Brandneue Rutenserie:
"Elnetti Stratocaster S 5"

Verfügbare Modelle:
So ist's richtig: Die brandneue Elnetti-Ruten-Serie "S 5" kommt eben erst auf den Markt und ist schon von uns getestet. Fliegenfischer-Forum-Leser sind eben immer schneller und besser informiert, stimmts?
Zur S5-Serie: Diese Rutenserie wurde auf ausdrücklichen Kundenwunsch ins Leben gerufen. Es handelt sich um fünfteilige Ruten in den Klassen/Längen 7'6" #3; 8'6" #4; 9' #5 und 10' #7.
Die Preise liegen zwischen 660 und 710 EUR. Aufgrund der aufwendigen Handarbeit können von den S5 Modellen nur eine Handvoll Ruten pro Monat gefertigt und geliefert werden.
Testmodelle waren die "S5" 7'6" #3 und die 8'6" #4.
Technische Daten und Ausstattung:
Teilung und Maße:
Fünf gleichlange Teile, Transportlänge ohne Rohr 50, bzw. 57cm, mit Rohr 56, bzw. 63cm. Das Gewicht beträgt 89 bzw. 98 Gramm.
Ausstattung:
Die Blank's der Testmodelle sind geschliffen und in dunkelgrünen (flaschengrünen) Finish, glanzlackiert. Präzise Bindungen in dunklem grün, mit mehreren Lackschichten versiegelt. Die Ruten der fertigen Serie sollen in blau (wie die Lynx-Serie) in den Handel kommen.
Der Leit- und der nachfolgende Ring sind Zweistegringe mit SIC-Einlage, anschließend folgen 6, bzw. 7 hartverchromte, hochstehende Schlangenringe mit großem Durchmesser und ein ebenfalls hartverchromter Spitzenring.
Der Kork der Handgriffe in Zigarrenform ist 18,5 cm lang und somit auch bestens für große Hände geeignet. Der verwendete Kork ist von erstklassiger Qualität (5mm-Scheiben). Rollenhalter: Anodisierter Aluminium-Schraubrollenhalter mit wunderschöner Wurzelholzeinlage, wie wir sie schon von anderen Elnetti-Ruten kennen, griffwärts zu schrauben. Neu bei dieser Serie ist, daß der untere Rutenabschluß ebenfalls aus Wurzelholz ist.
Sonstiges: Die Rutenaktion ist mittel- bis schnell.
Lieferung erfolgt im dunkelroten Samt-Futteral und Alu-Rohr.
Praxistest:
Die S 5-Ruten bestechen auf den ersten Blick durch ihre sehr exklusive Ausstattung. Es sind bildschöne Fliegenruten, die einfach sofort gefallen. Die Verarbeitung aller Komponenten ist ausgezeichnet und makellos.
Die Aktion beider Ruten ist progressiv - die Ruten arbeiten bei leichter Belastung mit der oberen Hälfte, später bis in's Handteil, wobei die "Ganzrutenaktion" bei der "Kleinen" deutlicher ist.
Die 7'6" #3 wurde zunächst mit einer 3er Guideline "Pro Cast" bestückt und geworfen. Im Nah- und Mittelbereich arbeitet die Rute bereits mit wenigen Leinenmetern und auch weitere Längen bis an die 20 Meter lassen sich sauber werfen und zielgenau ablegen. Mit ein wenig Zugunterstützung wird die Rute ausgesprochen spritzig - es sind ausgezeichnete Reserven ("Rückgrat") für weitere Würfe vohanden.
Bestückt mit einer 4er Line macht die Rute noch mehr Spaß und es läßt sich noch ein wenig mehr Leistung herauskitzeln.
Gleiches läßt sich grundsätzlich auch zur 8'6" #4 sagen. Sie wirkt ein wenig steifer und schneller als ihre "kleine Schwester" (ist aber trotzdem noch sehr gefühlvoll...) und beginnt ihre Leistungen mit einer 4er Line gerade erst zu entfalten. Bestückt mit einer 5er Far&Fast ging die Rute los "wie eine V1" und die Leine ließ sich mühelos bis ans Backing werfen.
Fazit:
Wieder mal ist der Firma Elnetti ein prächtiger Wurf gelungen! Äußerst feine Ruten in edelster Ausstattung und Aufmachung und mit einer Aktion und Eleganz, daß man sie gar nicht mehr weglegen möchte. Dagegen kann sich die Übersee-Konkurenz wirklich verstecken. Ohne Übertreibung: Traumhaft!
Weitere Infos, Bezug und Kontakt:
Hans–Peter PELZER Fischereiartikel, Effertzgasse 34, D–52353 DÜREN–BIRKESDORF, Tel: 02421-85747
Fax: 02421-88209, E-mail: info@elnettifishing.com. Internet: www.elnettifishing.com
Weitere Informationen zur Firma Elnetti gibt's im Bericht Nummer 22
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos: (C) Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.