Besprechung - Watbekleidung:
Beer Collection - Featherwade II
atmungsaktive Watstrümpfe
Die Beer Collection - Featherwade II ist die ideale Beinbekleidung bei der Pirsch an warmen Sommertagen, dort wo tiefes Waten nicht gefragt ist, oder wo längere Wanderungen angesagt sind. Das superleichte Gewebe ist kaum zu spüren - und dennoch ermöglichen diese Watstrümpfe z.B. bei der Bachfischerei Gewässerdurchquerungen, flaches Waten und sie stellen - auch ohne Wasserkontakt - einen wirksamen Insektenschutz gegen Zecken etc. dar.

Die technischen Daten:
- Gewicht: 681 Gramm (Gr.44/45), Farbe: "Sahara"
- Material: "Ribalex", wasserdicht (Wassersäule 12000 mm), winddicht und besonders atmungsaktiv (6000 Gramm/m²/24h) 
- Materialaufbau dreilagig, alle Nähte einfach ausgeführt, von Innen abgedeckt und verklebt
- einstellbares Gürtel-Befestigungssystem aus 38mm-Cordura, mit stabilen Kunststoff-Schnallen
- einstellbares Gummizugsystem in den oberen Bünden
- im Sohlenbereich nahtfreie Neopren-Füßlinge, mit anatomischer Passform
- weit oben direkt angesetzte; 14 cm hohe Gravel Guards aus atmungsaktiven Material, mit Fixierungshaken aus Metall vorne
- Lieferumfang: Karton, Reparaturset, Klappkarte mit Garantie- und Pflegeanweisungen sowie Verhaltensregeln beim Waten
- vier erhältliche Größen: 39-41, 42-43, 44-45 und 46-48
- Preis: 119,-- EUR
- 2 Jahre Garantie

Testeinschätzung
Die Featherwade II sind immer die richtige Wahl bei den Eingangs erwähnten Gegebenheiten - und generell dort, wo Wathosen nicht erlaubt sind. Durch ihr sehr leichtes Gewicht das feine Material tragen diese Watstrümpfe nicht auf und stören auch nicht beim Laufen & Fischen. Die Passform ist perfekt und "normal" gebaute Fischer mit Schuhgrößen bis max. Gr.45 sind mit unserem Testmodell bestens angezogen. Neben dem praktischen, integrierten Gürtelbefestigungssystem, mit welchem diese 

Beinkleider sicher am Gurt fixiert werden können, besitzen die Featherwade II noch ein weiteres Ausstattungsmerkmal, welches bei Watstrümpfen eher nicht selbstverständlich, jedoch sehr nützlich ist: ein einstellbares Gummizugsystem in den oberen Bünden! Damit lassen sich die Watstrümpfe nach oben gegen Wasser und "hereinfallende Tierchen" schön dicht machen. Bei Menschen um 1,80 Meter Körperhöhe reichen die Watstrümpfe innen bis in den Schritt, außen etwas höher, da leicht schräg geschnitten. Die gesamte Verarbeitungsgüte macht einen guten Eindruck, wir finden daran nichts, was zu bemängeln wäre. Praktisch sind die bequemen, anatomisch geformten Neopren-Füßlinge, in denen das Laufen angenehm ist. Die direkt angesetzten Gravel Guards aus gleichfarbigen Material wurden soweit oben angesetzt, dass sich auch etwas höher reichende Watschuhe problemlos tragen lassen. Sie reichen dennoch weit herunter und lassen sich mit den Einhängehaken bequem an den Watschuhen verankern.
In Sachen Wasserdichtheit und Atmungsaktivität konnten wir bei Nutzung der Featherwade II über die Sommer- und Herbstmonate und bei unterschiedlichen Gewässer- und Witterungsbedingungen nichts Negatives finden: das Gefühl im Inneren ist stets ein trockenes (die Verwendung geeigneter Unterbe- kleidung natürlich vorausgesetzt). Den "technischen Rascheleffekt" würden wir als "sehr gering" einschätzen. Das Wathosenobermaterial besitzt wasserabweisende Eigenschaften.
Fazit: Bei den Featherwade II ist alles im grünen Bereich, neben guter Verarbeitung und top Funktionalität auch das gesamte Preis-Leistungs- verhältnis. Diese Beinkleider stellen eine praktische Bereicherung für den Fliegenfischeralltag dar!
Info und Bezug: bei Dr. Uli Beer, www.beer-collection.de oder im Fachhandel.


Testbericht ©: www.fliegenfischer-forum.de - 2010/2011 | Fotos ©: Michael Müller | Fotomodell: Jens Golm
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Beitrag ist nicht gestattet.
Zurück zur Übersicht Bekleidung  | Zurück zu Gerätetest  | Zurück zur Hauptseite

Copyright © 2011 |  www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt