Gerätebesprechung - Fliegenschnüre:
GREYS "GRX Flyline" WF 5 F
Nach dem sich Fliegenruten, Fliegenrollen und Bekleidung der GREYS "GRX"-Serie sehr großer Beliebtheit erfreuen und die ganze "GRX"-Palette ein ausgezeichnetes Preis-/ Leistungs- verhältnis bietet, wollten wir wissen, wie die "GRX"-Fliegenschnüre in dieses Bild passen.

"GRX"-Fliegenschnüre sind als WF-Ausführungen schwimmend, intermediate und medium sinkend in den gängigsten Schnurklassen im Handel:

Schwimmend: Farbe grün / Klassen: #5 - #9
Intermediate: Farbe klar / Klassen: #6 - #9
Medium Sinkend: Fabe: braun / Klassen: #6- #9
Preis: 51,35 €

Beschreibung:
Standard WF-Fliegenschnur, die Farbe ist ein sehr angenehmes "lind-grün". Ein Loop wird nicht mitgeliefert. Die "GRX" ist eine relativ weiche Fliegenschnur mit selbstschmierender, sehr glatter Oberfläche (Polymer-Coating). Die Schnurseele besteht aus einem monofilen Kern. Laut Verpackung beträgt die Schnurlänge 25 Meter, von uns nachgemessen ergaben sich 24,80 Meter, das liegt innerhalb der akzeptablen Toleranz. Nach etwa 3 Metern (ab Spitze) ist bereits die dickste Stelle der Schnur erreicht, nach weiteren ca. 6 Metern verjüngt sich die Leine wieder über knapp 3 Meter bis hin zur relativ starken Runningline.

Praxis: Bedingt durch den Keulenaufbau und die sehr glatte Schnuroberfläche eignet sich die "GRX" bevorzugt für Standartfliegenwürfe in jeder beliebigen Wurfweite. Getestet haben wir mit 8' bis 9' Fliegenruten der Klassen # 4/5, welche die durch die "GRX" sehr schön ausgelastet werden. Sehr hohe Qualitäten liefert die Schnur in der Disziplin "Weitwurf" - sie schießt und flutscht wunderbar durch die Ringe, ohne nenenswerte Reibungsverluste. "Switchen" und "Rollen" funtioniert zwar - allerdings bei weitem nicht so schön wie mit vergleichbaren Long-Belly und DT-Fliegenschnüren. Die Schwimmeigenschaften sind für die Praxis ausreichend, ein leichtes Einsinken in die Wasseroberfläche
ist jedoch festzustellen. Dadurch ist die "GRX" also nicht unbedingt als "Hochschwimmend" zu bezeichnen. Ebenso ist ein leichter Memoryeffekt vorhanden, der in den wärmeren Monaten kaum ins Gewicht fällt - aber dann spürbar wird, wenn es kalt ist und wenn die Schnur einige Tage unbenutzt auf der Rolle lag.

Fazit
Die "GRX" ist eine leicht zu händelnde Alltags-Fliegenschnur zum fairen Preis. Wir können die Schnur besonders für die Fischerei von Frühjahr bis Herbst empfehlen. Der Fliegenfischer mit "normalen" Ansprüchen wird mit der Leine gut zurecht kommen, der Weitwerfer ebenfalls - er wird erstaunt sein. Für alle anderen gibt es ja die (viel preisintensiveren) Spezial-Leinen...

Bezug:
Im Fachhandel, z.B. bei HRH Fishing Hebeisen, Schaffhauserstrasse 514, CH-8052 Zürich, Telefon 01 301 22 21, Fax: 01 302 06 38, Web: www.hebeisen.ch
***
Händleranfragen an: Hardy & Greys GmbH, Brägeler Forst 7, D-49393 Lohne, Tel.(04442)802920, Fax(04442)8029229, Web: www.hardyfishing.com/de-de/home/
***

Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos: (C) Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenschnüre  |  Zurück zu Gerätetest