ausstattung, ordentlicher Verarbeitung - weiß mit ihren Qualitäten schnell und ausgesprochen gründlich zu begeistern - saubere Leistung !
*** 
Bezug:
SCIERRA Produkte erhalten Sie im Fachhandel & Online-Shop's, z.B. bei: www.efishing.de. In Thüringen z.B. bei www.fliegenspezi.de
***
Generalagent für Deutschland ist die Firma Svendsen Sport A/S, Erhvervsparken 14, DK-4621 Gadstrup, Telefon +45 46 19 19 13, Fax +45 46 19 19 23, eMail: info@svendsen-sport.com, Web: www.scierra.com
***
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos ©: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  |  Zurück zu Gerätetest | Zurück zur Hauptseite