Gerätebesprechung Fliegenruten:
EXORI "Traveller Fly de Luxe" Reiseruten

Bitte auch Update am Ende des Berichtes beachten.


Verfügbare Modelle:
Die EXORI "Traveller Fly de Luxe"-Serie umfaßt drei 6-teilige und 2,70/2,30m lange Einhandruten für die Klassen 5/6, 6/7 und 7/8.  Die günstigen Preise liegen zwischen 132,-- und 153,--EUR. Testmodelle waren die 5/6 und die 6/7.
Ausstattung und techn.Details:
Beide Ruten haben 6 gleichlange Teile. Die Transportlänge und das Gewicht betragen 51cm und 100 bzw. 110 Gramm. Die Ruten sind Burgundfarben, die Blanks bestehen aus IM7-Carbon, sind geschliffen und glanzlackiert. Die Bindungen sind präzise, in hellbrauner Farbe schön vom Blank abgesetzt und dick mit Lack versiegelt. Die Verbindungen der einzelnen Rutenteile sind als tiefgehende Überschübe ausgelegt.
Beringung: Der Leit- und der nachfolgende Ring sind mit einer SIC-Einlage versehen, die restliche Beringung besteht aus 8 hartverchromten Schlangenringen, hochstehend und mit großem Durchmesser und dem ebenfalls hartverchromten Spitzenring.
Die Handgriffe sind aus Super-A-Kork und 20cm lang, der Kork ist von guter Qualität. Am oberen Griffende befindet sich eine umklappbare Fliegen-Einhängeöse. Die griffwärts zu schraubenden Rollenhalter bestehen aus Aluminium, titanfarben eloxiert mit einer schönen Holzeinlage.
Die Aktion semiparabolisch und spritzig, jedoch mit Schwerpunkt auf die obere Rutenhälfte.
Beide Ruten sind stilvoll beschriftet, die Lieferung erfolgt im Stofffutteral und in einem hochwertigen und sehr schönem Travel-Case (Cordurabezogenes Transportrohr mit verstellbaren Trageriemen und Adressfenster für die Reise).
Nähere Betrachtung und Praxistest:
Beide Testmodelle sind tadellos verarbeitet, es gibt keine Lackfehler, die Ringe sind exakt ausgerichtet, die weit ausgelegten Überschübe schließen passgenau und der Kork des Griffes ist für diese Rutenpreislage von erstaunlich hoher Qualität, der Rollenhalter mit Holzeinlage ist sehr gut verarbeitet und sehr stilvoll und das schöne Travel-Case ist wirklich ein Schmuckstück.
Bei diesen Traveller de Luxe-Ruten hat sich die Firma EXORI etwas ganz besonders ausgedacht: Wenn man das erste Teil nach dem Handteil wegläßt, ist die Rute auch in der nun kürzeren Version sehr gut fischbar und läßt sich so an unterschiedlichen Gewässertypen einsetzen. So benötigt man nun nur eine Rute, wo sonst mehrere gebraucht wurden. Eine wirklich gute Idee!
Es ist schwer zu glauben, was diese schmucken Ruten allein schon optisch hermachen - und welche Ausstattung sie haben - und das in dieser niedrigen Preislage. 

Wir gehen gespannt zu den Wurftest's über...

Die "Kleine" 5/6 läßt sich zwar schon mit einer 5er Line bedienen, richtig warm wird sie aber erst mit einer 6er Schnur. Und wie warm sie wird! 
Die Rute arbeitet bei stärkerer Belastung bis ins Handteil, bei ihrer "normalen" Arbeit liegt die Aktion jedoch mehr in der oberen Hälfte.
Mit allen 6 Teilen arbeitet sie
mittelschnell, es gibt keine Probleme, auch größere Leinenmengen zu transportieren und sauber abzulegen. 
Wird das erste Teil nach dem Handteil weggelassen, ist die Rute ausgesprochen spritzig.
Insgesamt läßt sich die 5/6 sehr angenehm bedienen und bietet genügend Kraftreserven für alle Situationen.
Gleiches gilt im Wesentlichen auch für die 6/7. Auch diese Rute arbeitet am besten mit der höheren der angegebenen Klassen zusammen, mit einer 7er Line entfaltet sie ordentlichen Power für weite und kraftvolle Würfe. Auch das Stehvermögen der Rute ist gut.
Beide Ruten haben uns nach Patagonien begleitet, in das Land des ständigen Windes und der großen und kampfstarken Salmoniden. Besonders die 6/7 war geradezu ideal für diese Bedingungen, egal ob mit 6er und 7er Trockenschnur mit der Nymphe gefischt wurde oder mit 7er und sogar 8er Sinkschnüren in den großen Seen und Flüssen. Die Rute hatte alle Einsätze souverän gemeistert!
Kleiner Tipp am Rande: Viele Reiseruten (auch teuere Modelle) haben mitunter das Problem, das sich im harten Fischereinsatz mit der Zeit die Steckverbindungen lockern. Die Firma Exori empfiehlt dazu, die einzelnen Teile nicht einfach zusammen zu stecken, sondern etwas ineinander zu drehen 
(etwa 1/4 bis 1/2 Drehung). Ich bevorzuge auf Reisen jedoch zusätzlich etwas Klebeband, um sicher zu gehen. Denn ein Rutenbruch durch eine unbemerkte Lockerung einer Steckverbindung muß wirklich nicht sein und ist gerade im Ausland ein Luxus, auf den ich gerne verzichten kann.
Fazit:
Sehr empfehlenswert! Die Exori "Traveller Fly de Luxe" Ruten sind vielseitige, geradezu exquisit ausgestattete Reiseruten mit sehr angenehmen und praxistauglichen Wurfeigenschaften und hohen Leistungsreserven für die Forellenfischerei in aller Welt. Durch die kurze Teilung lassen Sie sich nahezu überall unterbringen.
Auch mit dieser Rutenserie beweist die Firma Exori wieder einmal, dass man für gute, hochwertige und leistungsstarke Fliegenruten kein Vermögen ausgeben muß! Erstaunlich, welch praxistaugliche Ruten in welch hoher Qualität und Ausstattung hier zu welch günstigen Preisen zu haben sind - Exori setzt hier ganz klare Zeichen. Dank der Vielseitigkeit und der hohen Praxistauglichkeit dieser Ruten kann man nun nur eine Rute für variable Gegebenheiten mitführen und muß dabei nicht einmal die Schnurklasse wecheln.
Weitere Infos, Bezug und Kontakt:
Die Traveller Fly de Luxe-Ruten, weitere günstige Exori-Fliegenruten-Serien (wie z.B.die kürzlich getesteten Superior-Zweihänder) und den Exori-Katalog erhalten Sie im Fachhandel. Die Firma Exori steht auch für die HARDY-Vertretung in Deutschland.
Informationen zum nächsten Fachhändler können unter: info@exori.com angefordert werden.
Weitere Informationen erhalten Sie auch im Internet unter: www.exori.de im Internet.
*****
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos: (C) Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.
*****
Erfahrungen anderer Fliegenfischer:
07/2002: Leider kann ich dieses  positive Testergebnis über die "Exori Traveller Fly De Luxe" nicht bestätigen. Anfang des Jahres las ich Ihren positiven Testbericht über diese Rute und da bei mir im Sommer ein Islandurlaub geplant war, wollte ich auf der Messe "Jagd und Hund" in Dortmund mir diese Rute näher anschauen. Die Rute erschien mir auch sehr interessant und ein Händler dort wollte mir sogar mit einem Zugtest die Stabilität demonstrieren wobei diese jedoch diesem nicht standhielt und zerbrach. 
Doch dies konnte mich nicht abhalten diese Rute doch noch käuflich, allerdings bei meinem Angelhändler vor Ort, zu erwerben, da ich Ihren Testbericht im Fliegenfischer-forum gelesen hatte und Preis/Leistung mir doch sehr interessant erschien.
Also erwarb ich eine dieser Exori-Ruten. Nacheinander gingen drei Ruten dieser Ruten von Exori beim Werfen zu Bruch, auch obwohl die Steckverbindungen regelmäßig überprüft worden sind. Da dies nicht nur mir, sondern auch anderen Fliegenfischern mit dieser Rute passiert ist, kann es auch nicht an meiner Person liegen. Die "Traveller Fly De Luxe" lassen sich wunderbar werfen und sehen auch sehr gut aus, doch was nutzt es wenn doch die Steckverbindungen nicht halten und die Rute deshalb bricht. 
Ich hatte mir diese Rute für Island gekauft und bin deshalb besonders über die Qualität dieser Rute verärgert da mir dies während des Aufenhaltes dort passiert ist. 
Mein Händler hat die Ruten übrigens mittlerweile komplett aus dem Programm genommen, da ich nicht der einzige Kritiker dieser Ruten bin. Eigentlich schade, denn Optik und Wurfeigenschaften sind wirklich nicht übel, aber was nutzt dies, wenn die Zapfenverbindungen nicht halten und der geplante Angeltag oder sogar Urlaub ein solche kurzes Ende findet. Viele Grüße, Matthias Fuß
***
01/2003: Ich hab die 5/6er seit etwa 1,5 Jahren und bin sehr zufrieden. Das nervige Lockern der Segmente bei Rollwürfen hab ich mittlerweile auch im Griff; viertel Drehung beim Zusammenstecken.
Bei dem Preis eine Empfehlung! Olli Fell
***
01/2003: ... ich hab die in #6-7  7-8   2,55m   2,75m. zu anfang haben sich die steckverbindungen immer gelockert aber nach dem tip hier im forum mit dem leichten drehen beim aufstecken bleibt sie zusammen.
wenn nicht darauf geachtet wird bricht die rute an der steckverb. tolle rute mit gutem preisleistungsverhältnis .passt in jeden koffer . viel spass damit . gruss Mario Söllner
***