Auf dieser Seite finden Sie deutschsprachige Bücher, Videos und DVD's für Fliegenfischer, Angler und Reisefreunde. Wir bemühen uns ständig, ein möglichst vollständiges Angebot von Angler- und Fliegenfischerbüchern, sowie eine Auswahl an Videos und Kalendern bereitzustellen, alphabetisch sortiert. Fehlt ein Titel: Bitte Mail an uns senden (siehe ganz unten). In Partnerschaft mit Amazon.de können Sie die meisten Titel sofort und versandkostenfrei (ab 20 EUR Bestellwert) bestellen: Sie finden dann das "Jetzt Bestellen..."-Symbol beim jeweiligen Buch und gelangen durch Anklicken dieses Buttons zu einer Bestellseite, wo Sie weitere Details zum entsprechenden Titel finden und diesen, wenn gewünscht, anschließend zur Bestellung in den Warenkorb legen können. In der Regel bekommen Sie das bestellte Buch innerhalb von 4 Tagen. Und nun viel Spaß beim Stöbern!

FLIEGENFISCHER-Bücher
zur Zeit: 252 Titel

1mal1 des Fliegenfischens | Autor: Karsten Bronk, ISBN: 978-3-440-11865-8, 108 Seiten, 121 Farbabbildungen, laminierter Pappband, Maße: 21,9 x 16,5 (LxB), erschienen im Kosmos Verlag, 1.Auflage 2009, Preis: € 12,95. Der hochqualitativen Druck erfolgte auf dicken, seidenmatten Qualitätspapier. Beschreibung: Mit diesem modernen Ratgeber erfahren vor allem Einsteiger, welche Geräte sie benötigen, welche Würfe sie zu Beginn beherrschen sollten und wie die richtige Fliege ausgewählt wird. Tipps und Tricks für mehr Erfolg - vom Fliegefisch-Experten Karsten Bronk. Karsten Bronk ist leidenschaftlicher Fliegenfischer und schreibt regelmäßig Artikel für die Zeitschrift „Fisch & Fang“. Unser Eindruck: Das vorliegende Buch ist grundsätzlich eine gute und recht vollständige Start-Hilfe für beginnende Fliegenfischer. Es ist praktisch gegliedert, klar durchstrukturiert, allgemein verständlich und mit zahlreichen Bildern und farblich abgesetzten Tipps und Tabellen ansprechend und modern aufgebaut. In 6 Haupt- und 27 Unterkapiteln werden von Autor alle wesentlichen Aspekte kurz und bündig abgehandelt, jedoch (angenehm) nicht ausschweifend vertieft. Das Spektrum der Themen reicht dabei, nach einer kurzen Einleitung, von "Gerät für Fliegenfischer" über "Kleine Wurfschule", "Insekten und Fliegen", "Fische und Taktik", "Mit der Fliegenrute am Meer" bis hin zum "Service-Teil" mit weiteren Infos und Tipps. Der im Fliegenfischen erfahrene Leser wird gelegentlich schmunzeln und so manche Auffassung des Autors nicht hundertprozentig teilen können. Die "kleinen Verfehlungen" reichen dabei z.B. von nicht mehr ganz zutreffenden, weil überholten Aussagen über Keulen-Fliegenschnüre und gespließte Fliegenruten bis hin zu einem "tollen Foto" im Großformat, auf dem nicht weniger als 7 tote Forellen stolz als "schöne Tagesstrecke" präsentiert werden. Zudem ließen sich in manchen Kapiteln noch kleine aber nützliche (bekannte und bewährte) Ergänzungen anbringen, die vom Autor vergessen wurden!? Vermisst haben wir in diesem Buch auch jegliche Hinweise über fürs Fliegenfischen so wichtige Dinge wie den verantwortungsvollen, schonenden Umgang mit gefangenen Fischen, einer maßvollen Entnahme (besonders in Zeiten der großen Kormoranplage) und das sensible Thema Catch & Release!
.
Abenteuer Fischen - Von Alaska bis Sibirien … von Gottlieb Eder. 248 Seiten, mit zahlreichen Fotos und Karten-Skizzen, Hardcover, Maße: H 22,7 x B 17,1 x T 2,0 cm, ISBN: 978-3-7020-1222-9, erschienen im Leopold Stocker Verlag, Graz, 1.Auflage 2009, Preis: € 19,90. Beschreibung: Mehr als ein Angelbuch ist „Abenteuer Fischen“: Der Autor verknüpft darin seine Erlebnisse beim Salmoniden-Fischen mit pointiert geschilderten Beobachtungen zu Land und Leuten. Großartige Naturlandschaften, die Erfahrungen im Busch, die grenzenlose Weite der sibirischen Taiga und natürlich Fische – hauptsächlich Salmoniden – bilden die Grundlage für eine spannende Schilderung unterschiedlichster Erlebnisse eines begeisterten Fischers. Der Leser erhält Einblick in das Leben und Verhalten der verschiedenen lachsartigen Fische – von den Laichwanderungen bis zu ihrer Einbindung in die Nahrungskette. Darüber hinaus legt der Autor immer wieder auch Zeugnis über die persönliche Befindlichkeit des Anglers ab, so wenn beispielsweise permanente Niederschläge auf die Stimmung fern der Heimat drücken. Kleine und größere Hoppalas, die auf den Reisen passieren und unverklärt geschildert werden, zeigen, dass beim Abenteuer Fischen keine Helden zugegen sind, sondern Menschen wie du und ich. Eine reiche Bebilderung bietet die perfekte Ergänzung zu den authentischen Schilderungen. Unser Eindruck: Die im Buch enthaltenen 30 kurzen Erzählungen umfassen eine bunte Sammlung von Angelreise- und Flußbefahrungs-Erlebnissen des Autors und seiner Reisegefährten nach Alaska und Russland. Die Mischung ist - nicht nur für Angler-Leser - stets kurzweilig zu lesen und spannend, die Spannweite der geschilderten Erlebnisse reicht von "haarsträubend" bis "tief nachdenklich". Den geübten Augen des wildnisbegeisterten und den Reiseländern, deren Bewohnern und Bräuchen aufgeschlossenen Autors entgehen dabei weder die reichhaltigen Bescherungen der Natur, noch die oft nachhaltig negativen Einwirkungen menschlicher Eingriffe. Unser Fazit: Unterhaltsame, sehr empfehlenswerte Lektüre für Angel- und Reisefreudige, sowie für alle Naturbegeisterten.
.
Alpines Fliegenfischen im österreichischen Pinzgau | DVD | Beschreibung: Österreich bietet eine ganze Reihe von Traumrevieren für Fliegenfischer, wobei die reizvollsten in den Alpen liegen. Auf dieser DVD zeigt der bekannte Fliegenfischer Frank Weissert, welche Gewässertypen warten und wie man sie am erfolgreichsten befischt. Das Etheon Team wählte als Revier die Region um die Stadt Mittersill im Pinzgau. Dort liegen Bergbäche, Seen und die Salzach als großer Fluss in nächster Nähe. Gefischt wird auf Äschen, Bachforellen und Bachsaiblinge, die hier teilweise hochkapitale Größen erreichen. Es werde die nötigen Ausrüstungen, Montagen und die passenden Fliegen vorgestellt. In der Praxis werden die Taktiken gezeigt, die wirklich Fische bringen. Dieser Film ist die ideale Vorbereitung für den eigenen Alpen-Trip. | Unser Eindruck: Der Film besticht durch herrliche und gestochen scharfe Landschafts- und Fischwasser-Sequenzen aus dieser attraktiven Angel- und Urlaubsregion der Alpen – über und unter Wasser. Gefischt wird in den sehr unterschiedlichen und abwechslungsreichen Revieren des Bräurup rund um Mittersil – in Gebirgsbächen, Seen und Flüssen. Zu Beginn erläutert Matthias Gassner vom Bräurup ausführlich die fischereilichen Möglichkeiten in der Region. Rasch geht es im Anschluss ans  Fischwasser und der Zuschauer bekommt jede Menge großartige Bergwelt-Natur und schöne Fische zu sehen. Auch die für jedes Gewässer speziellen Ausrüstungs- und Taktik-Tipps kommen nicht zu kurz, alles im Übrigen vom Hauptdarsteller Frank Weissert selbst erläutert und kommentiert, der meistens selbst fischt, manchmal auch mit dem einen oder anderen Kollegen oder mit den Guides vor Ort. Im Ganzen erfüllt der fast völlig von musikalischer Untermalung freie Film den Anspruch als nützliches Lehrvideo für die betreffende Region, zumindest für den Neuling in diesen Revieren. Vielleicht in manchen Dingen nicht perfekt, jedoch mit Herzblut umgesetzt – und sicher ein schöner Werbefilm für die Bräurup Reviere ;-) Einen kleinen Kritikpunkt möchten wir jedoch anbringen: für unseren Geschmack werden die gehakten Fische oft zu lange an der Luft in die Kamera gehalten, unnötigerweise gekeschert oder vor dem Abhaken erst eine Weile in an der Luft oder in der Hand zappeln gelassen, anstatt dies schnell und unter Wasser zu erledigen. So etwas kann man heutzutage filmisch sicher anspruchsvoller umsetzen, bzw. clever schneiden – und es muss u.E. auch nicht jede kleine Forelle ausgiebig vom Anschlag bis hin zum wieder Freilassen gefilmt werden. Immerhin kommt im Film ein deutlicher Hinweis auf widerhakenloses Fischen rüber – das ist wichtig und passt! Technische Daten: Produktion: etheon media, Neuhausen / www.etheon.de, Erscheinungsdatum: 2011, Spieldauer: ca. 60 Minuten, Format: 16:9, alle Regionen, PAL, DVD 5, Sprache: deutsch, Preis: € 29,95. 
.
Am Anfang war die Feder | Eine Einführung in die faszinierende Welt des Fliegenbindens für Anfänger in 5 Lektionen | von Jang Quintus | Jang Quintus ist „Baujahr“ 1952, er stammt aus Luxemburg, ist begeisterter Fliegenfischer und gibt seit über einem Jahrzehnt Fliegenbindenkurse. Aus den immer wieder benötigten Unterlagen für seine Fliegenbindekurse wuchs mit den Jahren die Idee, daraus ein ansprechendes Bindebuch aufzulegen, welches eine gut verständliche Einführung in dieses schöne Hobby gibt. Nun ist es vollbracht: auf 168 Seiten und aufgeteilt in 5 Lektionen kommen alle relevanten Binde-Themen auf den Tisch: grundlegende Ratschläge zu Beginn, Werkzeuge, Verbrauchsmaterialien, der Lebenszyklus der Fliegen, alle Arten von künstlichen Fliegen, detaillierte Lektionen zum Binden von Trockenfliegen, Nymphen, Fliegen mit Rehhaar, CDC-Fliegen, detaillierte Behandlung von verschiedenen Bindetechniken, Beschwerungen, Verarbeitung von Haaren und Fellen und einiges mehr. Die Texte sind kurz und knapp gehalten, viele Farbfotos veranschaulichen die Thematik. Unser Fazit: ein durchweg empfehlenswertes Buch! Technische Daten: Erschienen 2013 im Eigenverlag, ISBN: 9781482541182, verfügbar in Deutsch, Französisch oder Englisch (!!!), Softcover 25,5 x 18 cm, 168 Seiten, 345 Farbfotos, 3 Illustrationen, gedruckt auf hochweißem Qualitätspapier. Preis: um 29,00 €. 
.
Am Fluss - Geschichten vom Lachsfischen von Georg Rosen, Salmo-Verlag, 162 Seiten, broschiert, Format 19 x 12,4 x 1,1 cm, EURO 19,80; ISBN: 3-00-019871-7. Beschreibung: "Im Oktober 2006 erschien das neue Buch "Am Fluss" von Georg Rosen. Gewandt und mit feinem Humor erzählt er in 29 Kapiteln Geschichten, die sich rund um das Lachsangeln drehen. Neben Themen wie "Die Philosophie des Lachsfischens", "Frauen ohne Männer", oder "Der Schwarzangler", wird auch die Frage beantwortet, "Warum man beim Angeln nicht betrunken sein sollte". Die meisten der Geschichten sind autobiographischer Natur, die wenigen anderen sind dem Autor im Laufe der Jahre erzählt worden. Ergänzt wird "Am Fluss" durch zahlreiche imposante Fotos und künstlerische Arbeiten, die den Kurzgeschichten einen zusätzlichen Reiz verleihen." Mit diesem Buch liegt ein gutes und unterhaltsames erzählerisches Werk vor, von denen es leider noch viel zu weinige gibt. So ganz nebenbei glänzt das Buch mit einer großen Fülle gesammelter Lebens- und Fischererfahrungen, es stellt damit neben seiner unterhalterischen Qualität auch einen wertvollen Wissenspeicher dar. Nicht zuletzt findet der Leser guten Lesestoff, um die langen Monate des Wartens bis zur nächsten Lachs-Saison angenehm zu überbrücken und neue Reisepläne zu schmieden. Ein Muss für jeden (Lachs-)Angler! BILD
.
Amoklauf im Paradies | Eine Groteske von Christoph Fromm | Beschreibung: Das aktuelle Portrait des Kleinbürgers Erwin, der langsam aber sicher aus dem Ruder läuft. Dabei fängt alles ganz harmlos an. Erwin ist Mitte vierzig, Ehemann, Familienvater. Seine Arbeit in einer mittelgroßen Immobilienfirma betreibt er mit mittelgroßem Ehrgeiz. Während eines Schwedenurlaubs mit der Familie erliegt er ausgerechnet der Faszination des Fliegenfischens und sein Leben gerät völlig aus der Spur. Erwin ist bald kein Ehemann mehr und seine sexuelle Identität gerät ins Wanken. Dass er sich in den Kopf gesetzt hat, die Gründung einer Fliegenfischerschule in Mittelschweden mit dem Drogenentzug seiner Tochter zu verbinden, macht die Sache nicht einfacher. Unter der Decke des Alltags lauert die Freiheit und hinter der Freiheit die Depression. Erwins Wunsch, in der Natur zu leben, obwohl ihm alle Voraussetzungen dafür fehlen, entwickelt sich zu einem Amoklauf der Gefühle. Figuren und Handlung in diesem Roman sind frei erfunden. Ähnlichkeiten mit realen Figuren sind rein zufällig und nicht beabsichtigt. Sollte es doch die eine oder andere Übereinstimmung geben, liegt das daran, dass unsere Realität bisweilen groteske Züge angenommen hat… | Unser Eindruck: Unglaublich, aufregend, grotesk, schonungslos und oft arg überspitzt, schmerzlich bis ausgesprochen heiter und eine höllische Achterbahnfahrt des Lebens! Als Leser wird man in den Bann dieser Erzählung gerissen, blickt Kopfschüttelnd auf das Geschehen und verschlingt dennoch Seite auf Seite dieses Romans, auch wenn’s manchmal fast wehtut. Und der Autor versteht es vortrefflich, die ganze Geschichte unausweichlich bis auf die Spitze zu treiben… Absolut empfehlenswerte, gelungene Lektüre! | Weitere Daten: Erschienen 2016 im Primero Verlag GmbH, München (www.primeroverlag.de) als eBook, ISBN 978-3-9816083-1-1, 185 Seiten, Preis: 3,99 €.
.
Angelabenteuer in Lappland | Auf Großlachs & Co. am Teno | Autor: Kari Gercke | Format 22 x 15,5 x 1,6 cm, Softcover, 234 Seiten, zahlreiche S/W- und Farb-Fotos sowie Skizzen/Karten, 1. Auflage 2012, erschienen im Heiner Labonde Verlag & Mediakontor, Grevenbroich , ISBN: 978-3-937507-28-6, Preis: 15,80 EURO. Beschreibung: Schauplatz: die urwüchsige Natur des nördlichen Finnisch-Lappland. Passionierte Angler und Fischer aus nah und fern pilgern zum Tenofluss. Hier, an einem der letzten großen Lachsflüsse der Welt, kann man mit Glück und Können noch Lachse um die 25 kg mit der Angelroute vom Boot oder vom Ufer aus fangen. Arktische Äschen, Meerforellen, Barsche und Saiblinge: Der Fischreichtum der Tundraregion rund um Utsjoki ist beeindruckend und unbedingt eine Angeltour wert. Ob Fliegenfischen oder Schleppfischen: Das Buch vermittelt grundlegende Informationen und Erfahrungen im Hinblick auf das (Lachs-)Angeln in Lappland. Der Autor bietet aber auch in erzählerischen Ton Stimmungsberichte und -bilder über Erlebnisse, die seine Leidenschaft für das Angeln und Fischen im hohen Norden anschaulich machen: das unermüdliche Fischen, das geduldige Warten, das kameradschaftliche Beisammensein am Lagerfeuer. Angelvergnügen und Angelabenteuer inmitten der grandiosen lappländischen Natur. Kari Gercke, Jahrgang 1957, lebt in der Nähe von München. Er ist Halbfinne, seine Mutter stammt aus Lappland. Für ihn ist die Region nördlich des Polarkreises von Kindheit an vertraute und geliebte zweite Heimat. Unser Eindruck: Diese tolle Buch bringt verschiedene Aspekte in einem Band zusammen, was es so ungewöhnlich macht. Zunächst spürt man die Angel- und Naturleidenschaft wie auch die große Heimatverbundenheit des Autors auf jeder Seite dieses Buches! Er beschreibt nicht nur sehr anschaulich das Lachsanglerleben am Teno und seinen Nebenflüssen in Nordfinnland und die vielfältigen Angelmöglichkeiten des Fliegen-, Spinn- und Schleppfischens an den sehr unterschiedlichen Abschnitten des Teno Flusses (der in Norwegen übrigens Tana heißt...). Auch einheimische Experten und langjährige Freunde des Autors kommen mit eigenen Texten zu Wort und bereichern den Praxisteil des Buches zudem. Schön gelungen finden wir die Mischung aus der Vorstellung der Gewässerstrecken und deren Eigenheiten, gepaart mit Ausführungen zu Gerät, Technik und Takik, mit den immer wieder eingestreuten, kleinen Erlebnisgeschichten des Autors und seiner Freunde. Diese mit Anglerherz und großer nordischer Naturverbundenheit geschriebenen Erzählungen verleihen dem Buch Spannung und einen ganz besonderen Reiz. Infos und Fakten, sowie Internetadressen und Daten runden das Buch am Ende ab. Unser Fazit: Große Klasse, 100 Punkte und ein Muss für jeden leidenschaftlichen Nordland-Angler! Da möchte man doch am liebsten gleich selbst in den hohen Norden aufbrechen...
.
Angelfaszination zwischen Schwarzwald und Bodensee. Der Angelratgeber für Baden-Württemberg . Von Bernd Taller. 1.Auflage, erschienen im Oktober 2007 im Einhorn-Verlag, Schwäbisch Gmünd. ISBN 978-3-936373-34-9. Format 24,3 x 16,8 x 1,6 cm. 168 Seiten. Gebunden, Harteinband. Preis: 24,80 EUR. In diesem nützlichen Werk stellt Bernd Taller insgesamt 54 Seen und Flüsse als interessante Angelgewässer in Wort und Bild vor. Zu jedem Gewässer wurden in kompakter Forum alle wesentlichen Daten und Fakten auf zwischen einer halben und einer Doppel-Seite zusammengetragen. Angaben zu Lage und Beschaffenheit fehlen ebenso wenig wie Ausführungen zu Fischbeständen, Angelmethoden, Saisonzeiten, Lizenzausgabestellen, Preisen, Angelbestimmungen, Besonderheiten und eigenen Erfahrungen des Autors. Abgerundet wird das Buch durch zahlreiche stimmungsvolle Fotos und eigenen Kapiteln zu den in Baden Württemberg heimischen Fischarten, speziellen Angeltechniken, Fisch-Rezepten u.a. Der Autor macht mit diesem Buch einmal mehr deutlich, wie vielfältig und schön das Angeln "vor der Haustür" sein kann - und dass es dazu keineswegs Fernreisen bedarf... Das Buch erhebt aber weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf dauerhafte Aktualität. Gewässer-Gegebenheiten ändern sich ständig und so sollte sich jeder Gast vor einem Besuch selbst vergewissern, welche Bedingungen und Bestimmungen gerade herrschen. Dazu sind die im Buch angegebenen Kontaktadressen geeignet, wie auch die Website www.angelfuehrer-bw.info
.
Angelführer Bayern 2004/2005, von Roese und Kastner, 5.Auflage, April 2004, Der Angelführer Bayern in der 5. Auflage zeigt 650 Angelmöglichkeiten für Gäste mit Übernachtungsmöglichkeiten auf. Der Landesfischereiverband Bayern zählt 130.000 Mitglieder, im vorliegenden neuen Angelführer kann jeder ein entsprechendes Gewässer finden. Broschiert - 256 Seiten, ISBN: 3937082042, EUR 11,--; BILD
.
Angelführer Bayern 2002, alle bayerischen Fischwasser, für die es Angelkarten gibt, von Thomas Wölfle, Herbert Stein, und Landesfischereiverband Bayern e.V. von Kastner (Gebundene Ausgabe - Juni 2002), 264 Seiten, ISBN: 3980778592, EUR 14,99 EUR;
.
Angelführer Bayern 98/99, alle bayerischen Fischwasser, für die es Angelkarten gibt, Taschenbuch - 239 Seiten (Mai 1998), Kastner, Wolnzach; ISBN: 3980500705, EUR 7,00; BILD
.
Angelführer Ostseeküste, Band 1, 2 und 3: ALS, BORNHOLM und DJURSLAND | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren: Michael Zeman, Heiko Döbler, Carsten Andreasen, Henrik Leth.| Unser Eindruck: Jetzt machen die Jungs von North Guiding.com wirklich ernst. Waren die beiden Erstlingswerke (siehe Besprechung weiter unten) schon ein Meilenstein in der Literatur über Meerforellen, wird mit den detaillierten und toll aufgemachten, neuen Angelführern für die Küste noch einer Obendrauf gesetzt! Die drei vorliegenden Bücher besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler. Jedes der Bücher enthält nach einen Vorwort und einigen hilfreichen Ausführungen zu Beginn, eine Gesamtkarte und Straßenkarte mit der Übersicht der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu speziellen Gegebenheiten an den vorgestellten Orten und schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird Wert auf Vollständigkeit gelegt: möglichst alle Angelplätze im Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird mit einer aktuellen, hochqualitativen Luftaufnahme gezeigt, die als Bilddaten zudem Entfernungsangaben und durch Symbole gekennzeichnete Meerforellenstandplätze beinhaltet. Zudem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst 2 bis 3 ganze Seiten, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von großem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken. Abgerundet wird jedes Buch am Ende mit hilfreichen allgemeinen Informationen. Alle drei Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Fazit: Hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küstenangler, die in dieser Reihe hoffentlich noch in zahlreiche Fortsetzungen kommt (die nächsten Titel sind schon angekündigt)! Die technischen Daten: Alle drei Bände sind 2010 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Band 1: Angelführer Ostsee - ALS, 35 Angelplätze, 120 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-02-1. Band 2: Angelführer Ostsee - BORNHOLM, 58 Angelplätze, 148 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-03-8. Band 3: Angelführer Ostsee - DJURSLAND, 93 Angelplätze, 156 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-04-5.
...
Angelführer Ostseeküste, Band 4, 5 und 6: Südjütland, Südschweden I und Südschweden II | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren: Michael Zeman, Heiko Döbler, Peter Krüger, Aik Boymann, Markus Zimmer, Ralph Hendes-Drewes, Frank Carstensen und Matthias Wendt.| Unser Eindruck: Die Jungs von North Guiding.com sind wirklich nicht mehr zu bremsen... und das ist gut so! Waren die beiden Erstlingswerke (siehe Besprechung weiter unten) schon ein Meilenstein in der Literatur über Meerforellen, ebenso wie die schon auf dieser Seite weiter unten vorgestellten Küsten-Angelführer Band 1-3, so wird diese sehr hilfreiche Serie mit den nun vorliegenden Bänden 4-6 würdig fortgesetzt. Wie schon die ersten 3 Bände sind auch die neuen Bücher absolut detailliert und toll aufgemacht! Sie besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler. Jedes der Bücher enthält nach einen Vorwort und einigen hilfreichen Ausführungen zu Beginn, eine Gesamtkarte und Straßenkarte mit der Übersicht der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu speziellen Gegebenheiten an den vorgestellten Orten und schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird Wert auf Vielfältigkeit gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird mit einer aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahme gezeigt, die als Bilddaten zudem Entfernungsangaben und durch Symbole gekennzeichnete Meerforellenstandplätze beinhaltet. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist 1 Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von großem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken. Abgerundet wird jedes Buch am Ende mit hilfreichen allgemeinen Informationen. Alle drei Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küstenangler, die in dieser Reihe hoffentlich noch in einigen Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Alle drei Bände sind 2011 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Band 4: Angelführer Ostsee - Südjütland, 103 (!) Angelplätze (vom Kolding Fjord bis zum Flensburg Fjord), 172 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-05-2. Band 5: Angelführer Ostsee - Südschweden I, 60 Angelplätze in Skane (Strände um Trelleborg, Ystad, Kaseberga u.a.), 160 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-07-6. Band 6: Angelführer Ostsee - Südschweden II, 48 Angelplätze in Skane und Blekinge (Gebiet nördlich von Simrishamn und die komplette Küste von Blekinge), 144 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-08-3.
...
Angelführer Ostseeküste, Band 7 und 8: Lolland / Falster / Mön und Langeland | und | Island - Fliegenfischen auf Lachs & Co. (3) | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren: Michael Zeman, Georg Siefkes, Matthias Wendt | Hartmut Kloss.| Unser Eindruck: Wir sind ernsthaft verblüfft, denn der North Guiding Verlag leistet wirklich Beeindruckendes: in kürzester Zeit schießt er eine Fülle von neuen, hochkarätigen Küsten-Angelführern auf den Markt, wie es selbst mancher Großverlag nie schaffen würde... großer Respekt! Die zwei neuesten Werke reihen sich lückenlos ein in die Serie perfekter Küsten-Angelführer, wie schon die ersten 6 Bände sind auch diese neuen Bücher absolut detailliert und toll aufgemacht! Sie besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler. Jedes der Bücher enthält nach einem Vorwort und einigen hilfreichen Ausführungen zu Beginn, einige Erlebnisberichte der Experten, eine Gesamt- und Straßenkarte mit der Übersicht der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu speziellen Gegebenheiten an den vorgestellten Orten und schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird Wert auf Vielfältigkeit gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird mit einer aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahme gezeigt, die als Bilddaten zudem Entfernungsangaben und durch Symbole gekennzeichnete Meerforellenstandplätze beinhaltet. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken. In den neuen Büchern gibt es jedoch auch einen Sonderteil mit Brandungsangeln, Meeräsche und Brackwasserbarsche! Abgerundet wird jedes Buch am Ende mit hilfreichen allgemeinen Informationen. Das Buch: Island - Fliegenfischen auf Lachs & Co. von Hartmut Kloss fällt hier aus dem Rahmen - es ist ein vollständiger Angelreiseführer für Island-Angler, welcher vor Erfahrungen des Autors als langjähriger Island-Kenner und bekannter Lachs-Spezialist nur so strotzt! Neben hilfreichen allgemeinen Reise-Tipps und grundsätzlichen Ausführungen zur Angelfischerei auf Island sowie den vielfältigen Möglichkeiten auf Lachs, Forelle und Saibling in Flüssen, Seen und am Meer folgt ein ausführlicher Gewässerführer, in welchem die 103 besten Lachs- und Salmonidenflüsse rund im die Insel detailiert vorgestellt werden. Luftbilder fehlen hier zwar, allerdings wird das durch gutes Kartenmaterial, informative Texte und jede Menge hochqualitativer Fotos wieder wett gemacht. Abgerundet wird das tolle Buch durch einen großen Teil mit Reiseberichten. | Alle drei Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küsten- und Insel-Angler, die in dieser Reihe hoffentlich noch in einigen Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Alle drei Bände sind 2011 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Band 7: Angelführer Ostsee - Lolland / Falster / Mön, 85 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-10-6. Band 8: Angelführer Ostsee - Langeland, 56 Angelplätze, 146 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-09-0. Band 9: Island - Fliegenfischen auf Lachs & Co., kompakter Island-Angelreiseführer, 103 Angelplätze, Erlebnisberichte etc., 178 Seiten, broschiert 16,5 x 23,6 cm, EUR 24,95; ISBN 978-3-942366-21-2.
...
Angelführer Ostseeküste, Band 9, 10 und 11: Fehmarn | Ostholstein | Rügen | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Mitwirkende: Michael Zeman, Heiko Hamann, Michael Voß, Michael Wolf, Henry Schmidt, u.a.| Unser Eindruck: Kaum zu glauben - aber sie haben es schon wieder getan! Der äußerst produktionsstarke North Guiding Verlag brachte Ende Dezember 2011 seine nächsten drei (!) Bände mit Angelführern für die Ostseeküste heraus! Damit ist die Familie der Ostseeküsten-Angelführer aus diesem Hause in kürzester Zeit auf 11 angewachsen! Auch die 3 neuesten Werke reihen sich lückenlos in die Serie perfekter Küsten-Angelführer ein, die Bücher sind absolut detailliert und toll aufgemacht! Sie besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler (und andere Ostsee-Angler). Jedes der Bücher enthält nach einem Vorwort und hilfreichen Ausführungen zu Beginn, einige Erlebnisberichte der Experten, Gesamt- und Straßenkarten mit Übersichten der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu örtlichen Gegebenheiten, Revierstrategien und Angeltechniken sowie schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird besonderer Wert auf Vielfältigkeit und eine vollständige Informationsdichte gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird zudem mit einer aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahme gezeigt. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten, Schwierigkeitsgrade beim Waten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken. In den neuen Büchern gibt es jedoch auch Sonderteile zum Brandungs-, Boots- und Meeräschenangeln sowie Trolling und Bellyboot-Fischen! Abgerundet wird jedes Buch mit vielen schönen (Fisch-)Fotos und am Ende mit hilfreichen, allgemeinen Informationen. Alle drei Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küsten- und Insel-Angler, die in dieser Reihe hoffentlich noch in einigen Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Alle drei Bände sind 1/2012 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Angelführer Ostsee - Fehmarn, 35 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-15-1. Angelführer Ostsee - Ostholstein, 47 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-16-8. Angelführer Ostsee - Rügen, 46 Angelplätze, 176 Seiten, broschiert 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-18-2.
...
Angelführer Ostseeküste, Band 12 und 13: Kiel / Eckernförde und Flensburg / Kappeln | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren / Mitwirkende: Michael Zeman, Achim Stahl, Matthias Wendt, Lars Thun, Sven Matthiesen, Thomas Jensen, Heiko Döbler, Marc Bade, Sebastian Rose | Unser Eindruck: Wir wundern uns nicht mehr, fragen uns jedoch einmal mehr, woher dieser enorm produktionsstarke Kleinverlag die Energie und das Material nimmt, um in kürzestem Zeitrahmen diese inhaltsstrotzenden, detaillierten Wissensspeicher herzustellen und herauszubringen... großes Lob für diese großartige Leistung! Ab Dezember 2012 sind nun die beiden neuesten Angelführer für die Ostseeküste zu haben, damit ist die Familie der Küsten-Angelführer aus diesem Hause in kürzester Zeit auf 13 angewachsen (wenn wir richtig gezählt haben...)! Auch die 2 neuen Bücher reihen sich lückenlos ein in die Serie perfekter Küsten-Angelführer, sie sind wie schon gewohnt absolut detailreich und toll aufgemacht! Die Bücher besitzen durch ihre Gliederung und ihren Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen- Küstenangler (und andere Ostsee-Angler). Jedes der Bücher enthält nach einem Vorwort und hilfreichen Ausführungen zu Beginn, einige Erlebnisberichte der Experten, Gesamt- und Straßenkarten mit Übersichten der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu örtlichen Gegebenheiten, Revierstrategien und Angeltechniken sowie schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Dabei wird besonderer Wert auf Vielfältigkeit und eine vollständige Informationsdichte gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird neben herkömmlichen Fotos auch mit aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahmen gezeigt. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten, Schwierigkeitsgraden beim Waten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die jahrzehntelange Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet die Bücher in diesem Punkt von anderen Werken, natürlich bleiben weitere im Revier zu fangende Fischarten aber nicht unerwähnt. In den neuen Büchern gibt es auch Sonderteile zum Meeres-, Brandungs- und Meeräschenangeln sowie "Streetfishing" und Kajak-Fischen! Abgerundet wird jedes Buch mit vielen schönen (Fisch-)Fotos und am Ende mit hilfreichen, allgemeinen Informationen. Die hinteren Umschlagseiten lassen sich als Gesamtkarten zu doppelter Größe ausklappen. Beide Bücher kommen in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Unser Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küstenangler, welche in dieser Reihe hoffentlich noch in weiteren Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Beide Bände sind im Dezember 2012 in ihrer 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Angelführer Ostseeküste - Kiel / Eckernförde - Deutschland, 52 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert, 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-14-4. Angelführer Ostseeküste - Flensburg / Kappeln - Deutschland, 51 Angelplätze, 160 Seiten, broschiert, 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-13-7.
..
Angelführer Ostseeküste, Band 14: Mecklenburg-Vorpommern | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH, Autoren / Mitwirkende: Michael Zeman, Fritz Haverkost, Mario Voigt, Heiko Sander, Harry Handtke, Torsten Ode und weitere. | Unser Eindruck: Die Serie herausragender Küstenangelführer für die Ostsee hat mit diesem Buch 2013 erneut Zuwachs bekommen. Auch das neueste Buch reiht sich lückenlos ein in die Serie perfekter Küsten-Angelführer, es ist wie schon gewohnt absolut detailreich und toll aufgemacht! Das Buch besitzt durch seine Gliederung und seinen Aufbau höchsten praktischen Wert für jeden Meerforellen-Küstenangler (und andere Ostsee-Angler). Es enthält nach einem Vorwort und hilfreichen Ausführungen zu Beginn einige Erlebnisberichte der Experten, Gesamt- und Straßenkarten mit Übersichten der im Anschluss beschrieben Reviere, grundliegende Ausführungen zu örtlichen Gegebenheiten, Revierstrategien und Angeltechniken sowie schließlich den ausführlichen, realistischen Beschreibungsteil der einzelnen Angelplätze. Eine Besonderheit in diesem Buch sind u.a. die wissenschaftlichen Bonus-Beiträge zum Wanderverhalten von Meerforellen anhand der Auswertung markierter Fische und die Ausführungen zur wertvollen Arbeit des Vereins Salmoniden- und Gewässerschutz MV e.V.. Bei der Beschreibung der Angelplätze wird besonderer Wert auf Vielfältigkeit und eine vollständige Informationsdichte gelegt: viele unterschiedliche Angelplätze pro Gebiet werden vorgestellt, jeder Platz wird neben herkömmlichen Fotos auch mit aktuellen, hochqualitativen und detaillierten Luftaufnahmen gezeigt. Außerdem sind genaue Angaben zu Schutzzonen, Zufahrtswegen, Parkmöglichkeiten, Schwierigkeitsgrade beim Waten und GPS-Daten zu finden! Jede Angelplatzvorstellung umfasst meist eine Seite bis eine Doppelseite, bei der Zusammenstellung der Informationen konnte auf die jahrzehntelange Erfahrung regionaler Experten zurückgegriffen werden, was natürlich von unschlagbarem Vorteil ist. Die klare Fokussierung auf den Zielfisch Meerforelle bringt weitere Vorteile und unterscheidet das Buch in diesem Punkt von anderen Werken, natürlich bleiben weitere im Revier zu fangende Fischarten aber nicht unerwähnt. Im neuen Buch gibt es auch wieder Sonderteile zum Brandungs- und Meeresangeln, z.B. mit den 25 Top-Plätzen für Brandungsangler und der Übersicht aller Seebrücken. Abgerundet wird das Buch mit vielen schönen (Fisch-)Fotos und am Ende mit hilfreichen, allgemeinen Informationen. Die hintere Umschlagseite lässt sich als Gesamtkarte zu doppelter Größe ausklappen. Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen, die das Mitführen in Auto und am Gewässer lange überstehen sollten... Unser Fazit: Weiterhin ganz hervorragende, nützliche Literatur für jeden Küstenangler, welche in dieser Reihe hoffentlich noch in weiteren Fortsetzungen kommt! Die technischen Daten: Der Band ist 2013 in 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Angelführer Ostseeküste - Mecklenburg-Vorpommern - Deutschland - inklusive Hiddensee & Usedom, 91 Angelplätze, 195 Seiten, broschiert, 14,8 x 21 cm, EUR 18,95; ISBN 978-3-942366-17-5.
.
Angeln am Niederrhein , Angelführer Niederrhein - die besten Plätze rechts und links des Stroms. Autoren: Dr. Markus Bötefür und Torsten Rühl. Format 18 x 12 x 0,5 cm, Vollfarbe, Taschenbuch, broschiert, 80 Seiten, zahlreiche Fotos, Grafiken und Tabellen, ISBN-10: 3898618420, ISBN-13: 978-3898618427, Klartext-Verlag Essen, 1.Auflage 2007 der deutschen Ausgabe, Preis: 9,95 EURO. Worum geht es? Die Seen, Altrheinarme und Flusstsrecken des Niederrheins zählen zu den besten und abwechslungsreichsten Angelrevieren in Deutschland. Von je her übten sie eine magische Anziehungkraft auf erholungssuchende Petri-Jünger aus dem Ruhrgebiet und weiter entfernten Gebieten aus. Exzellente Hecht- und Karpfengewässer liegen hier in unmittelbarer Nachbarschaft zu hervorragenden Barbenstrecken und barsch- und zanderträchtigen Flussbuhnen. Die in diesem Buch vorgestellten Gewässer sind für Jedermann leicht zugänglich und für wenig Geld zu beangeln. Das Buch möchte Anfänger einladen, die Reviere zu erkunden und alten Hasen Anregungen geben, die Gewässer neu zu entdecken. Denn angesichts verbesserter Angelmethoden und neuer Techniken - besonders zum Fliegenfischen und Spinnfischen - gibt es nicht nur geografisch viel zu erkunden. Unser Eindruck: Ein nützlicher, kompakter Ratgeber, der in 3 Hauptkapiteln auf über 18 verschiedene (I) Gewässer, die wichtigsten (II) Angelmethoden und (III) Fische grundliegend eingeht. Nebenbei gibt es Bindeanleitungen für Fliegen, klassische Fischrezepte und die in NRW gültigen Mindestmaße und Schonzeiten. Bis auf den Seitenhieb gegen "Vereinsmeier" im Vorwort, den wir als völlig überflüssig empfinden, ist das Büchlein gut gemacht und sauber durchstrukturiert; BILD
.
Angeln für Ahnungslose | So fängst auch du – Tipps für Einsteiger | von Tobias Hoffmann | Beschreibung: Technik, Taktik, tolle Fänge – endlich Ahnung vom Angeln! Das kompakte, moderne Praxisbuch für Einsteiger. In diesem Buch erfahren moderne Angler alles, was sie für ihren perfekten Einstieg wissen müssen: Welche Ausrüstung brauche ich? Welche Angeltechniken gibt es und welche ist für mich die richtige? Wo auf Facebook und in anderen sozialen Netzwerken kann ich mich mit Gleichgesinnten austauschen? Welche Apps eignen sich für mich? Alle Themen werden leicht verständlich mit anschaulichen Fotos erläutert. Unser Eindruck: Gut gemacht, knapp und präzise sowie ergänzt mit den Errungenschaften der modernen Onlinezeit hilft dieses Buch all Jenen auf die Sprünge, die sich schon immer mal mit dem Thema Angeln befassen wollten und die einmal einen grundsätzliche Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten dieses Hobbys erlangen möchten. In sechs Hauptkapiteln führt das Buch in verständlicher und kompakter Form durch Themen wie „Start in Hobby“ – Angeln früher und heute – Fischereischeinprüfung etc.; „Womit und Wann“ – die verschiedenen Angelarten, die Ausrüstung für Einsteiger, die Möglichkeiten in den verschiedenen Jahreszeiten; „Die besten Angel-Techniken“ – neben einigen anderen auch zum Thema Fliegenfischen; „Kleine Gewässerkunde für den Einstieg“; „Angeltricks“ – wichtige Grundlagen, Regeln und Taktiken und zu guter Letzt ein eigenes Kapitel über „Apps und mehr für junge Angler“ – die schöne neue (Online-) Welt! Viele Fotos, Tabellen und Tipp-Kästchen komplettieren das Buch. Insgesamt eine runde Sache und ein nützliches, erstes Buch für Angel-Einsteiger! | Weitere Details: 112 Seiten, 120 Farbfotos, laminierter Pappband, starke, gute Papierqualität, Maße 228 x 167 mm (LxB), 1.Auflage 2016 im KOSMOS Verlag, ISBN: 978-3-440-14870-9, Preis: 12,99 €.
.
Angeln im Ferienparadies | Über 150 ausgewählte Angelgewässer im herrlichen 4-Ländereck - in Wort und Bild, mit allen wichtigen Informationen für den Angler sowie Wissenswertes zu den Ferienregionen. Autor und Herausgeber: Anglerkompass - der Angelreiseführer, Familie Monika und Moritz Burtscher - 6mb, A-6820 Frastanz. Erste Originalauflage 2009. 220 Seiten, broschiert / Softeinband, Format 16 x 26,5 cm, Preis: EUR 18,90; ISBN: 978-3-200-01475-6. Unser Eindruck: Mit diesem Buch erhält die reisefreudige Schar von Anglern und Fliegenfischern ein weiteres, äußerst nützliches Werk für die effektive Urlaubsplanung am Fischwasser! Das vorbildlich strukturierte und ansprechend aufgemachte Buch führt nach Vorwort, Einleitung und grundliegenden Benutzungshinweisen durch die im Umkreis des Bodensees anliegenden Regionen Baden-Württemberg, Bayern, Tirol-West, Vorarlberg und Schweiz-Zentral-Ost und präsentiert in bunter Mischung anglerisch interessante Seen und Flüsse. Jedem vorgestellten Gewässer ist eine ganze Seite gewidmet, auf welcher der Leser neben einem guten Foto alle wissenswerten Infos bekommt: Lage, Beschreibung, Zustand, Umgebung, Gewässerdaten, Bezugsquelle für Erlaubnisscheine, Fischerbestimmungen und Kosten, Infos zu gastronomischen Angeboten und Unterkünften, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in der Umgebung u.w. Einfacher und übersichtlicher kann man es als Gast u.M. gar nicht haben! Gedruckt wurde das Buch in gestochen scharfer Qualität und auf dickem, hochqualitativen Glanzpapier. Alle zusammengetragenen Details wurden von den Autoren mit großem Aufwand und Einsatz gründlich recherchiert. Unser Prädikat: Überaus empfehlenswert!
.
Angeln in Bodden und Ostsee | Mathias Fuhrmann und Robert Balkow | KOSMOS Verlag, 1. Auflage September 2013, 160 Seiten, laminierter Pappband, 200 Farbfotos, ISBN 978-3-440-13235-7, Preis: 19,99 € | Beschreibung: Eines der besten deutschen Angelreviere kennenlernen! Die Mecklenburgische Boddenlandschaft und die zugehörigen Ostseereviere sind inzwischen zum deutschen Kultrevier geworden. Die größten Hechte des Landes werden hier gefangen, die Chance auf Meerforellen und Dorsch ist gewaltig und sogar Lachse werden hier regelmäßig erbeutet. Allerdings ist allein die Größe des Reviers schon ein Zeichen dafür, dass einiges dazugehört, um hier Erfolg zu haben. Der Praxisratgeber „Angeln in Boden und Ostsee“ hilft jeden Petrijünger, der in Deutschlands bekanntestem Revier angeln will, seinem persönlichen Erfolg ein großes Stück näher zu kommen. Die erfahrenen Guides Mathias Fuhrmann und Robert Balkow stellen die Gewässer der Region ausführlich vor und informieren umfassend über das passende Equipment – vom Köder bis zum Boot. Außerdem präsentieren sie die richtige Taktik für jeden Zielfisch. So gerüstet wird der nächste Angelurlaub an den heimischen Küsten sicher zum Erfolg. Zu den Autoren: Mathias Fuhrmann ist Mitarbeiter der Zweitschrift Fisch&Fang und dort für die Gewässertipps zuständig. Gemeinsam mit Robert Balkow und seinem Team führt er Angelgäste rund um die Insel Rügen als Guide zum Fisch. | Unser Eindruck: Der obigen Buchbeschreibung ist unsererseits kaum etwas hinzuzufügen, denn sie trifft 100%ig ins Schwarze! Obwohl das Fliegenfischen im Buch selbst nur ganz am Rande erwähnt wird, strotzt das Werk dennoch auch für Anhänger unserer Zunft nur so vor hilfreichen Tipps und vor allem einer großen Menge an ziemlich exakten Revierbeschreibungen und speziellen örtlichen Gegebenheiten. Vor allem dies und das Eingehen auf alle Angelarten macht das Buch zu einem Schatz für Boddenangler aller Art, welcher bei den persönlichen Erkundungen sehr viel unnütz vergeudete Zeit sparen hilft und schneller zum Erfolg führt! In acht Hauptkapiteln führt das Buch durch alle relevanten Bereiche wie „Grundliegendes zum Boddenangeln“, „Fischarten der Bodden / der Ostsee“, „Angelmethoden auf dem Bodden / auf der Ostsee“, „Ausgewählte Boddenreviere / Ostsee-Reviere“ und einem „Serviceteil“. Über 200 Farbfotos bereichern das Buch stimmungsvoll (besonders die präsentierten Großhechte sind sehr beeindruckend...). Vom Inhalt her bleibt keine Frage offen. Die beiden langjährig Revier-erfahrenen Autoren wissen genau, von was sie schreiben – und so enthält das Buch äußerst interessante Gewässerausführungen und Insider-Reviertipps, die man als Buchleser so bisher noch nicht geboten bekam! Auch die wichtige Botschaft zur Entwicklung der verschiedenen Fischbestände und zum vernünftigen Maßhalten fehlt nicht, denn große Bereich der Boddengewässer werden nicht nur von zahlreichen Anglern, sondern auch von Erwerbsfischern befischt. Die Papier- und Druckqualität ist im Übrigen ausgezeichnet. Das einzige, was aus unserer Sicht noch wünschenswert wäre, ist eine evtl. ausklappbare, komplette Detail-Landkarte, in welcher alle vorgestellten Reviere genau eingezeichnet sind... Uns hat dieses Buch ausgezeichnet gefallen, es wird für uns ab sofort zum wichtigen Revierbegleiter bzw. zur Entscheidungshilfe, wenn immer es an die Küste geht... 
.
Angeln in Kanal und Hafen von Markus Bötefür, Format 21,5 x 14 x 0,8 cm, Vollfarbe, Taschenbuch, 126 Seiten, zahlreiche Fotos und Grafiken. Verlag Müller-Rüschlikon, ISBN 978-3-275-01669-3, Preis 14,95 €. Der Autor Markus Bötefür publiziert seit Jahren für verschiedene Anglerzeitschriften und schreibt u. a. Fachbücher über das Fischen mit der Angelrute. Seine bisher erschienenen Bücher behandeln das Angeln am Niederrhein, an großen Flüssen und im Ruhrgebiet. Sie finden bei Anglern und in der Fachpresse viel Zustimmung. Im jetzt neu veröffentlichten Buch möchte der Autor die Leser einladen, mit ihm die Faszination des Angelns in Schifffahrtswegen und in Häfen zu entdecken. Der Kanal ist voll….und zwar voller Fisch und oft nur wenige Angler machen dort von den hervorragenden Möglichkeiten des Angelns Gebrauch. Dieses Buch ist ein Wegweiser, der es dem Leser ermöglicht, die scheinbar langweiligen Gewässer mit ihren endlos langen Steinpackungen, eintönigen Betonrinnen und Spundwänden besser kennen zu lernen und dort erfolgreich zu fischen. Es werden die verschiedenen Arten der Kanäle, die Angelmethoden, die besten Stellen und die Kanal-Hot-Spots in Deutschland eingehend beschrieben. Separate ausführliche Artikel sind den einzelnen Zielfischen gewidmet. Hierin geht Markus Bötefür detailliert auf die Angeltechniken, Beißzeiten und Köder zum Fang spezieller Fischarten ein. Sehr erfreulich für uns Fliegenfischer ist es, dass Markus Bötefür im Kapitel über die Angelmethoden auf mehreren Seiten ausführlich auf das Fliegenfischen im Kanal eingeht. Neben Tipps zur Ausrüstung werden die benötigten Techniken des Fliegenfischens auf Raub- und Friedfische beschrieben. Darüber hinaus widmet der Verfasser dem Fliegenfischen auf Barsche einen gesonderten Artikel („Gezielt auf…“) und gibt in dieser Rubrik spezifische Tipps zum Fang dieser Fischart mit der Fliegenrute. Fazit: Das empfehlenswerte neue Buch von Markus Bötefür ist ein umfassendes Werk für alle diejenigen, die die vielfältigen Möglichkeiten des Kanalangelns für sich nutzen möchten. Dem Autor ist es gelungen, das breite Spektrum der Angelfischerei an Kanälen und in Häfen anschaulich, übersichtlich und mit viel Sachverstand darzustellen. Praktische und leicht realisierbare Tipps, auch für uns Fliegenfischer, runden das positive Bild ab und führen sicherlich zu einem schnellen Erfolg. Günni Sareyka, im Dezember 2008.
.
Angeln in Nordeuropa | verschiedene Mitwirkenede | Deutsche Erstauflage erschienen im Januar 2012 im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12599-1, gebundene Ausgabe, laminierter Pappband, 224 Seiten, 395 Abbildungen, Preis € 29,95 (D), Format: H 26,6 cm x B 23,7 cm. Beschreibung: Norwegen, Schweden, Finnland, Dänemark - das sind wahre Traumreviere für viele deutsche Angler. Angeln in Nordeuropa informiert reisende Petri Jünger über die wichtigsten Angelfische vor Ort. Zu jeder Fischart erfährt der Leser nicht nur das Verbreitungsgebiet, sondern auch die besten Fangplätze und die erfolgreichste Angelmethode. Das Buch wurde von skandinavischen Topanglern geschrieben und bietet kompetentes Wissen. Wundervolle Fotos fangen zusätzlich die unvergleichliche Stimmung Skandinaviens ein. | Unser Eindruck: Es wurde aber auch wirklich Zeit, das dieses unerreicht umfassende schwedische Standardwerk (das schwedische Original erschien im Sommer 2009 mit dem Titel "Fiske i Norden" bei Nordbok) für den deutschen Leser aufbereitet wurde! Nicht nur das (Groß-)Format und die tolle Aufmachung mit einer großen Anzahl an guten Fotos und herrlichen Zeichnungen machen dieses Werk so interessant und ansprechend, sondern vor allem der übersichtlich gegliederte und nach Fischarten und Ländern sortierte, gewaltige Inhaltsstoff dieses Nordland-Buches! Hier ist so mancher Gewässer- und Taktik-Tipp dabei, für den selbst langjährige Nordland-Angler dankbar sein werden! 11 gestandene Autoren und Fotografen aus Schweden, Dänemark, Norwegen und Finnland haben ihr Fachwissen eingebracht und dabei herausgekommen ist einmaliges Werk. Die Gliederung des Buches selbst ist eingängig: Zunächst wird auf die wichtigsten Fischarten - allen voran die Lachsartigen - eingegangen, deren Lebensweise & Vorkommen, Besonderheiten und Traditionelles in den einzelnen Ländern, und die verschiedenen Angeltechniken (inklusive Fliegenfischen). Die wichtigsten Gewässer und deren Eigenheiten werden aufgelistet und am Ende jedes Kapitels folgt ein Block mit hilfreichen Weblinks. Auf jedes der vier Länder (s.o.) wird bei jeder Fischart speziell eingegangen. Bei den Fischarten wird mit dem Lachs begonnen (logisch) und es folgen die Arten Meerforelle, Bachforelle, Saibling, Regenbogenforelle, Äsche und Große Maräne. Der zweite Teil des Buches befasst sich mit den wichtigsten Salzwasserfischen und deren Angelei: Plattfisch, Köhler, Pollack, Leng, Steinbeißer, Makrele, Dorsch, Heilbutt, Hornhecht, Rot- und Goldbarsch und natürlich der "Dauerbrenner" Wolfsbarsch. Abschließend folgt ein wichtiges Kapitel über "Die Zukunft der Angelfischerei" und das Stichwortverzeichnis. "Angeln in Nordeuropa" enthält eine Unmenge von guten Infos für jeden Skandinavien-Angler sowie eine Vielzahl von großartigen Fotos und wirklich liebevoll gefertigten Fischzeichnungen für jede Art! Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität. Unser Fazit: Ein wahrer Goldschatz für jeden Nordland-Angler!!!
.
Abenteuer am Haken! Angeln lernen mit dem Profi! Band 1 – Angeln im Süßwasser. So geht das! Das Angelbuch für Kids, Nachwuchsangler und Einsteiger | von Sebastian Rose | Unser Eindruck: „Angeln lernen“ ist im lockerem Plauderton und in ausgesprochen kinderfreundlicher Sprache geschrieben, es unterscheidet sich schon deshalb wohltuend von anderen Angel-Lehrbüchern, welche die Materie ja meistens recht trocken abhandeln. Auf diese Weise macht das Buch den Kids & Junganglern von Anfang an Spaß und ist bestens in der Lage, die Neugier und die Lust aufs Angeln zu erwecken. In 14 Kapiteln versteht es der Autor Sebastian Rose, seines Zeichens Angeljournalist und Angelcoach für Kids und Einsteiger, spannend und kurzweilig prägnant durch die komplexe Themenfülle „Angeln im Süßwasser“ zu führen, ohne zu langweilen. Nach einigen Raub- und Friedfisch-Steckbriefen folgen gründliche Beschreibungen der verschiedenen Gewässerarten nebst ihrer jeweiligen Eigenheiten: Fließgewässer, Kanäle, Bäche, Seen, Teiche und Weiher... Auch je ein Kapitel über das Angeln an Forellenseen und das beliebte „Streetfishing“ fehlen nicht. Später im Buch werden die verschiedenen Angelausrüstungen besprochen, gefolgt von Köderkunde, Angeltechnik & Taktik, Knotenkunde, Fischwetter & Jahreszeiten und schließlich einige Ausführungen zu Fischbiologie, Umgang mit und Verwertung von Fischen, sowie ein wenig Gesetzeskunde. Die Kapitel „Erlebnisse am Wasser“ und „Über den Autor“ schließen das Buch schön rund ab. Uns hat an diesem insgesamt sehr gut gelungenem Buch neben der oben schon erwähnten lockeren Kinder- und Jugendsprache und der vollständigen Abhandlung der Thematik, ohne allzu Ausschweifend zu werden, besonders die Fülle der perfekt auf die „Zielgruppe“ abgestimmten schönen Fotos und Zeichnungen gefallen, klasse gemacht! | Weitere Daten: Neuerscheinung 2014 als 1.Auflage im NORTH GUIDING Verlag, Hamburg, Softcover, 176 Seiten, 170 Fotos und Zeichnungen, Format: 23,5 x 16,5 cm, ISBN 978-3-942366-31-1, Preis € 14,95 €.
.
Angeln tut weh - Geschichten aus dem Anglerleben , Norbert Klemm, Verlag Fisch ueber alles, 88 Seiten, gebunden, broschiert, EUR 12,-- , ISBN 978-3-905678-25-3, Beschreibung: Hin und wieder überkommt einen das Gefühl, daß der eine oder andere von uns schon fast vergessen hat, daß Angeln weit mehr sein kann, als nur in denkbar kurzer Zeit möglichst viele oder große Fische aus dem Wasser zu locken. Für all jene, die ab und zu solch ein Gefühl beschleicht, ist dieses Buch geschrieben. Vielleicht läßt die eine oder andere Geschichte die Erinnerung an den ersten gefangenen Barsch wieder lebendiger werden, den Stolz, den ein jeder von uns in diesem so bedeutungsvollen Augenblick empfand? Möglicherweise erkennen wir uns in dem einen oder anderen skurril-amüsanten „Mittäter“ dieses Buches wieder? Lassen Sie sich verzaubern von dieser kurzweiligen Sammlung alltäglicher und doch wieder speziellen Anglergeschichten.
.
Angeln – so geht’s | Vom Einsteiger zum Profi | von Hans Eiber | Erschienen als 2.Auflage 2011 im BLV Buchverlag GmbH & Co. KG | Lothstraße 19 | 80797 München, ISBN 978-3-8354-0732-9, 128 Seiten, 127 Farbfotos, 95 Zeichnungen, Broschiert, Preis € 9.95 (D), Format: 16.7 x 22.0 cm. Beschreibung: Richtig Angeln von Anfang an! Angeln ist eine faszinierende, facettenreiche Freizeitbeschäftigung. Wer es hier vom Einsteiger zum Profi bringen möchte, braucht eine gute Grundausbildung. "Angeln – so geht's" von Hans Eiber bietet das erforderliche Rüstzeug für eine erfolgreiche Anglerkarriere. Der Autor vermittelt in diesem Kompaktkurs für Einsteiger zunächst das Basiswissen über die zum Angeln verwendeten Ruten, Rollen, Schnüre und Haken sowie über wichtiges weiteres Zubehör. Dem folgt ein bebilderter und auf das Wesentliche gestraffter Fischsteckbrief von 21 der beliebtesten Angelfischarten im Süßwasser. Er erklärt die unterschiedlichen Angelmethoden und gibt hilfreiche Tipps für die jeweils passende Ausrüstung und für die richtige Zusammenstellung von Schnur, Vorfach, Bleibeschwerung, Haken und Köder je nach dem ob die Jagd auf Fried- oder Raubfische gehen soll. Weitere Themen sind die besten Standplätze, das Drillen und Landen, die richtige Versorgung und schonende Behandlung des Fisches für die Küche. Er zeigt aber auch, wie ein naturnahes und gut strukturiertes Gewässer aussehen muss. Den Abschluss bildet ein Kapitel über das Meeresangeln. Ein Fischsteckbrief informiert auch hier über die wichtigsten Angelfischarten im Salzwasser, und der Autor stellt vom Pier- und Klippenangeln über das Brandungs- bis zum Pilkangeln alle Methoden sowie die beste Ausrüstung und die Erfolg versprechenden Ködermontagen vor. "Angeln – so geht's" ist das Kompaktwissen für einen erfolgreichen Start in die Angelkarriere. Viele Tipps und Tricks aus der Praxis eines erfahrenen Profis garantieren, dass ein guter Fang gelingt. Viel Spaß und Petri heil!. Unser Eindruck: Dieses kompakte und praktische, sowie reich bebilderte Handbuch enthält das komplexe Basiswissen, welches jeder beginnende Petrijünger benötigt und auf welches auch jeder fortgeschrittene Angler gerne zurückgreift! Uns hat die klare Struktur dieses Buches gefallen, die klar und leicht verständlich aufgebauten Kapitel, die sich vom "Grundwerkzeug"-Ausrüstung etc. über eine Reihe der wichtigsten Fischsteckbriefe, Friedfische & Raubfische, verschiedene Angelmethoden, Verhalten vor, während und nach dem Fang, Saisonzeiten, Standplätze der Fische und Wetter-Einfluss entwickeln. Es werden die wichtigsten Gegebenheiten beim Angeln im Süßwasser wie auch im Salzwasser beleuchtet und auch ein kleines, 10-seitiges Kapitel über's Fliegenfischen ist enthalten. Das Buch besitzt eine starke, sehr gute Papier- und Druck-Qualität, alle Fotos sind gestochen scharf, alle Skizzen gut gemacht und eingängig, wichtige Tipps und Hinweise werden in blauen Boxen besonders leicht kenntlich gemacht. Unser Fazit: Praktisch & gut! So gewappnet (und natürlich praktisch umgesetzt), steht dem Angelvergnügen nichts mehr im Wege! 
.
Angeltouren in Alaska, Im Land der tausend Lachse, Fritz Sass, Landbuchverlag, 196 Seiten, ISBN 3 7842 0448 1, Fritz Sass schildert eindrucksvoll jahrzehntelange Alaskaerlebnisse, EUR 19,80;  BILD
.
Angewandte Fischökologie an Fließgewässern von Mathias Jungwirth, Gertrud Haidvogel, Otto Moog, Broschiert - 300 Seiten - UTB, Stuttgart, Erscheinungsdatum: November 2002, ISBN: 382522113X, EUR 34,--
.
Anglers Fibel - Eine Sammlung von erfolgreichen Angeltipps und ausgewählten Geschichten aus dem Verlagsprogramm von fischueberalles.ch. Eine kurzweilige Zusammenstellung aller bisherigen Veröffentlichungen aus dem Spezialverlag für Angler. Leseproben mit wertvollen Tipps aus der Praxis, die besten Anglergeschichten und hervorragende Fisch-Kochrezepte. 80 Seiten, broschiert; einige Illustrationen; Maße 14,5 x 10,2 x 0,6 cm; Gewicht 67 Gramm. ISBN 978-3-905678-21-1. Das kurzweilige Büchlein enthält 11 Geschichten und einige Kochrezepte als Auszüge aus den Werken "Aufregende Angeltage" und "Traumangeln auf Königsfische" von Rainer Bouterwek, "Imago" von Frank Möbus, "Irland und anderswo" von Karl-Heinz Prätzler, "Heiterer Anglerspiegel" von Colin Willock, "Der Angelsport im Süßwasser" von Dr. Karl Heintz, "Weidgerechte Angelfischerei" von Armin Göllner, "Altehrwürdige Naturköder-Rezepte" von Andreas Mächler, "Carp Hunting" von Hubert Häring, "Schnur- und Vorfachknotung" von H.Stork, "Das Ganze der Angelfischerei" von Baron von Ehrenkreuz und "Fisch über Alles" von Andreas Mächler. Es ist damit als Leseprobe ideal für alle, die vor dem Kauf eines der genannten Bücher schon einmal vorab hereinschnuppern möchten. Ideal auch als "Mitbringsel" und kleines Geschenk unter Anglern! Kosten: bei (Einzel-)Direktbezug: 6,-- EUR oder als Gratiszugabe beim Kauf eines Buches.
.
Atlas zu Biologie der Wasserinsekten , Wilfried Wichard, Werner Arens, Gerhard Eisenbeis, Dieser Atlas lenkt mit seinen zahlreichen rasterelektronenmikroskopischen Abbildungen den Blick auf die bizarre Welt der Wasserinsekten. Gut bekannte und weit verbreitete Arten schaffen einen orientierenden Überblick über die außergewöhnliche Formenvielfalt. Daneben sind viele Arten von anderen Kontinenten und aus den verschiedensten aquatischen Lebensräumen der Welt berücksichtigt. Die erläuternden Texte und die klärenden Zeichnungen beschreiben die Biologie der dargestellten
Wasserinsekten und zeigen, daß hinter der Formenmannigfaltigkeit der Tiere stets physiologische Mechanismen für die ökologische Anpassung an das Leben im Wasser stehen. Gebundene Ausgabe - 338 Seiten (1995), Spektrum Akad. Vlg., Hdg.; ISBN: 3827408466, 65,95 EUR.
.
Auf der Spur der Giganten | Mit Jakub Vagner auf der Jagd nach den Fischriesen der Welt | Beschreibung & unser Eindruck: Der aus dem Angel-TV bekannte Autor berichtet von seiner erfolgreichen Suche nach den größten Süßwasser-Raubfischen auf dieser Erde, dabei nimmt er enorme Abenteuer, Strapazen, Risiken und Entbehrungen in Kauf, die ein „normaler“ Mensch weder kennt, noch sich jemals freiwillig selbst auferlegen würde! Bei den Reisen des Autors auf der Suche nach riesigen Nilbarschen, Arapaimas und Welsen nach Afrika und Südamerika handelt es sich nicht um kurze durchgeplante Stippvisiten, sondern der Autor taucht über Monate, ja gar Jahre, vollständig ab in den entlegensten Winkeln, lebt dort bei und mit den Stämmen und Indios und findet auf diese Weise und zudem durch seine enorme Hartnäckigkeit absolut abgelegene, unbekannte Lebensräume von urigen Riesenfischen, die oftmals noch nie von Anglern gestört wurden. Oft ist ein Filmteam dabei, welches die Dramatik der Szenerie, die halsbrecherischen Kämpfe gleichrangiger Kontrahenten und die Schönheit dieser Orte für die Ewigkeit festhält. Später im Buch dürfen wir den Autor auf Expedition in die Mongolei zum Fischen auf kapitale Taimen begleiten, sowie auf Goliath Tigerfische in den Kongo, Riesenwelse in Europa, Teufelswelse in Indien, Hechtbarben im Nahen Osten und Alligatorhechte in Nordamerika. Viele gute Fotos auf fast jeder Seite bereichern das Werk perfekt. Unser Fazit: Obwohl dieses Buch das Thema Fliegenfischen kaum erwähnt, möchten wir es Ihnen an dieser Stelle dennoch vorstellen und nahelegen: denn es geht um anglerische Besessenheit, um richtig große Fische rund um den Globus, haarsträubende Kämpfe und das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite absolut spannend und packend geschrieben. Dieses Buch ist das Lebensbekenntnis eines wirklichen Angler-Abenteurers! Zum Autor: Jakub Vagner war fünf Jahre alt, als er seinen ersten Fisch fing. Heute, mit Anfang 30, gilt er als der bekannteste Sportfischer Europas. Der Extremangler und mehrfache Rekordhalter bereist die entlegensten Winkel der Welt, stets auf der Suche nach dem geheimnisvollsten, größten und kämpferischsten Fisch. Weitere Daten: Erschienen im Kosmos Verlag, Stuttgart, September 2014 | 176 Seiten, laminierter Pappband, 145 Farbfotos, Maße: B 17,5 x H 24,5 x T 1,7 cm, ISBN: 978-3-440-13771-0, Preis: 26,99 Euro.
.
Aufregende Angeltage - mit Lachsen, Huchen, Seeforellen, kapitalen Hechten und Zweibeinern. Autor: Rainer J. Bouterwek. 136 Seiten, gebunden, zahlreiche Farb- und Schwarzweiß-Fotos, Format 24x17x1,2cm, Gewicht: 454 Gramm, Verlag fischueberalles.ch, Andreas Mächler, Suppertstr. 41, CH-4125 Riehen, Erstauflage 2008, EURO 29,00 (plus Versand); ISBN: 978-3-905678-28-4. Und wieder begleiten wir den Autor auf die Fischwaid zu den attraktivsten Angelfischen nördlicher Breiten, den »Königsfischen«. Anglerischer Ehrgeiz, Drang nach sportlicher Betätigung und natürlich die Abenteuerlust begleiten die Erlebnisberichte und unschätzbaren Informationen zu Fangtechniken und -taktiken auf die beliebtesten Fische: Lachs, Huchen, Seeforelle und Hecht. Reiner Bouterwek, bekannt aus Funk, Fernsehen und zahlreichen Beiträgen in europäischen Angelzeitschriften, gibt uns aufregende Erlebnisse mit aufregenden Fischen und mit anderen Zweibeinern am Wasser. Dieser Band steht dem ersten Buch des Autors, dem »Traumangeln auf Königsfische«, in nichts nach. Diese neue Buch von Rainer J. Bouterwek mit seinen unterhaltsamen, spannenden bis köstlich komischen Geschichten führt den ersten Band nahtlos fort. Nach einem kurzen Vorwort werden insgesamt 21 kurzweilige Erzählungen zum Besten gegeben, immer wieder aufgelockert durch zahlreiche Fotografien. Auch für dieses Buch gelten unsere Anmerkungen in der Besprechung von »Traumangeln auf Königsfische« (Klick). Leider ist das Buch viel zu schnell zu Ende.... 
.
Aus der Mitte enspringt ein Fluss , Norman MacLean, Krüger- Verlag, bewegender Fliegenfischer - Roman aus Montana, wurde auch verfilmt unter gleichem Titel. Norman MacLean erzählt hier die wahre Geschichte seines Bruders, des "Reporters, der fischen konnte" und der am Ende wegen seiner Spielschulden ermordet wurde. Er erzählt aber auch eine Geschichte von amerikanischen Naturschönheiten und von einer der schönsten Beschäftigungen überhaupt, dem Fliegenfischen. In gerade zu poetischen Beschreibungen lernt der Leser diese Tätigkeit als Gottesgeschenk kennen und gleichzeitig die Natur zu lieben. Robert Redford machte 1991 einen wunderschönen Film daraus.Unbedingt lesen oder den Film (siehe unten) anschauen! 
1.) Gebundene Ausgabe, ISBN 3-8105-1229-X, (1991), 191 Seiten, 12,--EUR, BILD
2.) Fischer TB-Verlag, als Taschenbuch - Ausgabe: 190 S., (1999), ISBN 3596501865, EUR 6,--  BILD
3.) Fischer TB-Verlag, als Taschenbuch - Ausgabe (Großdruck): (1999), 233 S., ISBN 3596145317, EUR 8,45

4.) Fischer TB-Verlag, als Taschenbuch - Ausgabe, (1993), 190 S., ISBN 3596118484, für EUR 7,--, BILD

5.) als VHS-Video (herrlicher Film, von Robert Redford phantastisch umgesetzt ! Zwei Brüder, wie sie gegensätzlicher nicht sein können: Paul, provozierend und aufsässig, Norman, ruhig und besonnen. Ihr Vater erzieht seine Söhne im Einklang mit Gott und der Natur und vermittelt ihnen die mythischen und mystischen Seiten des Lebens. Ihre gemeinsame Leidenschaft: Das Fliegenfischen am Fluß, der selbst ein Teil der Ewigkeit ist. Der Kindheit entwachsen ist Paul Journalist geworden. Er lebt sein Leben voller Leidenschaft, trinkt, macht Spielschulden und landet wiederholt im Gefängnis. Der intellektuelle Norman hingegen ist zurückhaltend und versucht seinem Bruder auf seine Weise zu helfen. Unbedingt anschauen ! Nicht nur für Fliegenfischer, sondern ein Film für die ganze Familie), FSK: Freigegeben ab 6 Jahren, Darsteller u.a.: Craig Sheffer, Brad Pitt, Regie: Robert Redford, Laufzeit: 119 Minuten, ASIN: B00004ROFG, Preis ca. 15 EUR, BILD

6.) als , Beschreibung wie unter 5.), ASIN B00004S5RV, Preis ca. 22,50 EUR, BILD
.
Besser Fliegenfischen| von Werner Berens | Erschienen 2011 als 1.Auflage im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12473-4, gebundene Ausgabe, Hardcover (laminierter Pappband), 128 Seiten, ca. 100 farbige Abbildungen und Fotos, Preis € 14,95 (D), Format: H 22 cm x B 16,5 cm. Beschreibung: Sie interessieren sich für neue Wege beim Fliegenfischen? Sie möchten neue Würfe erlernen und wissen, wie man ein Gewässer besser einschätzen kann? Sie möchten Ihre Fähigkeiten weiterentwickeln? Dann ist "Besser Fliegenfischen" genau das richtige Buch für Sie! Der Experte Werner Berens schildert anschaulich und leicht verständlich, was man auch als fortgeschrittener Fliegenfischer noch alles lernen kann. Denn wer das 1x1 für Fliegenfischer umgesetzt hat, möchte den nächsten Schritt machen. Dieser Ratgeber zeigt in einfachen Schritten, wie man seine Wurftechnik verbessert, die passende Ausrüstung wählt, Fische besser auffindet und ganze Gewässer leichter einschätzt. Mehr Wissen für mehr Erfolg am Wasser! | Unser Eindruck: Das ansprechend aufgemachte, kompakte Buch führt in acht Hauptkapiteln durch die Thematik und stellt dabei eine Menge an Fachwissen, aufgebaut aus langjährigen praktischen Erfahrungen des Autors zur Verfügung. Nach einer kurzen Einführung kommen für jeden Fliegenfischer höchst interessante Kapitel & Ausführungen wie "Möglichkeiten der Gewässereinschätzung", Wurfvarianten und Wurfpositionen", "Streamerfischen", "Ausrüstung", "Mut zu Neuem", Immer die richtige Fliege" und ein "Service-Teil". Dabei ist wichtig zu wissen, dass dieses Buch ein bereits bestehendes Basiswissen zum Fliegenfischen beim Leser voraussetzt, bzw. auf diesem aufbaut. Der Textverlauf zieht sich flüssig durch's Buch, wie am "roten Faden", alle Ausführungen sind gut verständlich, ausreichend eingehend erläutert und immer wieder mit Geschichten und fischerpraktischen Erlebnissen aus dem Erfahrungsschatz des Autors aufgelockert, bzw. gewürzt. Das Buch ist reich mit meist hochqualitativen Fotos bebildert, besonders wichtige Fakten, Zusammenfassungen, Tipps und Infos werden in farblich hervorgehobenen Kästen deutlich kenntlich gemacht, viele Ausführungen und Abläufe werden zudem mit Grafiken verdeutlicht. Das Buch besitzt eine starke, sehr gute Papier- und Druck-Qualität. Unser Fazit: Ein hilfreiches und praktisches Werk für jeden Fliegenfischer, der über das "Beginner-Stadium" hinaus ist... 
.
Bessere Bäche : Praxistipps von Ludwig Tent. Taschenbuch - Brandt, Ingo, u. Karsten Feuerriegel, ISBN: 3932681363
.
Biologie des Fliegenfischens | von Axel Wessolowski | Erschienen im August 2011 als 1.Auflage im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12444-4, gebundene Ausgabe, laminierter Pappband, 160 Seiten, 149 Abbildungen, Preis € 29,95 (D), Format: H 25,2 cm x B 17,5 cm. Beschreibung: Detailwissen zur Biologie von Fischen sichert gerade beim Fliegenfischen den langfristigen Erfolg. Wer zum Beispiel weiß, wie das Auge einer Forelle funktioniert, kann sich am Angelplatz so positionieren, dass er nicht ins Sichtfeld der Beute gerät. Und wer weiß, was genau ein Fisch mit seinem Seitenlinienorgan wahrnimmt, kann sich besser an ihn heranpirschen. Axel Wessolowski gelingt es in Biologie des Fliegenfischens, die tieferen biologischen Zusammenhänge des Lebensraums Wasser fundiert, detailliert und gleichzeitig unterhaltsam darzulegen. Dabei zieht er immer wieder Vergleiche zur Biologie des Menschen, die zur Anschaulichkeit beitragen. Aussagekräftige Illustrationen verdeutlichen die Inhalte weiter und runden das Buch ab. Axel Wessolowski ist promovierter Biologe und leidenschaftlicher Fliegenfischer. Er ist wie kaum ein anderer geeignet, sein Wissen und seine Erfahrung weiterzugeben. | Unser Eindruck: Sicher - viele der in diesem Buch behandelten Einzelthemen wurden schon früher publiziert, in zahlreichen Fachartikeln und Büchern, davon in (wenigen) deutschsprachigen und vor allen in englischen Arbeiten... Wenn man sich allein die umfangreiche allgemeine Literaturliste anschaut, auf die der Autor bei der Recherche zu seinem Buch u.a. zurück gegriffen hat, findet man nicht weniger als 380 Titel! Diese komplexe wissenschaftliche Thematik nun derart gebündelt und dennoch unterhaltsam, lesefreundlich und verständlich in nur einem Buch zu vereinen: das gab's bislang noch nie (und schon gar nicht im deutschsprachigen Raum...)! Allein schon dafür gebührt Axel Wessolowski der große Dank der Fliegenfischer-Gemeinde! Der Autor setzt in seinem Werk jedoch noch einen drauf, bringt Struktur rein, zeigt Zusammenhänge auf und setzt für's Fliegenfischen wichtige Erkenntnisse ins richtige Licht - und vergisst dabei auch nie ein "Augenzwinkern". In den 11 Hauptbereichen des Buches werden zunächst die Sinne der Salmoniden kurzweilig unter die Lupe genommen, Geschmacks-, Geruchs- und Hörsinn, das Seitenlinienorgan, sowie das Sehen. Später wird auf den Lebensraum eingegangen, das Nahrungsverhalten, die Körpertemperatur und -farbe, das Lernvermögen. Übergeordnet wichtige Themen wie Fliegenfischen & Naturschutz und ein Service-Teil runden das Werk ab. Alle Themen werden mit Fotografien und Skizzen in hoher Qualität veranschaulicht. Für wichtige Begriffe gibt es den "Gelben Kasten" und jedes Kapitel enthält am Ende eine kurze Zusammenfassung als "Fazit für Fliegenfischer". Bemerkenswert und sehr gut empfinden wir die offene Bekenntnis des Autors zum sinnvollen C&R! Abgerundet wird das gute Buch durch einen Serviceteil - hier möchten wir jedoch kritisch anmerken, dass unter dem Reiter "Angeln im Internet" zumindest eine fürs Fliegenfischen immens wichtige www-Adresse fehlt ;-). Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität. Unser Prädikat: Ein Muss für jeden lernwilligen Fliegenfischer!
.
Boote für Angler | Von Schlauchboot bis Yacht - der Weg zum richtigen Boot | Autor: Robert Langford. Erschienen in 1.Auflage im März 2012 im KOSMOS Verlag. Preis 16,99 EUR [D], 128 Seiten, 95 Abbildungen, laminierter Pappband, ISBN: 978-3-440-12740-7, 22,1 x 16,7 cm (LxB). Beschreibung: Längst ist es üblich, nicht nur am Ufer auf den Fisch zu warten, sondern ihm auch entgegen zu kommen: auf einem Kutter, einem Faltboot, einem Schlauchboot ... Es gibt eine Vielzahl von Booten und ein unüberschaubares Angebot an Equipment, das oft überfordert. Dieses Buch führt zielsicher durch den Materialdschungel. So erkennt jeder Angler selbst, welches Boot für ihn das Richtige ist. Der Autor Robert Langford ist der Norwegen-Angel-Experte schlechthin. Seit Jahren vermittelt er sein Wissen regelmäßig in Europas größter Angelzeitschrift dem BLINKER. Er produzierte bereits Filme zu diesem Thema und arbeitet selbst als Guide. Unser Eindruck: Nach einer grundsätzlichen Einleitung führt dieses kompakte wie hilfreiche Werk in 6 Haupt- und 27 Unter-Kapiteln systematisch durch die umfassende Thematik. Hier wird nichts ausgelassen, es geht über die verschiedenen Boots-Arten und Bootsrumpf-Formen zu Motoren & Technik, die verschiedenen Kleinboote (auch Belly Boats), wichtige Ausrüstung, Sicherheit und Zubehör bis hin zu grundsätzlichen Boots-Angelstrategien. Spezielle Eignung sowie Vor- und Nachteile der verschiedenen Boote werden klar herausgestellt, jede Seite wird mit Fotos, Skizzen und Info- & Tipp-Kästen aufgewertet und der Autor bringt jede Menge detaillierte, praktische Erfahrungen ein. Der Leser spürt deutlich, wie tief der Autor in der Materie steckt, alle Ausführungen sind eingängig und haben Hand & Fuß! Eine Infoline komplettiert das Buch mit Infos über den Autor, einem Adressen- und WWW-Verzeichnis und dem Sachwort-Register. Das Buch kommt in sehr guter Druckqualität auf starkem, chlorfrei gebleichtem Seidenmatt-Papier und im festen, stabilen Einband. Unser Fazit: Das ultimative Buch für jeden Bootsangler und jeden Angler, der sich mit der Boots-Thematik befassen möchte!
.
Catch or Die. Erzählungen. Autor: Jaromir Knorre, Herausgeber: jfk eBook publishers GbR, Leobschützer Str. 11e, 27578 Bremerhaven, Format: 123 x 190 mm, Taschenbuch, broschiert, 156 Seiten innen s/w, mit zahlreichen Illustrationen, Preis: € 13,80 inkl. MWSt. (Erhältlich auch als eBook: 110 Seiten, Format:  A4, PDF auf CD ROM, Preis:  € 9,50 inkl. MWSt.). Launige Erzählungen für Angelfreunde und das erste Wörterbuch Angeln-Deutsch - mit Salmoniden-Wasser geschrieben. Jaromir Knorre, der bekannte Autor zahlreicher eBooks über verschiedene Taktiken beim Fliegenfischen ist auch ein begabter Erzähler von Anekdoten rund ums Fliegenfischen. Eine kleine Sammlung lustiger, nachdenklicher, niedlicher Geschichtchen; so recht etwas für den Angler, der zu Hause im Sessel einmal seinem Hobby frönen will oder von den Mißerfolgen und Reinfällen Anderer lesen will. Eben 'mit Salmonidenwasser geschrieben'. Leserreaktionen: „Mit den Anglern und erst recht mit den Fischen habe ich nichts gemeinsam, trotzdem haben mich seine Erzählungen gefesselt. Gefesselt? Dies ist ein schwacher Ausdruck. Sie haben mich begeistert! Ich liebe Unterhaltung und den unkonventionellen Humor, womit das Buch vollgestopft ist. Und die prickelnde Erotik im Hintergrund? Wenn es die nicht gäbe, würde sie vielen Erzählungen direkt fehlen. Kurz gesagt: Entspannung in leichter Form.“ Hana R./Ostrava | „Intelligente Lektüre für intelligente Leser. Habe mich köstlich amüsiert.“ Mirek Th./Sokolov | "Endlich mal Themen, ohne das langweilige Dozieren über die Fachfragen, wie sie das Fliegenbinden beziehungsweise die Herstellung der Futtermischung sind. Ich warte auf die Fortsetzung – bin sein Fan geworden. Ich mag die Unterhaltung." Petra N./Jindr. Hradec | "Leichte, entspannende Lektüre, überraschender Schluss bei vielen Erzählungen. Ich danke dem Autor für die gute Unterhaltung, hoffentlich gehen ihm die Ideen nicht aus." Mára V./Pardubice | "Ich gehe oft mit meinem Mann angeln, und es hat mich gepackt. Ich bin froh, dass der Autor uns Frauen als gleichberechtigte Partner ansieht. Er stellt uns nicht ans Spülbecken, damit der Pascha es sauber hat und das Essen auf dem Tisch ist, wenn er müde von seiner Angelei nach Hause kommt." Zdena H./Hradec Kralove | "Die Angler sind halt so – etwas merkwürdig, deshalb kann man über sie so lustige Geschichten erzählen. Das Beste ist das Wörterbuch. Wo hat der Autor die Ideen her?" Pavel (Feca) K./Liberec. Über den Autor: Jaromir Knorre, Jahrgang 1943, begeisterter Sportfischer und Pferdereiter. In Tschechien geboren, arbeitet er als Unternehmensberater, wobei er deutsche und tschechische Firmen während gemeinsamer Unternehmungen berät. Seine Tschechien-Aufenthalte nutzt er selbstverständlich auch zum Angeln mit der Fliegenrute. Er schreibt Artikel in tschechischen Sportfischer-Zeitschriften und diverse Beiträge für den Server MOL – „Fliegenfischen-Online“ sowie für deutsche Fliegenfischen-Server. Autor weiterer elektronischer Publikationen für Fliegenfischer, wie ”Neue Tschechische Schule der Kurzen Nymphe“, ”Erfolgreiches Fliegenfischen auf Nicht-Salmoniden“ u.a.m.
.
CDC Evolution | The Cul de Canard and the invasion oft the Body snatchers |von Mauro Raspini | Inhalt & unser Eindruck: Geil geil geil ... jauchzt jeder Fliegenbinder, der CDC Federn (Cul de Canard) am Bindestock verarbeitet schon beim ersten Durchblättern dieses prachtvollen Buches! Denn hierbei handelt es sich um eine wahre Schatztruhe, die sich umfassend mit der CDC-Thematik auseinandersetzt. Nach dem Vorwort und einer Einleitung mit grundliegenden historischen bis aktuellen Ausführungen folgen detailliert Schritt-für-Schritt bebilderte Bindeanleitungen von nicht weniger als 49 sehr interessanten CDC-Fliegen. Das breite Spektrum der gezeigten CDC-Anwendemöglichkeiten und effizienten Bindetechniken in Nymphen, Emergern, Nass- und Trockenfliegen ist echt beeindruckend und geht mitunter weit über die allgemein bekannten CDC-Bindetechniken hinaus! Die Imitate werden oftmals direkt neben ihren natürlichen Vorbildern abgebildet – Eintags-, Stein- und Köcherfliegen in den verschiedenen Entwicklungsstadien, sowie Ameisen, Käfer und andere Landinsekten. Wenn wir richtig gezählt haben, enthält „CDC Evolution“ nicht weniger als 760 (!) Farbfotos! Das aufwändig bebilderte Werk kommt im Großformat und in brillanter Bild-, Druck- und Papierqualität. Aufgelegt wurde es in drei Sprachen, ist also derzeit in Englisch, Italienisch und Französisch zu bekommen. Aber auch wenig fremdsprachenkundigen Lesern erschließen sich die Bindeschritte durch die Bildfolgen sehr gut. Unser Fazit: CDC Evolution ist richtig Klasse und mit enormer Liebe zum Detail gemacht, es ist bislang einzigartig und ganz sicher eine sehr wertvolle Bereicherung für jede Fliegenbinder-Bibliothek! Weitere Daten: Erschienen als 1. Auflage 2013 bei Fly Line Ecosistemi Fluviali, Casinalbo MO – Italien, Hardcover, Maße: H 35 x B 21,7 cm, 760 Farbfotos, 224 Seiten, als englische, italienische oder französische Ausgabe erhältlich, ISBN: 978-88-89468-11-1, Preis: 48 Euro zzgl. Versand. Bezug und weitere Infos (Prewiew mit Blick ins Buch, Infos zum Autor etc.): www.flylinemagazine.com.
CDC-Flies, Gerhard Laible, dieses Buch widmet sich ausschließlich Entenbürzelfliegen, 30 EUR, 84 Seiten mit vielen farbigen Abbildungen und Fotos, verschiedene Muster binden und anwenden ausführlich beschrieben. ISBN ? 
Czech Nymphing - Technik und Taktik - eBook: Czech Nymphing - ein in neuerer Zeit recht häufig fallender Begriff, wenn es um effektives Nymphenfischen geht. Wer schon immer mal hinter die Kulissen des "Czech Nymphing" schauen wollte und sich mit dieser - in puristischen Fliegenfischerkreisen nicht unumstrittenen - Fischereimethode näher vertraut machen möchte, für den empfiehlt sich die gründliche Lektüre des eBook's "Czech Nymphing - Technik und Taktik" von Jaromir Knorre und Jaromir Malek. In fünf Kapiteln wird von diesen beiden Experten kein Detail ausgelassen. Anschließend heißt es: üben ! Denn das Feeling für diese Art des Fliegenfischen's müssen Sie sich antrainieren, um es auch in Erfolge umsetzen zu können. Mit dem Inhalt dieses Buches zumindestens theoretisch kein Problem! Die "technischen" Daten: Verfügbar als eBook (komfortable PDF-Datei per Mail oder auf CD-Rom), Format A4, 34 Seiten, in Farbe, mit zahlreichen Illustrationen und Bildern. Regulärer Preis: 15,95 € (auf CD) oder 13,93 € (als E-Mail-Anhang). Spezialpreis für Leser des Fliegenfischer-Forum's: regulärer Preis minus 2,-- € (bitte bei Bestellung unbedingt: "Rabattpreis Fliegenfischer-Forum" angeben - sonst kein Rabatt !). Bezug und weitere Infos: www.czech-nymph-angeln-mit-erfolg.de
Das ABC der Fischkrankheiten - Erklären - Erkennen - Behandeln | Autor: Hochwartner / Licek / Weismann, ISBN: 978-3-7020-1135-2, 168 Seiten, mit zahlreichen Farbabbildungen, Hardcover, Maße: H 22,7 x B 17,1 x T 1,3 cm, erschienen im Leopold Stocker Verlag, Graz, 1.Auflage 2008, Preis: € 19,90. Beschreibung: Der „Pschyrembel der Fischkrankheiten“: mehr als 900 Stichworte über Krankheiten, Pilze, Parasiten aller Nutz- und Zierfische im Süßwasser sowie bei Krebsen. Auch Fragen wie Wasserqualität, Algenvernichtung, Vergiftungen durch Schadstoffe sowie Probleme bei Überfütterung oder bei Überbesatz werden behandelt. Das Buch richtet sich an Fischzüchter, Gewässerbewirtschafter, Aquarianer, Tierärzte, Biologen und an alle, die sonst beruflich oder in ihrer Freizeit mit Fischen befasst sind. Die Autoren beschäftigen sich seit vielen Jahren sowohl wissenschaftlich als auch praktisch mit dieser Thematik und wollen mit diesem Buch einen Beitrag zum Verständnis häufig verwendeter Fachbegriffe leisten. Unser Eindruck: Nach Danksagung, Vorwort und Erklärungen zu Abkürzungen und Hinweisen führt dieses gut durchstrukturierte Praxishandbuch alphabetisch sortiert und sehr übersichtlich, jedoch in keiner Weise ausschweifend von A bis Z durch alle bekannten o.g. Arten von Fischkrankheiten, Pilzen, Parasiten etc. Daneben werden mit der Thematik verbundene Fachbegriffe erläutert und zu vielen Krankheitsbildern werden Fotos gezeigt. Wenn unterschiedliche Begriffe miteinander zu tun haben, wird auf das jeweilige andere Stichwort hingewiesen. Am Ende des Buches gibt es schließlich Ausführungen zu den Autoren und ein Literaturverzeichnis. Der Druck erfolgte in hervorragender Qualität und auf hochqualitativen Papier. Unser Prädikat: besonders nützlich! 
.
Das Angelwunder von Buchstadt an der Simse - oder - Fliegenfischen macht reich" von Frank Möbus. Hier meldet sich ein bereits von früheren Werken bekannter Autor (und Moderator im Fliegenfischer-Forum) zurück, dessen Erkennungsmerkmal eine ganz besonders "gewitzte Feder" ist. Zur Freude der Leserschaft treffen wir in dieser (unglaublichen) Geschichte alte Bekannte wieder: Auch Uwe Koslowski alias »Ballonseide«, den die Leser von iMago kennen, hassen und lieben gelernt haben, joggt durch diesen Roman. Diesmal geht es nicht gut für ihn aus ... Die durchgehende Story ist köstlich amüsant & packend und strapaziert das Zwerchfell oft und heftig. Jegliche Ähnlichkeiten mit bekannten und/oder noch lebenden Personen sind natürlich rein zufällig und völlig unbeabsichtigt. Mehr möchten wir an dieser Stelle aber nicht verraten, schauen Sie doch einfach selber mal rein! Ca. 187 Seiten, broschiert 8,5 x 12 cm. EUR 11.90, ISBN 978-3-905678-41-3
.
Das Fischen mit der Trockenfliege , Steinfort/Voljc, Paul Parey Verlag, ISBN 3-490-44214-8, bzw. 3-8263-8271-4. Informativer Ratgeber zum Trockenfliegenfischen, 160 Seiten, 13,5 x 22cm, 8,50 EUR. Dieses Lehrbuch für Fliegenfischer wird die Angler an hiesigen Gewässern besonders begeistern. Es ist ganz auf die Gegebenheiten unserer Alpen- und Mittelgebirgsregion abgestimmt. BILD
.
Pflichtlektüre für alle Mitglieder des Fliegenfischerforums! Nun liegt es endlich im Buchhandel vor: Das Fliegenfischer-Forum-Buch 1: Viele Geschichten jenseits des Anglerlateins , erschienen als dritter Band der Reihe „Literatur für die Fliegenweste“ des Verlages fischueberalles.ch von Andreas Mächler, dem vielleicht einzigen fliegenfischenden Verleger im deutschsprachigen Raum. Frank Möbus, langjähriges Forumsmitglied, Moderator und selbst Autor mehrerer Bücher zum Thema Fliegenfischen, hat ihn herausgegeben, und man darf mit Fug und Recht sagen, dass dies ein überaus amüsantes, nachdenkenswertes, lehrreiches und beinahe unvergleichliches Leseerlebnis bietet. Hier erzählen Mitglieder unseres Forums merkwürdige Geschichten, die ihnen in ihrem langen Anglerleben passiert sind – Erlebnisse, wie man sie sonst allenfalls am Stammtisch oder im Kreise enger Freunde zu berichten wagt. In unserem Forum sind nun wirklich ein paar ganz alte Hasen versammelt, und was ihnen im Laufe der Jahre so zugestoßen ist – das spottet manchmal jeder Beschreibung. Und niemand könnte sich so etwas ausdenken: Die Wirklichkeit ist manchmal fantasievoller als der Erfindungsreichtum jedes Autors. Wenn Erdnüsse aus Forellenmägen purzeln, wenn Fernsehkommissare Fliegenfischer um ihre Lizenz fürchten lassen, wenn landesweite Berühmtheiten kopfüber ins Wasser schliddern, wenn das Fischen auf Nasen eine ganz neue Bedeutung erhält – dann vergießt man gerne die eine oder andere Lachträne. Ein gedünsteter Brassen führt vor, was wahrhafte Bosheit ist. Wenn von verlorenen Ruten, von üblen Begegnungen mit Fischereiaufsehern und glückhaften – oder weniger glücklichen – Kindheitserlebnissen am Wasser die Rede ist, dann kommt man ein wenig ins Grübeln. Berichte von merkwürdigen, mitunter sensationellen Fängen lassen den Leser ahnen, was ihm hoffentlich noch bevorsteht. Unser Forum ist unvergleichlich. Dieses Buch ist es auch. Dass die Erlöse aus seinem Verkauf einem guten Zweck zugeführt werden, sollte die Entscheidung, es zu kaufen, entschieden erleichtern. | Die "technischen" Daten: Herausgeber: Verlag fischueberalles.ch, Riehen, Schweiz, 1.Auflage Oktober 2010, ca. 120 Seiten, broschiert, EUR 9.00, ISBN 978-3-905678-43-7, Maße 85 x 120 mm
.
Gut sechs Jahre hat es gedauert, bis jetzt der 2.Band von Das Fliegenfischer-Forum-Buch - Akte FF: Viele Geschichten jenseits des Anglerlateins fertig gestellt werden konnte. Von unserem leider viel zu früh verstorbenen Freund und FF-Moderator Frank Möbus 2010 im Rahmen der kompakten Buchreihe „Literatur für die Fliegenweste“ initiiert, haben wir ihm zum ehrenvollen Gedenken einen 2.Band gefüllt, in dem 10 verschiedene Autoren in insgesamt 23 kleinen spannenden, kuriosen, nachdenklichen bis hin zu haarsträubenden Geschichten zu Wort kommen, die natürlich alle wahr sind! Trefflicher als mit Franks eigenen Worten aus dem Jahre 2010 kann man auch dieses Buchprojekt nicht beschreiben (siehe hier). Die Liste von Dingen, welche einem beim Fliegenfischen zustoßen können, ist lang: Hechte springen mitunter ganz woanders hin, als man es erwarten würde. Jugendsünden hinterlassen hoffentlich positive Impulse fürs spätere Leben. Auch am Wasser wäre manchmal eine „Flugabwehr“ nicht zu verachten. Manche binden Fliegen, manche fischen sie und manche schmücken damit die Landschaft, es ist zum Irre werden. Irlandfahrer kennen viele gute Storys, ebenso die Gilde der Meerforellen- und Lachsangler. Manche Fischerkameraden sind wirklich so speziell, dass es gut ist, wenn sie da sind (nur nicht hier… ;-) Herumsausende Fliegen sind keinesfalls gut fürs beste Stück und auch Wassergeflügel kann echt anstrengend werden. Das und vieles mehr zum Schmunzeln gibt’s in diesem kleinen Buch, welches natürlich nicht nur für alle Board-Member Pflichtlektüre ist... An dieser Stelle nochmals ein ganz dickes Dankeschön an alle Mitautoren, ohne die aus dem Buch nichts geworden wäre!
.
Das Geheimnis des Anglers | Ein klassischer Kriminalroman von Cyril Hare | Worum geht es? Vier wohlhabende englische Gentlemen hatten sich vor vielen Jahren an einem Flüsschen ein besonders interessantes Angelrevier gepachtet. Sie teilten es in vier Teile auf, an denen sie dann abwechselnd fischten. Inzwischen hängen bereits ihre Nachkömmlinge die Angeln ins Wasser – so auch Sir Peter Packer, der zwar verheiratet ist, sich aber immer noch für einen unwiderstehlichen Casanova hält. Der zukünftige Vater – er hatte sich mit einem Mädchen aus der nahegelegenen Ortschaft eingelassen – wird von Dr.Latymer, dem Dorfarzt, ermordet aufgefunden. Offensichtlich wurde er mit seiner eigenen Waffe erschossen. Das ist alles, was die örtliche Polizei herausfindet. Aber auch Inspektor Mallett von Scotland Yard steht vor einem Rätsel… | Zum Autor: Cyril Hare ist das Pseudonym von Alfred Alexander Gordon Clark (1900-1958), einem englischen Richter, der 1937 seinen ersten Kriminalroman veröffentlichte. „Das Geheimnis des Anglers“ erschien erstmals 1938 und begründete seinen Ruf als Krimi-Autor. | Unser Eindruck: Ein von der ersten bis zur letzten Seite spannender Krimi in „typisch englischer Machart“, der alle Facetten dieses Genres würdig bedient. Absolut lesenswert, kurzweilig und mit nur 120 Seiten auch in "einem Rutsch" durchzulesen! | Weitere Daten: Erschienen 2016 im Verlag Fischueberalles als Neuauflage der 1938 erschienen Ausgabe. 120 Seiten, broschiert, ISBN 978-3-905678-50-5, B 13 x H 20 cm. Preis: 12,00 €. Das Titelbild stammt übrigens von Fliegenfischer-Forum Member Michael Unkraut!
.
Das große Buch vom Fliegenbinden , Klaus von Bredow, Müller-Rüschlikon-Verlag, Das unentbehrliche Handbuch für jeden Fliegenfischer: Die hohe Kunst des Fliegenbindens, mit vielen neuen Techniken und Fliegenmustern, wird hier in allen Details und mit zahllosen Beispielen vermittelt. Ein wichtiger Klassiker für die Fliegenbinderei mit über 800 Fotos und allem wissenswerten über Fischnährtiere, Material, Werkzeuge, und grundliegenden Bindetechniken, 292 Seiten, 806 Bilder, davon 66 in Farbe, ISBN 3275007718, 40,00 EUR, BILD
.
Das große Buch vom Fliegenfischen , Göran Cederberg, Müller-Rüschlikon-Verlag, Das großformatige Buch beinhaltet alles Wissenswerte über die Fliegenfischerei. Ausrüstung und Wurftechniken, Fliegenfischen in fließenden und stehenden Gewässern, das Fischen auf Lachse und Meerforellen u.v.a., 237 Seiten mit über 300 Farbabbildungen und Fotos, 46,00 EUR, BILD
.
Das große Fliegen-Lexikon , Jahr-Verlag, Ein Buch der Zeitschrift Fliegenfischen, Dieses Nachschlagewerk ist für den praxisorientierten Fliegenbinder einfach untentbehrlich. Hier finden Sie rund 370 fängige Muster für die Praxis. Auf den brillianten Fotos ist jede einzelne Fliege bis ins kleinste Detail erkennbar. Die Zusammenstellung der jeweiligen Material-Listen ermöglicht ein problemloses Nachbinden. Tips und Tricks zum Binden von Trockenfliegen, Nymphen, Naßfliegen und Streamern runden dieses Meisterwerk von Ingo Karwarth ab. Format 220x300mm, mit 392 Farbfotos auf 144 Seiten, EUR 36,80, ISBN 3-86132-447-4; BILD
.
Das große Fliegen-Lexikon | Autor: Ingo Karwarth u.w. | Erschienen als Sonderausgabe, 2. Auflage 2010 im KOSMOS Verlag GmbH, Stuttgart, ISBN: 978-3-440-12317-1, laminierter Pappeinband, 152 Seiten, 435 Abbildungen, Preis € nur 12,95, Format: 29,5 cm x 22,3 cm, gedruckt auf chlorfrei gebleichtem, starkem Glanzpapier | Beschreibung: Dieses Standardwerk enthält rund 370 gängige Fliegenmuster für die Praxis. Von der kleinen Trockenfliege über Nymphen, Nassfliegen und Streamer bis hin zur großen Lachsfliege. Jede einzelne Fliege wird detailgenau im Foto gezeigt. Damit auch Einsteigern das Fliegenbinden erleichtert wird, gibt es eine Übersicht zum wichtigsten Werkzeug und dem richtigen Material sowie Tipps und Tricks zum Binden. "Das große Fliegenlexikon lässt rund um die Themen Werkzeug, Material und Bindepraxis keine Fragen offen." (Lfvb Weser-Ems) | Unser Eindruck: Wir sind in der glücklichen Lage, ein Exemplar der 1999 im Jahr Verlag erschienenen Erstauflage dieses Buches, das übrigens noch stolze 36,80 € gekostet hat, direkt mit diesem, als Sonderausgabe neu aufgelegten Buch vergleichen zu können. Wichtigste Unterscheidungsmerkmale sind ein hochwertigerer Einband, ein Schutzumschlag und eine etwas höhere Papier-, Druck- und Foto-Qualität der 1. Ausgabe. Insofern braucht sich die günstige Zweitauflage aber nicht zu verstecken: sie kostet nur rd. ein Drittel, ist komplett und kommt in einer ordentlichen Papier- und Druckqualität. Der Inhalt des Werkes ist nach wie vor aktuell und von höchst praktischem Wert. Die Einleitung dieses Bildbandes beginnt mit Ausführungen zum Fliegenbinden allgemein, sowie mit Basiswissen und Materialkunde zum Binden von Trockenfliegen, Nymphen, Nassfliegen und Streamern, außerdem mit Grundsätzlichen für ein ordentliches, fehlerfreies Bindehandwerk. Der Hauptteil des Buches beschäftigt sich mit einer großen Auswahl von Fotos, Binderezepten und Begleittexten zu den eingangs genannten Fliegen-Typen. Alle Fliegen wurden ausgesprochen hochqualitativ fotografiert und ansprechend in Szene gesetzt, oft im Großformat, kein auch noch so kleines Detail bleibt dabei unentdeckt. Auch die textlichen Ausführungen des Autors sind keineswegs zu kurz oder zu knapp... Den Abschluss bildet ein übersichtliches Register aller gezeigten Fliegen. Nur am Rande möchten wir erwähnen, dass alle im Buch enthalten Artikel über die Jahre hinweg in der Zeitschrift "Fliegenfischen" erschienen sind und später in einer Auswahl für dieses Buch zusammengefasst wurden. Aber selbst Fliegenbindern, die alle Hefte sauber archiviert zu Hause haben, können einen Nutzen aus dem Buch ziehen: sie finden alles schön komprimiert und müssen nicht erst einige Jahrgangsordner durchwühlen. Fazit: Ein zeitlos schönes und praktisch wertvolles Nachschlagewerk für alle Fliegenfischer & Binder, nicht nur für das Lernen wichtiger Fliegenbinden-Grundsätze, sondern auch zum immer mal wieder Finden und Ausprobieren neuer bis schon vergessener Fliegenmuster. Allerdings wäre es langsam an der Zeit für einen zweiten Teil.
.
Das große Streamer-Buch | von Achim Stahl | Beschreibung: Das Fischen mit Streamern ist nicht nur an den klassischen Salmonidenflüssen zu Hause. Streamer sind Fliegenmuster, die sich sehr effizient an fast jedem Gewässer einsetzen lassen. Sie erschließen dem interessierten Fliegenfischer eine Vielzahl faszinierender Angelmöglichkeiten auf oft wenig ausgetretenen Pfaden. Annähernd alle räuberisch lebenden Fischarten im Süß- und Salzwasser können erfolgreich mit Streamern befischt werden. Der erste Teil des Buches befasst sich im Wesentlichen mit dem Binden von Streamern. Die wichtigsten Eigenschaften eines erfolgreichen Streamers werden erläutert, die geläufigen Materialien werden kritisch betrachtet und verglichen, und verschiedene Streamertypen werden genauer unter die Lupe genommen. Lösungsansätze werden hinterfragt und Probleme aus der Praxis am Bindestock gelöst. Im zweiten Teil des Buches geht es um das Streamerfischen in der Praxis – Gerätezusammenstellung, Präsentation und Führung des Streamers, so wie das Fischen auf eine große Anzahl von Fischarten in verschiedenen Situationen. Hierzu gehört auch jeweils ein Kapitel zu den spannendsten Zielfischen: Forelle, Huchen, Hecht, Zander, Barsch, Rapfen, Wels, Meerforelle, Dorsch, Wolfsbarsch und Salzwasserfische vom Bonefish, über Striper, Giant Travelly bis zum Tarpon. Diese beiden Teile werden im dritten Teil ergänzt durch 20 detaillierte Bindeanleitungen ausgesuchter Streamer mit Verwendungstipps und Variationsmöglichkeiten. Alle 20 Bindeanleitungen werden durch exzellente Fotos dokumentiert und lassen keine Frage offen. Eine derartige Buchqualität war zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum bisher nicht zu finden. Mit dem Streamer können wir auf Salmoniden und Raubfische rund um den Globus ein spannendes Fliegenfischen erleben. Der Autor lässt in diesem Handbuch keine Frage aus, um uns zu erfolgreichen Stunden am Bindetisch sowie am Wasser zu führen. | Unser Eindruck: Der Autor als „alter Hase“ vereint in diesem Buch in gelungener Mischung althergebrachtes, bewährtes Fachwissen zum Streamerfischen und -Binden mit modernen, heutigen Erkenntnissen, Entwicklungen und Materialien. Er lässt hierbei keinen auch noch so kleinen Aspekt aus, kombiniert alles mit seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz rund um den Globus und kreiert auf diese Weise ein äußerst hilfreiches, praktisches Werk für alle Streamerfischer, welches an Aktualität wie auch an Komplexität derzeit in der deutschsprachigen Fliegenfischerliteratur einzigartig ist. Der Schreibstil liest sich flüssig, sachlich und leicht verständlich, die vielen Fotos in allen Kapiteln verdeutlichen das Geschriebene prima und an der Vollständigkeit des Buches zum komplexen Thema haben wir auch nichts auszusetzen, ebenso wenig wie an der guten, starken Papierqualität und dem gestochen scharfen Druck. Die Bilder sind zwar oft sehr klein, aber mehr hätte wohl den Seitenumfang des Buches erheblich gesprengt. Der Autor Achim Stahl ist Inhaber eines bekannten Fliegenfischergeschäftes in Kiel und langjähriges Mitglied im Fliegenfischer-Forum, Sie erreichen ihn unter gleichem Usernamen in unserem Board. | Weitere Daten: erschienen im November 2013 in 1.Auflage im NORTH GUIDING Verlag, Hamburg; Hardcover, größeres Format (24 x 17 cm), 192 Seiten, 306 Farbfotos, 1 Zeichnung, ISBN 978-3-942366-33-5, Preis € 24,95 €.
.
Das große Trockenfliegen Buch | von Lukas Bammatter und Daniel Luther | Beschreibung: Das Fliegenfischen mit der Trockenfliege ist unumstritten die Königsdisziplin. Was aber macht in anspruchsvollen Situationen den Unterschied aus? Mit 208 Seiten liefert kein deutschsprachiger Ratgeber mehr Wissenswertes sowie innovative Einsichten, um diese Frage erfolgreich zu beantworten. Das großzügig bebilderte, gebundene Trockenfliegenbuch ist in drei Teile gegliedert. Im ersten Teil erfahren Sie  alles Wissenswerte über den Aufbau und die wichtigsten Eigenschaften der Trockenfliegen. Die Basis dafür bildet kompakt und fundiert die  Insektenkunde. Daraus abgeleitet wird erklärt, was ein erfolgreiches Muster ausmacht. Welche Bindematerialien und Werkzeuge sind empfehlenswert  und wie setzt man sie sinnvoll ein? Der zweite Teil widmet sich der Praxis: Ausrüstung, Technik, Tricks und Kniffe werden einleuchtend erklärt und mit schönen Fotos in Szene gesetzt. Alle wichtigen Gewässertypen zum Trockenfliegenfischen, vom nordischen Äschenfluss über den Wiesenbach bis zum alpinen Bergsee, werden detailliert vorgestellt. Für jedes Gewässer erfahren Sie wann, mit welchen Mustern die besten Fangchancen bestehen. Unverzichtbares Wissen, das Ihnen zu mehr und besseren Fängen verhilft. Der dritte Teil bringt Bindeanleitungen zu 72 fängigen Mustern: 24 Kernmuster vom Klassiker bis zu Innovationen werden von Expertenhand in verständlichen Schritten bebildert und präzise erklärt. Noch mehr Bindetipps versprechen die stimmungsvoll illustrierten 48 Varianten mit detaillierten Materialangaben und hilfreichen Anwendungstipps. Mit dieser Auswahl haben Sie für jedes Gewässer, jede Jahreszeit und Situation immer das optimale Muster zur Hand. Ein attraktiver Bonus sind die exklusiven Praxis-Tipps renommierter Binde- und Fliegenfischer-Profis. Die Liste der Experten liest sich wie das «Who-is-Who» der europäischen Fliegenfischer- und Bindeszene. Sie umfasst gestandene Experten mit Weltruf wie Hans van Klinken, Roman Moser, Marc Petitjean und Guido Vinck und zudem Vertreter der innovativen Generation um Michi Mauri, Christof Menz, Morten Oeland sowie Branko Gasparin und Matthias Meyer. Die Autoren Lukas Bammatter und Daniel Luther sind beide Fischbiologen, Fachautoren und hervorragende Fotografen sowie leidenschaftliche Fliegenfischer. Gemeinsam haben sie jahrelang die Redaktion eines Schweizer Angelmagazins gestellt. | Unser Eindruck: Den oben gemachten Beschreibungen können wir uns voll und ganz anschließen. Das Buch kommt in starker Papierqualität und hervorragender Druckgüte. Basierend auf einem wahren Schatz an bereits existierenden Fachwissen (siehe die umfangreiche Quellen-Liste im Buch) und komplettiert mit heutigen, modernen Erkenntnissen und Erfahrungen liegt mit diesem Buch ein komplexes Werk zum Thema Trockenfliegen-Fischen & Binden vor, wie es in dieser Form bislang nicht verfügbar war. Besonders positiv finden wir, dass hier nicht wie sonst üblich einzelne Teilbereiche behandelt werden, sondern das alles fürs Trockenfliegenfischen wichtige in nur einem Buch zusammengeführt wurde: Basiswissen, Geschichtliches, Biologie, Insektenkunde, Gerätekunde & Anbietetechniken, Fischerpraxis, Verhaltensweisen der Fische, Beschreibung der Gewässertypen, Fliegenbinden & Fliegenbindeanleitungen und jede Menge Expertentipps. Und dies alles ansprechend zusammengestellt, kurzweilig geschrieben und mit einer großen Anzahl erstklassiger Fotos versehen. Unser Fazit: Das große Trockenfliegen Buch ist ein nützlicher Praxisguide, ein hilfreiches Nachschlagewerk und eine nahezu unerschöpfliche Inspirationsquelle sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Fliegenfischer. Es besitzt einen hohen praktischen Nutzen für Fliegenfischer wie auch für Fliegenbinder und bekommt deshalb einen festen Platz unter den deutschsprachigen FF-Standardwerken, die einfach man haben muss! Weitere Daten: Erschienen im April 2014 als Erstausgabe im North Guiding Verlag, Hamburg, Fotos & Grafiken: ca. 300 Fotos, 6 Zeichnungen, Einband: Hardcover, Format: 24 x 17 cm, Seitenzahl: 208, ISBN 978-3-942366-34-2, Preis 24,95 €.
.
Das Handbuch vom Fliegenbinden , Peter Gathercole, Müller-Rüschlikon-Verlag, das Handbuch für angehende und fortgeschrittene Fliegenbinder, Werkzeuge und Grundausrüstung, Basistechniken, Haken, Arbeitsgänge für Nymphen-, Naß- und Trockenfliegen-Herstellung, Bindetechniken für Schwanz, Körper, Flügel und Hecheln. Jeder einzelne Arbeitsgang wird im Text und mit Farbfotos unmißverständlich erläutert, ISBN: 3275012150, 26,00 EUR, BILD
.
Das ist Fliegenfischen | Das Standardwerk für Einsteiger | von Hans Eiber | Neue Ausgabe 2013 | Beschreibung: Fliegenfischen ist toll, um den Kopf vom Alltagsstress frei zu bekommen. Hans Eiber stellt mit "Das ist Fliegenfischen" einen Ratgeber vor, der vor allem Einsteigern und leicht Fortgeschrittenen Orientierung beim Fliegenfischen im Süßwasser geben soll. | Unser Eindruck: Auch in seiner 2013 aktualisierten 4.Auflage als Neuausgabe im BLV Verlag zeigt sich Hans Eiber's erstmals im September 2000 erschienenes Buch "Das ist Fliegenfischen" als wahre Schatztruhe für alle Fliegenfischen-Beginner! Die neue Auflage kommt mit einem neuen und noch übersichtlicherem Layout, mit vielen neuen Fotos, zudem wurden alle Kapitel aktualisiert und teilweise ergänzt. Besonders das für den Einsteiger wichtige Kapitel "Ausrüstung" ist völlig neu überarbeitet worden. Neue Fliegenmuster und Binderezepte kamen hinzu, ebenso auch neue Knoten und Schlaufen. Somit eignet sich dieses straff gegliederte Buch ideal für den Einsteiger ins Fliegenfischen. (Der etwas fortgeschrittene Flugangler findet in dem Folgeband "Das Praxisbuch für Fliegenfischer" weiterführende Techniken und Tricks). In 10 gut durchstrukturierten Kapiteln führt der "mit allen Wassern gewaschene" Autor den Fliegenfischerlehrling sehr umfassend, anschaulich und stets leicht verständlich in die Passion Fliegenfischen ein. Nach einem Vorwort beginnen wir mit einem Kurs durch die notwendige Ausrüstung, gefolgt von einer kleinen Wurfschule. Später werden die fürs Fliegenfischen relevanten Wasser- und Landinsekten behandelt und ihre Nachbildungen. Nun kann es ans Wasser gehen, der Autor erläutert effektive Anbietetechniken und Taktiken für das praktische Fischen mit Trocken- und Nassfliegen, Nymphen und Streamern. In weiteren Kapiteln wird auf die fürs Fliegenfischen interessanten Fischarten eingegangen, die nicht immer Salmoniden sein müssen, sowie ihr Vorkommen in Fließ- und Stillgewässern. Es folgen Kapitel über Drill und Landung, Knotenkunde und ein umfangreicher Anhang, der neben Binderezepten auch einen Glossar sowie ein Stichwortverzeichnis enthält. Die Papier- und Druckqualität ist spitze, sehr viele Farbfotos, Skizzen und farblich hervorgehobene Kästen verdeutlichen das Geschriebene und vermitteln eine schöne FF-Stimmung. Alles in allem: ein umfassendes und sehr hilfreiches Werk, durchweg empfehlenswert. Hier fehlt nichts, auch nicht der u.E. wichtige Hinweis für widerhakenloses Fliegenfischen! Die technischen Daten: Erschienen im April 2013 im BLV Verlag München, ISBN 978-3-8354-1002-2, 208 Seiten, Broschur, Preis 16,99 € (D).
.
Das ist Fliegenfischen , Hans Eiber, BLV Verlag; Ausrüstung, Wurf- und Anbietetechniken, Standplätze, Fliegenmuster, Insektenkunde; Fliegenmuster und vieles mehr, ISBN: 3405158125, Preis: EUR 25,50; Gebundene Ausgabe - 207 Seiten, 120 Farbfotos, 65 S/W Fotos, 25 farbige und 65 S/W Zeichnungen, Format 19,3x24,6cm (2000). Hans Eiber: In diesem Buch habe ich die wichtigsten und erfolgreichsten praktischen Elemente zusammengetragen, die das Fliegenfischen bei uns in Mitteleuropa seit vielen Jahrzehnten prägen. Dabei beschränke ich das Thema auf den Gebrauch der Einhandrute und das Fliegenfischen im Süsswasser. Die ausführliche Vorstellung von geeignetem Gerät und zweckmäßiger Ausrüstung im Anfangskapitel soll vor allem dem Einsteiger, aber auch dem Fortgeschrittenen einen schnellen Zugang zur Materie ermöglichen. In dem Abschnitt über das "Werfen der Fliegenschnur" findet der Anfänger eine Anleitung für die ersten Schritte und der Fortgeschrittene nützliche Tipps für die nächsten. Ich selbst habe mir die elementaren Bausteine vor über 20 Jahren anhand eines Einsteigerbuches angeeignet und bin durchaus der Meinung, dass man sich grundlegende Wurftechniken auf diese Weise erarbeiten kann. Im Verlauf der Jahre hatte ich das Glück so hervorragende Fliegenfischer und Casting-Instruktoren wie etwa Sepp Prager, Hans Aigner, Erhard Loidl, Theo Matschewsky, Mel Krieger und Günter Feuerstein kennenzulernen. Auch wenn die Begegnungen mit ihnen oft nur sehr kurz ausfielen, es war immer Zeit genug etwas von ihnen zu lernen. Einiges davon habe ich in diesem Buch verarbeitet. Wer seine Wurfkünste verfeinern möchte, sollte übrigens regelmäßig auf dem Trockenen üben, auch als "Fortgeschrittener" und selbst als "alter Hase". Direkt am Wasser ist dies nur bedingt möglich. Da möchte man nämlich meistens fischen und denkt weniger daran seine werferischen Fähigkeiten gezielt weiter zu entwickeln. Vielleicht sind die vielen Wurfvarianten und Trickwürfe in diesem Buch ein Ansporn für Sie ein wenig auf der Wiese zu trainieren. Gekonnter Umgang mit dem Gerät steigert die Freude am Fliegenfischen ungemein. Im Praxis-Kapitel über das Fischen mit Nass- und Trockenfliege, Nymphe und Streamer werden die wichtigsten traditionellen und modernen Anbietetechniken mit Hilfe von Fotos und Zeichnungen erklärt und beschrieben. So etwa der „Leisenring-Lift", der „Induced-Take", das „High-Sticking" oder der „Deep-Streamer-Swing". Ein eigener Abschnitt über Standplätze in Fließgewässern führt Sie an die verheißungsvollen Stellen in Bächen und Flüssen. Hier finden Sie jede Menge erfolgsversprechende Tipps für situationsgerechtes Fischen, so zum Beispiel in Kehrwassern oder unter Prallufern, in Rieselstrecken, Gumpen oder im „Pocket Water". Das Fischen im Stillwasser, sowie auf Fischarten wie Hecht, Döbel, Karpfen u.a. ist eine meiner besonderen Leidenschaften und ich würde mich freuen, wenn ich andere Fliegenfischer mit meiner Begeisterung anstecken würde. Die vorgestellten neunzig verschiedenen Fliegenmuster wurden zusammen mit sehr guten und renommierten Fliegenfischern und praxisorientierten Bindern ausgewählt. Jedes einzelne Muster hat seine Fängigkeit vielfach unter Beweis gestellt. Die dazugehörigen Binderezepte und befinden sich im Anhang. Ohne den fachlichen Rat, die fotografische Zuarbeit und die menschliche Unterstützung einer ganzen Reihe von ausgezeichneten Fliegenleuten hätte ich dieses Buch unmöglich schreiben können. Ich danke allen herzlich dafür. Es ist eine Ehre für mich sie zu kennen und einige von ihnen zu meinen Freunden zählen zu dürfen. Hans Eiber, BILD
.
Das Jahr des Anglers , Slava Stochl, Dausien Verlag, 175 Seiten, ISBN 3-7684-2966-0, schöner Bildband mit über-
wiegend tschechischen und slowakischen Angelgewässer- und Anglermotiven Leider nicht mehr erhältlich - antiquarisch versuchen.. 
Das Kochbuch für Angler - So leicht gelingen leckere Fischrezepte! | von Florian Läufer und Claus-Peter Jobski | Beschreibung: Das gab es noch nie! Zwei leidenschaftliche Angler und erstklassige Köche schreiben das erste authentische Kochbuch von Anglern für Angler. Florian Läufer ist ausgebildeter Koch und hat in diesem Beruf über 10 Jahre gearbeitet. Claus-Peter Jobski hat bereits als junger Bursche mit dem Kochen begonnen und wird heute regelmäßig als geschätzter Koch für diverse Events gebucht. Und so entstand ein Kochbuch, das hält, was es verspricht: das große Kochbuch für Angler - viel mehr als eine langweilige Rezeptsammlung! Dieses Buch unterscheidet sich wohltuend von den heute so modernen und oft recht klinischen Kochbüchern. In der Sprache der Angler werden wir mit auf die kulinarische Reise der Fischverwertung genommen. Hier geht es um Werkzeuge, Kochtechniken genauso wie um Top-Rezepte. Dabei schaffen die Autoren es, den Kochanfänger ebenso wie den erprobten Hobbykoch in ihren Bann zu ziehen. Jede Menge Tipps, Kniffe, Hintergrundinformationen und praxisgerechte Anleitungen, die jeder sofort mit viel Freude anwenden und eine ganz neue Qualität auf den Tisch zaubern kann. Und 25 feine und unkomplizierte Rezepte für Süß- und Salzwasserfische sind natürlich auch Bestandteil des Buchs. | Unser Eindruck: Mit „Das Kochbuch für Angler“ liegt ein weiteres Kochbuch für die schmackhafte Zubereitung von Fischgerichten vor – mit einem wesentlichen Unterschied zu allen anderen Werken dieser Art: es wurde von Anglern für Angler geschrieben! Im Grunde genommen haben wir der obigen Buchbeschreibung nichts mehr hinzuzufügen: die passt perfekt! Was uns an diesem Werk besonders gefallen hat, ist die Sprache (die uns als Angler direkt anspricht), die geballten Basics, Tipps & Tricks, die im wesentlichen dazu beitragen, dass man sich auch als eher ungeübter Fischkoch in der Küche nicht verzettelt und die Art und Weise der ausführlichen, geduldigen Erklärung, so wie es auch ein guter Lehrer und Freund tun würde. Garniert wird die Thematik mit hervorragenden Bildern, die nicht nur bei den Fischgerichten als Endergebnis eine sehr gute Figur machen, sondern auch (und besonders) bei den detaillierten Bilderfolgen zum Thema verschiedene Fischarten filetieren! Uns hat das sehr schön und unterhaltsam geschriebene Buch echt Lust darauf gemacht, mal die eigene Küche auf einen besseren Stand zu bringen sowie einige der tollen Rezepte selbst auszuprobieren... | Weitere Daten: Neuerscheinung im November 2013 als 1.Auflage im NORTH GUIDING Verlag, Hamburg, Hardcover, Sonderformat 21 x 21 cm, 176 Seiten, 150 Farbfotos, ISBN 978-3-942366-32-8, Preis € 19,95 €.
.
Das komplette Handbuch des Fliegenfischens. Sonderausgabe. Ein praktischer Führer zu den Grundtechniken , Gebundene Ausgabe - 288 Seiten - Scherz, Mchn., Erscheinungsdatum: Januar 2001, ISBN: 3502192820, EUR 25,51
Das Kosmos-Buch vom Fliegenfischen | Autor: John Bailey | Erschienen als deutschsprachige Erstausgabe 2005 im KOSMOS Verlag GmbH, Stuttgart, ISBN: 3-440-09675-0, gebunden, Hardcover, 96 Seiten, 190 Fotos, Preis € 16,95, Format: 27,3 cm x 20,5 cm, gedruckt starkem Glanzpapier. Beschreibung: Fliegenfischen ist Stimmung pur, Fliegenfischen ist Angeln auf allerhöchstem Niveau. Selten zuvor hat ein Buch die Atmosphäre des Fliegenfischens so authentisch auf den Leser wirken lassen wie der vorliegende Titel. Begeisternde Unterwasseraufnahmen verdeutlichen das Verhalten der Fische genauso wie die Wirkung der künstlichen Fliegen. Dieses Buch wird Sie in Ihrer Art des Fischens definitiv weiterbringen. | Das Verhalten der Fische in ihrem Element - Lebensweise und Nahrungsaufnahmen. | Die besten Fliegen - Nymphen, Streamer und Co. | Die effektivste Köderpräsentation - Fische erfolgreich überlisten. | John Bailey ist ein international hoch renommierter Angel-Experte. Als Buchautor und Fotograf ist er unter Einsteigern und Profis bekannt. Sein umfangreiches Wissen gibt er auch in Kursen und auf Expeditionen weiter. | Unser Eindruck: Das vorliegende Werk ist kein Fliegenfischen-Lehrbuch im bekannten, üblichen Sinne, mit einer klaren Struktur, welche sich von Gerätekunde über Fliegenwerfen und praktisches Fliegenfischen systematisch aufbaut, sondern vielmehr eine Sammlung interessanter und hilfreicher Erfahrungen und Beobachtungen des Autors, die sich über den ganzen Erdball erstrecken. In dreizehn Kapiteln schreibt der Autor, der gleichzeitig ein begnadeter Unterwasserfotograf und Taucher ist, über seine fliegenfischereilichen Erfahrungen, mit aufschlussreichen Schlussfolgerungen auch unter der Wasseroberfläche, in anglerischen Traumzielen wie Grönland, Mongolei, Neuseeland, Skandinavien, USA und in Europa. Besonders interessant sind die Ausführungen zu Verhalten, Lebensweise, Nahrungsaufnahme etc. von Forellen, Äschen, Saiblingen u.w. - dabei immer aus zwei Blickwinkeln betrachtet - über und unter der Wasseroberfläche - und angereichert durch großartige Fotografien. Viele Erkenntnisse zeigen deutlich auf, was der Fliegenfischer beim Annähren an die Fische und bei der Präsentation der Fliegen ganz klar falsch (oder richtig) machen kann und woran das liegt... Auch wichtige Ausführungen zum Fischarten- und Naturschutz, sowie C&R kommen nicht zu kurz. Fast alle der im Buch wieder gegebenen Ausführungen sind für Beginner ebenso interessant und hilfreich wie für bereits erfahrene Fliegenfischer, und das Anschauen der Fotos ist sowieso ein Genuss. Einige Details erscheinen manchmal jedoch etwas aus dem Sinn gerissen, was wir auf Defizite beim Übersetzen zurückführen. Dies findet man in Kleinigkeiten im ganzen Buch verteilt, jedoch auch einmal in einem solch kapitalen Ausrutscher, bei dem der grönländische Wandersaibling (Arctic Char) über volle drei Seiten ständig als "Äsche" bezeichnet wird... Da fragt man sich, ob denn vor dem Druck kein fischereilich bewanderter Lektor probegelesen hat. Fazit: Ein schön aufgemachtes Buch mit einer Menge an herausragenden Bildern und hilfreichen Tipps, Ausführungen und Erkenntnissen, welches im Grunde in jede Fliegenfischer-Bibliothek gehört. Einen Anspruch auf eine Bezeichnung als umfassendes Fliegenfischen-Lehrbuch kann es allerdings klar und eindeutig nicht erheben. 
Das Leben in einem Fluss, Michael Roggo, ca. 32,-- EUR, derzeit leider vergriffen
Das Praxisbuch für Fliegenfischer | Die besten Techniken, Tricks und Kniffe | von Hans Eiber | Erschienen als Erstauflage 2011 im BLV Buchverlag GmbH & Co. KG | Lothstraße 19 | 80797 München, ISBN 978-3-8354-0680-3, 192 Seiten, 160 Farbfotos, 70 Zeichnungen, Laminierter Pappeinband, Preis € 19.95 (D), Format: 17.3 x 24.6 cm. Beschreibung: Praxis pur für Fortgeschrittene! Passionierte, ambitionierte Fliegenfischer möchten immer besser werden. Mit diesem fundierten Praxisbuch profitieren sie vom Erfahrungsschatz bekannter Fliegenfischer und internationaler Experten – zusammengetragen von Hans Eiber, der selbst seit über 30 Jahren leidenschaftlich mit der Fliegenrute unterwegs ist. »Das Praxisbuch für Fliegenfischer« bietet zunächst fundiertes Basiswissen. Es erklärt den Zusammenhang zwischen der Biologie der Fische und der erfolgreichen Präsentation der Fliege. Der gekonnte Umgang mit Fliegenrute und -schnur wird durch durch effizientes Wurf- und Zieltraining erreicht. Vorgestellt werden auch raffinierte Trickwürfe für den präzisen Service.  Dann folgt die Praxis: Die erfolgreichsten klassischen und modernen Methoden, Varianten und Techniken für das Fliegenfischen mit der Trocken- und Nassfliege, mit Nymphe und Streamer sind im Detail erklärt und beschrieben. Dazu gibt es Profi-Tipps und bewährte Tricks zu den Themen Haken, Drillen, Landen, dem Fischen mit Terrestrials und Minifliegen sowie dem Fliegenfischen im Stillwasser – zum Beispiel in Schweden, Irland und Südtirol. Unser Eindruck: Aus Erfahrung skeptisch, wenn mal wieder ein neues Buch für Fliegenfischer in den Handel kommt, haben wir dieses Werk gründlich von vorne bis hinten studiert. Das Urteil ist eindeutig: Obwohl man viele der im Buch angesprochenen praktischen Themen auch in anderen Werken findet, ist "Das Praxisbuch für Fliegenfischer" hier einzigartig, denn kaum ein anderes Buch ist derart gebündelt "vollgestopft" mit wirklich wertvollen, praktischen Erfahrungen und Tipps, welche der fortgeschrittene Fliegenfischer sofort am Wasser umsetzen kann! Über Kapitel mit wichtigem Basiswissen führt das Buch durch die verschiedenen Methoden der Trockenfliegen-, Nassfliegen- Nymphen- und Streamer-Fischerei und deren besondere Raffinessen und Sichtweisen weiter bis hin zu zum richtigen Umgang mit den Fischen, Haken, Drillen, Landen und Spezial-Themen wie Terrestrials, Miniaturen, Stillwasser-Fischen und Fliegenknoten. Alle Themen werden mit vielen hochqualitiven Fotos, Skizzen und Zeichnungen anschaulich aufgewertet, alle Texte sind leicht verständlich, kurzweilig und das Beschriebene lässt sich am Wasser direkt umsetzen. Am Ende des Buches, welches im Übrigen eine starke, sehr gute Papier- und Druck-Qualität besitzt, befindet sich ein Stichwortverzeichnis. Unser Fazit: Auch wenn Sie als fortgeschrittener Fliegenfischer vielleicht meinen, alles schon zu wissen und zu kennen, beherzigen Sie unsere Empfehlung und lesen Sie dieses Buch: Sie werden staunen, was sich noch alles lernen lässt - und wie einfach, aber durchschlagend erfolgsverbessernd sich manche Kleinigkeiten auswirken können. Wenn man sie beherzigt...! 
.
Das Praxisbuch Fliegenbinden , Peter Gathercole, BLV Verlag, ISBN 3-405-16694-2. Erfolgreiche Muster Schritt für Schritt, 256 Seiten, über 800 Farbfotos, 10 farbige Zeichnungen, Format 16,5 x 20,5 cm, fest gebunden (innen mit Ringbindung); 8,50 EUR. Inhalt: Die 100 weltweit erfolgreichsten Muster. Jeweils auf einer Doppelseite: die fertige Fliege und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zum Nachbinden. Techniken, Werkzeug und Materielien, Fischlexikon. Dieses Arbeitsbuch mit der praxisgerechten Ringbindung zeigt die besten Trockenfliegen und Nymphen, Nassfliegen, Streamer und Lachsfliegen. Dank instruktiver Phasenfotos gelingt es jedem Fliegenbinder leicht, seine individuelle Version der erfolgreichen Muster selbst zu binden. BILD
.
Das ungezähmte Land. Leben und Jagen in Kanada , Heide Schütz, Die Autorin lebt seit langen in Kanada. Heute lebt sie in British Columbien und legt mit diesem Werk ihr zweites Buch vor. Es ist ein lebendiger und spannender Erlebnisbericht einer Frau, die auch unter hartesten Bedingungen "ihren Mann" steht. Ein authentischer Erlebnisbericht einer ungewöhnlichen Frau, ergänzt mit echten, indianischen Legenden. Gebundene Ausgabe - 224 Seiten (2000), 30 Farbfotos, Kosmos, Stgt.; ISBN: 3440082563, EUR 19,90, BILD
.
Der Angelführer "Meerforellenangeln - Ostsee  . Von Udo Schroeter und Stefan Nölting, 148 Seiten, broschiert, Format 21 x 15 x 1 cm, Verlag: Die Rapsbande, Postfach 1162 Burg, 23769 Fehmarn, 1.Auflage 2006, EURO 14,95 (plus Versand); ISBN: 978-3-937868-13-4. Beschreibung: "Meerforellenangeln Ostsee - Spinn- und Fliegenfischen - Gerät und Zubehör - Top Guides und ihre Erfolgsgeheimnisse - die wichtigsten Köder..." Endlich ein kompaktes Handbuch, welches in übersichtlicher, klar gegliederter und leicht verständlicher Form alle wesentlichen Aspekte der Angelei auf Ostsee-Meerforellen aufzeigt. Das Buch führt strukturiert durch die relevanten Themenblöcke. Nach einer Einführung in die Lebensweise und Erscheinungsformen der Meerforellen geht es mit umfassenden Ausrüstungs- und Bekleidungsdetails sowie den Schulungskapiteln "Spinnfischen", "Sbirolino & Fliege" und "Fliegenfischen" richtig zur Sache. Später führt das Buch durch die vier Angel-Jahreszeiten und deren spezielle Gegebenheiten. Höchst interessant sind schließlich die zahlreichen kurzen Interviews bekannter und erfolgreicher Meerforellenexperten, jeweils in Sachen Fliegen- und Spinnfischen. Der praktische Meerforellenführer wird mit zahlreichen Farbfotos und Skizzen aufgelockert. Unsere Meinung: Selbst wer denkt, schon alles vom Mefo-Fischen zu wissen, sollte sich dieses Buch besorgen und lesen - es gehört praktisch in jedes Ostseeangler-Gepäck! Im umfangreichen Autorenrat findet sich auch das eine oder andere Mitglied unseres Forum's wieder. Tipp: Der Verlag hat bereits zahlreiche weitere nützliche Angelführer für die Ostseeangelei herausgegeben., BILD
Dr. Karl Heintz - Der Angelsport im Süsswasser . Unveränderter Faksimile-Druck der 5.Auflage 1922, die vom Autor noch selbst neu bearbeitete Auflage mit 380 Abbildungen im Text und den 4 farbigen Fliegentafeln. 464 Seiten. Verlag fischueberalles.ch (2008), Maße: 21 x 14,8 x 2,9 cm; Gewicht: 606 Gramm, ISBN: 978-3-905678-05-5 (broschierte Ausgabe) oder 3-905678-07-1 (Ganzleder). Preise: Normalausgabe EUR 49.- oder in Ganzleder in limitierter Auflage (100 Stück) EUR 250.-. Beschreibung: Der Klassiker jetzt als Faksimiledruck! Das Standardwerk schlechthin !! Verfasst vom Erfinder des weltweit bekannten „Heintz-Blinkers“. Über viele Jahre hinweg das einschlägigste Werk des Angelsports. Wissenschaftlich und technisch immer auf der Höhe seiner Zeit. 1903 erstmals erschienen. Auch heute noch ein begehrtes Sammlerstück. Aus dem Inhalt: Angelgerätschaften - Die Köder - Allgemeine Gesichtspunkte und Verhaltensmaßregeln für Sportfischer - Angelmethoden - Die Süßwasserfische, welche für den Sportfischer in Betracht kommen - Über den Bau und die Lebensweise der Fische. Unser Eindruck: Zu diesem Klassiker müsen wir wahrscheinlich nicht viele Worte verlieren - die meisten von Ihnen werden von diesem Buch gehört oder auch schon darin gelesen haben. Das Werk vermittelt ein höchst umfassenden Bild der Angelfischerei vor rund 100 Jahren - ist allerdings auch in heutiger Zeit in einigen Belangen nach wie vor aktuell und immer wieder lesenswert. Der gewissenhaft gründliche Autor lässt dabei wirklich kein wichtiges Detail aus, sei es bei der Angelgerätekunde, der Köderwahl, der einzelnen Angelmethoden und der Fischartenkunde - alle Themen werden äußerst ausführlich und facettenreich behandelt. Auch die Ausführungen zum Fliegenfischen, zur Insektenkunde und zu allgemeinen Gesichtspunkten und Verhaltensregeln für Sportfischer sind hoch interessant. Manche der Aussagen im Buch versetzen den Leser in freudiges Erstaunen darüber, wie aktuell manche damaligen Dinge auch heute noch sind - im positiven und negativen Sinne. Andere Dinge lassen den heutigen Leser mit Erschrecken erkennen, wie wenig die ignorante Menschheit in den letzten 100 Jahren doch hinzugelernt hat... Viele der im Buch behandelten Themen und Methoden sind inzwischen (oft glücklicherweise und zu recht) längst überholt, sozusagen vom stetig voranschreitenden Fortschritt und neuen Erkenntnissen überrollt. Dennoch spiegeln die Aussagen in Dr. Heintz's Angelsport die "gute alte Zeit" wieder und sind lesens- und denkenswert. BILD
.
Der Huchen. Vorkommen, Aufzucht und sportlicher Fang , Alexander Harsanyi, Paul Parey Verlag, Ratgeber Huchen, dieses buch ist ein muss für jedenen huchenfischer oder für den der es einmal werden will. es gibt herforagende auskünfte über die herkunft,lebensraum,lebensart die aufzucht und den fang dieses wunderbaren fisches. dieses buch ist eine unferzichtbare hilfe für den fang von huchen,da ich mir sicher bin das fiele sportangler,die auf huchen angeln sehr fiele fehler begehen die in diesem buch aufgeführt sind. wer also einen huchen fangen will,jedoch der erfolg ausbleit sollte unbedingt auf dieses buch zurückgreifen. ISBN 3-490-07514-5, 174 Seiten, ca. 12,00 EUR
Der österreichische Wurfstil , Heinz Lorenz, Leitfaden zum Gebetsroither-Wurfstil, Kein Wurfstil prägte das europäische Fliegenfischen der vergangenen Jahrzehnte so stark wie der von Hans Gebetsroither. In den dreißiger Jahren entwickelt und seiner Zeit damals weit voraus, kennzeichnet das Werfen aus der Schulter und das Untendurchziehen beim Rückwurf diese Technik. Damit brachte Gebetsroither ein ganz neues Element ein, das auch die Ökonomie entscheidend
verbesserte. Die elliptische Ruten- und Leinenführung verleiht diesem Wurfstil seinen unverwechselbaren Charakter und ist an Eleganz kaum zu überbieten. In diesem Buch analysiert der Autor die einzelnen Elemente dieser Wurftechnik und verdeutlicht ihr Zusammenspiel. ca. 19,80 DM, ISBN: 3275012932, BILD
.
Der schielende Johnny und andere Angelgeschichten , Roderick Wilkinson, Jahr Verlag, ISBN 3-570-05266-4, 72 Seiten, Fliegenfischer- u. Lachsspaß -sehr empfehlenswert!!!
Der Trapper vom Ghostriver. Ein Leben im kanadischen Paradies der Jäger und Fischer , Johannes K. Hogrebe, Ein Buch vom Fischen, von Abenteuern und von der einmalig schönen Natur in Kanada. Gebundene Ausgabe - 185 Seiten (1982) Kosmos Verlag, Stgt.; ISBN: 3440082342, ca. EUR 17,00, BILD
Der vollkommene Angler oder eines nachdenklichen Mannes Erholung , Isaak Walton, Gebundene Ausgabe - 193 Seiten (1986), Kosmos, Stgt.; ISBN: 3440081141, 10 EUR.
Die Bewertung der Fischgewässer, Günter Jens, Paul Parey Verlag, 160 Seiten, ISBN 3-490-06714-2, Maßstäbe und Anleitungen zur Wertbestimmung bei Nutzung, Kauf, Pacht und Schadensfällen,  das Buch ist die "Bibel" der Gwässergutachter - unverzichbar für jeden Gewässerpächter und -besitzer (leider ist dieses wichtige Buch so gut wie nicht mehr aufzutreiben - letzte Auflage war 1980 und ist vergriffen).
Die fängisten Fliegen , von Frank Hecker, Wolfgang Schulte, erschienen im Kosmos (Franckh-Kosmos)-Verlag "/2005. Ein Griff in die Westentasche uns Sie sind informiert: Welche Fliege war das, die ich eben auf dem Wasser gesehen habe? Welcher Nachbau ist empfehlenswert? Das einmalige Konzept dieses Buches mach durch die Gegenüberstellung von natürlichen Vorbild und künstlichem Nachbau die Fliegensuche ganz einfach! Ideal für unterwegs! ISBN 3-440-09311-5, --- Seiten, EUR 8,50, BILD
.
Die Färöer Inseln - Das Paradies nicht nur für Angler |Reiseführer für Sportfischer | Mauritia Kirchner | Beschreibung & unser Eindruck: Vielen Lesern wird Mauritia Kirchner aufgrund ihrer früheren Fliegenfischen-Reportagen über die Färöer in der Fliegenfischen- Fachpresse ein Begriff sein, weckten ihre Artikel beim Leser doch stets das Verlangen, auch einmal selbst diese wilde Inselgruppe im Nordatlantik zu besuchen und fliegenfischereilich zu erkunden. Manche haben sie sicher auch auf der EWF 2013 in Fürstenfeldbruck getroffen, wo sie das färingische Touristenamt und ihr neues Buch präsentierte. Die logische Konsequenz aus der Arbeit der Autorin, die abwechselnd auf den Faröern und in Deutschland lebt und welche die 18 Inseln als Vollblut-Fliegenfischerin wie ihre Westentaschen kennt und liebt, ist nun die Herausgabe dieses kompakten, aber ziemlich umfassenden Färöer-Angelreiseführers. Als gelernte Journalistin versteht Mauritia Kirchner den Umgang mit Worten vortrefflich – und so ist ein klar gegliedertes, kurzweilig zu lesendes Buch entstanden, mit einer schönen runden Mischung aus Reiseführer, Geschichte und Angeltipps! 14 Kapitel behandeln die Themen von Wissenswertes über die Faröer über Reiseplanung, Stadtführer, Angeln im Süß- und Salzwasser, Vorstellung der Angelmöglichkeiten auf den einzelnen Inseln, Programmtipps, Essen & Trinken bis hin zu Grindadrap – einem kontroversen Thema. Das alles wurde so prägnant und unterhaltsam geschrieben, dass keine Fragen offen bleiben, auch Druckqualität und Papiergüte sind im Übrigen hervorragend. Unser Fazit: Ein gutes, sehr empfehlenswertes Buch und eine wertvolle Hilfe für Jeden, der die Färöer Inseln besuchen und dort angeln oder einfach nur mehr über diese wildromantische Inselgruppe erfahren möchte! Weitere Daten: Erschienen als 1.Auflage 2013 By Mauritia (im Eigenverlag), ISBN: 978-3-00-040586-0, 183 Seiten, durchweg farblich bebildert, broschiert, H 24 x B 16,5 cm, erhältlich als ebook (über iTunes, ISBN 978-3-00-041178-6) und als Printversion für 19,95 € direkt bei Mauritia Kirchner (www.flyfishing.fo).
Die Fischerprüfung | Das Standardwerk – der sichere Weg durch die Fischerprüfung | von Lothar Witt | Beschreibung und unser Eindruck: Der Klassiker für alle Angellehrlinge, erstmals 1996 erschienen, wurde erneut vollständig aktualisiert und als inzwischen 6.Auflage 2014 neu herausgegeben. Das Werk vom erfahrenen Lehrgangsleiter Lothar Witt ist der beste Beweis dafür, wie ein sehr erfolgreiches Buch über die Jahrzehnte lebt und sich immer wieder an Neuauflagen erfreut. Das liegt natürlich am Inhalt: denn besser kann man ein leicht verständliches und hilfreiches Buch für Angelschüler aller Bundesländer wohl kaum gestalten (weshalb das Buch auch eine Empfehlung des DAFV trägt)! Die Themenvielfalt ist komplex und vollständig, es ist alles enthalten, was der Angler als solides Basiswissen und natürlich zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung benötigt. Nach den Kapiteln „Allgemeine Fischkunde“ und „Spezielle Fischkunde“ folgen solche wie „Gerätekunde“, „Gewässerkunde und Naturschutz“, „Tiere am und im Wasser“, „Gesetzeskunde“, ein ausgiebiger „Frage und Antwort"-Teil und (sehr bemerkenswert!) auch ein Kapitel „Fliegenfischerprüfung“. Den Schluss bildet ein Serviceteil (noch ausbaufähig!). Alle Kapitel sind gemäß ihrer Themenfülle vielfältig untergliedert. Was macht dieses Buch besonders pädagogisch wertvoll? Zuerst sicher, das es umfassend, sehr gut strukturiert und durchgehend in leicht verständlicher Sprache geschrieben wurde, sowie reichhaltig mit Fotos und Grafiken bestückt wurde. Herausragend ist auch, das nicht nur „verstaubtes“ Fachwissen wiedergegeben wird, sondern dieses auf den neuesten, aktuellsten Stand unserer heutigen Zeit gebracht wurde, einschließlich heutiger gravierender Veränderungen und mit wichtigen Ausführungen zum Naturschutz und dem Erhalt der Fischarten versehen wurde. Sehr gut finden wir die dringend nötige Aufforderung, widerhakenlos zu fischen (der entsprechende Absatz im Buch hätte u.E. ruhig fettgedruckt erscheinen dürfen...). Mit dem ergiebigen Frage- und Antwortteil mit 493 (!) Fragen sollte wohl kein Prüfling mehr „durchrasseln“ und mit dem Extrateil zu Fliegenfischerprüfung (ebenfalls noch erweiterungsfähig!) ist das Buch auch für jeden Fliegenfischerlehrling ein Muss! Der Autor steht im Übrigen für Leseranfragen zur Verfügung, seine Kontaktdaten finden sich am Ende des Buches: perfekt! | Weitere Daten: Erschienen in 6.Auflage als vollständig aktualisierte Neuausgabe im März 2014 im Kosmos Verlag, Stuttgart | ISBN 978-3-440-14390-2, Hardcover (laminierter Pappband), 368 Seiten, 500 Farbfotos, rd. 40 Illustrationen, Maße: 221 x 166 mm (LxB), Preis: 16,99 €. 
.
Die Forelle und die Fliege , Fliegenfischen aus neuer Sicht, Brian Clarke/John Goddart, Müller Rüschlikon Verlag, Wie präsentiert man einer Forelle am besten die Fliege? Hier zeigen u.a. Unterwasseraufnahmen, wie ein Fisch Insekten, Vorfächer und Fliegenschnüre wahrnimmt. Wie nehmen die Fische ihre Umgebung und den Fliegenfischer wahr. Sie erfahren, wie man die Fliege selbst in mehreren Metern Tiefe noch maulgerecht serviert und zudem den Biß erkennt. Für Fliegenfischer wichtiges Know-How, was in dieser Form bisher noch nicht beschrieben wurde. Ein sehr gelungener Reprint der vergriffenen Originalausgabe mit detaillierten Texten, Fotografien und gelegentlich empirischen Zügen. Die beiden Autoren gehen geradezu wissenschaftlich an die Forelle und ihren Fang heran und beleuchten Aspekte, die bisher so in noch keiner Fliegenfischerliteratur berücksichtigt wurden. Dieses Buch darf in keiner Fliegenfischerbibliothek fehlen, auch wenn es zum Teil etwas langatmig zu lesen ist, da aufgrund der Zielsetzung sehr detailverliebt. Aber Vorsicht: Kein Stoff für Anfänger, Grundlagen werden nicht berücksichtigt und erklärt; es beginnt ab gehobenem Fortgeschrittenen-Status. Die Fotoserien sind sehr gelungen und haben zum Teil seltenheitswert (z.B. Fangserie). Erwähnenswert an dieser Stelle besonders der Part "wie erkenne ich den Standplatz eines Fisches ohne Fisch vor Ort" sowie die Beschreibung und Darstellung der Fliege, Vorfach und Schnur aus Sicht der Forelle! ISBN 3-275-01282-7, 192 Seiten, durch neue Erkenntnisse effektiver fangen - sehr empfehlenswertes Buch für  jeden Fliegenfischer, EUR 16,--, BILD
.
Die ganze Welt des Fliegenfischens , Malcom Greenhalgh, Gebundene Ausgabe - 240 Seiten mit 120 Fotos und 190 Zeichnungen und Illustrationen. (2000) Jahr-Vlg., Hbg.; Über 100 Fischarten, die schönsten Gewässer der Welt und natürlich die besten Methoden sowie fängigsten Köder - alles detailliert beschrieben und gezeigt. Für jede Fischart kommen die bekanntesten Angelspezialisten zu Wort. Format 220 x 285 mm. ISBN: 3861325403, Preis: EUR 43,00
.
Die Insekten der Gmundener Traun , umfangreiche Insektenstudie der Herren Reisinger und Dr. Bauernfeind an der Gmundener Traun, 32 Seiten, ca. 17,50 DM
Die Kunst der Fliegenfischerei auf Forellen und Aschen in Deutschland und Oesterreich , Autor: John Horrocks, Verlag Fisch ueber alles, Faksimile-Druck der zweiten wohlfeileren Ausgabe, Tesmer 1889. 192 Seiten, gebunden, mit 4 beigefügten farbigen Fliegentafeln und einigen Abbildungen im Text. Gratis zur Faksimile-Ausgabe: Die Normalschrift-Ausgabe; für Leser, die der altdeutschen Schrift nicht mächtig sind. 91 Seiten, Spiralbindung, Format A4. (Diese Normalschrift-Ausgabe kann auch separat bestellt werden zum Preis von EUR 19.00), EUR 31,05. Beschreibung: Mit diesem lange für verschollen gehaltenen Buch revolutionierte John Horrocks, Spross des englischen Königshauses, die Fliegenfischerei in Deutschland. Die Kunst der Fliegenfischerei, das erste in deutscher Sprache erschienene Buch zu diesem Thema, macht den englischen Sportsmann Horrocks zum Vater dieser Kunst im deutschsprachigen Raum.
.
Die Kunst des Naßfliegenfischens , Hans Steinfort, Paul Parey Verlag, Grundlagen dieser Fischerei, Techniken und Imitationen. Mit klassischen und modernen Methoden zum Erfolg. 1986. ca. 9,00 EUR, ISBN: 3440082687, bzw. 3-8263-8268-4, 166 Seiten, 13,5 x 22cm, BILD
Die richtige Fliege. Insekten bestimmen. Muster wählen. Fische fangen , Gebundene Ausgabe - 224 Seiten - Müller Rüschlikon, Cham 
Erscheinungsdatum: 2001, ISBN: 3275013653, EUR 22,--. Die Wahl der richtigen Kunstfliege pass zum natürlichen Vorbild ist die halbe Miete für den Erfolg beim Fliegenfischen. Mit dem Buch von Pat O'Reilly fällt die Entscheidung für ein Muster dabei besonders leicht. Denn der Autor stellt zu den brillanten Makroaufnahmen der verschiedensten natürlichen Insekten auf dem zweiten Bild die entspreche Imitation vor. Als Beispiele dienen teils weltweit über viele Jahre erfolgreiche Muster oder hoffnungsvolle Kreationen neueren Datums. Weiter erklärt das Werk die optimale Präsentation der Fliege, die schließlich auch misstrauische Wasserbewohner überzeugt. Insgesamt liefert es die entscheiden Ködertipps für einen aufregen Angeltag am Fliegenwasser. Der Angel- und Naturbuchautor Pat O'Reilly hat in den vergangenen sechzehn Jahren mehr als 5000 Angler in die Fliegenfischerei eingewiesen. Er ist international anerkannter Fliegenfischerlehrer. BILD
.
Die süsse Qual des Fliegenfischens . Tony Burnand. Ein Trostbuch für künftige Meister. 136 Seiten, broschiert, Format 21 x 15 x 1,2 cm, EURO 16,--/CHF 24,--; ISBN: 3-905678-10-1. Beschreibung: "Ein Trostbuch, ein fröhlicher Kamerad, geschrieben von einem Grossen der Fischergilde; eine hervorragende Ergänzung zu der meist so ernsten Fliegenfischer-Literatur. Dem Autor ist nichts Menschliches fremd, nicht die Ungunst der tausend Umstände, nicht das Verzagen an sich selbst - aber auch das Geniessen, die Freude und der verdiente oder unverdiente Triumph nicht. Seite für Seite des Buches fühlt sich der praktische Angler mit freudigem Schreck im Intimsten erkannt, ja ertappt. Hier lernen Sie nicht nur sich selbst noch besser kennen, sondern bilden sich gleichzeitig in der Kunst des Fliegenfischens weiter, und das auf humorvolle Weise." Beim kurzweiligem Lesen dieses Buches erkennt man sich (und dabei so manche selbst erlebte frühere oder gegenwärtige Begebenheit...) so oft selbst wieder - und man stellt erfreut fest, dass wie es scheint auch all die anderen Kollegen mit "gewissen Dingen", die sehr zahlreich und vielfältig lauern können, zu kämpfen haben. Wie könnte es sonst möglich sein, dass in diesem Buch all die kleinen Unannehmlichkeiten und Probleme des Fischers genauestens erkannt und detailliert beschrieben werden. All die kleinen "Quälgeister", die das Fliegenfischen (und das Leben) ja erst lebenswert machen :-)  Und all die bösen Fallen... Der Autor geht dabei ebenso gründlich wie humorvoll vor. In sieben Kapiteln werden sämtliche relevanten Bereiche abgearbeitet, sei es die menschliche Komponente, das Wetter, die Kleidung, das Gerät, die Tierwelt und weitere im Fliegenfischerleben wirksame Aspekte... Dringende Leseempfehlung !!!. BILD
.
Die Technik moderner Fliegenrollen, Autor: Karl-Heinz Henschel. Erschienen im Eigenverlag 2005, Format H 21,5 / B 15,5 / T 1,8; flexibler Einband, 298 Seiten, 98 farbige Zeichnungen und 7 Cartoons, ISBN 3-00-016040-X, Preis: 37,50€. Karl-Heinz Henschel, Dipl.-Ing. für Maschinenbau, ist seit ca. 45 Jahren leidenschaftlicher Angler und Fliegenfischer und gründete 1993 seine Firma HENSCHEL REELS. Fliegenrollen dieser Marke sind gerade bei den "Großfischjägern" in aller Welt seit vielen Jahren ein Inbegriff in Sachen praktischer Zuverlässigkeit und Innovation. Seine reichen Erfahrungen im Fliegenrollenbau gibt K.-H. Henschel nun in seinem ersten Buch wieder, ein Buch, wie es in dieser gebündelten Konzentration bisher weltweit einmalig sein dürfte. In 33 Kapiteln werden alle wichtigen Themenbereiche wie z.B. "warum überhaupt Rollen, Rollengrößen, Rollenunterschiede, Rollentypen- und konstruktionen, Wirkungsweise verschiedener Rollenantriebe und -bremsen, Rollenbauteile, Rollenwerkstoffe, Rollengewichte, Rollenpflege" und vieles mehr sehr ausführlich behandelt. Alle wichtigen Bereiche werden mit Zeichnungen anschaulich hinterlegt, zudem gibt es einige Cartoons und Erlebnisse. Ein Fachbuch ganz klar - allerdings in einer klaren, unkomplizierten Sprache, ebenso verständlich und einleuchtend für den Laien wie den Experten! "Aha-Effekte" oftmals garantiert! Ein einmaliges Buch für alle interessierten Fliegenfischer, die auch 'mal hinter die Kulissen schauen und ihr Wissen um technische Abläufe beim Fliegenfischen erweitern wollen - somit ihr Gerät besser verstehen und effizienter einsetzen können! Und natürlich eine Pflichtlektüre für alle Rollen- und Rutenbauer. Bestellungen an www.henschelreels.com oder khhenschel@aol.com
Die Welt der Angelfischerei in Kunst und Handwerk von Heinz Lorenz. Erschienen im Verlag Lorenz Senn GmbH & Co. KG, Tettnang, Erstauflage 2008, 204 Seiten, Rundrücken- und Harteinband, 165 Farbabbildungen, gedruckt auf hochwertigem Bilderdruckpapier, Maße B 24,5 x H 21,5 x T 2,0 cm; Gewicht 880 Gramm. ISBN 978-3-88812-214-9. Preis: 26,--€. Nach dem Buch Fliegenfischen erster Klasse auf Forellen, Äschen und Lachse liegt nunmehr das neueste Buch des Autors vor, das sich diesmal mit der Kulturgeschichte des Angelsports, insbesondere des Fliegenfischens, befasst. Dabei steht das Objekt und Motiv des Angelns im Vordergrund, das über Jahrhunderte hinweg bis zum heutigen Tage Künstler und Handwerker unterschiedlicher Kulturkreise inspiriert und auf vielfältige Weise beschäftigt. Ihre Schöpfungen sind meist naturalistische Darstellungen und zeigen Angelszenen, Angler sowie deren Angelgeräte, aber auch Fische aller Art. Sie präsentieren sich dem Betrachter häufig in unterschiedlicher Form sowie Gestalt und sind aus unterschiedlichen Materialien. Die Vielfalt der im Buch abgebildeten Objekte spiegelt den ganzen Facettenreichtum der Fischwaid wieder. Ein Buch als Kaleidoskop (Schönbildseher) für den passionierten und kunstsinnigen Angler, das er immer wieder gerne zur Hand nehmen wird.
.
Die Welt der Forellen , Charles K. Fox, Paul Parey Verlag, ISBN 3-490-03714-6, 136 Seiten, EUR 11,--; Gewässerhege sowie Technik und Taktik. Unterhaltsames Fachbuch.
.
Ein Kescher voll Weisheit | Wolfgang Tautenhahn | Beschreibung: Dieses Buch gleicht einem Kescher, angefüllt mit der Weisheit aus dem Volksmund und den Erfahrungen vieler Menschen und Völker, mit über 500 Sprichwörtern, Zitaten und Redewendungen zu Wasser, Fisch und Fischerei. | Unser Eindruck: Der Autor Wolfgang Tautenhahn war der Leserschaft zu Ostzeiten kein Unbekannter, schon gar nicht den Bewohnern seiner Heimat, des thüringischen Ilmtales, zu denen ja auch die Redaktion gehört. Über Jahre gesammelt, erschien dieses kleine Buch 1990 in erster Auflage und wir können dankbar sein über die jetzige Wiederbelebung durch den Verlag Fischueberalles. Denn die hier enthaltenen, kurzen Zitate, Sprüche, Redewendungen = Lebensweisheiten aus aller Welt sind oftmals heute noch genauso zutreffend wie eh und je, eben zeitlos. Allein schon die zahlreichen farbigen Illustrationen von Wolfgang Schedler sind eine Welt für sich. Es lohnt es sich daher auf jeden Fall, immer mal wieder in diesem Büchlein zu stöbern… | Weitere Daten: Erschienen 2016 im Verlag Fischueberalles als überarbeitete Faksimile-Ausgabe der 1990 erschienen Ausgabe. 88 Seiten, Hardcover, mit zahlreichen farbigen Illustrationen, ISBN 978-3-905678-51-2, Preis: 12,00 €. 
.
Einfach auf Äschen. Die praktischen Handbücher für Fliegenfischer, Band 4. Autor: Bernd Kuleisa. Format 21,6 x 14,2 x 1,2 cm, Hartcover, 132 Seiten, zahlreiche Farb-Fotos, deutsche Erstauflage, erschienen im Salmo-Verlag, Lingen, 2009, ISBN: 978-3-9812206-2-9, Preis: 19,80 EURO. Beschreibung: "Der vierte Band der Serie "Einfach auf..." ist der Äsche gewidmet. Und dem Autor Bernd Kuleisa geht es wie vielen Fliegenfischern: Die Äsche ist sein heimlicher Lieblingsfisch. Genau das spürt der Leser! Entsprechend kompetent und lehrreich, unterhaltsam und spannend ist dieses Buch geschrieben. Keine Frage wird ausgelassen. Welche Rute nehmen? Welche Fliege muss man in der Box haben? Wohin reisen? Die Schilderungen erlebnisreicher Tage an Flüssen und Bächen machen einfach Freude und sie nähren den Wusch, die Tipps des Autors möglichst bald selbst zu erproben. Dieses neue Standardwerk zum Thema Äsche sollte man einfach haben!"Unser Eindruck: Nach dem Lesen des Buches stimmen wir der obigen Beschreibung vorbehaltlos zu. Nach einem kurzen Vorwort kommen in 7 Haupt- und 24 Unter-Abschnitten alle wesentlichen Aspekte des Fliegenfischens auf Äschen auf den Tisch. Auch im vierten Buch dieser ebenso praktischen wie unterhaltsamen Reihe bringt Bernd Kuleisa alles Wissenswerte zum Thema kurz, knapp und gut verständlich, sowie gut gewürzt mit Humor & Ironie, kurzweilig, umfassend und lehrreich an den Leser. Für das Buch Einfach auf Äschen gilt im Grunde das gleiche, was schon die anderen Werke dieser Reihe auszeichnet: die Thematik wird praktisch Schnitt für Schnitt durchgegangen, dabei beschränkt sich Bernd Kuleisa aufs Wesentliche und vermeidet rahmensprengende Tief- und Quergänge. Die einzelnen Abschnitte behandeln Themen wie die richtige Ausrüstung, Heimat der Äsche, Technik mit der Trockenfliege und Nymphe, Fliegenwahl & natürliche Vorbilder und Erlebnisse & Gewässertipps für Äschengewässer in Norwegen, Dänemark, Deutschland, Österreich und Slowenien ausführlich, so das dieses Buch mit seinem in der Praxis gewachsenen Wissenstand dem Anfänger hilft und selbst dem Fortgeschrittenen noch einiges zu geben vermag. Auch die schlimme Situation durch Kormoranfraßdruck u.a. an einstigen Parade-Äschengewässern wird nicht unter den Tisch gekehrt, ebenso wenig wie der beherzte Einsatz vieler Gewässer-Bewirtschafter, um die Äsche trotz ständiger Tiefschläge zu erhalten. Besondere Highlights - auch für Kenner der Äschenfischerei - sind die Kapitel "Lieblingsfliegen der Meister", in dem bekannte Größen der Fliegenfischerszene einen Einblick in ihre Fliegendosen geben und "Erlebnisse und Gewässertipps" - mit kleinen Geschichten und aktuellen Äschengewässer-Adressen / Reisezielen. 97 Farbfotos runden das gelungene Werk ab. Der Druck erfolgte auf hochqualitativen Glanzpapier.
.
Einfach auf Forellen - Die praktischen Handbücher für Fliegenfischer, Band 3. Autor: Bernd Kuleisa. Format 21,6 x 14,2 x 1,2 cm, Gewicht: 356 Gramm, Hartcover, 122 Seiten, zahlreiche Farb-Fotos, deutsche Erstauflage, erschienen im Salmo-Verlag, Lingen, 2008, ISBN: 978-3-9812206-1-2, Preis: 19,80 EURO. Beschreibung: "In diesem neu erschienenen Buch beschreibt Bernd Kuleisa das zentrale Thema der Fliegenfischerei in unseren Landen. Der Autor führt uns an Wiesenbäche, Flüsse der Voralpen, an Berg- und Forellenseen und beschreibt die Möglichkeiten des Forellenfangs mit der Fliege. Dabei werden alle wichtigen Fragen beantwortet: präzise und unterhaltsam. Zum Beispiel: Welche Fliegen braucht man? Welche Rute? Wie kommt man in unwegsamen Bächen zum Erfolg? Besonders wertvoll sind die anschaulichen Tipps zu guten und günstigen Revieren; das Spektrum reicht von der Bode im Harz bis zur Wiesent in der Fränkischen Schweiz. Das ideale Buch für Fliegenfischer und Forellenfreunde. Einfach auf Forellen ist ein Lesevergnügen, ein Methodikkurs, ein Ratgeber, kurzum: ein guter Fang für jeden Leser!" Unser Eindruck: Nach dem kurzen Vorwort kommen in 5 Haupt- und 21 Unter-Abschnitten alle wesentlichen Aspekte des Fliegenfischen's auf Forellen auf den Tisch. Auch im dritten Buch dieser Reihe bringt der mit allen (Fisch-)Wassern gewaschene Autor alle prägnanten Fakten kurz, knapp und gut verständlich, sowie gut gewürzt mit Humor & Ironie kurzweilig und doch umfassend und lehrreich an den Leser. Für das Buch Einfach auf Forellen gilt das gleiche, wie schon die beiden Vorgänger-Werke erkennen ließen: die Thematik wird praktisch Schnitt für Schnitt durchgegangen, dabei beschränkt sich Bernd Kuleisa auf's Wesentliche und vermeidet rahmensprengende Tief- und Quergänge. Auch hier muss sich der Leser nicht durch endlose wurfspezifische Kapitel arbeiten, denn dafür gibt es Kurse zahlreiche andere Bücher. Die einzelnen Abschnitte behandeln Themen wie die richtige Ausrüstung, Fliegenwahl & natürliche Vorbilder, Gewässerkunde, Bäche & Flüsse, Stillgewässer und Gewässertipps für Deutschland & Weltweit ausführlich, so das dieses Buch mit seinem in der Praxis gewachsenen Wissenstand dem Anfänger hilft und selbst dem Fortgeschrittenen noch einiges zu geben vermag. Rund 87 Farbfotos runden das gelungene Werk ab.
.
Einfach auf Lachs - Die praktischen Handbücher für Fliegenfischer, Band 2. Autor: Bernd Kuleisa. Format 21,6 x 14 x 1,2 cm, Gewicht: 346 Gramm, Hartcover, 120 Seiten, zahlreiche Farb-Fotos, deutsche Erstauflage, erschienen im Salmo-Verlag, Lingen, 2008, ISBN: 978-3-9812206-0-5, Preis: 19,80 EURO. Beschreibung: Seinen reichen Erfahrungsschatz gibt Bernd Kuleisa auch im 2. Band der Handbücher für Fliegenfischer eindrucksvoll an die Leserschaft weiter. "Einfach auf Lachs" eröffnet für Neulinge und Fortgeschrittene der Lachsangelei neue Wege, um mit leicht zu lernenden Techniken und Taktiken dem "König der Fische" erfolgreich nachzustellen. Die Bücher von Bernd Kuleisa sind unterhaltsam, höchst informativ und spannend. Sie bieten ein besonderes Lesevergnügen!" Unser Eindruck: Nach einem Vorwort kommen in sechs Haupt- und neunzehn Unter-Abschnitten alle wesentlichen Aspekte des Fliegenfischen's auf Atlantischen Lachs auf den Tisch. Genauso locker und gründlich wie in seinem ersten Buch, geht der lachserfahrene Autor die Bereiche Ausrüstung - Lachsfliegen - Taktik - Faktor X - Deutsche Lachse und Reiseziele Schnitt für Schnitt durch, so das dieses Buch dem Anfänger allemal hilft und selbst dem Fortgeschrittenen noch einiges zu geben vermag. Dabei beschränkt sich Bernd Kuleisa mit Witz und Präzision auf's Wesentliche und vermeidet rahmensprengende Tief- und Quergänge. Der Leser muss sich nicht durch endlose wurfspezifische Kapitel arbeiten - denn a) sollte der Anfänger sowieso einen Wurfkurs belegen und b) gibt es zum Fliegenwerfen genug andere andere Bücher und Filme - zur Vertiefung der Fähigkeiten - unter der Voraussetzung ausreichender Grundkenntnisse. Ein ganz wichtiges Kapitel ist die Würdigung der aufopferungsvollen Arbeit ehrenamtlicher Lachswiedereinbürgerer in Deutschland! Und nicht zuletzt ist es interessant zu erfahren, warum die beste Zubereitungsart für Grilse schon in deren Namen versteckt ist :-) Insgesamt ist "Einfach auf Lachs" ein gut gelungenes, hilfreiches Buch für Lachsfischer!
.
Einfach auf Meerforellen - Die praktischen Handbücher für Fliegenfischer, Band 1. Autor: Bernd Kuleisa. Format 21,5 x 14,5 x 1,1 cm, Hartcover, Schutzumschlag, 108 Seiten, deutsche Erstauflage, erschienen im Salmo-Verlag, Lingen, 2007,  ISBN: 978-3-00-022026-5, Preis: 19,80 EURO. Beschreibung: So simpel der Titel des Buches, so anschaulich und einfach beschreibt der bekannte Autor Bernd Kuleisa die Fliegenfischerei auf Meerforellen an der Ostsee und an Flüssen. Neulinge dieser Angelei sowie Fortgeschrittene profitieren von den Ausführungen des überaus erfolgreichen Anglers. Denn Bernd Kuleisa ist ein Praktiker. Er versteht es, dem Leser zu zeigen, warum Fliegenfischen auf Meerforellen keine Geheimwissenschaft ist. Vielmehr vermittelt er Taktiken und Techniken, die von jedem leicht erlernt oder vertieft werden können - und garantiert zum Fisch führen! Worauf es ankommt, schildert Bernd Kuleisa präzise und eindrucksvoll. Und das in einem Stil, der Freude macht: Lebendig, humorvoll, spannend. Viele beeindruckende Fotos von großen und kleineren Fängen unterstreichen eine zentrale Aussage des Autors: "Meerforellen sind etwas Besonderes; jede einzelne ist ein Fang, den man nicht vergisst." Unser Eindruck: Der tief mit der Materie vertraute Autor handelt das komplexe Thema des Buches im lockeren Plauderton ab - dennoch kurzgefasst, verständlich, knackig, präzise und oft mit einem Augenzwinkern. In den vier Hauptkapiteln "Ausrüstung", "Ostsee", "Flüsse" und "Träume", sowie den zahlreichen einzelnen Abschnitten spiegelt sich der große, in vielen Jahren gesammelte Erfahrungsschatz wieder. Es kommen jede Menge eigener Erfahrungen des Autors, allgemein gültige Fakten und praxisrelevante Tipps auf den Tisch. Dies alles beschert diesen kleinem Buch einen "Ratgeberstatus" mit hohem, praktischen Nutzen! Egal, wie erfahren der meerforellenfischende Leser bereits sein mag, bei der Lektüre des Buches findet er oft seine eigenen Erfahrungswerte angenehm bestätigt - oder er lernt noch einiges dazu. Oder beides.
.
Einfach einsteigen ins Fliegenbinden ,, Preis: EUR 29,99, Franckh-Kosmos-Verlags-GmbH & Co. ISBN: 3440105210 
.
Entomologie für Fliegenfischer | Vom Vorbild zur Nachahmung | 3. überarbeitete Auflage 2015 | Autoren: Dr. Ernst Bauernfeind, Walter Reisinger, Erhard Loidl | Buchbeschreibung des Verlages: Für den überzeugten Fliegenfischer sind Insekten, künstliche Fliegen und ihre Bindeweisen ein unerschöpfliches Thema. Dieses Buch fasst das Wissen um natürliche Vorbilder und ihre adäquate Nachahmung in Bindetechnik und Anbietetaktik zusammen. Ein Muss für alle, die mit Fliegenrute und Fliege auf Forellen und andere Salmoniden fischen wollen. | Mein Eindruck: Man muss die Autoren in einem Fliegenfischerforum nicht erneut vorstellen - das hieße Eulen nach Athen zu tragen. Auch das Buch an sich wird vielen in unserem Kreise des Forums bereits bekannt sein, da es mittlerweile in der dritten Auflage erscheint. Alleine die Tatsache, dass ein Buch für einen eher eingeschränkten Kundenkreis bereits in einer dritten Auflage erscheint, spricht für die hohe Qualität des Werks. Soweit ich die deutschen Publikationen zu diesem Thema überblicke, handelt es sich bei der „Entomologie für Fliegenfischer“ um das umfassendste Werk seiner Art – zumindest im deutschen Sprachraum kann man es sicher mittlerweile als Standardwerk bezeichnen. Das Buch beschäftigt sich mit allen Aspekten der Insektenkunde, die für uns als Fliegenfischer interessant sein können. Im Vergleich zur Vorauflage wurde der nunmehr vorliegende Band in Details erweitert und auf den neuesten Stand gebracht. Für mich besonders interessant war das neue Kapitel über die Bindeweise berühmter traditioneller Muster wie der Light Cahill, der Greenwells Glory oder der Adams. Es wurde aber auch den „Stillborns“ mehr Aufmerksamkeit gewidmet, früh im Jahr schlüpfenden Eintagsfliegen und den Larven der Kriebelmücken. Hervorragend und besonders beeindruckend sind auch in der dritten Auflage immer noch die vielen Photos (568), die eine genaue Bestimmung eines Insekts erst möglich machen oder doch erheblich erleichtern. Mein ganz persönlicher Eindruck und Zugang zu dem Buch ist, dass es mit immerhin ca. 330 Seiten gefüllt mit purem Wissen keine leichte Lektüre für das Nachtkästchen ist, sondern ein Nachschlagewerk darstellt, das Lösungen bietet, wenn man am Wasser einmal scheitern sollte und das eine richtige Muster des einen speziellen Insekts für den einen besonders scheuen Fisch braucht. Die so gefundene Lösung kann man dann nach erfolgter Manöverkritik in aller Ruhe am heimischen Bindestock umsetzen. Für mich ist die „Entomologie“ nicht mehr vom Bindetisch wegzudenken, um für besondere Situationen das richtige Muster zu finden. | Weitere Daten: Erschienen ist das Buch im Ulmer Verlag | 3., erweiterte Auflage 2015. 352 S., 568 Farbfotos, 4 Zeichnungen, gebunden, ISBN 978-3-8001-8282-4, € 59,90.(Diese Buchvorstellung wurde geschrieben von Mag. Hans Peherstorfer. Vielen Dank dafür!).
.
Entomologie für Fliegenfischer , Vom Vorbild zur Nachahmung. von Walter Reisinger, Ernst Bauernfeind, Erhard Loidl, Preis: EUR 59,90, Gebundene Ausgabe - 320 Seiten - Ulmer, Stgt., Erscheinungsdatum: 2. Auflage 2010, ISBN: 3800156776
.
Entomologie für Fliegenfischer , Vom Vorbild zur Nachahmung. von Walter Reisinger, Ernst Bauernfeind, Erhard Loidl, Preis: EUR 54,90, Gebundene Ausgabe - 288 Seiten - Ulmer, Stgt., Erscheinungsdatum: 1. Auflage 2002, ISBN: 3800135949. BILD
.
Erfolgreich am Forellensee – Die besten Tricks dänischer Angelprofis | von Nils Vestergaard | Übersetzung aus dem Dänischen: Matthias Wendt | Beschreibung & unser Eindruck: Der dänische Autor und Experte öffnet die Schatzkiste seiner Erfahrungen. In Dänemark ist das Angeln am Forellensee Familiensport und gleichzeitig eine Herausforderung für Spezialisten. In seinem Buch stellt der Autor Nils Vestergaard alle Angeltechniken und die besten Tipps vor. Egal ob Sie das Spinn-, Sbirolino- oder Naturköderangeln bevorzugen. Und dass der Forellensee auch ein optimales Einsteigergewässer für das Fliegenfischen darstellt, hat sich inzwischen auch bei uns herum gesprochen! Forellenangeln am Forellensee (Put & Take) erfordert spezielles Know-How, wenn man kontinuierlich erfolgreich Forellen angeln möchte. Wissenwertes über die richtigen Angelmethoden, Forellenmontagen, Forellenköder dieser Angelart am Forellenteich stellt dieses Buch sehr anschaulich vor. Nach einem Vorwort folgen 4 Haupt- und rd. 14 Unterkapitel, in denen der Leser Schritt für Schritt durch das Thema geleitet wird. Die Seen-Typen, Gewässerbeschaffenheit, verschiedene Fischarten und Fangplätze werden ebenso detailliert beschrieben wie die Ausführungen zu den einzelnen Angelarten. Spezielle Geräte-, Taktik- und Montagentipps fehlen ebenso wenig wie weitere benötigte Ausrüstung, Knotenkunde und die Behandlung des Fanges. Das für uns wichtige Thema Fliegenfischen umfasst 30 Seiten, die keine Fragen offen lassen. Das sehr empfehlenswerte Buch für alle Forellenseeangler, egal oder Einsteiger oder Experten, wird nicht nur durch 124 schöne Fotos in höchster Qualität, sondern auch durch viele, sehr hilfreiche Zeichnungen und Skizzen abgerundet. Weitere Daten: Erschienen als Deutsche Erstveröffentlichung in 1.Auflage 2014 im North Guiding Verlag, Hamburg, (die dänische Originalausgabe erschien 2006 unter dem Titel "Godt i gang - Put & Take"), ISBN 978-3-942366-30-4, Softcover, Format H 23,5 x B 16,5 cm), 144 Seiten, 124 Fotos, 50 Zeichnungen, Preis: 16,95 €.
.
Erlebnis Huchenangeln | Die Pirsch auf den Winterkönig | von Günter Leibig | Beschreibung: Die Pirsch auf den König der Salmoniden: immer mehr Angler entdecken ihre Leidenschaft für den Huchenfang. Winter für Winter versammeln sie sich an den Zuflüssen der Donau, auf der Jagd nach den äußerst scheuen Fischen. Was man dabei alles über das professionelle Huchenangeln wissen sollte und wie, wann und wo man sich auf die Pirsch machen muss, erklärt Günter Leibig in seinem neuen Buch "Erlebnis Huchenangeln". Der Ratgeber bringt alles Wissenswerte über den Huchen, den größten Vertreter der Salmoniden (Lachsfische), auf den Punkt. Neben einem umfangreichen Basiswissen, erwarten den Leser viele spezielle Techniken und geheime Tricks erfolgreicher Huchenfischer. Klar und verständlich stellt der Experte Leibig die goldenen Regeln des Huchen-Angelns vor. Dazu gibt es die wichtigsten Hintergrundinformationen wie Aussehen, Körperbau, Vorkommen und die Lebensweise. Neben der richtigen Ausrüstung und den geeigneten Ködern erläutert der Autor auch besondere Fangmethoden. Zudem erfährt der Leser alles über aussichtsreiche Angelplätze und Gewässer sowie die besten Fangzeiten im Winter. Günter Leibig, Jahrgang 1963, Angel-Experte seit über 30 Jahren, ist Kursleiter für Fischerprüfungen, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Anglerverband Schwaben und passionierter Huchenfischer. | Unser Eindruck: In diesem hilfreichen Werk für alle Huchenangler wird das Fliegenfischen auf Huchen zwar nur am Rande behandelt, jedoch ist das Buch randvoll mit wichtigen Tipps und praxisrelevanten Infos, die generell gültig sind, also über alle Angelarten auf Huchen hinweg natürlich auch für uns Fliegenfischer! In 8 Haupt- und 32 Unterkapiteln erfährt der Leser, was die Faszination beim Huchenangeln ausmacht, grundsätzliches Basiswissen zum europäischen Huchen, gefolgt von umfassenden Kapiteln über Ausrüstung, Köder und Angelmethoden, das Finden und richtige Ansprechen von aussichtsreichen Angelplätzen und in weiteren angelpraktischen Ausführungen alles, was bei der erfolgreichen Huchenpirsch taktisch und technisch wichtig ist. Abgerundet wird das Buch mit allerlei Wissenswerten zur Entwicklung, Hege und Pflege der Huchenbestände, bedeutende Huchenfänge und empfehlenswerte Huchengewässer. Der Autor schreibt durchstrukturiert, abwechslungsreich und präzise, kommt ohne lange Umschweife rasch auf den Punkt und steckt unverkennbar wirklich voll in der Materie! Dies und die Auflockerung mit über 80 passenden bis stimmungsvollen Fotos und Grafiken machen die Lektüre zu einer echten praktischen Hilfe, die sich dazu noch schön kurzweilig durcharbeiten lässt. Papier- und Druckqualität des Buches lassen keine Wünsche offen. Unser Fazit: Ein sehr empfehlenswerter, praktischer Wissensspeicher in kompakter Form für jeden Huchenfischer! Die technischen Daten: Erschienen im Juli 2013 im BLV Verlag München, ISBN 978-3-8354-1059-6, 128 Seiten, Broschiert, Maße: 16,7 x 22,0 cm, Preis 16,99 € (D)
.
Erfolg mit der Zweihand | Autor: Bernd Kuleisa | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Beschreibung: Das neue Buch für den Zweihandfischer! Oder für den, der es werden möchte! Bernd Kuleisa breitet in seinem neuen Werk „Erfolg mit der Zweihand“ die gesamte Palette der Möglichkeiten anschaulich und informativ aus. Gerätekunde, Schusskopf-Tipps, Wurfanleitungen und vor allem praktische Hinweise zum Fang von Lachs, Meerforelle, Rapfen, Hecht oder Zander. Wie immer bei Bernd Kuleisa werden die Informationen höchst unterhaltsam und kompetent serviert. Der Schwerpunkt des Buchs liegt auf der praktischen Anwendbarkeit und weniger auf Wurftheorien. Und so fällt es gerade auch dem Einsteiger leicht, sich für das Thema zu begeistern. Das Buch für Zweihand-Fans! Das Credo der Bücher von Bernd Kuleisa lautet „Das Wesentliche anschaulich und unterhaltsam präsentieren!“ Und in seinem aktuellen Werk „Erfolg mit der Zweihand“ wird der Leser dies voll bestätigt finden. Mit dem ersten deutschsprachigen Buch zum Thema erweitert der NORTH GUIDING.com Verlag sein Buchsortiment erneut um ein innovatives Buch, das viele begeistern wird. Unser Eindruck: Und schon wieder kommt der sehr produktionsstarke North Guiding Verlag mit einem neuen Hammer-Buch: in gewohnt bester, starker Papier- und Druckqualität und im stabilen Harteinband kommt ein neues Standard-Werk vom quer durch die Fliegenfischen- Fachpresse bekannten und mit allen Wassern gewaschenen, langjährig praxiserfahrenen Autor Bernd Kuleisa, das es in sich hat! Das Buch ist übersichtlich gegliedert in 5 Haupt- und zahlreiche Unterkapitel. Über 50 Seiten befassen sich mit wichtigen Ausführungen zur Ausrüstung, Ruten, Rollen, Fliegenschnüre & Schussköpfe, Backing & Vorfächer, deren Zusammenstellung und Montage, rund 20 Seiten mit den verschiedenen Wurfarten wie Rollwürfen, Spey & Double Cast, Unterhandwurf und weiteren effizienten Wurftipps, schließlich erläutern über 80 Seiten das praktische Zweihandfliegenfischen auf Lachs, Meerforelle, Rapfen, Hecht, Zander, Barsch u. w. direkt am "Zielfisch". Beim Durcharbeiten dieses Buches fällt uns einmal mehr der angenehm lockere, leicht verständliche Plauderton des Autors auf, der auch komplexe Abläufe rasch zu verinnerlichen weiß, zudem oft mit einem auflockernden Augenzwinkern verbunden. Ein eingängiger Frage- und Antwort- (Interview) Stil und das Zusammenfassen der wichtigsten Knackpunkte am Kapitel-Ende erleichtern zudem das bessere Verstehen und bringen den Focus aufs Wesentliche. Ausführungen zu Fliegenmustern fehlen fast völlig im Buch, bzw. werden nur am Rande behandelt, aber das muss ja auch nicht sein: denn dazu gibt es genug andere Publikationen. Das Buch wird mit zahlreichen schönen Fotos aufgelockert und sollte insgesamt nicht nur dem angehenden, sondern auch dem fortgeschrittenen Zweihand-Fliegenfischer sehr viele nützliche Tipps und Hilfestellungen geben. Die technischen Daten: 12/2011 in der 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. 176 Seiten, Hardcover 24 x 17 cm, EUR 24,95; ISBN 978-3-942366-23-6.
.
Erfolgreich Fliegenfischen | Taschenbuch der Fliegenwahl | Autoren: Dr. Ernst Bauernfeind, Walter Reisinger | Buchbeschreibung des Verlages: Die richtige Fliege finden - jederzeit und überall! Auf die richtige Fliege kommt es an. Mit diesem Buch sind Sie in der Lage, zielsicher die richtige Fliege zu finden, egal wo und wann Sie fischen gehen. Alle für Fliegenfischer wichtigen Gewässer und Fangzeiten sind abgedeckt: - Bäche des Hügellandes und der Voralpen - Gebirgsbäche - Braunwasserbäche - „Kreidebäche“ – chalk streams - Mühlbäche und Werkskanäle - Flüsse - Seen... Mit diesem Buch sind Sie allen anderen einen Schritt voraus - es gehört in die Jackentasche jedes Fliegenfischers. | Mein Eindruck: Beide Autoren sind in der Fliegenfischerszene – zumindest im deutschsprachigen Bereich – bereits umfassend bekannt. Insbesondere haben die beiden Autoren gemeinsam mit Erhard Loidl das Standardwerk „Entomologie für Fliegenfischer“ verfasst. Das nun vorliegende Buch ist in seinem Umfang wesentlich überschaubarer und stellt – wie beschrieben – einen Leitfaden für die Fliegenwahl abhängig vom Gewässertyp dar. Nach der Lektüre kann ich dieses Buch nur sehr empfehlen, da die beiden ausgewiesenen Kenner der aquatischen Insektenwelt und passionierten Fliegenfischer bzw. -binder es tatsächlich geschafft haben, mit diesem Büchlein einen praxisnahen Leitfaden für die Wahl eines passenden Fliegenmusters zur Verfügung stellen. Ausgehend vom Gewässertyp werden die dort vorwiegend vorkommenden und fischereilich interessanten Insektenarten dargestellt sowie Vorschläge für entsprechende Imitationen unterbreitet. Neben den Empfehlungen geeigneter Muster sind natürlich auch die entsprechenden Anleitungen zur richtigen Präsentation der vorgeschlagenen Muster und kurze "Binderezepte" im Buch zu finden. Sehr sympathisch finde ich, dass neben den eigenen Kreationen oder Abwandlungen bekannter Muster auch Alternativvorschläge jedenfalls gängiger Fliegenmuster im jeweiligen Kapitel angeführt werden. Alle Informationen werden selbstverständlich auch durch hervorragende Fotografien entsprechend veranschaulicht. Wie ich finde, handelt es sich einerseits um eine gelungene Ergänzung zur Entomologie für Fliegenfischer, die die wichtigsten Informationen auf den Punkt bringt. Darüber hinaus ist das Buch aufgrund seines geringeren Umfangs auch für Anfänger oder jene Fliegenfischer, die weniger in die Tiefe interessiert sind, ein praxistauglicher Leitfaden, erste Anhaltspunkte für die Fliegenwahl zu finden. Besonders dürfte dieses Buch auch bei der Vorbereitung einer Fliegenfischerreise helfen, da man den zu befischenden Gewässertyp bereits im Vorfeld kennen wird und auf dieser Basis zumindest eine grobe Information in Händen hält, mit welchen Insekten zu rechnen sein wird. Jeder, der seine Fliegenwahl nicht dem Zufall überlassen will und trotzdem keine Enzyklopädie der Wasserinsekten sucht, sollte hier zuschlagen. | Weitere Daten: Erschienen ist das Buch im Ulmer Verlag in erster Auflage, 2014. 96 Seiten, 65 Farbfotos, Flexcover. ISBN 978-3-8001-8087-5. € 19,90. | (Diese Buchvorstellung wurde geschrieben von Mag. Hans Peherstorfer).
.
Erfolgreich Nymphenfischen auf Salmoniden | Das neue Lehrbuch für den ambitionierten Fliegenfischer | Autor: Günter Feuerstein | Herausgeber: Verlag fischueberalles.ch, Riehen, Schweiz | 1.Auflage 2010 | 336 Seiten, Hardcover, 17,5 x 24,5 cm, mit zahlreichen farbigen Abbildungen, EUR 29.00, ISBN 978-3-905678-39-0. Hervorragende Paoier- und Druckqualität | Beschreibung: Fliegenruten und -rollen, Schnüre, Vorfächer und Bindematerialien haben sich in Form und Eigenschaften stark in die Breite entwickelt und verbessert. Parallel dazu hat sich auch die Einstellung der meisten Fliegenfischer zur Nymphenfischerei geändert. Vorbei ist vielerorts die Zeit, als Massenschlüpfe von Insekten noch an der Tagesordnung waren und die Fische teilweise wie verrückt an der Oberfläche tafelten. Dies ist heute nur noch an sehr wenigen Gewässern im Alpenraum zu beobachten. Mit den schwindenden Insektenmengen verschwanden auch die Trockenfliegenpuristen. Die Gewässer haben sich auch in anderer Hinsicht verändert. Sie sind zwischenzeitlich zum Tummelplatz vieler Freizeitsportler und Erholungsuchender geworden. Die Fische haben darauf reagiert. Will der Fliegenfischer heute erfolgreich sein, so muss er sich diesen Veränderung anpassen und seine Geräte und die ihm zur Verfügung stehenden Materialien gepaart mit neuem Wissen über die Biologie der Schuppenträger richtig einsetzen. Dieses Buch soll eine Stütze sein für all diejenigen, die sich intensiver mit der Nymphenfischerei auseinandersetzen wollen. Der Autor beschreibt ausführlich und aus seinen erfolgreichen Erfahrungen heraus, wie wir mit der Nymphe umgehen, wo und wann wir sie einsetzen und wie wir damit fangen. Ein praktischer und wertvoller Ratgeber. | Unser Eindruck: Das vorliegende Werk macht dem interessierten Anwender die "Wunderwelt des Nymphenfischens" so praxisrelevant detailliert anschaulich, wie sie es schon lange verdient hat - und wie es in dieser Ausführlichkeit bislang noch kein anderes Buch tat! In klar gegliederten und mit System aufgebauten Kapiteln und Unterkapiteln wird das komplexe Thema aus der Sicht eines wirklichen Profis, der weiß, wovon er schreibt, erläutert und abgehandelt. Das Buch beginnt mit den Grundlagen über wichtige Fischnährtiere, behandelt später die Theorie und Praxis des Nymphenfischens, die unterschiedlichen Techniken und Anwendungsmöglichkeiten im Fließ- und Stillwasser, die Wurf-, Anbiete- und Fischereitechniken, die Ausrüstung, die Ziel-Salmoniden, Gewässer lesen und Standplätze erkennen und schließt mit den Kapiteln über die Essenz erfolgreichen Nymphenfischens und einem Bildkatalog praxiserprobter Nymphenmuster anerkannter Experten. Dabei geht der Autor auf althergebrachte Techniken ebenso ein wie auf moderne Entwicklungen, zudem räumt er mit manchen "Neuerscheinungen" (die keine sind), gründlich und kritisch auf! Auch wichtige "Randthemen" wie die Verantwortung des Fliegenfischers gegenüber der Natur und Kreatur, sowie der Wildfischbestände, Regeln zum schonenden Drillen, Lösen und Zurücksetzen von Fischen und weiteren Anmerkungen in dieser Hinsicht werden klar dargestellt und nicht unter den Tisch gekehrt. Auch der versierte Nymphenfischer wird in diesem Buch noch Dinge zum Staunen und zahlreiche Tipps finden, die er so noch nicht gesehen hat... Unser Fazit: Wer dieses umfassende Buch gründlich studiert und das hier Gelernte am Wasser auch umzusetzen weiß, wird mit Sicherheit ein besserer Nymphenfischer. Ein Buch, was eigentlich jeder Fliegenfischer gelesen haben sollte. 
.
Erlebtes Fliegenfischen , Charles C. Ritz, Müller-Rüschlikon Verlag, Nachdruck der Ausgabe von 1954, Erlebtes Fliegenfischen - kaum ein Fliegenfischer in der westlichen Hemisphäre, der nicht wenigstens vom Werk des berühmten Schweizer Hoteliers Charles Ritz gehört hätte. Seit der Erstauflage 1954 gilt es als die Bibel der Zunft schlechthin und verlor bis heute nichts an Glanz. Unzählige führte Ritz in ihre Passion, praktisch, direkt, überzeugend. Er krempelte viele althergebrachten Ansichten um, trug frischen Wind an die Gewässer und gilt als wichtigster Wegbereiter des modernen Fliegenfischens. Noch heute kann jeder Einsteiger oder gestandene Fischer von den Ratschlägen des bescheidenen und doch so großen Autors profitieren. Und wer die Entwicklung der aktuellen Techniken, wie Wurfstil oder Rutenformen, zurückverfolgt, wird immer wieder auf Ritz als Vater des Gedanken stoßen.Unterhaltsam sind seine spannenden und humorvollen Erzählungen von einer Zeit, in der noch mehr Fische die Gewässer der Welt bevölkerten, und Fliegenfischen weitgehend als Hobby der gehobenen Klasse galt. Erleben Sie die Welt des Fliegenfischens mit dem unsterblichen 'Ritz'. 
EUR 16,--; ISBN 3-275-01267-3, BILD
.
Erzählungen vom Fliegenfischen von Stefan Valentin Müller enthält 22 kurzweilige, heiter bis nachdenklich stimmende Kurzgeschichten. Es handelt sich um sehr unterschiedliche Erzählungen, feinfühlig und detailliert wiedergegeben. Erlebnisse und Erkenntnisse beim Fliegenfischen und am Fischwasser, mit Mitmenschen und Angelkollegen, mit der holden Weiblichkeit und mit den Wirren der Zeiten - früher und heute. S.V. Müller, bereits bekannt als Krimi-Autor, versteht das schreibende Handwerk vortrefflich und weiß den Leser stets zu unterhalten wie auch zum Nachdenken anzuregen. Wir dürfen auf eine Fortsetzung gespannt sein... | ca. 127 Seiten, broschiert 8,5 x 12 cm. EUR 9.00, ISBN 978-3-905678-40-6
.
Es ist so leicht, sich das Leben schwer zu machen - Vom Angeln und vom Fliegenfischen | Autor: Robert Hughes, Verlag: Blessing, ISBN: 3-89667-147-2, Taschenbuch, 159 Seiten, 19,3x12,6x1,9cm, Erschienen am 6. März 2002. "Es gibt zwei Arten, über das Angeln zu schreiben. Eine, die erklärt, wie es geht und eine, die erklärt was es bedeutet. Natürlich ist die zweite die weitaus interessantere - wenn jemand das so großartig macht wie Robert Hughes" - New York Times - | Ein weltweit anerkannter und für seinen brillanten Stil gerühmter Kunstkritiker schreibt sich seinen Gedanken und Gefühle über das (Fliegen-)Fischen von der Seele. Man muss nicht Fisch fangen können und wollen, um sich von diesem Buch bezaubern zu lassen. | um EUR 10,00.
.
Exkursionsfauna von Deutschland, 3 Bde. in 4 Tl.-Bdn., Bd.2, Wirbellose, Insekten , von Erwin Stresemann, Hans-Joachim Hannemann, Bernhard Klausnitzer, Konrad Senglaub, Preis: EUR 59,95, DM 117,25; Gebundene Ausgabe - 960 Seiten - Spektrum Akad. Vlg., Hdg.; Erscheinungsdatum: Dezember 1999; Auflage: 9., neubearb. Aufl.; ISBN: 3827409225; Dieser Band enthält den Hauptschlüssel zum Bestimmen heimischer Insektenordnungen sowie Schlüssel für alle Insektenordnungen außer Gleichflüglern, Schmetterlingen, Zweiflüglern und Flöhen. Die Schlüssel werden ergänzt durch allgemein-biologische Aussagen und einen Überblick über das System der Insekten. Bester Bestimmungsschlüssel für Insekten
.
Fast ein ganzes Menschenleben | Auf holprigen Wegen vergangener acht Jahrzehnte | Harry Luckner | Unser Eindruck: Mehr zufällig haben wir entdeckt, das Harry Luckner – einer unserer FF-Board-Member und Nordlandbegeisterter – ein Buch über sein Leben geschrieben und veröffentlicht hat - und er hat wahrlich viel Interessantes zu erzählen! 1932 bei Breslau geboren verlebt Harry seine Kindheit im Haus der Oma und übersteht die Schrecken des 2. Weltkrieges hautnah. Als seine Heimat nach Kriegsende in Polen liegt, erfolgt die Zwangsumsiedlung nach Westdeutschland. Sein späteres Leben hier ist geprägt von handwerklichen Lehrjahren, Neustarts, Tief- und Schicksalsschlägen und stetigen Veränderungen in einer bewegten Zeit, bis er für sich und seine wachsende Familie das richtige berufliche Auskommen gefunden hatte. Schon frühzeitig entwickelt Harry einen engen Bezug für die Natur und das Leben Draußen. Das Wochenend-Grundstück, Radfahren und Angeltrips werden zum wichtigen Ausgleich zum Berufsleben. Irgendwann entdecken Harry und seine Frau die Schönheit Skandinaviens, sie bereisen Norwegen, Schweden und Finnland über viele Jahrzehnte mit dem Wohnmobil, lernen norwegisch, finden treue Freunde und Harry tritt in einen norwegischen Angelverein ein. Durch die Schilderung der vielfältigen Erlebnisse & Ereignisse und durch die prägnant kurz gehaltene Erzählform des Autors ohne Ausschweifungen liest sich das Buch stets flüssig und abwechslungsreich. Klar – als Leser ist man schließlich neugierig zu wissen, wie es weiter geht... und diese Spannung & Neugierde stets auf einem hohen Level zu halten, das versteht der Autor gut. Besonders die Ausführungen zu den Skandinavien-Reisen, die etwa ab Buchmitte beginnen und sich bis zu dessen Ende durchziehen, begeistern jeden Nordland-Fan, egal ob nun Fliegenfischer oder nicht. Hier finden sich auch eine Fülle von Anregungen für eigene Touren. „Fast ein ganzes Menschenleben“ ist kein Fliegenfischerbuch in diesem Sinne. Aber es ist ein Stück Zeitgeschichte, interessant, stets lesenswert und eine große Bereicherung für Jeden unserer Zunft, der Natur- und Nordlandverbunden ist – oder der einfach nur eine bewegende und echte Lebensgeschichte lesen möchte! Daten: Erschienen als 1. Auflage 2011 im Engelsdorfer Verlag, Leipzig (www.engelsdorfer-verlag.de), ISBN 978-3-86268-205-8, Paperback, Sprache: Deutsch, 328 Seiten, einige SW- und Farbfotos, Format: 21 x 15 cm, Preis 16,-- EUR.
.
Faszination Fliegenfischen | von Hans-Ruedi Hebeisen, mit Aquarellen vom holländischen Fliegenfischer und Künstler Had Verheijen | 1992 erstmals erschienen, liegt das Meisterwerk von Hans-Ruedi Hebeisen nun in dritter, neu bearbeiteter Auflage 2013 vor. Das schön aufgemachte, großformatige Buch kommt nach wie vor umfassend und bildgewaltig und hier bleibt keine Frage zur unendlichen Vielfalt des Fliegenfischens offen. „Faszination Fliegenfischen“ ist kein reines Anfängerbuch, es richtet sich an alle begeisterten Fliegenfischer, welche weiterkommen möchten, wichtige Zusammenhänge begreifen und in ihrer eigenen Entwicklung zum besseren, fairen Fliegenfischer voran kommen möchten - in den praktischen Fertigkeiten ebenso wie in einer gereiften innerlichen Einstellung. Altmeister Hebeisens Buch unterscheidet sich wesentlich von anderen deutschsprachigen Lehrbüchern zum Thema Fliegenfischen. Kurze, prägnant und mit Humor formulierte Texte in Kombination mit farbigen Aquarellen und Zeichnungen bringen das jeweilige Thema auf den Punkt. Von der richtigen Gerätewahl und der Wurftechnik über den Fang an unterschiedlichen Gewässertypen bis hin zu Reisetipps werden alle Aspekte des Fischens mit der künstlichen Fliege behandelt. Zwischendurch wurden immer wieder kurze Anekdoten und Erlebnisgeschichten eingestreut. Selbstverständlich haben auch Insektenkunde und Fliegenbinden ihren Platz. Nicht nur eines hat dieses Buch allen anderen FF-Druckwerken voraus: nirgendwo anders wird jeder einzelne Aspekt der komplexen Thematik – von technischen und praktischen bis hin zu ethischen Dingen – derart prägnant und direkt und dabei stets kurz und knapp lehrmeisterhaft auf den Punkt gebracht! Die Bilder von Had Verheijen sind stilvoll und erste Sahne, sie verdeutlichen praktische Abläufe und die wunderbare Schönheit des Fliegenfischens besser und intensiver für dieses Buch, als es Fotos tun könnten. Dieses Buch ist nach wie vor eines der besten und darf wirklich in keiner Fliegenfischer-Bibliothek fehlen! Technische Daten: Gebundene Ausgabe, gedruckt in erstklassiger Qualität auf starkem Papier, 216 Seiten, durchweg sehr umfangreich bebildert, 3. neu bearbeitete Auflage (2013), Maße: H 32 x B 24 cm, ISBN 978-3-9523602-3-1, Preis: 32 € zzgl. Versand.
.
Faszination Huchen - Vorkommen – Fang – Anekdoten | Autor: Hauer, Wolfgang , ISBN: 978-3-7020-1038-6, 132 Seiten, 100 Farbabbildungen, Hardcover, Maße: H 22,5 x B 17,3 x T 1,1 cm, erschienen im Leopold Stocker Verlag, Graz, 1.Auflage 2003, Preis: € 24,90. Beschreibung: Der Huchen oder auch „Donaulachs“, der König unserer heimischen Salmoniden, ist ein Fisch, von dem eine besondere Anziehung ausgeht. Früher in allen größeren, vor allem rechtsseitigen Donauzuflüssen beheimatet, kommt er heute fast nur mehr in einigen Flüssen Österreichs, Bayerns, Sloweniens und Kroatiens vor. Es gibt aber nicht wenige Menschen, die diesem Fisch „verfallen“ sind und ihn nicht nur fangen, sondern auch wirksam schützen und wieder weiter verbreiten wollen. Inhalt: Vorkommen, Lebensweise, Herkunft, künstliche Aufzucht, Ansiedlungsprogramme / Wie und wo fängt man Huchen? / Das Spinn- und das Fliegenfischen auf Huchen /  Ausrüstung, Technik und Taktik / „Huchengeschichten“. Unser Eindruck: Übersichtlich, gut gegliedert und leicht verständlich führt dieses Buch durch die o.g. Kapitel. Ersten, "ernsteren" Themen, z.B. dem wichtigen, fischereibiologischer Teil, folgen praktische Ausführungen zur grundsätzlichen Fischerei auf Huchen, Verhalten und Taktiken am Wasser, Spinn- und Fliegenfischerei, Ausrüstung und Bekleidung und  - für uns am schönsten - der Teil mit den Huchengeschichten und Anekdoten. In jedem Bereich des Buches spürt der kundige Leser, dass der Autor als begeisterter Huchenangler selbst über einen langjährigen, großen Erfahrungsschatz verfügt und das alle weiteren Angaben zum Thema gründlich rechercheriert sind und absolut realistisch dargestellt werden. Viele schöne bis geschichtsträchtig legendäre Fotos lockern die Materie auf. Der Druck erfolgte in hervorragender Qualität und auf hochqualitativen Papier. Unser Fazit: Dieses praktische und interessante Standardwerk gehört zur Grundausstattung eines jeden Huchen-Interessierten und Huchenanglers!
.
Fauna von Deutschland , Fauna von Deutschland. Ein Bestimmungsbuch unserer heimischen Tierwelt. von Paul Brohmer, Preis: EUR 29,00; DM 56,72;
Gebundene Ausgabe - Quelle u. M., Wiesbad. Erscheinungsdatum: 2000. Auflage: 20., überarb. Aufl., ISBN: 3494012954. Tierwelt sicher bestimmen
Der Brohmer ermöglicht eine Bestimmung der gesamten in Deutschland heimischen Tierwelt von Einzellern über Insekten bis zu Säugetieren ermöglichen. Dabei endet der Schlüssel häufig bei Familie oder Ordnung, da bei vielen Tiergruppen die endgültige Bestimmung recht schwer ist und noch detailliertere Literatur erfordert. Dafür ermöglicht der Brohmer es einem, nicht zuletzt dank einiger erklärender Abbildungen die meisten Familien sicher zu bestimmen, wobei natürlich auch hier Übung den Meister macht. Mit seinem handlichen Format (nicht ganz DIN-A 6) paßt er auch gut in einen Rucksack, allerdings sollte man gerade für die Insekten auch eine Lupe dabeihaben. Wer einfach nur wissen will, welchen Vögeln er unterwegs begegnet, ist mit einem farbig bebilderten Welcher-Vogel-ist-das-Buch sicher besser bedient, der Brohmer richtet sich mehr an ernsthafte Zoologen, die einen handlichen Überblick über die Fauna haben wollen. Dabei ermöglicht er auch dem Anfänger die sichere Bestimmung der Tiere. BILD
.
Favoriten ohne Fettflosse | Fliegenfischen auf Hecht, Zander, Rapfen, Karpfen, Döbel, Barbe, Hornhecht, Dorsch, Meeräsche und Co. | Autor: Bernd Kuleisa | Beschreibung: Bernd Kuleisa ist als Persönlichkeit in einer Fliegenfischerszene bekannt, die sich hauptsächlich dem Fang von Salmoniden verschrieben hat. Dass es jedoch außer Lachs, Forelle und Äsche auch andere höchst interessante Zielfische für Fliegenfischer gibt, zeigt er in seinem neuen Werk Favoriten ohne Fettflosse. Hecht, Döbel, Zander, Barbe und Dorsch haben viele Freunde unter Anglern. Einige Vertreter (Barbe, Hecht, Karpfen) begeistern hierbei durch Größe und Kampfkraft, andere (Hornhecht, Barsch, Zander) durch ihre kulinarischen Vorzüge. Dieses Buch soll helfen, die Welt abseits der Salmoniden zu entdecken. Mit einer Fülle von Tipps, Tricks und Erfahrungen beschreibt Bernd Kuleisa Techniken und Taktiken, wie Favoriten ohne Fettflosse in Flüssen, Seen und dem Meer mit einer Fliegenrute zu überlisten sind. Wie gewohnt ist dabei ein kurzweiliger, lehrreicher und zugleich unterhaltsamer Lesestoff entstanden! Unser Eindruck: Nach dem Lesen des Buches stimmen wir der obigen Beschreibung vorbehaltlos zu. Nach einem kurzen Vorwort kommen in sechs Haupt- und zahlreichen Unterkapiteln alle wesentlichen Aspekte des komplexen Buchthemas auf den Tisch. Auch in seinem neuen Buch bringt Bernd Kuleisa alles Wissenswerte zum Thema kurz, knapp und gut verständlich, sowie gut gewürzt mit Humor & Ironie, kurzweilig, umfassend und lehrreich an den Leser. Für das Buch Favoriten ohne Fettflosse gilt das gleiche, was schon die anderen Werke des Autors auszeichnet: die Thematik wird praktisch Schnitt für Schnitt durchgegangen, dabei beschränkt sich Bernd Kuleisa aufs Wesentliche und vermeidet rahmensprengende Tief- und Quergänge. Die einzelnen Abschnitte behandeln Themen für Süßwasserräuber, Süßwasser-Friedfische und schließlich die riesige Welt der Meersfischerei - von der Nord- und Ostsee bis in die Karibik. Dabei geht es um Fischarten, deren Vorkommen und Lebensweise, die richtige Ausrüstung, Fliegen und Anbietetaktiken, Drill und Behandlung des Fanges etc... Praktische Erlebnisse und Gewässertipps - mit kleinen Geschichten - sowie zahlreiche Beiträge von Gastautoren (allesamt "Szenenbekannt"...) und die vielen guten Fotos runden das Werk perfekt ab! Der Druck erfolgte auf hochqualitativen Glanzpapier. Weitere Daten: Erschienen 2014 als deutsche Erstauflage im SALMO Verlag, 49809 Lingen; Format H 24,5 x B 17,3 x T 2 cm, Hartcover, 250 Seiten, zahlreiche Farbfotos (durchweg farbig bebildert); ISBN: 978-3-9812206-7-4, Preis: 24,95 €.
.
Fernweh mit Biss | Abenteuer Mongolei (Reise Thriller) | von Gottlieb Eder | Beschreibung und unser Eindruck: Der Autor begibt sich auf eine Rundreise von der „modernen“ heutigen bis hin zur ursprünglichsten Mongolei – und damit auch auf die Reise seines Lebens. Als pensionierter Lehrer wortgewandt und erzählerisch geübt, sowie als Ökologe interessiert und vorbelastet - und nicht zuletzt als leidenschaftlicher Fliegenfischer - schildert er in diesem Buch seine Erlebnisse auf der abenteuerlichen Reise sehr anschaulich, detailliert und hautnah. Er erkennt und beschreibt messerscharf seine Eindrücke von Land und Leuten, bei "Zwangs-Städtern", Schafhirten und Rentiernomaden, alte Gebräuche und moderne Entwicklungen, große Gegensätze in den verschiedenen Landesregionen und Volksgruppen, mit allen positiven und negativen Entwicklungen dieses sich in großem Umbruch befindlichen Landes. Allzu oft gehen die persönlichen Strapazen und Zumutungen dieser Reise weit über das hinaus, was Körper und Seele eines zivilisierten Mitteleuropäers verarbeiten und verkraften können – und oft genug überschreitet der Autor seine bislang gekannten Grenzen, um sich neu zu definieren. Erlebnisse im Groß- und Vorstadtdschungel, abenteuerliche Auto-Safaris, tagelange Touren auf dem Pferderücken durchs Gebirge, Flussbefahrungen, körperliche Probleme u.a. mit der ungewohnten Nahrung, Kontakte mit der nicht immer freundlichen Tierwelt, nicht ausbleibende Unfälle und Organisationsprobleme, steter Kampf mit Sumpf, Kälte, Wind und Regen und schließlich dem Versagen eigener Körperfunktionen – das alles wird auf dieser großartigen Reise gemeistert. Zahlreiche Schwarz-Weiß-Fotos im Buch vermitteln die Reiseeindrücke zudem sehr anschaulich. Für die fliegenfischerlichen Erlebnisse mit Äschen, Lenoks und Taimen bleibt im Buch leider nur Raum auf wenigen Seiten – hier hätten wir sehr gerne mehr gelesen! Wir finden: Dieses Buch ist ein Muss für jeden Weltenbummler! Weitere Daten: Erschienen ist das Buch im Edition Riedenburg Verlag in erster Auflage, Januar 2015. Format 14 x 22 cm, 192 Seiten, zahlreiche s/w-Fotos), Paperback (Taschenbuch mit Flexcover). ISBN 978-3-902943-70-5. € 19,90 (oder als eBook: 17,99 €).
.
F(r)isch auf den Tisch | Das österreichische Fisch-Kochbuch | Autoren: Taliman Sluga / Franz Peier | Erschienen 2011 als 1.Auflage im Leopold STOCKER Verlag, Graz, 978-3-7020-1294-6, Hardcover, 192 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Preis € 19,00, Format: H 22,5 cm x B 22,5 cm. Beschreibung: Es gibt viele Gründe, zu heimischem Fisch zu greifen: Ohne lange Transportwege kommt er frisch auf den Tisch, er ist nicht vom Aussterben bedroht und man kann sicher sein, dass er in sauberen Gewässern sein Leben verbrachte … Im österreichischen Fisch-Kochbuch „F(r)isch auf den Tisch“ gehen die Autoren Taliman Sluga und Franz Peier, Kulturvermittler und regionaler Kochbuchautor der eine, Kochweltmeister und Kochschulbetreiber der andere, allen Aspekten rund um den heimischen Fisch nach: beginnend mit einer kurzen Kulturgeschichte der österreichischen Fischzucht über Diätetik und (positive) Ökobilanz hiesiger Fische sowie Warenkunde mit nützlichen Tipps und Tricks zu Hygiene, Zerlegung u. a., bis hin zu einer Fülle von schmackhaften Rezepten. Historische und moderne Rezepte haben Eingang in das Buch gefunden und ergänzen einander: Von Altwiener Fischbeuschelsuppe und Reinanken-Rollmops über Lachsforelle in Cornflakeskruste mit Bärlauchsauce, Wurzelkarpfen, Hecht mit Käferbohnensoufflee oder Fischauflauf mit Dillsauce gratiniert bis zu Teichmuscheln mit Ricottanockerln, Räucherfisch in der Dose und Alpenlachs-Zander-Terrine. Informationen über Produzenten, von denen man sich den Fisch frisch aus Bach, Fluss und Teich auf den Tisch holen kann, runden das Buch ab. | Unser Eindruck: Dieses Buch ist ein wirkliches kulinarisches "Schmankerl", ein wahrer Schatz für jeden Fischküchen-Interessierten und Fischesser, hier findet man (u.a.) viele verlockend interessante bis lecker rustikale Rezepte, die man am liebsten sofort in der eigenen Küche ausprobieren möchte... Nach Vorwort und Einleitung gelangt das Buch über interessante Ausführungen zur Kultur-Geschichte der Süßwasserfische, Österreichs reichhaltigen Fischangebot und historische Fischküche über die Darstellung und Bedeutung der einzelnen Süßwasser-Fischarten in Österreich (regional aufgeteilt) sowie weiteren Kapiteln, die sich mit der Ökologie, der gesunden Seite, Gewürz- und Kräuterkunde und der Vor- und Zubeitung der Fische befassen schließlich zum Hauptteil, welcher neben den Rezepten für die Hauptspeisen auch eine Kochschule (Filetieren, Fischfond etc.) sowie etliche Seiten über Vorspeisen, Salate und Zwischengerichte und Suppen enthält. Insgesamt rund 81 Rezepte, die jedes für sich sehr reizvoll sind! Im Anhang findet der Leser schließlich noch "Schnelle Fischgerichte", "Die Jahreszeiten Fischmenüs", "Wein zum Fisch", Adressen, Rezeptregister, Glossar und Literatur- und Quellenangaben. Dies alles gedruckt in bester Qualität auf hochqualitiven "Seidenmatt"-Papier, gespickt mit vielen Grafiken und großformatigen Fotos (die natürlich besonders bei den Rezepten hilfreich das Wunsch-Endresultat zeigen ;-) Unser Fazit: Dieses klasse gemachte Koch- und Informationsbuch darf in keiner Fischküche fehlen! 
.
Fische - Krebse - Muscheln - in heimischen Seen und Flüssen | Autor: Wolfgang Hauer, ISBN: 978-3-7020-1143-7, 232 Seiten, über 350 Lebendabbildungen, Hardcover, Maße: H 24,5 x B 22,3 x T 2,4 cm, erschienen im Leopold STOCKER Verlag, Graz, 2007, Preis: € 29,90. Beschreibung: In den heimischen Bächen, Flüssen und Seen tummeln sich ca. 115 Fisch- und Muschelarten, die sich manchmal nur schwer unterscheiden lassen. Der Autor, ein exzellenter Kenner und Fotograf dieser Tiere, hat mit diesem Werk ein einmaliges Bestimmungsbuch für all diese Arten, ob immer schon heimisch, zugewandert oder eingeschleppt, zusammengestellt. Dieses Buch besticht nicht nur durch seine präzise, kurze Beschreibung der einzelnen Arten, sondern besonders auch durch seine herausragenden Fotos und die für eine Unterscheidung überaus wichtigen Detailaufnahmen. Auch die Biologie, Lebensweise und Umweltansprüche der einzelnen Arten sowie mögliche Gefährdungsursachen und ihre Bedeutung für die Angelfischerei werden beschrieben. Ein unersetzlicher Begleiter für Fischer, Gewässerbesitzer, Umweltschützer und alle Naturbegeisterten. Der Autor: Fischmeister Wolfgang Hauer, Mitarbeiter des Bundesamtes für Wasserwirtschaft, Institut für Gewässerökologie, Fischereibiologie und Seekunde. Autor der Bücher "Faszination Huchen", "Fische räuchern & beizen". Freier Mitarbeiter bei Fischereizeitungen und passionierter Fotograf. Unser Eindruck: Schon beim ersten Durchblättern besticht dieses Buch den Leser mit seinen vielen, erstklassigen Farbfotos! Nach einem Geleitwort von keinem geringeren als Hofrat Dr. Ernst Bauernfeind vom Naturhistorischen Museum Wien und einer kurzen Einleitung durch den Autor steigt dieser ins Thema ein, beginnend mit Bestimmungsmerkmalen der Fische und dem Aufbau des Fischkörpers. Darauf folgt ein systematischer Überblick über die Einteilung der Fische und schließlich der Hauptteil des Buches, die Fische, Krebse und Muscheln, eingeteilt nach ihren Familien und Arten. Zu jeder Art gibt es kurze Ausführungen zu Artname, Familie, Merkmale, Wachstum, Bezahnung, Schuppenformel, Flossenformel, Verwechslungsarten, Biologie, Fortpflanzung & Laichzeit, Nahrung, Gefährdungsursachen- und Status und Angelfischerei. Immer wieder beeindruckt die Fülle und hohe Qualität der Detailfotos. Der Druck des Buches erfolgte in hervorragender Qualität und auf hochqualitativen Papier. Unser Fazit: Dieses toll gemachte Buch braucht einfach jeder Fischfreund!
.
Fische räuchern & beizen - mit Tischräuchern, Räucherofenbau und vieles mehr! |Autor: Wolfgang Hauer, ISBN: 978-3-7020-1213-7, 128 Seiten, 117 Farbfotos, mehrere S/W-Zeichnungen, Hardcover, Maße: H 22,5 x B 17 x T 1,1 cm, erschienen im Leopold STOCKER Verlag, Graz, Überarbeitete Auflage 2008, Preis: € 14,95. Beschreibung: Ob selbst gefangen, beim Teichwirt, am Fischmarkt oder im Geschäft als frische Ware erworben - wer Fische einmal selbst geräuchert und noch warm auf den Tisch gebracht hat, wird diesen Genuß erst richtig zu schätzen wissen. Immer beliebter wird auch das einfache und schnelle "Tischräuchern" in geselliger Runde, wo die frischgeräucherten Filets nach 15 Minuten warm auf den Teller kommen. Und wer noch weniger Aufwand will: Auch zum Beizen eignet sich nicht nur der Lachs! Abgerundet wird das Buch durch ein Kapitel über das richtige Grillen und Steckerlfisch-Braten und mit vielen Rezepten für Suppen, Salate, Aufstriche etc. mit geräuchertem Fisch. Geeignete Fischarten wie Lachs, Aal, Forelle, Karpfen, Schleie, Barsch, Hecht, Brachsen und Barben, Reinanke (Felchen), Stör, aber auch Heilbutt, Dorsch, Makrele, Flunder u.v.a.m. | Vorbereitungen zum Räuchern: - Trocken- oder Naßsalzen, - Im Ganzen oder filetiert | Räuchergeräte und -öfen: - Produktbeschreibung, - Tischräuchern | Selbstbau von Räucheröfen | Die besten Rezepte von Aal bis Zander, auch für Salate, Suppen, Aufstriche mit Räucherfisch | Passende Soßen, der richtige Wein | Steckerlfisch-Braten und richtiges Grillen | Das Beizen verschiedener Fischarten (z.B. Graved Lachs). Das umfassende Buch zum Thema! Unser Eindruck: Das fachlich überzeugende Werk bringt in kompakter, leicht verständlicher Form wirklich alles Wissenswerte zum Thema "Fische räuchern & beizen" auf den Tisch! Klar gegliederte Haupt- und Unterkapitel führen den Leser Schritt für Schritt durch die Materie, in welcher übrigens sehr viel mehr kleine, aber wichtige Details stecken, als man auf den ersten Blick glauben mag. Nach einer kurzen Einleitung und hilfreichen (tierärztlichen!) Erläuterungen zum Thema Fisch als Lebensmittel, steigt der Autor gleich voll in die Thematik ein und führt diese, beginnend mit dem "Räuchern von Fischen", immer anhand von Stichworten, über das "Grillen von Fischen" und das "Filetieren und Beizen von Fischen" bis hin zu leckeren "Rezepten für Räucherfische" und "Saucen, die dazu passen". Die vielen Fotos und Zeichnungen sorgen für Augenschmaus und für das technische Verständnis des gelesenen. Unser Fazit: Dieses praktische und umfassende Standardwerk gehört zur Grundausstattung eines jeden kulinarischen Fischverwerters! 
.
Fische und Angler , Lusk/Vostradovsky, Artia Verlag, 184 Seiten, ISBN (alt) 3/20/02/02-01, großformatiger Bildband mit Text, überwiegend tschechische und slowakische Motive Leider nicht mehr beschaffbar - antiquarisch versuchen !
Fischerprüfung leicht gemacht | Das Standardwerk mit über 1000 Prüfungsfragen | von Alexander Kölbing | Beschreibung: Das Standardwerk für Prüfung und Praxis: umfassend, 2013 völlig überarbeitet, mit den neuesten Trends und Entwicklungen im Angelbereich • Mit optimalem Lernkonzept, didaktisch fundiert aufbereitet und optisch schnell erfassbar • Über 1000 Prüfungsfragen und ausführliche Antworten • Mit detaillierten Porträts & Steckbriefen der heimischen Fischarten. Der Autor Dr. agr. Ing. Alexander Kölbing ist Fischereibiologe, er war viele Jahre Sachverständiger für Fischerei und Gewässergutachten. Seit nahezu drei Jahrzehnten ist er zudem Filmautor beim Bayerischen Fernsehen und ebensolange ist er Golfspieler und bekannter Golfbuchautor, alle seine Bücher sind in mehrfacher Auflage und zum Teil in bsi zu fünf verschiedenen Sprachen erschienen. | Unser Eindruck: Dieses kompakte und dennoch sehr umfassende Werk ist eines der besten Bücher zur Vorbereitung auf die Fischerprüfung, welches uns bis heute untergekommen ist! Perfekt strukturiert und systematisch aufgebaut reihen sich die Themen Fischkunde, Gewässerkunde, Fischhege und Gewässerbewirtschaftung, Angelgeräte und Angelmethoden, Behandlung gefangener Fische und die Rechtsvorschriften der einzelnen Bundesländer aneinander. Die vielen Prüfungsfragen & Antworten wurden direkt in die farblich leicht zu unterscheidenden Themenkapitel integriert, auch ein umfangreiches Stichwortverzeichnis am Ende fehlt nicht. Das Buch ist in sehr gut verständlicher Sprache geschrieben, alle wichtigen Aspekte zu jedem Thema werden knapp und balastfrei auf den Punkt gebracht, hunderte von Fotos und Zeichnungen verdeutlichen die Inhalte bildhaft, wo es darauf ankommt. Auch das Thema Fliegenfischen ist auf einigen Seiten zu finden und selbst auf den unverzichtbaren Aspekt „widerhakenlos Fischen“ geht der Autor ein, sehr vorbildlich! Durch seine enorme Wissensfülle und seine kompakte, übersichtliche Form ist „Fischerprüfung leicht gemacht“ in der jeweils aktuellsten Ausgabe nicht nur ein ideales Vorbereitungsbuch für Fischerprüflinge, sondern ebenso ein prima Nachschlagewerk für jeden Angler und Fischverbundenen, es sollte aber auch in keiner Umwelt-, Wasser- oder Fischereibehörde fehlen! Weitere Daten: Erschienen als 13. (!) neu bearbeitete Auflage / Neuausgabe, 2013 im BLV Buchverlag, München. 320 Seiten, 171 Farbfotos, 133 Zeichnungen, Maße 14.3 x 21.8 cm, Laminierter Pappband, sehr gute Papier- und Druckqualität, ISBN 978-3-8354-0969-9, Preis 19,99 €
.
Fish'n Fun. Kochen und Angeln. Autoren: Steffen Sonnenwald und Auwa Thiemann. Format H 27,5 x B 21,2 x D 1,8 cm, Halbleineneinband, 160 Seiten, zahlreiche Farb-Fotos, deutsche Erstauflage, erschienen im Walter Hädecke Verlag, Weil der Stadt, 2009, ISBN: 978-3-7750-0574-6, Preis: 24,90 EURO. Beschreibung: "Schnell - einfach - lecker- von Aal bis Zander! Steffen und Auwa für zuhause: richtige Zubereitung ohne Grätenterror, Rezepte für draußen und drinnen, die nicht nur lecker schmecken, sondern auch so aussehen. Die schönsten Angelreviere aus der Sendung mit Original-Auwa-Tipps zu Ausrüstung, Köder, Angelzeit und den besten Ecken der Angelgebiete. Petri Heil und Guten Appetit! Unser Eindruck: Mit dem vorliegenden "Mischwerk" erhalten Kochbücher eine ganz neue Dimension! Die beiden Autoren muss man hier wohl nicht mehr vorstellen - sie sind dem informierten Angler aus dem (DMAX-)Fernsehen und bundesweiten Gastspielen bei Messen etc. bestens bekannt... Um so gelungener fällt das neue Fish 'n Fun Buch aus! Gut abgeschmeckt präsentiert der Fernsehkoch & Küchenchef Steffen Sonnenwald dem Leser insgesamt 50 Fischgerichte: aufgegliedert in 18 Vorspeisen, 26 Hauptspeisen und 6 Nachspeisen. Besonderer Wert wird hierbei darauf gelegt, mit einfachem Equipment und in kurzer Zubereitungszeit ausgesprochen leckere Gerichte zu zaubern. Mit einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitungen, vielen guten, großformatigen Fotos, sowie zahlreichen ausgezeichneten, praktischen Tipps sollte zu Hause, bzw. draußen das Selbermachen gut gelingen. Jedes der leckeren Gerichte kann auch auf dem Grill, bzw. auf Reisen zubereitet werden. Zwischen den "Rezeptblöcken" findet der Leser 10 Vorstellungen ausgewählter Angelreviere, präsentiert vom Allround-Angelprofi Auwa Thiemann. Die Texte sind kurzweilig knapp gehalten und das Spekrum der vorgestellten Angelgewässer reicht von Deutschland über Österreich und Slowenien bis hin zu Island und Kenia. Bemerkenswert sind zahlreiche (Insider-)Detail-Tipps und nützliche Fischplatzbeschreibungen in diesen Beiträgen. Ein kleiner Datenblock bei jeder Vorstellung mit Info-Adressen, bzw. weiterführenden Links fehlt aber leider. Der Druck des Buches erfolgte auf hochqualitativen, dicken Seidenmattglanz-Papier und der Einband ist stabil und langlebig konzipiert. Insgesamt ein erfrischendes, gelungenes Werk, Appetit anregend und Klasse gemacht! 
.
fishfinder. 180 europäische Fische in 26 europäischen Sprachen. Von Mathias Suess und Oliver Fried. Format 20 x 11,6 x 1,5 cm, Broschur mit Fadenheftung, 168 Seiten, 180 Illustrationen, ca. 8500 Namen, ISBN: 978-3-00-021238-3, Preis: 16,90 EURO. Mal ehrlich: wussten Sie, dass es 26 europäische Sprachen gibt? Nein? Sicher sogar noch einige mehr! Aber egal – das soll hier nicht unser Thema sein. Unser Thema ist ein geniales Taschenbuch namens „fishfinder“, welches tatsächlich in 26 europäischen Sprachen geschrieben wurde. Nein, nicht in verschiedenen Ländern und deren Sprachen verlegt - die 26 europäischen Sprachen finden wir alle in ein und demselben Buch! Einem nicht nur für reisefreudige Angler und Fliegenfischer sehr nützlichen Buch, sondern auch für andere Reisende, Feinschmecker, Wirtschaftstreibende und Sprachinteressierte. Warum genial? Das liegt am System: knapp, präzise und leicht verständlich. Denn es wurden nicht nur die verschiedensprachigen Namen von insgesamt 180 europäischen Fischen und Krustentieren genannt, sondern auch deren wissenschaftliche (lat.) Namen, Verbreitungsgebiete, Lebensräume, Längen und Gewichte, Nahrung und sogar Querschnitte. Ziemlich viele Infos, stimmt’s? Trotzdem passt jede Fischart auf nur eine halbe Buchseite. Geschickte Symbolik macht’s möglich! Die Sortierung erfolgt taxonomisch nach Süß- und Salzwasserfischarten und am Ende des Buches gibt es zudem ein umfangreiches Register mit rund 8500 Namen, alphabetisch sortiert. Wir meinen: ein ganz erstaunliches Buch von hohem Praxis-Nutzen!
.
Fliegen für alle Fälle , Egal, ob Einsteiger oder Profi, dieses Buch darf in keiner Fliegenweste fehlen! In diesem Buch finden Sie die fängisten Fliegen für Äsche, Hecht, Bach- und Regenbogenforelle und natürlich auch für den neuen Trendfisch, die Meerforelle. Und dieses Fliegenhandbuch verrät Ihnen nicht nur, wann Sie welches Muster fischen sollten, sondern auch, für welche Fischart die Fliegen besonders fängig sind. Um Ihnen den Überblick zusätzlich zu erleichtern, sind die Fliegen zusammen mit der jeweiligen Fliege abgebildet - und selbstverständlich finden Sie auch die Materiallisten für diese Erfolgsmuster (Beschreibung aus "Fliegenfischen", Heft 06/02). EUR 9,80; ISBN 3861326698.
.
Fliegen, Flossen & Glossen | Der Lebensraum Wasser ist uns anvertraut - Eine kleine Philosophie zum Fischen mit der Fliege | Alfred Baudisch | Beschreibung: Das Buch möchte keine "Wie fängt man … oder was braucht man…" - Unterweisung sein, es stellt sich viel mehr die Frage: Was bedeutet es eigentlich, mit der Fliege zu fischen? Kann man das Fischen mit der Fliege z.B. als "kulturelles" Erlebnis und Handeln begreifen? Gibt es eine Kultur des Fischens und wie sieht sie aus? Der Autor greift die Einstellung zum Fischen mit der Fliege auf, zu Natur und Umwelt, aber auch die Verantwortung gegenüber dem Fisch, dem Lebewesen, Ethik und Moral, Geschichtliches, sowie wesentliche Quellen der deutschsprachigen und englischen Literatur und möchte aus persönlicher Sicht erzählend, für den Leser erlebnisartig leicht nachvollziehbar, aber auch sachlich argumentativ unterhalten und informieren. Zum Autor: Alfred Baudisch ist Jahrgang 1955, Lehrer, Angler seit 40 Jahren, davon über 30 Jahre Fliegenfischer und 20 Jahre Gewässerwart in Österreich. Der Autor ist leidenschaftlicher Büchersammler und hat früher u.a. für die Zeitschrift "Der Fliegenfischer" geschrieben. | Unser Eindruck: In 28 Kapiteln geht der Autor in die Tiefe der ebenso komplexen wie vielfältigen Materie und rückt mit geschickt "bohrender" Hinterfragung viele Dinge ins rechte Licht, die für jeden fairen Fliegenfischer selbstverständlich sein sollten. Das Buch regt zum Nachdenken an und hier kommt kein wichtiges Thema zu kurz, ebenso erfolgen Ausflüge durch Geschichte und Literatur, sowie immer wieder kleine Fliegenfischergeschichten. Mit "Fliegen, Flossen & Glossen" liegt ein nicht alltägliches Buch vor, abwechslungsreich, unterhaltsam, Besinnung & Einhalt gebietend und durchaus lesenswert, wenn auch in manchen Kapiteln etwas "anstrengend". Druck und Papierqualität sind erstklassig, zahlreiche Bilder runden den Text ab. Die technischen Daten: Erschienen im April 2013 beim Verlag fischueberalles.ch, ISBN 978-3-905678-46-8, 220 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, gebunden, Harteinband mit Schutzumschlag, Format: H 22 x B 15,5 cm. Preis: EUR 29,00.
.
Fliegenbinden , Peter Gathercole, Müller Rüschlikon, Werkzeuge und Grundausrüstung, Basistechniken, Haken, Arbeitsgänge für Nymphen-, Naßfliegen- und Trockenfliegenherstellung, Bindetechniken für Schwanz, Körper, Flügel und Hecheln. Jeder einzelne Arbeitsgang wird im Text und mit Farbfotos unmißverständlich erläutert, Absolutes "MUSS" für alle, die Fliegenbinden lernen und kein Studium der Insektenkunde vorab wollen. Logischer Aufbau vom benötigten oder auch nicht benötigten Werkzeug über Grundwicklung, Körperaufbau, Hechlung, Flügel ... bis zur fertigen Fliege. Von einfachen Nymphen bis zur fully-dressed Lachsfliege werden alle bekannten Bindearten verständlich erklärt. Das Buch hat nur zwei Nachteile: es werden jeweils nur wenige Muster vorgestellt, da es hauptsächlich um die Bindetechnik geht, und will man diese Muster nachbinden, kommt man um das Blättern im Buch nicht herum, bedingt durch die Orientierung am Körperaufbau der Fliege. Hervorragende Fotos und ausführliche Schritt - für - Schritt - Anweisungen lassen den Erfolg nicht lange auf sich warten. Das Buch ist sowohl für den Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet, es sollte im Regal keines Fliegenbinders fehlen. 
192 Seiten, 531 Farbbilder, 28 Zeichnungen, EUR 26,--, ISBN 3275012150. BILD
.
Fliegenbinden leicht gemacht von Royce Dam, Gebundene Ausgabe - Jahr Top Spezial, Erscheinungsdatum: April 2003, 128 Seiten, ISBN: 3861326809. Einfache Techniken zum Binden fängiger Fliegen. Trockenfliegen, Nymphen, Nassfliegen und Streamer. 34 verschiedene Muster detailliert gezeigt - zum Nachbinden. BILD
.
Fliegenbinden leicht gemacht von Niels Vestergaard, Gebundene Ausgabe - 96 Seiten - Kosmos (Franckh-Kosmos), Erscheinungsdatum: Februar 2003. ISBN: 3440093107, Preis: 36,--EUR. Rezensentin/Rezensent: Tomasz Brzeski aus Berlin: Der Autor Niels Verstergaard hat sein Buch an die Anfänger des Fliegenfischens gerichtet. Jeder der sich gerade mit dem Fliegenfischen angesteckt hat, findet hier eine übersichtliche Anleitung zum Gerät, Material und Technik die man zum Binden eigener Fliegen benötigt. Alle Schritte sind Punkt für Punkt detailliert in scharfen Bildern abgebildet. Angefangen mit Vorstellung der Bindeutensilien über Haken und Knotenarten bis zu gängigen Materialtechniken und Fliegenarten. Als Anfänger erfährt und erkennt man sofort deutlich auf den Bildern, was Nymphe, Streamer und Trockenfliegen voneinander unterscheidet. Zum Schluß findet man sogar eine Anleitung mit Zeichnungen zur richtigen Wurftechnik, ergänzt um Analyse der dabei auftretenden Probleme und Fehler. Dieses Buch kann ich jedem empfehlen, der damit anfangen will eigene Fliegen zu binden. Der Autor gibt uns genau so viele Informationen, die man braucht um damit anzufangen und die Technik zu beherrschen. Viel Spass beim Binden. BILD
.
Fliegenbinden - Schritt für Schritt - Frank de la Porte, Kosmos Verlag, Taschenbuch - 144 Seiten (2000), EUR 12,90,  ISBN: 3440081087, Mit diesem Buch kann sich der Anfänger mit den ersten Schritten vertraut machen. Er lernt wissenswertes (und auch notwendiges!) über Material, Werkzeuge und natürlich die vier Grundtypen für die Fliegenbinderei. Bewusst wurden Anleitungen für bekannte Fliegenmuster beiseite gelassen. Eventuell hätte man hier jeweils eines bis zwei einfügen können. Alles in allem ein äusserst kaufenswertes Buch für den Anfänger, aber durchaus auch den Fortgeschrittenen.
.
Fliegenbinden Schritt für Schritt | Werner Berens | KOSMOS Verlag, 1. Auflage 2013, 112 Seiten, laminierter Pappband, 221 x 165 x 13 cm (LxBxH), 210 Fotos, ISBN: 978-3-440-13226-5, € (D) 14,99 | Beschreibung: Fliegenbinden ist eine Kunst und dieses Werk erklärt den Weg von Feder und Faden zur künstlichen Fliege. Anhand detailreicher Makroaufnahmen, die gut nachvollziehbar erklärt werden, gelingt Ihnen schon nach dem ersten Bindekapitel die fängige Nachahmung der Natur. Materialien und Werkzeuge - Leicht verständliche Bindeanleitungen - Vom einfachen zum schwierigen Material. Für den erfolgreichen Weg zur eigenen Fliege. Zum Autor: Werner Berens angelt seit 30 Jahren. Er hat sich in den letzten Jahren auf das Fliegenfischen spezialisiert und kommt bei der Ausübung seines Hobby viel herum. Der Autor der erfolgreichen KOSMOS-Bücher "Besser Fliegenfischen" und "Fliegenfischen in Deutschland" schreibt auch für namhafte Angelzeitschriften, leitet Fliegenfischerkurse und bietet Guiding für Fliegenfischer an. Unser Eindruck: Um das gleich vorweg zu nehmen: dieses Buch für so ein komplexes und vielfältiges Thema kann und will in seinem eher bescheidenen Umfang & Format gar kein umfassendes bzw. vollständiges Werk in Sachen Fliegenbinden sein. Das Buch als kleiner Ratgeber richtet sich vielmehr an beginnende Fliegenbinder, welche die Grundlangen des Bindens erlernen, verstehen und leicht nachvollziehen wollen, ohne von der Fülle eines umfassenden (und für den Anfänger viel zu weit gehenden) Riesenwerkes erschlagen zu werden. Und dieses Ziel zu erreichen, ist dem Autor u.E. auch ganz gut gelungen! Freilich könnte das eine oder andere Thema überhaupt oder auch noch etwas ausführlicher behandelt werden, auch finden wir einen wünschenswert wichtigen Apell an doch besser widerhakenloses Binden & Fischen und dessen Für und Wider nicht, bzw. zu undeutlich. Klar, die Fliegen sind nicht perfekt, auch die Fotos der Gerätschaften, Materialien, Bindeschritte und Fliegen könnten vielleicht schöner, schärfer, größer und eben insgesamt professioneller sein, ebenso wie das gesamte Layout des Buches. Aber letztendlich erfüllen die Fotos ihren Zweck, das geschriebene Wort in Bildern zu veranschaulichen, völlig ausreichend und auch der Buchinhalt kommt leicht verständlich zum Leser herüber. Werner Berens führt uns in seinem Buch in 22 Kapiteln systematisch und doch recht kompakt gefasst durch die Thematik. Nach grundliegenden Ausführungen erläutert der Autor in die wichtigsten Materialien, Bindewerkzeuge und Basis-Bindearbeitsschritte und deren Handhabung. Es geht gleich zügig weiter und erste Fliegen werden gebunden: einfache Nymphen, Nassfliegen, Trockenfliegen und Streamer. Im weiterem Verlauf des Buches kommt der Autor von einfachen zu schwieriger zu verarbeitenden Materialien und etwas aufwändiger zu bindender Fliegenmuster. Die Gliederung des Buches ist übersichtlich, es gibt zudem eine Vielzahl an Detailfotos und immer wieder farblich hervorgehobene Tipp-Kästen mit Kompaktinfos. Die Auswahl der verschiedenen Fliegenmuster und Typen aller vier o.g. Kategorien - insgesamt rd. 23 verschiedene Muster - empfinden wir als für Anfänger geeignet und für den Start absolut ausreichend. Daneben werden auch schon "Randthemen" wie Landinsekten und Hechtstreamer behandelt. Das Buch wird am Ende abgerundet mit einer Adressen und WWW- Übersicht (hier vermissen wir allerdings den Link zum Fliegenfischer-Forum in der Liste!) sowie Infos zum Autor. Die Papier- und Druckqualität ist gut, verwendet wurde recht starkes, chlorfrei gebleichtes Seidenmattpapier. Unser Fazit: Wie oben schon angemerkt: das Buch ist sicher eher keine Empfehlung für den fortgeschrittenen Fliegenbinder oder gar den Bindeprofi, dafür ist es zur sehr auf die "Basics" ausgerichtet, zu wenig umfassend und zu knapp gehalten. Aber für den Fliegenbinde-Beginner, der die Grundlagen erlernen, erste Gebrauchsfliegen selber binden und dabei nicht überfordert werden möchte, ist das Buch für den Anfang eine gute Wahl!
.
Fliegenfischen: Magische Fliegen | Geniale Erfindungen | Legendäre Fliegenfischer | Autor: Peter Schmidt | Beschreibung: Das erste deutschsprachige Buch zur Geschichte des Fliegenfischens: umfassend, packend und höchst informativ! Es sind die Geschichten von Fliegenfischern, von wilden Wassern, wunderbaren Fliegenmustern oder ungewöhnlichen Begebenheiten, die diese Mischung aus Fakten und Unterhaltung so lesenswert macht. Über viele Jahre hat Autor Peter Schmidt Fliegenfischerinnen und Fliegenfischer interviewt, alte und moderne Bücher ausgewertet, unzählige historische Quellen gesichtet und seine Erfahrungen am Wasser notiert. Dabei lüftete er viele Geheimnisse des Flugangelns. Selten zeigte ein Buch die Schönheit und Faszination der Passion Fliegenfischen so eindrucksvoll! | Unser Eindruck: Selten traf eine verlagseitige Buchbeschreibung den Nagel so direkt und ausführlich auf den Kopf wie obige: dem ist unsererseits kaum noch etwas hinzuzufügen. Nur soviel vielleicht: Die ganze aufregende Geschichte & Welt des Fliegenfischens in allen Facetten und Stilblüten von den frühen Anfängen bis in die Gegenwart ansprechend aufzubereiten und zu spicken mit unzähligen Bildern und Anekdoten, kurzweiligen Infos, Begegnungen, Fliegen-, Firmen- und Lebensgeschichten und das alles unterhaltsam in einem großartigen Buch zu versammeln, in dem es sich stunden- ja tagelang aufs Feinste schmökern lässt – das ist schon große Klasse und verdient unsere Hochachtung! Mehr verraten wir an dieser Stelle nicht: kaufen Sie dieses Buch (oder lassen Sie es sich von Ihren Lieben schenken…), machen Sie es sich bei einem guten Wein oder der einen oder anderen Flasche Bier im Lieblingssessel gemütlich und genießen Sie beides: es wird Ihnen gefallen! | Weitere Daten: Erschienen in erster Auflage Herbst 2015 im Salmo Verlag, Lingen, 320 Seiten, über 270 Fotos, gedruckt auf starkem, hochqualitativem Glanzpapier, Hartover, ISBN: 978-3-9812206-9-8, Einzelpreis: 39,50 €. 
.
Fliegenfischen von Armin Göllner, Ulmer Stgt. Fliegenfischen ist die wohl eleganteste und schonendste Art des Freizeitfischfangs mit der Angel. Es bringt der Kreatur den größten Respekt entgegen und verschafft dem Angler ein einmaliges komplexes Naturerlebnis. Das Buch stellt sich das Ziel, alle wichtigen technischen und taktischen Fragen des Fliegenfischens in Wort und Bild umfassend zu behandeln. Es ist auf dem neuesten internationalen Stand der Theorie und Praxis. Besonderer Wert wurde auf die fachlich fundierte und dennoch allgemein verständliche Darstellung gelegt. Die Aussage des Buches gewinnt durch die Einarbeitung zahlreicher persönlicher Erlebnisse und Erfahrungen, die der Autor in mehr als 35 Jahren am Fischwasser gesammelt hat. Alle für den Fliegenfischer wichtigen Aspekte, wie z. B. die Abgrenzung des Fliegenfischens von anderern Angelmethoden, die Technis des Fliegenfischens, eingeschlossen die Geräte und ihre Qualitätkriterien, die Gerätezusammenstellung, die Wurftechnik, Spezialwürfe sind behandelt. Die Taktik des Fliegenfischens auf Äschen, Forellen, Lachse, Döbel, Barsche und andere Fischarten werden ausführlich und sachkundig besprochen. Die zahlreichen Schwarzweißzeichnungen, die z. B. so schwierige Abläufe wie die einzelnen Wurftechniken anschaulich darstellen, erleichtern vor allem dem Anfänger auf diesem Gebiet den Einstieg in die Kunst des Fliegenfischens. Viele farbige Abbildungen namhafter Fotografen machen das Buch aber auch zu einem Genuß für den erfahrenen Fliegenfischer.Inhalt: Definition des Fliegenfischens. 
Fangobjekte. Abgrenzung zu anderen Angelmethoden. Die Technik des Fliegenfischens. Geräte und Qualitätskriterien. Fliegenrute. Fliegenrolle. Fliegenschnur. Vorfach. Fliegen. Trockenfliegen. Naßfliegen. Naßfliegen in Hechel- und Flügelausführung. Nymphen. Streamer und Bucktails. Sonstige Köder. Weitere Gerätschaften und Zubehör. Fangsichere Gerätezusammenstellungen. Wurftechniken des Fliegenfischens. Die Schiebetechnik beim aufrechten Normalwurf. 
Spezialwürfe. Die Taktik des Fliegenfischens. Die Sinnensleistungen der Fische unter der Sicht des Fliegenfischens. Taktische Grundfragen. Das Fischen mit der Trockenfliege, der Naßfliege, der Nymphe, dem Streamer. Fischartenbezogene taktische Besonderheiten des Fliegenfischens. Fliegenfischen auf Äschen, Bach- und Regenbogenforellen, Lachse, Meerforellen, Döbel, Aland, Rapfen, Barsche. Kurzbeschreibung bewährter Fliegen. Literaturverzeichnis. Sachregister.
Gebundene Ausgabe, 214 S., (1991), EUR 34,90, ISBN 3800175177
.
Fliegenfischen | Das Standardwerk zu Insektenkunde, Bindeanleitungen und taktischem Vorgehen | Autor: Leon Janssen | Beschreibung und unser Eindruck: Der bekannte Fliegenfischer Leon Janssen zeigt in seinem grandios bebilderten Werk zu Insektenkunde, Bindeanleitungen und taktischem Vorgehen die komplette Bandbreite des Fliegenfischens aus seiner in jahrzehntelanger Praxis entstandenen Sicht. Eingeteilt nach den „fünf Jahreszeiten“ der Fliegenfischer – vom frühen Frühling bis zum späten Herbst - beschreibt der Autor die jeweils besten Fliegenmuster anhand der schwärmenden Insekten und die Fischarten, welche darauf ansprechen. Dabei werden Taktik und Techniken genauso ausführlich besprochen wie das Fliegenwerfen und wichtige Ausrüstung. Das Buch ist gut durchstrukturiert, unterhaltsam geschrieben, gespickt mit zahlreichen kleinen Storys und sehr schön bebildert, es liest sich daher flüssig (wenn man einmal über die zahlreichen, kleinen Sprachfehler hinwegsieht, der Lektor wurde wohl eingespart ;-) und der Leser kann aus dem enormen Erfahrungsschatz sowie dem praktischen Wissen des Autors für seine eigene Binde- und FF-Praxis am Wasser direkt profitieren. Ein gelungenes Werk für jeden Fliegenfischer, egal ob Einsteiger oder Profi. | Weitere Daten: Erschienen im Kosmos Verlag als 1.Auflage 2016, laminierter Pappband, 256 Seiten, 250 Farbfotos, Format: 259 x 195 mm (LxB), ISBN: 978-3-440-15009-2, Preis: 39,99 €
Fliegenfischen auf Forellen , verschiedene Autoren, Jahr-Verlag, ISBN 3-86132-158-0,  191 Seiten, ein Leitfaden
für die Forellenfischerei, ca. 43,--EUR, BILD
.
Fliegenfischen - Die Traumreviere dieser Welt , R.Valentine Atkinson, Steiger Verlag, ISBN 3-89652-130-6, großformatiger Bild- und Textband mit herrlichen Fotografien, 192 Seiten mit mehr als 250 prächtigen Farbabbildungen, dazu spannende und unterhaltsame Geschichten - ein Muß für jeden Fliegenfischer, ein phantastisches Buch !, ca. 35,--EUR, BILD
Fliegenfischen - Die Traumgewässer der Welt , Göran Cederberg, Müller-Rüschlikon-Verlag, ein Bildband mit
beeindruckenden Landschaftsbildern und Fangszenen aus vierzig herrlichen Revieren in Europa und Übersee, die schönsten Fanggebiete werden von Experten eingehned beschrieben, mit nützlichen Hinweisen über das Trockenfliegenfischen, das Salzwasserfliegenfischen, das Fliegenfischen auf Lachse, 166 Seiten, 137 Farbbilder, ISBN 3275010808,  32,-- EUR, BILD
.
Fliegenfischen - ein praktischer Ratgeber zum Fliegenbinden , Martin Ford, Gebundene Ausgabe - 64 Seiten - Eurobooks, Heitersh. 
Erscheinungsdatum: 2000, ISBN: 3898150690, 5,11 EUR,
.
Fliegenfischen erster Klasse auf Forellen, Äschen und Lachse von Heinz Lorenz und Thomas Kubitz, erschienen Ende 2004 im Bodensee Medienzentrum, Tettnang, Rundrücken- & Harteinband, 248 Seiten, über 100 Farbabbildungen, gedruckt auf hochwertigen Aquarell-Papier, Format H 24,4 x B 17 x T 2,4 cm, ISBN: 3-88812-197-3, Preis: 38,00 EUR. 
Manche werden sich fragen: Noch ein Fliegenfischen-Fachbuch, brauchen wir das wirklich? Die Antwort lautet: ja! Zumindest in diesem Fall, denn im vorliegenden Buch behandelt der in Fliegenfischerkreisen nicht unbekannte Autor Heinz Lorenz das komplexe Thema Fliegenfischen in 10 Kapiteln, in derart großer Bandbreite und allen Facetten, dass sowohl für den Beginner, als auch für den gestandenen Fliegenfischer kaum noch Fragen offen bleiben dürften! In kompakter, trotzdem ausführlicher Forum begleiten Kapitel wie "Warum gerade Flugangeln", "Ausrüstung des Fliegenfischers", "Wurfschule", "Insekten und deren Nachbildungen", Die Sinne der Salmoniden", "Gewässer lesen", "Anbiete-Taktik und Technik", "Zielfischen und Reiseziele", "Anhieb, Drill und Landung" und "Erinnerungen" in logischer Aneinanderreihung durch das Lehrbuch - bereichert und veranschaulicht durch die über 100 von Thomas Kubitz gefertigten Bildern. Wirklich erstklassig illustriert, sind hier ganz besonders die Abbildungen über die Entwicklungsstadien und deren Nachbildungen von Eintags-, Köcher- und Steinfliegen, ebenso wie die hilfreich bebilderte Wurfschule, hervorzuheben. Alles in Allem ein Werk, welches mit seiner gebündelten Wissensfülle in der Lage ist, mehrere bis dato erhältliche Einzelwerke zu einem Buch zusammenzufassen - kompakt, Platz- und Geldsparend! Die Schlusszeilen auf dem hinteren Bucheinband bringen unseren Eindruck auf den Punkt: "Gemeinsam haben der Autor und der Illustrator ein informatives und gleichzeitig künstlerisch anspruchsvolles Buch geschaffen, das, in dieser Form, bisher in der deutschen Fliegenfischerliteratur gefehlt hat."   BILD
.
Fliegenfischen für Anfänger , Hans Steinfort, Paul Parey Verlag, ISBN 3-490-12814-1 oder 3-8263-8440-7 (5., neu bearbeitete Auflage 1997), 112 Seiten, 14,5 x 21, Anfängereinführung, ca. EUR 12,00. In die hohe Kunst des Fliegenfischens führt dieser inzwischen in fünfter, neubearbeiteter Auflage vorliegende Leitfaden ein. Auf die kurze Besprechung geeigneter Standardgeräte folgt nach einer vom Verfasser entwickelten Methode die wichtige Schulung in einem Wurfstil, der - mit ein wenig Übung- sicherste und weiteste Würfe erlaubt. Dieser leichtverständliche und unterhaltsam geschriebene Leitfaden sollte zur Erstausstattung eines jeden Fliegenfischers gehören. Steinforts Anleitungen zum Erlernen der schönsten und subtilsten Art des Fischens sind ein Garant für Spaß und Erfolg in dieser Sportart. Leicht verständlich vermittelt er die Grundkenntnisse der Insektenkunde, beantwortet die Frage "Welchen Fisch kann ich jetzt fangen?" und führt den Anfänger mit einer von ihm entwickelten Methode durch die wichtige Wurfschulung. "Fliegenfischen für Anfänger" ist so konzipiert, dass mit entsprechender Übung aus dem Anfänger der Fortgeschrittene wird, der nun auch zu neuen Ufern aufbrechen möchte.
BILD
Fliegenfischen für Einsteiger , Frank Weissert, Müller-Rüschlikon-Verlag, Während still am Ufer sitzende Angler kaum für Aufsehen sorgen, sieht es bei den Fliegenfischern ganz anders aus: Das elegante Werfen wirkt wie eine Kunst für sich und weckt das Interesse vieler Menschen. Allerdings ist Fliegenfischen viel einfacher zu erlernen als es aussieht, was dieses Buch beweist. Es ist leicht verständlich geschrieben, mit brillanten Fotos illustriert und auf das Wesentliche komprimiert. Schritt für Schritt führt es selbst die zum Erfolg, die noch keinerlei Erfahrung im Umgang mit der Angelrute besitzen. So zeigt sich bei der Gerätewahl, daß eine Rute mit etwas Zubehör in 90 Prozent aller Fälle genügt. Die vorgestellte Fliegenauswahl beschränkt sich auf wenige, aber bewährte Muster. Mit ein wenig Übung gelingen bald die ersten geschickten Würfe. Zudem werden die wichtigsten Fischarten mit ihren wesentlichen Merkmalen vorgestellt und Tips zum Fang gegeben. Nicht zuletzt erfährt der angehende Fliegenfischer in einer klaren Anleitung, wie er seine Muster leicht selber binden kann. Ein verlockender Blick auf die Angelmöglichkeiten rund um den Globus und eine Übersicht über Fischereirechte im deutschsprachigen Raum runden das Werk ab. Autorenporträt: 
Frank Weissert ist seit seinem 13. Lebensjahr passionierter Angler und mit allen binnenländischen Angelmethoden bestens vertraut. Er veröffentlicht regelmäßig in verschiedenen bekannten Fachzeitschriften. U.a. sind bereits von ihm erschienen: "Angeln für Einsteiger", "Fliegenfischen für Einsteiger" und "Mein persönliches Fangbuch". 160 S., 154 Bilder, 22,00 EUR, ISBN: 3275012282, BILD
.
Fliegenfischen für Einsteiger | Die Königsdisziplin - Schritt für Schritt | von Werner Berens | Beschreibung: Fliegenfischen leicht gemacht – mit dem Experten Werner Berens. Fliegenfischen gilt als Königsdisziplin des Angelns. Immer mehr Angler möchten diese elegante Kunst erlernen. Dieser praktische Ratgeber führt anschaulich illustriert Schritt für Schritt in die Welt des Fliegenfischens. Speziell für den Einsteiger konzipiert führt dieser praktische Ratgeber anschaulich illustriert in die Welt des Fliegenfischens. Leicht verständlich und unterhaltsam geschrieben, gehört dieses Buch zur Erstausstattung des Fliegenfischers. Unser Eindruck: Gut gegliedert in acht Hauptkapitel führt dieses Buch in verständlicher und kompakter Form durch die Thematik. Nach dem Vorwort geht der Autor und aktive Kursleiter nacheinander auf die Feinheiten von Ausrüstung, Grundlagen beim Fliegenwerfen, natürliche Insektenarten und ihre Imitationen, die wichtigsten Fischarten, Gewässertypen von Bach bis Meer, Techniken & Taktiken beim Fliegenfischen sowie auf Grundlegendes und Moralisches aus der Welt des Fliegenfischens ein. Zahlreiche Fotos und Skizzen verdeutlichen das Geschriebene, eine Übersicht mit nützlichen Adressen und Links sowie ein Register komplettieren das Buch. Dieses kleine Buch erfüllt den Anspruch des Titels „Fliegenfischen für Einsteiger“ gut und ohne Zweifel – nicht mehr und nicht weniger, mehr Tiefgang ist nicht drin und war sicher nicht Anliegen des Autors, dafür gibt es zahlreiche weitere Werke. Als Kursgrundlage für Einsteiger, Übersicht und Nachschlagewerk für Beginner ist das Buch gut gemacht und praktisch nützlich. | Weitere Details: 112 Seiten, 100 Farbfotos, 13 Farbzeichnungen, 3 SW-Zeichnungen, laminierter Pappband, starke und hohe Papierqualität, Maße 221 x 164 mm (LxB), 1.Auflage 2015 im KOSMOS Verlag, ISBN: 978-3-440-14578-4, Preis: 16,99 €. 
.
Fliegenfischen für Fortgeschrittene , Hans Steinfort,Paul Parey Verlag,  ISBN 3-490-10814-0, bzw. 3-8263-8484-9, 96 Seiten, 15,5 x 21cm, ca. 12,00 EUR, Weiterführung des Buches "Fliegenfischen für Anfänger"(siehe oben), praktische Anleitung. Hans Steinforts Fortsetzungskurs ist dafür der kompetente Lotse - er entspricht den speziellen Wünschen und Erwartungen derjenigen, die ihr Können verfeinern und perfektionisieren möchten. Stromauf, querab, stromab - nach kurzer Wiederholung der Wurfschule wird der Sportler gefordert: Selbstbauanleitung für die Traumrute, Fliegen- und Schnurführung, der richtige Anhieb und die USA-Entwicklung "Fischen mit Schußköpfen". , BILD
.
Fliegenfischen in aller Welt , Schulte/Eiber, BLV-Verlag, ISBN 3-405-15095-7, Von heimischen Flüssen zu fernen Traumgewässern- Erfolgreiche Techniken und Fliegenmuster, Spannende Erlebnisberichte mit brillanten Farbfotos, fundierte Informationen zu Ausrüstung, Taktik, probate Erfolgsfliegen, Praxistipps zur Reiseplanung, Fliegenmuster und ihre Anwendungsbereiche. 208 Seiten, Sonderausgabe EUR 19,95 !, BILD
.
Fliegenfischen in Deutschland | Die schönsten Reviere / Extra: Österreich und Schweiz | von Werner Berens | Erschienen im August 2008 im KOSMOS Verlag GmbH, Stuttgart, ISBN 978-3-440-11208-3, Hardcover (laminierter Pappband), 155 Seiten, um 170 Farbfotos, Preis € 19,95 (D), Format: L 25,2 cm x B 17,6 cm, gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier. Beschreibung: Ob norddeutsche Tiefebene, Mittelgebirge oder Alpenregion – in Deutschland gibt es wunderbare Reviere für Fliegenfischer. Man muss nur wissen wo! Damit man beim nächsten Urlaub im Harz, Hunsrück oder Schwarzwald auch die richtigen Gewässer findet, sollte man einen Blick in den Reiseführer Fliegenfischen in Deutschland werfen. Werner Berens stellt darin die besten Gewässer Deutschlands vor, mit Tipps zum Kartenerwerb und zur erfolgreichsten Technik. Als besonderes Bonbon findet man im Buch auch die beeindruckendsten Fliegenfisch-Reviere in Österreich und der Schweiz. Solchermaßen vorbereitet, steht einem erfolgreichen Angelausflug dann nichts mehr im Weg. Werner Berens ist Angler aus Leidenschaft, angelt seit über 30 Jahren und gibt Unterricht im Fliegenfischen. Seine ausgedehnten Reisen führten ihn zu den unterschiedlichsten Gewässern im In- und Ausland. | Unser Eindruck: Auch zwei Jahre nach seinem ersten Erscheinen hat dieses gut recherchierte, umfangreiche Nachschlagewerk für Gast-Angler kaum etwas von seiner Aktualität verloren. Das Buch bietet eine dauerhaft praktische Grundlage für reisefreudige Fliegenfischer, es beinhaltet einen guten Querschnitt von für unsere Passion besonders attraktiven Fließgewässern in ganz Deutschland, sowie in Ansätzen für Österreich und die Schweiz, die alle (mehr als) eine Reise wert sind. Logisch ändern sich mit den Jahren ein paar Gegebenheiten und Ansprechpartner, dies lässt sich durch ein wenig Eigenrecherche vor der Reise aber problemlos klären. Das gut aufgemachte Buch ist in sechs Hauptkapitel untergliedert und bietet neben grundsätzlichen Ausführungen die Beschreibungen zu mehr als 110 Gewässern. Als bildliche Unterstützung werden Gewässer (und Fliegen) in rund 170 hochqualitativen Fotos abgebildet. Neben den Beschreibungen der einzelnen Gewässer und Bezugsadressen für Gastkarten werden immer wieder Infos zu speziellen Besonderheiten, kleine Tipps und selbst erlebte Geschichten des Autors am Gewässer eingeblendet. Das starke Papier des Buches hat eine ebenfalls hohe Qualität, es ist hochweiß und seidenmatt, sowie mit ausgezeichneter Druckqualität bestückt. Unser Fazit: Dieses Buch sollte jeder Fliegenfischer haben, der über den "Tellerrand" seines eigenen Gewässers hinaus schauen möchte... Prädikt: "sehr nützlich"!
.
Fliegenbinden & Fliegenfischen auf Bachforelle | eBook von Tobias Hoffmann | Beschreibung & unser Eindruck: Das vorliegende elektronische Werk kommt im praktischen (druckoptimierten) PDF-Format. Ausführlich geschrieben und umfassend bebildert mit über 100 Abbildungen und Skizzen wird die Thematik in mehreren, gut strukturierten Kapiteln abgearbeitet. In Kapitel 1 (Grundlagen) werden die Besonderheiten der Bachforelle vermittelt (Biologie, Ernährung, Gewässer, Standplätze). Kapitel 2 (Köderimitationen für Bachforellen) startet mit den Bindeanleitungen von drei der besten Bachforellenfliegen, der Leser bekommt verschiedene Bindeanleitungen von Fliegenmustern veranschaulicht, die speziell für die Bachforelle entworfen wurden. Von der Parachute Trockenfliege über die Fasanenschwanz Nymphe geht es zum Wooly Bugger Streamer. Jeder Block beinhaltet genaue Beschreibungen des fürs Binden des jeweiligen Musters benötigten Zubehör & Material und endet mit einer wirklich detaillierten Schritt-für-Schritt Bindeanleitung, alles in verständlicher Art und leicht nachvollziehbar. Im dritten Kapitel (Praxisanleitungen) folgen Tipps zum Einsatz dieser Fliegen an verschiedenen Gewässern und bei unterschiedlichen Bedingungen. Auch das Fliegenwerfen, die Auswahl der richtigen Ausrüstung und weitere interessante Punkte werden im Buch thematisiert. Rute, Rolle, Schnur, Vorfächer, Knoten & Schlaufen, Zubehör – nichts wird vergessen, anschließend gibt es einen Wurfkurs, der sieben praxisrelevante Wurfarten inkl. Trickwürfe behandelt – und es folgen noch weitere Tipps und Tricks über Anbiete-Techniken, Drill und Landung. Unser Fazit: Besonders hat uns an diesem Buch neben der sehr ausführlichen, detaillierten Art der hohe praktische Nutzen für Beginner und fortgeschrittene Fliegenfischer & Binder gefallen, aufgrund der eingängigen und direkt umsetzbaren Inhalte! Für den Anfang sind drei Fliegenmuster nicht schlecht – aber es hätten natürlich gerne noch eine Handvoll mehr sein können. Dafür ist der Ausrüstungs- und Praxisteil umso umfangreicher ausgefallen. Noch eines zum Schluss: Gerade als Anfängerlektüre hätten wir uns einen deutlichen Apell für widerhakenloses Fliegenfischen im Buch gewünscht. Über den Autor: Als leidenschaftlicher Blogger und Angler hat es sich Tobias Hoffmann zur Aufgabe gemacht, seine hart erarbeiteten Kenntnisse an begeisterte Angelkollegen weiterzugeben. Die jahrelangen Erfahrungen im Bereich Fliegenfischen und Drop Shot entstanden durch zahlreiche Stunden am Wasser und dem Austausch mit vielen Profianglern. Schon während seiner jüngsten Kindheit brachte er sich Fliegenfischen und Fliegenbinden eigenständig mit Hilfe einschlägiger Fachliteratur voller Leidenschaft bei. Infolgedessen gewann er u.a. auch die erste Berliner Fliegenbindemeisterschaft. In seinen eBooks versucht der Autor, all die gesammelten Erfahrungen möglichst praxisnah und verständlich zu erläutern. Den Autor erreichen Sie über seinen Angelblog. Weitere Daten: E-Book als PDF (13,5 MB), Kindle Edition, A4-druckoptimiert, Version März 2013, Sprache: Deutsch, 144 Seiten mit über 15000 Wörtern, zahlreiche Fotos und Skizzen, (Download-)Preis: 7,49 Euro.
.
Fliegenfischen & Fliegenbinden-Das komplette Handbuch , Malcolm Greenhalgh und Denys Ovenden, Scherz-Verlag, ISBN 3-502-15801-0, Die Bibel der Fliegenfischer und Fliegenbinder! Umfassend, fesselnd, hervorragend illustriert - ein unverzichtbares Standartwerk für Fliegenfischer, 288 Seiten, 98,--DM, BILD
Fliegenfischerei auf Äschen und Forellen - Fliegenfischen anno 1900 - Wortgetreuer Auszug zum Thema Fliegenfischen aus Fritz Skowronnek's Werk "Die Fischwaid", erschienen 1904. In der vorliegenden 40-seitigen, gehefteten Broschüre im A5-Format räumt der Autor (und Frauenarzt) gnadenlos auf mit schon damals veralteten Auffassungen in der "Kunstfliegenwelt" - und gelangt zu interessanten und auch heutzutage höchst praxisrelevanten Schlussfolgerungen. Das stimmt nachdenklich: über 100 Jahre alte Ausführungen, die auch heute an Aktualität nichts eingebüßt haben - im Gegenteil... Abgerundet wird das oft amüsante Werk mit Ausführungen zur Fliegenfischerei selbst, empfehlenswerten Gerätschaften, Praxis & Taktik sowie Kochrezepten... Fazit: Empfehlenswerte Lektüre! EURO 5,--/CHF 8,--. , BILD
.
Fliegenwerfen: Anleitung und Lehrplan zum Gebetsroither-Stil , Heinz Lorenz, Müller-Rüschlikon-Verlag, Hans Gebetsroither prägte mit seinem Wurfstil das europäische Fliegenfischen. Sein Trick: Werfen aus der Schulter und Untendurchziehen beim Rückwurf. In diesem Buch werden die einzelnen Elemente des Gebetsroither-Wurfstiles genau analysiert und ihr Zusammenspiel verdeutlicht, 112 Seiten, 21 Farbbilder, 26 Zeichnungen, EUR 12,00, ISBN: 3275012932
.
Flugangeln , Werfen lernen, kein Problem. Gerätekunde und Insektenkunde, Tips zum Fischen, Fangen und Binden. Dazu werden die fängigsten Fliegen vorgestellt. (Ein Buch der Zeitschrift 'Blinker'). 2002. 84 Seiten m. zahlr. meist farb. Abb., 215 x 280mm., ISBN: 3861326248, - JAHR VERLAG- ,13.30 EUR, BILD
.
Flugangeln , Erfolgreich angeln 8 von Jens Ploug Hansen. Kurzbeschreibung: Wer noch nie einen zehnpfündigen Hecht an der Fliegenrute toben sah, kann es jetzt miterleben. Fliegenfischen vom Bellyboot auf Hechte ist ein Spaß für sich. Dicke Barsche quälen die Rollenbremse, und selbst der heimliche Zander kann tiefgehenden Fliegen an der Sinkschnur nicht widerstehen. Erleben Sie die erfolgrecihste Fischwaid auf edelste Beute: Mit Nass- und Trockenfliegen geht es auch mehrpfündige Bach- und Regenbogenforellen. Bachsaiblinge und Äschen in kristallklarem Wasser sind eine Herausforderung für jeden Fliegenfischer. Der Film von Jens Ploug Hansen zeigt selbst den unvergesslichen Drill einer silbernen zehnpfündigen Meerforelle. Fliegenfischen im Meer liegt voll im Trend: Der Film zeigt, was Ihnen dort bevorstehen kann. Die Meerforelle ist dabei die schwierigste Beute, aber auch Hornhecht und Dorsch sorgen für durchgebogene Routen und eine Menge Spaß. Die allergrößte Herausforderung ist und bleibt aber der Lachs! Die Kameras fingen für Sie atemberaubende Szenen in Alaska udn Norwegen ein. Jens Ploug Hansen begleitet Sie mit Tipps und Rat an allen Gewässertypen, denn Fliegenfischen ist nicht nur Forellen- und Lachsangeln. Beinahe jede Fischart nimmt die Fliege, überzeugen Sie sich selbst davon. 40 Minuten, deutsch, ISBN: 344010477X, - Franckh-Kosmos-Verlags-GmbH & Co., 29.99 EUR, BILD
.
Forellen , Gebundene Ausgabe - 163 Seiten,  Jahr-Vlg., Hbg.; Bachforellen und Regenbogenforellen sind die Lieblingsfische vieler Angler. Besonders Spinn- und Fliegenfischer lieben die kampfstarken Salmoniden. Dieses Buch vermittelt das nötige Können und Wissen, um in unseren heimischen Seen und Bächen erfolgreich auf Forellen zu angeln. Beschrieben werden die besten Fangmethoden und die fängigsten Köder. Die Beiträge sind durch tolle Farbfotos und instruktive Zeichnungen illustriert. ISBN: 392178980X, 13,30 EUR
.
Forellen in kleinen Bächen , Verhalten-Besatz-Hege-Fang,  Horst Scheibert, Ahnert-Verlag, 128 Seiten, ISBN 3405140293
Forellen-Fliegen | Die besten Muster erfolgreicher Fliegenfischer | Stjani Ben | mit Fotos von Lárus Karl Ingason | Beschreibung: In Stjani Bens Bildband Forellen-Fliegen öffnen sechs bekannte isländische Fliegenfischer und -binder ihre Schatztruhen und zeigen, welche Fliegen sie für Forellen und Saiblinge verwenden. 125 Muster kamen in die engere Wahl und sind nun in diesem Buch abgebildet. Darunter finden sich einige international anerkannte Fliegen, aber vor allem eigene Kreationen, die sich beim Forellenfang und dem anderer Salmoniden bewährt haben. Unser Eindruck: Eine hervorragende Sache und bislang einmalig, solch ein Buch mit isländischen Forellen- und Saiblingsfliegen für den deutschen Leser herauszubringen: große Klasse! Und nach ausgiebiger Durchsicht dieses Werkes können wir zudem sagen: es ist hervorragend gelungen! In dem schicken kleinen Bildband im A4-Quer-Format finden wir auf hochqualitativen, starken Seidenmattpapier und in bester, gestochen scharfer Druckqualität perfekt in Szene gesetzte Fliegenbilder, stets mit Material-Listen und Ausführungen zum Einsatzgebiet sowie zum jeweiligen Erbinder. Viele der gezeigten Fliegen sind sicher ebenso erfolgreich hierzulande einzusetzen wie auf der nordischen Insel... Aufgelockert wird das Buch mit weiteren stimmungsvollen Fotos und Ausführungen über die Ernährung von Forellen und Saiblingen in isländischen Seen und Flüssen. Großes Lob: gefällt uns super, klasse gemacht, das Buch gehört in jedes Fliegenbinder-Bücherregal! Daten: Erschienen in 1. Deutscher Auflage 2013 im BLV Buchverlag München (www.blv.de), 80 Seiten, 180 Fotos, Hardcover, Format A4-Quer, ISBN: 978-3-8354-1117-3, 19,99 € (D).
.
