Gerätebesprechung - Fliegenruten:
ECHO "480-4X 8'0 #4 Line" (8' - #4 - 4-tlg.)
In unserem Testbericht Nr.304 stellten wir Ihnen bereits ein #8-Modell der "ECHO Classic"-Serie vor (Hier Klicken) und berichteten u.a. über Hintergründe der Fa. ECHO sowie den Umfang der "Classic"-Serie.
Diese günstigen Ruten mit ihrem hohen Potential erscheinen uns derart interessant und erfreuen sich zudem inzwischen so großer Beliebtheit, dass wir uns entschieden haben, ein weiteres Modell im Test vorzustellen: die feine "ECHO 480-4X 8'0 #4".

Ausstattung und technische Details:

Teilung und Maße:
Vierteilige Fliegenrute, Länge 8' (zusammengesteckt und nachgemessen 244 cm), vier nahezu gleichlange Teile a. 64 cm (Handteil 1,5 cm länger). Transportlänge mit Rohr 72,5 cm. Das Gewicht der Rute beträgt 91 Gramm.
Ausstattung:
Leichter, dunkelgrüner, glanzlackierter Blank aus hochmodulierter Kohlefaser. Die Verbindungen der Einzelteile wurden als mit Markierungen versehene Überschubverbindungen ausgeführt. 
Beringung: Handteil ohne Beringung, jedoch mit einer feststehenden Fliegeneinhängeöse, 2.Teil mit dem keramikgefütterten Leitring und einem Einstegring, 3.Teil mit zwei Einstegringen, Spitzenteil mit vier Einstegringen und dem Spitzenring. Alle Ringe besitzen der Schnurklasse angemessene Durchmesser & Materialstärken und sind in Hartchrom ausgeführt. Ringbindungen in Rutenfarbe, halbtransparent. Silberne Zierbindungen. Alle Bindungen wurden sauber lackiert.
Griff: Korkgriff "Zigarre"; 17 cm lang, aus durchschnittlich 25 mm starken Korkscheiben von mittlerer Qualität.
Rollenhalter: Leichter Alu-Schraubrollenhalter, titanfarben, griffwärts wirksam und leichtgängig. Edelholzspacer- und unterer Rutenabschluß. 

Sonstiges: Die Lieferung erfolgt im Futteral und im cordurabezogenem Kunststoff-Rutenrohr. Garantie: Lebenslang für Erstkäufer, mit einer Bearbeitungsgebühr von 25,00.
Rutenpreis: 159,--€

Nähere Betrachtung und Praxistest
Die farbliche Abstimmung der ganzen Rute in Dunkelgrün und mit dem Rollenhalter in "Titan" wurde sehr schön gemeistert. Die "Echo" ist tadellos ausgestattet und ebenso tadellos verarbeitet. Der Blank wurde vollständig glatt beschliffen. Ringausrichtung, Anbindungen und Lackierung wurden sauber ausgeführt. Bei der Beringung im unteren Rutenteil wurde der Lack etwas zu reichlich aufgetragen.

Die Qualität des Griffkorkes ist für diese Preiskategorie akzeptabel, der passend dimensionierte Griff liegt gut in der Hand, ein wenig mehr Grifflänge insgesamt würde der Rute jedoch bestimmt nicht schaden. Der leichte Rollenhalter mit edlem Holzfutter sieht gut aus und passt sehr schön zur Rute. Der Schraubweg ist sehr groß - dies ist von Vorteil, da auf diese Weise auch Fliegenrollen mit (zu) großen Rollenfüßen (außerhalb der Norm) aufgenommen werden können. Der Nachteil zeigt sich jedoch bei Verwendung sehr feiner, der Klasse angemessener Fliegenrollen: hier steht dann ein großes Stück des unteren Rutenendes über...   Der untere Holzabschluß der Rute ist abschraubbar, das ist jedoch eigentlich überflüssig und erhöht nur das evtl. Verlustrisiko desselben...   Auf allen Rutenteilen wurden kleine Punkte exakt angebracht, die das Ausrichten beim Zusammenstecken der Rute erleichtern. Ein etwas hervorgehobener Lackring sorgt dafür, dass sich die Markierungen bei jahrelangen, intensiven Gebrauch der Rute nicht abscheuern können. Die Überschubverbindungen greifen 5,5; 5 und 4,7 cm ineinander und halten die Rute gut und sicher zusammen - eine ungewollte Lockerung der Einzelteile konnten wir auch nach längerem Einsatz nicht feststellen.
Unsere Testrute besitzt eine mittelschnelle, progressive und kraftvolle Aktion. Sie arbeitet ab Beginn mit sichtbar vollem Blankeinsatz - mit sauber und gleichmäßig zunehmender Leistungskurve bei ansteigender Belastung. Die Rute spricht gut auf 4er Fliegenschnüre an und kommt auch mit 5er Leinen ausgezeichnet zurecht. Die Steuerungsvorgaben des Werfers setzt die Rute präzise um. Der Werfer sollte darauf bedacht sein, keinesfalls zuviel Kraft in den Wurf zu legen - sondern lieber die Rute für sich arbeiten zu lassen - was außerordentlich gut funktioniert. Durch ein ausgezeichnetes Rückgrat zeigt die Echo beim Abheben und in der Luft halten größerer Schnurmengen, ebenso wie beim Werfen über mittlere Bereiche hinaus Bestwerte ! Trotzdem besitzt die Rute auch eine gute Sensibilität für das Werfen und Fischen im Nah- bis Mittelbereich. Der gefühlvolle obere Rutenbereich sorgt für ein optimales Drillempfinden bei "normalen" Fischen. Wenn einmal ein richtig Großer bezwungen werden muss - auch kein Problem: die unteren Sektionen bieten gute Kraftreserven. Diese "Echo" machte von Anfang an richtig Spaß beim Werfen und Fischen - und darauf kommt es schließlich an.
Fazit
Das gute Aussehen, die ordentliche Ausstattung und Verarbeitung sowie die angenehme Aktion, Kraft und Leistung machen diese Rute zu einem idealen Begleiter für's feine Fischen am kleinen bis mittlerern Äschen- und Forellenwasser! Die vierfache Teilung ist zudem für Reisefreunde ideal - und der günstige Preis steht außer Konkurrenz... Die ECHO "480-4X 8'0 #4 Line" verdient unsere klare Empfehlung.
Bezug
Im Fachhandel oder direkt bei Stuart Longhurst unter balticflyfishers.com
***
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos: (C) Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

Zurück zur Übersicht Fliegenruten  |  Zurück zu Gerätetest