Gerätebesprechung - Fliegenruten:
GREYS GRXi+ 6'6"- #4 (6'6" - #4 - vierteilig)
Die Entwicklung der GRX-Serien von GREYS verfolgen wir seit 2004 (siehe auch die Testberichte Nr. 162 und 547). Aus anfänglich GRX wurde GRXi und jetzt schließlich GRXi+, immer verbunden mit technisch und optisch weiter entwickelten und verbesserten Fliegenruten. Ein besonders günstiger Anschaffungspreis blieb jedoch erhalten.
Die GRXi+ Fliegenrutenserie besteht aus derzeit 20 vierteiligen Einhand-Fliegenruten, welche die leichte bis schwere Fliegenfischerei abdecken: die erhältlichen Schnurklassen liegen zwischen #3 bis #10, die Längen zwischen 6'0" Fuß (183 cm) und 11'0" Fuß (335 cm). Außerdem gibt es als GRXi+ noch 5 vierteilige Zweihand-Fliegenruten in den Schnurklassen von #6 bis #10 und in den Längen von 11'6" (350 cm) bis 15'0" (457 cm). (Alles Stand Juli 2010).
Unser Testmodell war eine GREYS GRXi+ 6'6"-#4 - ein feines, kurzes Rütchen für die Bachfischerei. 
Foto oben: sorry, falsches Rutenrohr (zeigt #5).

Ausstattung und technische Details:
Teilung, Maße und Daten:
Vierteilige Fliegenrute, Länge 6'6" (zusammengesteckt und nachgemessen 198,5 cm), vier nahezu gleichlange Teile a. 53 cm (Handteil 1,5 cm länger). Ruten-Gewicht: 85 Gramm. Schnurklasse #4. Blankdurchmesser über dem Griff: 6,2 mm. Blankdurchmesser an der Rutenspitze: 1,4 mm. Länge Transportrohr: 59 cm. Gewicht Transportrohr: 450 Gramm.
Ausstattung:
Die GRXi+6'6" besitzt einen sehr feinen, leichten, dunkelgrauen, glanzlackierten Blank aus hochmodulierter Kohlefaser. Die Verbindungen der Rutenteile sind als passgenaue Überschubverbindungen ausgeführt, sie greifen 6,0; 4,5 und 4,5 cm ineinander. Die Oberseiten der einzelnen Teile wurden gegen eindringenden Schmutz, Nässe etc. abgedichtet.
Beringung: Handteil (mit feststehender Fliegeneinhängeöse in Rollenflucht) ohne weitere Beringung, 2.Teil mit einem gefütterten Dreibeinring und einem Schlangenring, 3. Teil mit zwei Schlangenringen, Spitzenteil mit vier Schlangenringen und dem Spitzenring. Die Beringung wurde mehrfach abgestuft, die Ringdurchmesser sind der Schnurklasse gut angepasst, die Drahtstärken sind fein, alle Ringe sind superhart verchromt. Die Ring- und Zierbindungen sind Mittelbraun mit Metallic-Effekt. Alle Bindungen wurden reichlich lackiert und gründlich versiegelt.
Griff: Reversed Half Wells Korkgriff aus verschieden starken Korkscheiben zwischen 6 und 20 mm Stärke, in mittlerer bis guter Qualität, Rubberkorkabschlüsse an beiden Griffenden, Grifflänge 18cm.
Rollenhalter: Titan/Silberfarbener Schraubrollenhalter und Spacer, griffwärts wirksam, aus anodisiertem Aluminium. Doppelmutter-Technik und massives, bewegliches Schubteil
Sonstiges: Die Lieferung erfolgt im cordura-bezogenen Kunststoff-Rutenrohr (Köcher) mit Reißverschluss- kappe, gedrucktem Greys-Logo und Handgriff.
Garantie: Worldwide Extended Warrenty für den Erstbesitzer (nach Registrierung). Im Anschluss an die 24-monatige gesetzliche Gewährleistungsfrist wird bei Reklamationen eine Pauschale von 35,-- € per defektes Teil für Abwicklung und Transport erhoben. Zusätzlich wird eine Gebühr von 10% der aktuellen oder der letzten unverbindlichen Preisempfehlung per Teil erhoben. Mehr dazu unter: www.hardygreys.com
Preis: (UVP) 129,99 EURO
Nähere Betrachtung und Praxistest
Mit dem Zusatz "+" ist die GRX wieder einen Tick schicker und besser geworden. Die Farbwahl, der farblich abgesetzte Komposite-Kork und der feine Rollenhalter passen gut zueinander und verleihen der Rute ihren gewissen Stil. Die Ausstattung und die Verarbeitung unserer GRXi+6'6"#4 Testrute lassen für eine Serienfliegenrute dieser Preislage absolut keine Wünsche offen, alles ist passend und akkurat. Eine Bemerkung wegen dem zu reichlichen Lackauftrag auf mancher Ringbindung schenken wir uns an dieser Stelle, da ein alter Hut. Der Korkgriff liegt mit seinen Abmessungen gut in der Hand und wurde für die meisten Fischerhände ausreichend stark und lang dimensioniert, seine Korkqualität ist von mittlerer Gute, jedoch angemessen und akzeptabel. Die andersfarbigen Rubberkork-Abschlüsse an beiden Enden werten den Griff optisch auf und erhöhen dessen Haltbarkeit an den Druckpunkten.
Der griffwärts wirkende, schöne Alu-Schaubrollenhalter mit massivem Schubring und Doppelmuttertechnik nebst Rollenfuß-Punktmarkierung hält jede Fliegenrolle sehr sicher und zuverlässig, er ist darüber hinaus durch eine entsprechende Oberflächenvergütung salzwassertauglich und bietet genug Reserven für die Aufnahme eines jeden gängigen Rollenfußes. Zusammengesteckt wird die GRXi+6'6"#4 mit ausreichend tiefgehenden und gut passenden, die Einzelteile sicher zusammenhaltenden Überschubverbindungen. Punktmarkierungen erleichtern das schnellere Ausrichten der Rutenteile beim Zusammenstecken.
Bestückt mit einer kurzkeuligen WF4-Leine zeigt diese spritzige Bachrute am Wasser, was in ihr steckt. Kurze, präzise Würfe gelingen prima, ebenso wie kleine Switch's und Rollwürfe. Wenn es darauf ankommt, wirft die kleine Greys aber auch mal eben ganz fix und schnell 15 - 20 oder auch etwas mehr Meter.
Die Kraft dieser mittelschnellen Rute wird "voll dynamisch", unter sichtbarer Biegekurve des vollständigen Blanks abgerufen, welcher zudem ein ordentliches Stehvermögen aufweist und immer rasch und direkt zur Sache kommt. Im Drill ist man mit dieser feinnervigen, kurzen Rute stets nahe am Fisch, dies stellt, in Verbindung mit der hohen Sensibilität dieser Rute, ein besonders intensives Drillgefühl dar. Für ein noch knackigeres Wurferlebnis bestücken Sie die GRXi+6'6"#4 ruhig auch einmal mit einer WF5-Schnur - dies bewältigt sie problemlos!

Fazit: Die feine GRXi+6'6"#4 kann mit ihrer Leistung, Ausstattung, Verarbeitung und Optik glänzen und erweist sich als erstklassige Bachrute, die dazu noch ausgesprochen günstig ist! Die muss man als leidenschaftlicher Bachfischer einfach einmal ausprobiert haben! Mir ihrer Vierteilung und den damit verbundenen sehr geringen Transportmaßen von nur wenig über 50cm passt sie zudem fast in jede Tasche & Rucksack. 

Bezug: Hardy und Greys Produkte erhalten Sie im einschlägigen Fachhandel. Lieferung an den Fachhandel: Hardy Greys GmbH, Brägeler Forst 7, D-49393 Lohne (Oldenburg), Tel. Büro: +49 (0) 44 42- 80 29 20 / Fax Büro: +49 (0) 44 42- 80 29 229, E-Mail: verkauf@hardygreys.com | Web: www.hardyfishing.com/de-de/home/




Testbericht ©: www.fliegenfischer-forum.de - Juli 2010 | Fotos ©: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  | Zurück zu Gerätetest  | Zurück zur Hauptseite
Copyright © 2010 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt