Gerätebesprechung - Fliegenschnüre:
Climax PIKE WF-8-F

Climax Flylines (Made in Cortland, U.S.A) sind moderne Fliegenschnüre auf Basis hochdichter Geflechtseelen. Extrem geschmeidig mit hartem, ultraglatten Coating, gleiten sie perfekt durch die Ringe und nehmen keinerlei Ablagerungen an. Die Climax Fliegenschnüre sind besonders langlebig, haben kein störendes Memory und lassen sich sehr präzise werfen. Die Taper wurden in Zusammenarbeit mit anerkannten Top-Werfern der internationalen Fliegenfischer Szene entwickelt, getestet und erfolgreich gefischt.
In diesem Test stellen wir Ihnen die Climax PIKE als WF-8-F vor.

Herstellerangaben: Climax PIKE WF-8-F
Art: Schwimmende Keulenschnur, Farbe: Blass-Apricot
Schnurklasse: #8
Länge: 30 Meter
Aufbau: siehe unten
Schnurkern: geflochten
Besonderheiten: Hecht-Spezial-Taper
Lieferumfang: Fliegenschnur auf Plastikspule und im Umkarton, 2 Loops zur Selbstmontage
Preis: 47,95 €
verfügbare Schnüre in dieser Serie (Stand Herbst 2012): als WF/F in den Schnurklassen #8 und #9


E Eigene Messungen und Praxistest:
Länge: Gesamt: 27,36 Meter
(Keule (inkl. Rear Taper): 10 Meter, Runningline: 17,36 Meter)
Klassifizierung: Die ersten 9,14 Schnurmeter wiegen 17,9 Gramm, das Gewicht liegt damit nach der AFTMA-Tabelle vergleichsweise in Klasse #10. Die gesamte 10 Meter lange Keule wiegt 18,7 Gramm.
Art / Aufbau: Ab Spitze (mit 1,08 mm Durchmesser) nimmt der Schnurdurchmesser auf rd. 2 Meter stark zu, dann erreicht die Schnur ihre Hauptstärke (Werte zwischen 1,74 und 1,78 mm), die sie auf rund 5 Meter behält. Anschließend folgt auf 3 Meter ein langes Rear-Taper zur Runningline, welche einen Durchmesser von 1,10 mm bis zum Ende der Schur aufweist. Der Schnurdurchmesser der Hauptkeule passt vom Gefühl her eher zur Schnurklasse #10+, dies ist für eine Pike-Taper-Leine jedoch nichts Ungewöhnliches. Die Runningline ist nicht zu dünn, glatt und griffig.
Eigenschaften: Oberfläche/Schnurart: Keule und Runningline: sehr glatte, leicht glänzende Oberfläche, geschmeidig, mittlere Steife
Gesamt-Handhabung: sehr gut
Schusseigenschaften: sehr gut
Wurf-Handling: sehr gut
Ausgewogenheit: sehr gut
Schwimmvermögen: mittelmäßig
Abrolleigenschaften: sehr gut 
Farb-Empfinden: gut
Eignung für div. Trick- und Spezialwürfe: gut
Dehnung: Keule und Runningline je bis 5%
Memory-Effekt: Gut, bei unterschiedlichen Temperaturen und Witterungen über eine ganze Saison, also zwischen Frühjahrsfischerei, sommerlicher Wärme und herbstlicher Kühle, zeigte die Schnur keine Auffälligkeiten.
Haltbarkeit: gut, keine Abnutzungserscheinungen festgestellt, soweit über den mehrmonatigen Testzeitraum beurteilbar 
Zusammenfassung: In Verbindung mit einer passenden, kräftigen Hecht-Fliegenrute (z.B. einer Vision Big Daddy #8/9) lässt sich die Climax Pike mit ihrer überschaubaren Keulenlänge extremst aufladen und rasant abfeuern. Die hohe Gewichtung und spezielle Auslegung des Front-Tapers ermöglichen eine enorme Rasanz bei der Präsentation ebenso wie das hoch effektive Werfen und Fischen großer, windfängiger Streamer, auch bei widrigem Wetter. Diese Eigenschaften in Verbindung mit der extra glatten Schnuroberfläche ermöglichen eine enorme Schussfreudigkeit. Einen Minuspunkt gibt es für die nicht übereinstimmenden Schnurlängenangaben: die Schnur ist 2,5 Meter kürzer als auf der Verpackung angegeben. Je einen Pluspunkt gibt aber für die beiliegenden Geflecht-Loops zur Selbstmontage und für den vergleichsweise günstigen Anschaffungspreis! Fazit: Eine hervorragende "Predator"-Flliegenschnur! 
Bezug: Bezug: Im Fachhandel, z.B. bei: www.angelgeraete-furrer.de


Testbericht und Fotos ©: www.fliegenfischer-forum.de - Dezember 2012
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.
Zurück zur Übersicht Fliegenschnüre | Zurück zu Gerätetest | Zurück zur Hauptseite

Copyright © 2012 | www.fliegenfischer-forum.de  |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt