Gerätebesprechung Einhand-Fliegenruten:
TRAUN RIVER Creek Flex - 6'6" #2/3
Die Traun River Creek Flex ist eine kurze Bachrute für die Forellen- und Äschenfischerei mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Mit ihrem gelungenen Materialmix aus Glasfiber und Kohlefaser hat die Rute eine sehr schöne, bedingt "weiche", mittelschnelle Aktion und kommt damit auch denjenigen Fliegenfischern entgegen, denen bis jetzt Bachruten aus Glasfiber zu weich und aus Kohlefaser zu hart waren.
Derzeit nur als dieses Modell erhältlich (6‘6‘‘ Fuß (198 cm), #2/3), ist die optisch ansprechende Rute mit einem weißen Blank, einem nach unten schließenden Schubring-Rollenhalter aus Edelholz und Alu, einem formschönen Zigarrengriff in guter Qualität mit Komposite-Abschlüssen oben nund unten, Einstegberingung und braunen Zierwicklungen ausgestattet. Die 3-teilige Rute wird in einem Rutenrollen-Kombinations Schutzrohr aus Cordura mit Reißverschluss und weißem Aufdruck geliefert.
Ausstattung und technische Details:
Teilung und Maße:
Dreiteilige Fliegenrute, Länge 6'6" (zusammengesteckt und nachgemessen 196 cm), drei gleichlange Teile a. 69 cm. Das Gewicht der Rute beträgt sehr leichte 60 Gramm. Auf der Rute angegebene Schnurklasse: #2/3. Blankdurchmesser über dem Griff: 6,4 mm, Blankdurchmesser an der Rutenspitze: 1,58 mm, Länge Rutenrohr: 76 cm, Gewicht Rutenrohr: 480 Gramm. 
Ausstattung:
Glanzlackierter, weißer Blank aus einer Glasfiber/Kohlefaser Materialmischung. Die Verbindungen der Einzelteile wurden als exakt passende Überschubverbindungen ausgeführt, die oberen Enden der Ruteneinzelteile wurden gegen das Eindringen von Schmutz und Wasser abgedichtet.
Beringung: Handteil ohne Beringung, mit einer feststehenden Fliegeneinhängeöse in Rollenflucht, zweites Teil mit einem gefütterten Dreibein-Leitring und zwei Einstegringen, Spitzenteil mit drei Einstegringen und dem Spitzenring. Alle Ringe besitzen zur Rute gut passende Durchmesser & Materialstärken und sie weisen die nötigen Abstufungen auf. Die Ring- und Zierbindungen sind in halbtransparent Weiß ausgeführt, am Handteil und an den unteren Enden der Einzelteile gibt es braune Zierwicklungen. Alle Bindungen wurden sauber lackiert und gründlich versiegelt.
Griff: Schlanker Reversed Half-Wells Korkgriff, 17,5 cm lang, aus verschieden starken Korkscheiben von 7 bis 15 mm in mittlerer bis guter Qualität. 
Rollenhalter: Rollenhalter aus Edelholz, mit Schubring und unterer Rollenaufnahme aus Aluminium in Hochglanz. Nach unten schließend.
Sonstiges: Die Lieferung erfolgt im Ruten/Rollen Kombinations-Schutzrohr aus Cordura mit Reißverschluss, verstellbarem Trageriemen, Schlaufe und weißem Aufdruck.
Preis: 199,00 EUR.
Garantie: k.A.
Nähere Betrachtung und Praxistest: Diese Rute ist für all jene Fliegenfischer gedacht, die zu Hause
einen Bach mit Forellen, Äschen oder anderen "leichten" Fischarten haben und/oder die Fischerei mit einer kurzen, "fischigen" Bachrute und mit Trockenfliegen oder kleinen Nymphen lieben. In Sachen Ausstattung und Verarbeitung lässt unsere Testrute keine Wünsche offen. Die weiße Farbe mit braunen und silbernen Elementen empfinden wir als sehr schön zu dieser Rute passend. Die Creek Flex wurde weitgehend sauber beringt und lackiert, ihre Ausstattung ist gut, ebenso wie die Gesamtverarbeitung, hinzu kommt ein kompletter Lieferumfang mit schönem Kombirohr, alles farblich bestens aufeinader abgestimmt. Der handgerecht geformte Griff liegt gut in der Hand, er hat für diese Rute die richtigen Dimensionen und weist eine recht ordentliche Kork-Qualität auf. Den Schubrollenhalter aus Edelholz und Alu kannten wir bisher eher von leichten Gespließten, er passt auch zu dieser Rute perfekt. Die Überschubverbindungen greifen (v.u.n.o.) 53 und 58 mm ineinander und halten die Rute sicher zusammen. Markierungen auf den einzelnen Rutenteilen, die das schnellere Ausrichten beim Zusammenstecken erleichtern sollen, sind hier nicht vorhanden.
Im Praxisbetrieb zeigt unsere Testrute eine bis zum Griff herunter durchgehende, recht weiche, jedoch keinesfalls "schwabbelige", nahezu vollparabolische, "fischige" Aktion - genau wie es bei einer solchen Rute sein soll. Bestückt mit einer WF Fliegenschnur der Klasse #3 (WF#4 geht auch noch, sogar teilweise besser!) arbeitet die Creek Flex im Weitenspektrum von rund 3 bis 15 m sehr aktiv und ermöglicht hierbei das gesamte Spektrum von bei der Bachfischerei erforderlichen Würfen und Aktionen. Diese Rute wurde für ein entspanntes bis behäbiges Genußfischen gebaut, ermöglicht durch ihren Materialmix im Gegensatz zur reinen "Glasrute" jedoch eine überraschend "spritzige" Fischerei. Feine Vorfächer lassen sich problemlos fischen: ein Abreißen wegen einer zu steifen Rute dürfte hier wohl kaum vorkommen. Viel Gefühl ist für den Wurfablauf vorhanden, aber vor allem beim Drill: hier lässt sich fast jeder Flossenschlag eines gehakten Fisches bis in die Hand hinein spüren. Und die zart und zierliche wirkende, sehr leichte Rute ist trotzdem keineswegs schwach, sondern durch die federnde Arbeit der gesamten Rute bestens geeignet, einen Fisch rasch müde zu drillen.
Fazit: Die Traun River Creek Flex ist als feine Bachrute ein Genuss für alle Freunde der leichten Fliegenfischerei. Optik, Ausstattung, Verarbeitung, Lieferumfang und Preisleistungsverhältnis können durchweg überzeugen - und preisgünstiger kommt man zudem derzeit wohl kaum an eine Fliegenrute in dieser Art und Qualität...
Bezug: Erhältlich im gut sortierten Fachhandel oder unter: www.rudiheger.eu
***


Testbericht und Fotos ©: www.fliegenfischer-forum.de - August 2018
Das Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.

zurück zur Übersicht Fliegenruten  | zurück zu Gerätetest  | zurück zur Hauptseite
Copyright © 2018 | www.fliegenfischer-forum.de  | DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt