Gerätebesprechung - Fliegenruten:
GUIDELINE Fario - 9'0" - #5 - vierteilig
Mit der Fario liefert die schwedische Firma Guideline eine Top-Serie von Forellen-Fliegenruten, die nicht nur in der Optik und in der Ausstattung äußerst ansprechend daher kommen, sondern auch durch ihr großes Leistungspotential überzeugen. 
Die Fario kommt in 10 verschiedenen Einhand-Modellen, die alle vierteilig sind. Die Rutenaktion wird als "mittelschnell" beschrieben. Die verfügbaren Längen gehen von 7'6" bis 10'0" und die Schnurklassen von #2 bis #6 (Stand Sommer 2010).
In diesem Test stellen wir ihnen die GUIDELINE Fario - 9'0" - #5 vor, sozusagen das Allround-Modell dieser Serie.
Ausstattung und technische Details:
Teilung und Maße:
Vierteilige Fliegenrute, Länge 9'0" (zusammengesteckt und nachgemessen 275 cm), vier nahezu gleichlange Teile a. 74 cm. Das Gewicht der Rute beträgt 83 Gramm. Blankdurchmesser über dem Griff: 7,8 mm. Blankdurchmesser an der Rutenspitze: 1,7 mm. Länge Transportrohr: 78 cm, Gewicht Transportrohr (leer): 224 Gramm. 
Ausstattung:
Geschliffener, dunkelolivfarbener (mit leichtem Perleffekt), glanzlackierter Blank aus hochmodulierter Kohlefaser. Gut passende Überschubverbindungen. Die Verbindungen greifen jeweils um 6,5 cm tief ineinander. Die Oberseiten der einzelnen Teile wurden gegen eindringenden Schmutz, Nässe etc. abgedichtet.
Beringung: Handteil mit einer Fliegeneinhängeöse in Rollenflucht, ansonsten ohne Beringung, Teil 2 mit zwei gefütterten Vierbein-Leitringen, Teil 3 mit drei Schlangenringen, Spitzenteil mit vier Schlangenringen und dem Spitzenring. Die Beringung wurde mehrfach abgestuft, die Ringdurchmesser und Drahtstärken fallen passend aus, alle Ringe sind superhart verchromt. Ring- und Zierbindungen halbtransparent in Braun, dezente, kupferfarbene Zierwicklungen nur am Handteil. Alle Bindungen wurden gründlich (reichlich) lackiert und versiegelt.
Griff: Reversed Half Wells Korkgriff, 18,2 cm lang, aus unterschiedlich starken Korkscheiben von 8 bis 22 mm Stärke in mittlerer Qualität. Drei je 2 mm starke Composite-Korkringe im Griff plus Composite-Korkabschlüsse an beiden Griffenden.
Rollenhalter: Leichter und feiner Schraubrollenhalter aus Aluminium, griffwärts wirksam, Einzelmutter-Technik und bewegliches Schubteil. Gravierte Eintagsfliege unten. Schöner, glanzlackierter Wurzelholz-Spacer.
Sonstiges: Die Lieferung erfolgt im Futteral und im Aluminium-Rutenrohr mit Schraubkappe.
Garantie: Guideline Express Garantie für den Erstbesitzer: Ist ein Teil defekt, egal aus welchem Grund, ist der Händler verpflichtet, sofort das passende Teil mitzugeben (sofern er die passende Rute auf Lager hat). Wenn nicht, garantiert Guideline innerhalb von 5 Werktagen das passende Teil zu liefern. Die Kosten pro Teil betragen 38,50 EURO (inklusive Porto). Ein toller Service, der nach unseren Informationen in der Praxis tadellos funktioniert.
Preis: 389,99 EURO
Nähere Betrachtung und Praxistest
Optisch und farblich ist die Fario wunderbar gelungen - gar keine Frage - ein echtes Schmuckstück! Sämtliche Ausstattungselemente an dieser Rute passen ausgezeichnet zusammen und sind von sehr guter Qualität. Ausstattung, Aufbau, Verarbeitung, Beringung, Lackierung, Lieferumfang - sind - bis auf den zu reichlichen Lackauftrag an mancher Ringbindung - ohne nennenswerte Mängel. Die Steckverbindungen sind gut aufeinander abgestimmt, sie greifen bestens passend und reichlich tief ineinander und halten die Rute über den Fischtag sicher zusammen. Beidseitige Punktmarkierungen an allen Einzelteilen erleichtern das schnelle Ausrichten beim Zusammenstecken der Rute. Die Qualität des Griffkorkes von nur mittlerer Güte und mit einigen Kittstellen sollte allerdings etwas besser ausfallen bei einer Fliegenrute in dieser Preisklasse. Die Ringe aus Composite-Kork wirken optisch aufwertend. Der Korkgriff liegt mit seinen Abmessungen sehr gut in der Hand. Der zierliche Schraubrollenhalter nebst gravierter Eintagsfliege
und dem sehr schönen Spacer aus Wurzelholz hält jede Fliegenrolle sicher, auch der Schraubweg ist passend dimensioniert für alle gängigen Rollenfüße.
Aktion und Wurfleistung: Die Rutenaktion wird als "mittelschnell" beschrieben, als "tiefe, durchgehende Aktion mit viel Kraft in den unteren Sektionen und viel Feingefühl im Spitzenbereich". Im Test bewies die 5er Fario, das sie ganz ordentlichen "Dampf" hat, sie spricht schon mit wenigen Metern einer korrekt klassifizierten 5er WF-Leine sauber an und der geübte Werfer bedient mit nur geringem Kraftaufwand alle fürs Forellenfischen gängigen Distanzen zwischen 5 und 30 Metern wunderbar fließend und mit geradezu spielerischer Leichtigkeit. Dabei zeigt die Fario eine flotte Aktion mit hohem Rückstellvermögen und die Fliegenschnur wird mit hoher Schnurgeschwindigkeit und in engen Schlaufen präzise ans gewünschte Ziel befördert. Schnelle Richtungswechsel oder das Abheben größerer Leinenmengen vom Wasser in einem Zug sind dabei überhaupt kein Problem. Ausfallerscheinungen oder Leistungseinbrüche sind für diese Rute ein Fremdwort, auch im Drill zeigt sie neben dem nötigen Feingefühl jede Menge Kraftreserven. Der Rutenblank erledigt seine Arbeit dynamisch progressiv - mit ganzem "Körpereinsatz", die durchgehende Biegekurve entspricht dabei den jeweils abgeforderten Leistungen. Mit Verwendung einer WF6-Fliegenschnur lassen sich alle Leistungen der im Test befindlichen Fario nochmals "aggressiver" auf den Punkt bringen. Wer einen etwas action-reicheren Wurfstil pflegt, liegt mit einer derartigen Kombi goldrichtig! Auch bei Verwendung der höheren Schnurklasse fällt auf, das die Rute auch bei Würfen und Schüssen bis ans Ende der Fliegenschnur nicht schwächelt. Eine saubere Sache!

Fazit: Die sieht gut aus und da steckt was drin! Die Fario ist eine wunderbare Allround-Forellen-Fliegenrute mit toller Optik, sehr guter Ausstattung, großem Leistungspotential und viel Gefühl - also eine Top-Wahl für jeden Fischertag!

Bezug: Im Fachhandel, z.B. bei ADH-Fishing, Peine
Hersteller-Website: guidelineflyfish.com
Dieser (Link) führt direkt zum Produkt des Händlers.



Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de - Oktober 2010 | Fotos ©: Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  |  Zurück zu Gerätetest Zurück zur Hauptseite
Copyright © 2010 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt