Geräte-Besprechung - Fliegenrollen:
EXORI "CSI Large Arbor 5/6"
Mit der 2005 erhältlichen „CSI Large Arbor“-Fliegenrollenserie legt die Firma EXORI eine Fliegenrolle vor, die voll im Trend der Zeit liegt. 

Die „CSI“ besticht besonders durch ein sehr modernes Design, die Spule in Groß- bzw. Mittelkernausführung, präzise Fertigung, ausgefeilte Funktion und den verhältnismäßig günstigen Preis.

Verfügbare Modelle:

CSI LA 5/6 (# 4-6)
CSI LA 7/8 (# 7-9)

Unser Testmodell war eine „CSI LA 5/6“.

Technische Daten (eigene Messungen)

Gewicht: 154 Gramm
Rollendurchmesser: 87 mm
Rollenbreite (mit/ohne Kurbel u. Bremsrad): 39 (60) mm
Spuleninnenbreite: 25 mm
Spulentiefe (nutzbar): 21 (15) mm
Schnurfassung: WF 6 + 90m 20lb-Backing

Preis der Rolle: 159,95 / Ersatzspule: 69,95 Euro

Lieferumfang: Karton mit aufgedruckter Teileliste/-skizze, Neoprene-Tasche, Ersatzteilbeutelchen (vorbildlich !)

Beschreibung und Praxistest:

Die CSI Fliegenrollen werden mit hoher Präzision aus dem Alu-Block gefräst und gedreht. Oberfläche silber, glänzend. Kugellager aus Stainless Steel. Für Salzwassereinsatz geeignet. Gehäuse hinten komplett geschlossen – deshalb gut gegen Sand und Verschmutzung geschützt. 

Ein Steg für den (von innen) 2-fach geschraubten Rollenfuß + je ein Steg seitlich links und rechts, leicht nach vorne versetzt (optimal = schnurschonend). Nach hinten (zum Rollenfuß) geschlossener Rollenrahmen, nach vorne unten komplett offen. Spulenseiten vorder- und rückseitig durchgehend gelocht, Spulenkern seitlich gelocht. Auf der Spulenvorderseite sitzt eine Kunststoff-Kurbel, ihr gegenüber ein Kontergewicht, welches für einen ruhigen Spulenlauf sorgt. 
Die Spule ist mittels klassischem Hebelsystem schnell auswechselbar. Ein Umbau für Links- und Rechtshandbetrieb ist möglich.
Die „CSI LA“ besitzt eine hoch wirksame Scheibenbremse. Der Druck auf die extra große Bremsscheibe lässt sich mit einem Drehschalter auf der Gehäuserückseite in 19 Klicks fein justieren – von „sehr weich“ bis „extrem hart“. 
In der Praxis lässt die „CSI LA“ bei Schnurabzug ein nicht aufdringliches Schnurren vernehmen (abstellbar). Beim Aufnehmen der Schnur arbeitet die Rolle völlig geräuschlos und widerstandsfrei. Der Bremswiderstand läuft ruckfrei an. Die Bremse leistete unter Praxisbedingungen – trocken & nass, sowie unter erheblicher Belastung immer zuverlässig ihren Dienst. Die Spule ist so ausgeführt (übergreifender Rand), dass eine zusätzliche Handbremsung grundsätzlich möglich ist – diese ist jedoch u.E. in keiner Situation nötig.
Bedingt durch die Mittelkernbauweise ist die Schnurkapazität der „CSI LA“ wesentlich höher als bei vergleichbaren LA oder ULA Fliegenrollen. Sehr angenehm auffallend ist der ausgezeichnete weiche und ausgewogene Rundlauf und die sehr geringen Abstände und Toleranzen, die der „CSI“ eine Fertigung mit sehr hoher Präzision nachweisen. Scharfe Ecken und Kanten gibt es bei dieser Rolle ebenfalls nicht - bis auf die rechtwinkligen Durchbrechungen am Spulenkern (nicht weiter von Belang).

Fazit:

Die „CSI LA“ ist ganz klar die bisher beste Fliegenrolle von EXORI ! Technisch und optisch große Klasse, präzise gefertigt, zuverlässig und erschwinglich im Preis. Die Rolle gefällt uns auf ganzer Linie und ist eine Empfehlung wert.

Anmerkungen: Zwei Dinge könnte der Hersteller vielleicht in Folgeserien noch umsetzen, bzw. in seine Überlegungen einbeziehen:
- eine zusätzliche Farbe anbieten – für Fliegenfischer, die es nicht so glänzend mögen (z.B. ein dunkles, mattes Titan oder Schwarz...)
- eine eventuelle Lochung bzw. großflächige Durchbrechung der Gehäuserückseite würde eine weitere Gewichtsreduzierung bringen und der „CSI“ auch optisch sehr gut stehen – dies ist die einhellige Aussage aller Fliegenfischer, denen wir die „CSI“ vorlegten. Logisch würde dafür aber der Vorteil der guten Sand- und Schmutz-Unempfindlichkeit des Rolleninnenlebens schwinden...

Bezug:

Exori Produkte finden Sie weit verbreitet im Fachhandel.

EXORI-Website: www.exori.de

Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos (C):  Michael Müller
***
Das Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.
***

Zurück zur Übersicht Fliegenrollen  |  Zurück zu Gerätetest