Flyfishing Plan - Alpen Mitte - Saison 2006 , praktische Klapp-Landkarte mit Gewässersteckbrief-Heft für 107 Fliegenfischer-Reviere. Ausgabestellen, Beschreibungen, Auskünfte, Telefonnummern und vieles mehr. Beschreibung und Bild siehe hier: (HIER), ISBN: 3-9808364-6-0, gebundener Ladenpreis: 14,95 EUR. Erhältlich: Nur im Angelgeräte-Fachhandel
Flyfishing Plan - Alpen Ost - Saison 2006 , praktische Klapp-Landkarte mit Gewässersteckbrief-Heft für 100 Fliegenfischer-Reviere. Ausgabestellen, Beschreibungen, Auskünfte, Telefonnummern und vieles mehr. Beschreibung und Bild siehe hier: (HIER), ISBN: 3-9808364-5-2, gebundener Ladenpreis: 14,95 EUR. Erhältlich: Nur im Angelgeräte-Fachhandel
Gespließte Fliegenruten - Schein oder Wirklichkeit , Harald Langer, Sesam Verlag, ISBN 3-902363-00-2, 64 Seiten, 16,50 EUR. Ein neues Buch für alle, die die Leidenschaft zur Gespließten teilen, ist unter obigen Titel erschienen. Der Autor schildert die Anforderungen an eine Gespließte und betrachtet dabei u.a. Material, Aktion und Verarbeitung. Zudem gibt es Tips, wie eine Gespließte für lange Zeit hält. Von dem Bucherlös gehen 2,50 EUR von jedem Exemplar an die Hochwasserhilfe in Deutschland und Österrreich.
.
Gespließte – Edle Ruten aus Bambus , Autor: Rolf Baginski. Verlag Fischueberalles.ch. 300 Seiten, Grossformat, gebunden, zahlreiche Abbildungen. Auch in englisch erhältlich. EUR 79.- / ISBN 978-3-905678-30-7. Beschreibung: Sehr fundiert und dennoch angenehm locker führt Sie Rutenbauer Rolf Baginski in die Geschichte des Gespließtenbaus ein, stellt Ihnen das Material und Werkzeug für den Bau vor und nimmt Sie sogar mit in seine Werkstatt. Hier erfahren Sie alles über die Herstellung dieser edlen Ruten. Sie werden sogar in der Lage sein, mit seiner Einleitung selber Gespließte zu bauen. Die wichtigsten Taper namhafter Rutenbauer sind ebenso enthalten wie Bezugsquellen für das Material. Natürlich geht Rolf Baginski auch auf das Fischen und Pflegen sowie auf das Sammeln gespließter Ruten ein, und wenn Sie eine alte Gespießte besitzen, erfahren Sie hier, wie viel Ihre Rute aktuell wert ist. 
Ergänzt wird das wohl umfangreichste Buch über Gespließte von einer CD, auf der Interviews mit namhaften Gespließtenbauern zu hören sind - ein Stück Zeitgeschichte.
.
Gewässergüte bestimmen und beurteilen , Werner Baur, Paul Parey Verlag, ISBN 3-490-01314-X,  praktische 
Anleitung für Gewässerwarte und alle an der Qualität unserer Gewässer interessierten Kreise, 209 Seiten, 24,95 EUR, BILD
.
Gone Fishing – Bekenntnisse eines Besessenen | von Sven F. Goergens | Erschienen 2011 als 1.Auflage im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12447-5, gebundene Ausgabe, laminierter Pappband, 208 Seiten, 12 Abbildungen, Preis € 16,95 (D), Format: H 22,2 cm x B 14,5 cm. Beschreibung: Leben Sie noch oder angeln Sie schon? Der Aal entkommt durch die Tülle der Gießkanne, im grönländischen Fliegenfischer-Camp gehen Lebensmittel und Brennstoff zur Neige und in Südtirol sind die Bachforellen nur im Liegen zu überlisten. Humorige Anekdoten aus seiner Kindheit und Reiseerlebnisse aus aller Welt komponiert der Autor und ehemalige Focus-Redakteur Sven F. Goergens zu einem einzigartigen Abenteuerbuch übers Angeln. Virtuos und geistreich erzählt der Münchner von seiner unbändigen Passion. | Der Journalist Sven F. Goergens berichtet unter anderem in der Zeitschrift "Focus" über seine Passion und erreicht damit eine große Leserschaft, weit über die Angler hinaus. | Unser Eindruck: Die bunte Mischung von Geschichten zur Kindheit und dem eigenen anglerischen Werdegang des Autors, Ausführungen zur Angelei, Fliegenfischerei und Angelhistorik, Erkenntnissen und (erfreulichen bis leidvollen) Erfahrungen bis hin zu (Angel-)Reiseerlebnissen in verschiedenen Ländern, allesamt versetzt mit einer ordentlichen Portion Augenzwinkern, liest sich flüssig und unterhaltsam. Einige der 18 mehr oder weniger kurzen Geschichten werden ergänzt mit Steckbriefen nebst Zeichnung der Fische, mit welchen der Autor in Kontakt kam. Dass der wortgewandte Autor bei seinen Ausführungen zur Angelhistorie mitunter ein wenig in die „Recherche-Falle“ tappt, aus dem fliegenfischenden Engländer John Horrocks einen „Harrocks“ macht und in diesem Zusammenhang die thüringischen Kleinode Ilm und Saale kurzerhand nach Sachsen verlegt, tut dem guten Unterhaltungswert des Buches keinen Abbruch. Wie sollte er es als waschechter Münchener auch besser wissen... ;-) Wichtiger ist die gute Mischung der verschiedenen Geschichten, oftmals mit „schwerem Schmunzeleffekt“, lustige bis spannende Storys mit Wiedererkennungswert und das Übermitteln von elementaren Botschaften an passenden Stellen es Buches  - wie dem verantwortungsvollem Umgang mit der Kreatur Fisch, der Fairness und dem aktiven Erleben und Entspannen in der Natur. Widerhakenloses Fischen und C&R eingeschlossen. Alles in allem: ein unterhaltsames, kurzweiliges Buch – und endlich wieder einmal ein gutes Buch mit Angelgeschichten, von denen es im deutschsprachigen Raum u.M. nach wie vor viel zu wenige gibt. Prädikat: durchweg lesenswert!
.
Große Renken beißen immer | Erfahrungen, Empfehlungen und Erinnerungen des „Renken-Professors“ | von Franz Egon Kleinjohann | Erschienen im August 2011 im Verlag Andreas Mächler, fischueberalles.ch, Riehen/Schweiz, ISBN 978-3-905678-44-4, 140 Seiten, Hardcover, mit zahlreichen s/w und farbigen Abbildungen, Preis EUR 19.-/ CHF 26.-, Format: 21,6 x 15,5 cm. Beschreibung: Aus dem Baltikum und der Arktis eingewandert, fühlen sich Renken in den kühlen Bergseen der Alpen besonders wohl. Hier treffen sie seit mehr als 20 Jahren auf einen Angler, der außerordentliches Gespür für das Verhalten und die Gewohnheiten der silberglänzenden Kaltwasserliebhaber entwickelt hat. Mit großer Präzision, Konzentration und Virtuosität geht der frühere Professor der Musikhochschule Köln zu Werke. Das hat ihm den Titel des „Renken-Professors“ eingebracht. Ganz und gar nicht akademisch begegnet er dem Leser in diesem Buch. Es führt praktische Erfahrungen, Ausrüstungstipps sowie Erinnerungen an kapitale Fänge und langjährige Wegbegleiter zusammen. Illustrationen des Zeichners Thomas Labbé kommentieren die Leidenschaft des Autors mit wohlwollendem Augenzwinkern. So wird das Buch zu einer gleichermaßen informativen wie liebevollen Provokation an die Adresse aller, die eine Renke schon für ausgewachsen halten, wenn sie gerade mal 60 Zentimeter lang ist. Unser Eindruck: Um das gleich vorweg zu nehmen: dieses Buch ist ein wahrer Schatz - und das nicht nur für Renkenangler! In acht Haupt- und 16 Unter-Kapiteln werden nicht nur alle Facetten der Renkenangelei ausführlich und aus berufener Feder beleuchtet, sondern das Buch bietet dem aufmerksamen Leser noch viel mehr. Allein die beiden Ausführungen "Blick in die Fischerseele" und "Renkenträume", die etwa ein Viertel des Buches ausmachen und in denen so viel Weisheit & Wahrheit steckt, muss einfach jeder Angel-Fischer 'mal gelesen haben, oder noch besser: in Verbindung mit den absolut tollen Illustrationen des Zeichners Thomas Labbé genossen und für sich verinnerlicht haben! In weiteren Kapiteln geht der Autor gründlich auf die Ausrüstung und die Angeltechniken des Renkenanglers ein, kommt zu Fisch- und Gewässerbiologischen sowie angeltaktischen Kapiteln und schließlich zu einigen Begegnungen, Geschichten und Erinnerungen aus seinem reichen Renkenangler-Leben. Gedichte, Danksagungen und Biografisches runden das durchweg gelungene Buch ab. Die (Mattglanz-) Papierqualität, der gestochen scharfe Druck, der stabile Einband und die Buchbindungen sind qualitativ hochwertig. Dieses Werk ist jetzt schon ein Klassiker!
.
Grundlagen der Fliegenfischerei an stehenden Gewässern | Autor: Karel Krivanec | Erste deutsche Auflage 2011, Grayling & Trout Publishing. Beschreibung: Über das Fliegenfischen an Seen und stehenden Gewässern kann man nicht sagen, dass es leicht oder einfach wäre. Im Gegenteil, es ist eine sehr herausfordernde Disziplin der Fischwaid, die ihre eigenen Regeln und Gesetze kennt. Den Autor dieses Werkes kann man zu Recht als den ersten Pionier des Fliegenfischens an Seen in der Tschechischen Republik bezeichnen. Zu diesem sportlichen Fischfang kam er bei verschiedenen Wettkämpfen im Fliegenfischen an stehenden Gewässern, aber auch beim praktischen Angeln an der Seite einiger der bekanntesten englischen, französischen und belgischen Fliegenfischer. Viele Erkenntnisse erlangte er auch zusätzlich aus dem Studium der einschlägigen Fachliteratur anerkannter Autoren. In diesem Buch erfahren Sie wertvolles über die spezialisierte Angelausrüstung des Fliegenfischers, über die Technik des Wurfes und das Führen der Fliegen, aber auch über besondere Jagdtechniken auf Forellen an stehenden Gewässern. Hier finden Sie detaillierte Beschreibungen und Abbildungen der wichtigsten Fliegen zum Angeln an Seen, sowie deren Anwendung beim Fliegenfischen vom Ufer im Verlauf der ganzen Saison und der Jahreszeiten. Besondere Erwähnung findet auch die klassische Form des Fliegenfischens vom Boot aus. Dieses Buch ist das erste komplette Werk seiner Art in der deutschsprachigen Literatur und wird sicher nicht nur fortgeschrittenen Fliegenfischern dienen, sondern auch noch ausgereiften Meistern unseres kunstvollen Handwerks.| Unser Eindruck: Es war eine hervorragende Entscheidung des Autors, dieses umfassende Werk über das Stillwasser-Fliegenfischen, welches in der Originalausgabe 2003 in der Tschechischen Republik erschien, nun auch dem deutschen Leser zugänglich zu machen! In 13 strukturiert gegliederten Haupt- und zahlreichen Unter-Kapiteln finden wir eine ungeheuer umfangreiche Sammlung an Expertenpraxiswissen für die Fliegenfischerei in den unterschiedlichen Seen-Typen, die es bisher und in so gebündelter Form wohl noch nie gab. Nach kurzem Vorwort und Einleitung kommt der "mit vielen Wassern gewaschene" Autor dann auch gleich zur Sache. Das Werk beginnt mit den wichtigen Grundlagen, der Ausrüstung (wobei auch sehr ausführlich auf die vielen verschiedenen Schnurtypen eingegangen wird) und den immensen Möglichkeiten und Varianten der künstlichen Stillwasser-Fliegen. Spätere Kapitel behandeln die unterschiedlichen, erfolgreichen Taktiken beim See-Angeln, über Wurfarten, Fliegenauswahl- und Führung, bis hin zu Fischen in den unterschiedlichen Gewässertiefen und Strukturen, Gewässertrübung, Wind & Wellen, Fische suchen und finden, Biss, Anhieb, Drill, Landung und Ausführungen zum Wetter-Einfluss. Abgerundet wird das Buch mit der Übersicht "Das Jahr des Seefliegenfischers" und die jahreszeitlich bedingten Taktiken und Fliegenmuster, die Möglichkeiten zum Fliegenfischen vom Ufer und vom Boot aus, die unterschiedlichen Möglichkeiten beim See-Angeln auf wilde Forellen in natürlichen Gewässern, wie auch das Fangen von Regenbogenforellen und Saiblingen in künstlichen Gewässern. Es folgt eine Übersicht von attraktiven, stehenden Gewässern in den Benelux-Ländern und Tschechien, ein Nachwort und das Literaturverzeichnis. Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität, zahlreiche hochqualitative Fotos sind enthalten, was besonders beim sehr umfassenden Fliegen-Teil sehr hilfreich ist. Unser Fazit: Karel Krivanecs "Grundlagen der Fliegenfischerei an stehenden Gewässern" ist ein wahrer Schatz und ein Muss für jeden fortgeschrittenen Fliegenfischer, der seinen Horizont erweitern möchte und detaillierte Informationen zum (Salmoniden-)Fliegenfischen in Seen benötigt! Die technischen Daten: 160 Seiten, Harteinband, 27 x 19 cm, EUR 24,--; ISBN 978-80-904554-3-6. Weitere Infos und Bezug: a) im Buchhandel | b) im Onlineshop des Autors (hier gibt es auch eine Leseprobe als PDF): (KLICK).
Handbuch der Kunstfliegen , John Buckland, Müller-Rüschlikon-Verlag, Ein handliches Bändchen, das in jede Tasche paßt und eine riesige Auswahl von Angelfliegen für jeden Gewässertyp enthält. Die Texte geben Auskunft über das 
Verhalten der Fische und die sich daraus ergebenden Konsequenzen für das Herstellen künstlicher Fliegen. ISBN 3-275-00932-X,  192 Seiten mit über 1200 Naß- und Trockenfliegen-Farbabbildungen und Beschreibungen, 14 EUR BILD
.
Handbuch Fliegenbinden , Mike Dawes, BLV-Verlag, auf 160 Seiten werden 400 Fliegenmuster gezeigt, ideal für Anfänger und Fortgeschrittene,  Schritt-für Schritt-Anleitungen mit vielen Zeichnungen und Fotos zum Binden aller international bewährten Fliegen - Nymphen, Trockenfliegen, Nassfliegen, Großfliegen, Streamers, Lachsfliegen. Kaum ein anderes Buch bietet dem Fliegenbinder in kurzer Form einen solch umfassenden Überblick zu allen wichtigen Techniken und Gruppenmustern. Die detailierten Zeichnungen der Bindeanleitungen zeigen besser als jede Fotographie worauf es bei den Techniken ankommt. Auf weitschweifende Erklärungen wurde löblicherweise verzichtet. Dadurch wird es dem Einsteiger leicht gemacht und auch der erfahrene Fliegenbinden findet so manchen neuen Kniff. Alles in allem ein empfehlenswert übersichtliches und praxisbezogenes Buch. EUR 25,50, ISBN: 3405134722, BILD
.
Handbuch für den Angelfischer | Die Fischerprüfung in Frage und Antwort | von Edmund Rehbronn | Erschienen 2010 im KOSMOS Verlag, Stuttgart, ISBN 978-3-440-11867-2, gebundene Ausgabe, Hardcover (laminierter Pappband), 446 Seiten, mit 64 Fotos und 250 Illustrationen, Preis € 19,95 (D), Format: H 20 cm x B 14 cm x D 3,1 cm. Beschreibung: Vor und nach der Fischerprüfung. Der Klassiker für die erfolgreiche Prüfungsvorbereitung liegt hier in 39. Auflage vor. Dafür wurde er vom Fischerei-Experten Markus Wolff vollständig aktualisiert und in großen Teilen neu bebildert. Mehr als die ideale Vorbereitung auf die Fischerprüfung ist "Der Rehbronn" zugleich ein Handbuch für Prüfer, Gewässerwarte und gestandene Angler. Hier finden Sie das ganze Wissen für den waidgerechten Umgang mit Fischen, Gewässern und Geräten systematisch gegliedert und übersichtlich zusammengestellt. Fischkunde - Gewässerkunde - Fischhege und Gewässerpflege - Gerätekunde - Wurftechnik - Rechtliche Bestimmungen - Organisation, Verwaltung und Presse - Angelfischen in Küstengewässern... Prüfungsvorbereitung und unverzichtbares Nachschlagewerk!| Unser Eindruck: Selten ist eine einleitende Beschreibung wie die obige dermaßen voll zutreffend und selten (oder noch nie) haben wir an dieser Stelle ein Buch besprochen, welches in irgendeiner der (unglaublichen) inzwischen 39 Auflagen derart populär ist und nahezu jedem Angler und Fliegenfischer so durch und durch bekannt sein sollte, wie es eben nur "Der Rehbronn" sein kann! Die Überarbeitung und das Herausbringen der 39. Auflage dieses Wissensspeichers in kompakter und doch umfassender Form macht sich wirklich bezahlt - so sind neue Erkenntnisse und Fakten in allen Bereichen hinzugekommen, sowie neues und überarbeitetes Bildmaterial - und ein modernes, sehr übersichtliches Erscheinungsbild. In den zahlreichen, klar gegliederten Haupt- und Unterkapiteln fehlt nichts, aber auch gar nichts an Basiswissen, welches der angehende Angler zur Prüfungsvorbereitung benötigt - aber ebenso der "Alte Hase" jederzeit abrufbereit zum Nachschlagen im Bücherregal haben sollte. Denn - wie sagt man so schön - man muss ja nicht jederzeit alles wissen - aber man muss wissen, wo es steht... Die Papier-, Bild- und Druckqualität des Buches ist sehr gut, ebenso machen Bindungen und Hülle einen hochqualitativen, langlebigen Eindruck. Unser Fazit: Wer es nicht sowieso schon hat, sei es aus eigenen Prüfungszeiten oder weil er es schätzt als praktisches Nachschlagewerk - dann nichts wir ran an diese neue Auflage, denn an diesem Buch kommt wirklich kein Angler & Fliegenfischer vorbei, der den Durchblick behalten möchte.
.
Hans Gebetsroither-Ein Leben dem Fliegenfischen , Frank Warlies, Nova Media Edition Verlagsgesellschaft, 
ISBN 3-924818-00-2, 123 Seiten, aus dem Leben des bekannten Meisters der Fliegenfischerei und des Fliegenwerfens
Heiterer Anglerspiegel - Ketzerische Betrachtungen über unser Tun und Treiben . Colin Willock. Neubearbeitete Ausgabe, 144 Seiten mit vielen gezeichneten Karikaturen, gebunden, Fadenheftung, Format 18,5 x 11,5 x 1,3 cm, EURO 12.-/CHF 18.-; ISBN: 3-905678-02-0. Beschreibung: Dieses Buch ist die Antwort auf die seit Jahrhunderten leidenschaftlich gestellte Frage: Sind Angler auch Menschen? Wenn ja, von welcher Art? Wie sieht ihr Seelenleben aus? Der Autor kommt in diesem Werk zur Erkenntnis, dass Fischer noch weit merkwürdiger sind als Fische. Er muss es wissen, denn Colin Willock ist einer der berühmtesten Verfasser von Büchern über die Kunst des Fischfangs und war auch Mitarbeiter eines Witzblattes. Willock über dieses Buch: »Erkennet euch selbst, o Angelbrüder, im Heiteren Anglerspiegel. Schmunzelnde Weisheit leuchtet tief in eure Seelen. Und schmunzelnd lachend wird jeder von euch dort sein eigenes Bild erkennen, auch das der Brüder, beim edlen Angelsport...«. Ein köstlicher Spass, auch bestens geeignet als Geschenk oder Mitbringsel. Dem oben geschriebenen können wir nach der Lektüre nur noch wenig hinzufügen - nur soviel: Wenn Sie sich oder einem Fischerfreund ein paar höchst vergnügliche bis nachdenkliche Stunden verschaffen möchten: besorgen Sie sich dieses kleine Buch, anschließend 'was Nettes zu trinken, verdrücken Sie sich in ein bequemes Plätzchen und gönnen Sie sich diese heitere Lektüre!...  Irgendwie hatten wir beim Lesen den Eindruck, Herr Willock wächst mit Fortschreiten des Buches mit und wird von Seite zu Seite besser :-), BILD
.
Hohe Schule auf Äschen und Forellen . Erich Stoll, Hans Gebetsroither, Der eine erfand den revolutionären Wurfstil, der andere schrieb Bücher darüber. Hans Gebetsroither und Erich Stoll prägen das Fliegenfischen bis Heute. Ihre Bücher "Hohe Schule auf Äschen" (1972) und "Hohe Schule auf Forellen" (1973) sind Standartwerke der Fliegenfischer-Literatur. Dieses Buch enthält die ursprünglichen Originalausgaben. Hans Gebetsroither und seine Fliegenfischerschule an der österreichischen Traun sind in einschlägigen Kreisen ein Begriff. Dementsprechend praxisbezogen sind alle seine Tips, die in diesem Buch festgehalten sind, vom Verhalten am Wasser über Wurftechnik bis zur Fliegenauswahl. Ein MUSS für jeden Fliegenfischer! Gebundene Ausgabe - 261 Seiten (1999), 47 Bilder, 9 Zeichnungen, Müller Rüschlikon Verlag,  ISBN: 3275013211, EUR 12,90, BILD
.
Ich werde Fliegenfischer! Die ersten wichtigen und richtigen Schritte des Anfängers , Autor: Andreas Mächler, Verlag Fisch ueber alles, 80 Seiten, Spiralbindung, einige Abbildungen, Format A4, EUR 7,10. Beschreibung: Dieses Büchlein hilft dem Fliegenfischen-Anfänger dabei, „den Anfang zu machen“ und sich in Geräte, Würfe, Fliegenkunde und Taktiken am Wasser einzufühlen. Es macht Ihnen auf einfache, aber wirkungsvolle Weise deutlich, wie Sie die ersten Hemmungen verlieren und auch ein begeisterter Fliegenfischer werden. Das Buch geht absichtlich nicht zu tief in die Materie hinein, um dem Anfänger nicht mit zuviel Informationen zu überladen. Denn alle weitere Theorie und Praxis kann er sich am Wasser und in weiterführender Fliegenfischer-Literatur aneignen. Der Text ist einseitig bedruckt, damit genügend Raum für Ihre eigenen Notizen bleibt (z.B. Eintragungen der Erfahrungen, Tagebuch etc.) 
.
iMago . Erzählungen vom Fliegenfischen. Autor: Frank Möbus. Format 15 x 21 x 1,2 cm, Taschenbuch, broschiert, 176 Seiten, deutsche Erstauflage, erschienen im Verlag fischueberalles.ch, September 2007,  ISBN: 978-3-905678-24-6, Preis: 19,-- EURO. Beschreibung: An den Gewässern, zu denen der Autor die Leserschaft führt, geschehen mitunter die merkwürdigsten Dinge. Manchmal höchst seltsame, manchmal auch ganz "normale" Fliegenfischer erleben Triumphe und Niederlagen, sehen sich gelegentlich mit Verbrechen, Technologien der Zukunft und sogar dem Übersinnlichen konfrontiert. Der Autor kennt nicht nur alle Aspekte des Fliegenfischens, sondern auch die Psyche derjenigen, die - wie er selbst - dieser Passion verfallen sind. Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Fliegenfischern (und Forellen) sind deshalb weder zufällig noch unbeabsichtigt ;-) Die hier versammelten Texte gehören in die Gattung Flyfishing Fiction: Das ist eine Sonderform der erzählenden Literatur, in der die realen, möglichen oder fantastischen Begleiterscheinungen und Erlebniswelten des Fliegenfischens thematisiert werden. Spannung, Dramatik und Humor dieser Erzählungen erschließen sich nur einem eingeschränkten Leserkreis. Denn sie beruhen auf den philosophischen und dogmatisch-ethischen Grundsätzen der internationalen Fliegenfischer-Gemeinde, deren Mitglieder auf geheimbündlerische Art und Weise miteinander verschworen sind. Unser Eindruck: Die oben zitierte Einleitung, zu finden auf dem hinteren Bucheinband, ist so zutreffend wie ausführlich geschrieben, dass dem unsererseits kaum noch etwas hinzuzufügen wäre. Kaum hat man die 176 Seiten, gefüllt mit 12 phantastischen, spannenden, humorvollen, krimi-gruseligen, nachdenklichen und zutiefst menschlichen Kurzgeschichten mit großer Lesefreude durchgearbeitet, bleibt nur der Wunsch nach MEHR zurück. Der Autor kennt wie es scheint auch alle Höhen und Tiefen der komplizierten Anglerseele. Mitunter geht es "verteufelt" zu und die Hauptgeschichte "iMago " ist ein packender Future-Krimi allererster Güte... Bleibt ein gewisses "Manko" dieses ersten Buch-Projektes un2seres hochgeschätzten Forum-Mitglied's Frank Möbus: es ist zu kurz! Also lieber Frank: Ran an die Fortsetzung! Gib uns mehr. Mehr Mojo!
.
iMago – Merkwürdige Geschichten vom Fliegenfischen - ein Meisterwerk von Frank Möbus - wurde 2017 neu aufgelegt, um es als Zweiteiler in die Reihe „Literatur für die Fliegenweste“ zu integrieren. Teil 1 und 2 sind als Band 5 und 6 in dieser Reihe ebenfalls im März 2017 erschienen (iMago Beschreibung / Inhalt – siehe hier) | Die "technischen" Daten: Das Fliegenfischer-Forum-Buch, Teil 2, Akte FF: Unglaubliche Geschichten vom Fliegenfischen | Herausgeber: Michael Müller, erschienen im Verlag fischueberalles.ch, Schwaderloch/Schweiz als Band 7 in der Reihe Literatur für die Fliegenweste“, 1.Auflage 2017, 136 Seiten, broschiert, Preis EUR 12.00, ISBN 978-3-905678-54-3, Maße 85 x 120 mm | Imago. Merkwürdige Geschichten vom Fliegenfischen, von Frank Möbus, erschienen im Verlag fischueberalles.ch, Schwaderloch/Schweiz als Band 5 und 6 in der Reihe Literatur für die Fliegenweste“, 2.Auflage 2017, 128 bzw. 126 Seiten, broschiert, Preis je EUR 12.00, ISBN 978-3-905678-52-9 und 978-3-905678-53-6, Maße 85 x 120 mm 
..
Immer besser Fliegenfischen , Hackstock/Schumacher, Müller- Rüschlikon-Verlag, ISBN 3-275-00695-9, 196 Seiten, 
das Buch, das da beginnt, wo andere aufhören: läßt den Fliegenfischer seine eigene Erfolgsmethode finden
Im Zeichen der Windrose , Joe Brooks, Paul Parey Verlag, ISBN ???, 208 Seiten, Kreuzfahrten zu den interessantesten
Angelplätzen der Welt
Insektenkunde für Fliegenfischer , Jürgen Schrodt, Paul Parey Verlag, Beobachtungs- und Bestimmungshilfe, Wegweiser zum Angelerfolg. 2. Neu bearbeitete Auflage, 1997, ISBN 3-490-42714-9, 184 Seiten mit 285 Abbildungen, 14,5 x 21cm, Regulärer Preis ca. 19,--EUR, Sonderpreis 9,90 EUR, Ratgeber Insektenkunde am Wasser - wichtiges Buch !!!, BILD
.
Irland und anderswo ...und andere Anglergeschichten Karl-Heinz Prätzer, Verlag Fisch über Alles, In 15 kleinen Geschichten mit Herz, Verstand und Naturliebe versteht es der Autor auf's vortrefflichste, dem Leser manche heitere bis nachdenkliche und besinnliche Stunde zu verschaffen. In den meist recht kurzen Erzählungen (eine reicht für einen Betthupfer oder die Mittagspause...) geht es oft um Menschen (Fischer sind ja auch Menschen - und davon gibt's viele unterschiedliche... ;-), Fische & Angelleidenschaft, Natur, Gedanken, Sehnsüchte, Erfahrungen und viel Seele & Gefühl. Das Zitat aus der Buchbeschreibung: "Wer den Film "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" mit seinen hintergründigen Geschichten und Protagonisten liebt, wird dieses Buch genau so lieben..."  trifft es ziemlich gut. Unser Fazit: Sehr zu empfehlen! Daten: Band 1, 128 Seiten, gebunden, Fadenheftung, Format 18,5 x 11,5 x 1,2 cm, EURO 16,--/CHF 24,--; ISBN: 3-905678-03-9, BILD
.
Käpt'n Hunters Angelfahrten , Duchstein, Verlag J. Neumann-Neudamm 1964, Zwei "Alte Hasen" sitzen am Kamin und erzählen sich die haarstreubendsten Abenteuer, die sie auf ihren zahltreichen Norwegen- und Schweden - Angelreisen erlebt haben - bis zum dramatischen Ende. Dieses Buch ist so spannend und fesselnd, daß es sich in einem Zuge wegliest - unbedingt besorgen ! Leider nur noch antiquarisch zu bekommen, Preis ca. 10 EUR,
(1) Kehrwasser | (2) Tote Drift | 2 Kriminalromane von Ute Riegel | Beschreibung und unser Eindruck: Ute Riegel (Jahrgang 1963) ist längst bekannt in der Frankfurter Krimiszene, ihre bislang erschienenen beiden Kriminalromane „Kehrwasser“ und „Tote Drift“ sind spannende Kriminalgeschichten mit allem was dazu gehört: Mord, Macht, Intrigen, Familiendramen, wechselnde Schauplätze, rasante Wendungen und ein bisschen Sex. Spannend, unterhaltsam und oft überraschend bis zum Ende und durchaus fernsehtauglich! Das Besondere an ihren Romanen ist der „fliegenfischende Kommissar“ Peter Scheuermann, der am Fischwasser einen klaren Kopf bekommt, was ihm dabei hilft, seine Fälle zu lösen. In anderen Ländern ist so etwas völlig normal, wo Jagd & Fischerei traditionell einen hohen Stellenwert haben, hierzulande jedoch eher eine Seltenheit, also gewagt. Da der Gatte der Autorin auch im wahren Leben Fliegenfischer (und Mitglied in unserem Forum) ist, verwundern weder die Titelwahl noch gelegentliche FF-Hinweise darauf im Buch. Im ersten Roman „Kehrwasser“ haben Scheuermann und sein Team einen harten Fall zu lösen, in dem die Spuren vom Drogen-Milieu Frankfurts bis in allerhöchste Ärztekreise führen. In „Tote Drift“ verschwindet eine Frau auf ihrer eigenen Silberhochzeitsfeier spurlos, auch die erfolgte Lösegeldzahlung ändert nichts daran. Kommissar Scheuermann und seinem Team läuft die Zeit davon und es ist zu befürchten, die Frau kaum noch lebend zu finden. Doch dann entwickeln sich die Dinge völlig unerwartet anders und der Kommissar muss seine Ermittlungen von Frankfurt bis ins Chiemgau ausweiten, wo sich der Fall noch dramatisch zuspitzt… | Unser Fazit: Originell gemacht und ein toller Lesetipp für alle Krimi-Fans und Fliegenfischer. Der dritte Roman soll in Kürze erscheinen (die FF-Board User dürften bereits Titelvorschläge machen), da freuen wir uns schon drauf! | Weitere Daten: (1) Erschienen in 1. Auflage 2010 by Pro BUSINESS GmbH, Berlin, 246 Seiten, 20 x 13,5 cm, Softcover, ISBN: 978-3-86805-787-4, Preis: 10,77 € (auch als Kindle Edition verfügbar) | (2) Erschienen in 1. Auflage 2013 im CoCon Verlag, Hanau, 311 Seiten, 21,6 x 13 cm, Hardcover, ISBN: 978-3-86314-237-7, Preis 16,80 € (auch als Kindle Edition verfügbar).
..
Korallenriff-Führer Rotes Meer von Ewald Lieske und Robert Myers | Riff-Führer Indischer Ozean und Westpazifik von Matthias Bergbauer und Manuela Kirschner | Die Tage werden wieder kühler hierzulande, es geht auf Weihnachten zu und viele Fliegenfischer nebst Familien sitzen jetzt über der nächsten Reiseplanung ins tropische Salzwasser. Da kommen die beiden KosmosNaturführer gerade recht, denn diese müssen unbedingt mit ins Reisegepäck, wenn es in die Tropen geht! Taucher, Schnorchler, Aquarianer – und nicht zuletzt wir Angler & Fliegenfischer wollen natürlich vor Ort wissen, mit welchen Wasserbewohnern wir es zu tun haben. Beide Bücher stellen in umfassender Art und Weise tausende von Arten in Wort und Bild vor (bis zu drei gute Fotos pro Art!) und bleiben dabei äußerst kompakt, übersichtlich und benutzerfreundlich. Neben den vielfältigsten und farbenprächtigen Fischen gibt es auch Ausführungen zu Wirbellosen, Reptilien, Meeressäugern und Wasserpflanzen, sowie zu Aufbau und Beschaffenheit der Riff-Welten, dem Leben darin und dem Schutz derselben. Hinweise zu gefährlichen und giftigen Riff-Tieren fehlen eben so wenig wie Kapitel über die interessantesten Tauchplätze in diesen Meeren. Ein Klarsicht-Schutzumschlag sorgt für lange Freude mit beiden Büchern. Prädikat: Überwältigend in Fülle und Detail, von hohem praktischem Nutzen und daher ausgesprochen empfehlenswert! Weitere Daten: a) Korallenriff-Führer Rotes Meer von Ewald Lieske und Robert Myers | Ein Unterwasserführer für Taucher, Schnorchler und Aquarianer | erschienen in 3. Auflage 2010 im Kosmos Verlag, 384 Seiten, um 1000 Farbfotos von namhaften Unterwasserfotografen, 300 detaillierte Farbzeichnungen und Karten, sichere Bestimmung mit Hilfe ausführlicher Artensteckbriefe, über 1200 Arten | Maße: 214 x 151 mm (LxB), Broschur, mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-440-12565-6, Preis: 34,99 € | b) Riff-Führer Indischer Ozean und Westpazifik von Matthias Bergbauer und Manuela Kirschner | Ein Unterwasserführer für Taucher, Schnorchler und Aquarianer – und ein unverzichtbarer Begleiter für den Urlaub in diesen Traumrevieren – Indonesien – Malediven – Thailand – Philippinen – Ostafrika – Rotes Meer – Mikronesien und Australien | erschienen in 1. Auflage 2013 im Kosmos Verlag, 352 Seiten, 800 Farbfotos, Abbildungen und Karten | Maße: 213 x 150 mm (LxB), Broschur, mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-440-13122-0, Preis 34,99 € 
..
Klassische Lachsfliegen , Mikael Frödin, Müller-Rüschlikon-Verlag, die schönsten Muster des 19. und 20. Jahrhundert, ein Buch mit 200, meist vierfarbigen Abbildungen von 165 traditionellen Lachsfliegen, ca. 40,--EUR, ISBN ?, Das erste Bcu, daß die bekanntesten, originalgetreu gebundenen klassischen Lachsfliegen in Wort und Bild vorstellt. Gezeigt werden 165 sorgfältig ausgewählte Originalmuster und verschiedene Abwandlungen, eine Quelle der Inspiration für alle Fliegenfischer, insbesondere jene, die von den alten Meistern des Fliegenbindens begeistert sind und gerne erfahren würden, wie diese mit ihren Fliegen in berühmten Gewässern gefischt haben, BILD ,
Kunst und Grundlagen des Fliegenfischens , Stölzle/Salomon, Verlag J. Schück, (1931, De Luxe Reprint), 46,-- EUR, ISBN ?
Kunstfliegen - Das neue kompakte Bestimmungsbuch Stephen J. Simpson, George C. McGavin, Taschenbuch - 80 Seiten (Dezember 1998), Könemann, Köln; Über 100 Kunstfliegen mit ausführlichen Bindeanleitungen, viele Tipps für das erfolgreiche Fliegenfischen mit leicht verständlichen Symbolschlüsseln für weitere Informationen, durchgehend illustriert mit brillianten Farbfotografien, ISBN: 3829012926, tatsächlich nur läppische DM 2,00 EUR.

Küsten-Strategie Meerforellen + Fluss-Strategie Meerforellen | Autoren: Michael Zeman und Heiko Döbler | Beschreibung: Strategie Fluss: Das Flussfischen auf Meerforellen ist heute nur wenigen Eingeweihten vertraut. Nach diesem Buch wird sich das ändern - alle wichtigen Geheimnisse wie Standplätze und Angelstrategien werden erstmals in Deutschland in dieser Vollständigkeit gelüftet. Zum ersten Mal wird das Flussfischen auf Meerforellen umfassend in einem Buch beschrieben. Erstmals wird das Phänomen der sommerlichen Fluss-Fjord-Fluss Wanderer im deutschsprachigen Raum beschrieben. Die Faszination des Flussfischens liegt in der Chance, eine der großen Meerforellen zu fangen - jedes Jahr werden Fische über 10kg gefangen. Für viele Einsteiger ist diese Fischerei aber ein Buch mit sieben Siegeln. Nun bringt dieses Buch jahrzehntelange Erfahrung auf den Punkt und entschlüsselt die Geheimnisse des Flussfischens: - Wie verhält sich die Meerforelle im Fluss? - Was sind die besten Angeltechniken und Köder? - Wo sind die typischen Standplätze der Fische im Fluss? - Welchen Einfluss haben Wasserstände, Tageszeit und Witterung? Das Buch gibt erstmals einen Überblick der erfolgreichsten Fliegenmuster für das Meerforellenfischen im Fluss des Weltklasse Binders ULF SILL. Sie werden dieses spannende Buch nicht so schnell wieder aus der Hand legen. ISBN: 978-3-942366-01-4, Hardcover, 224 Seiten, mehr als 170 Farbbilder & Zeichnungen, Format: 150mm x 205mm, gedruckt auf hochqualitativen Papier, erschienen im Mai 2010 im NORTH GUIDING.COM Verlag GmbH, Hamburg, deutsche Erstausgabe, € 24,90 | Strategie Küste: Das Angeln auf Meerforellen an der Ostseeküste fasziniert immer mehr Menschen. Trotzdem bleiben viele Fragen offen. In diesem Buch wird die unbezahlbare Erfahrung erfolgreicher Angler, die ihr Leben lang an der Küste fischen, offenbart. Meerforellenangler sind aus einem besonderen Holz geschnitzt und die Kombination aus einem heutzutage seltenen Naturerlebnis begeistert immer mehr Menschen. Für manchen ist die Meerforelle tatsächlich der Fisch der tausend Würfe … mit diesem Buch muss das nicht so bleiben. Dieses Buch entschlüsselt viele Geheimnisse und beschreibt neben den Angeltechniken die wichtigsten Strategie-Komponenten: - Nahrungsspektrum der Meerforellen & erfolgreiche Köderauswahl, - Detaillierte Beschreibung der typischen Fangplätze, - Einfluss von Wassertemperatur, Salzgehalt, Strömung, Jahreszeit, - und Vieles mehr. Spätestens nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie die Leidenschaft für die Meerforellenfischerei nicht mehr los werden… ISBN: 978-3-942366-00-7, Hardcover, 200 Seiten, mehr als 125 Farbbilder & Zeichnungen, Format: 150mm x 205mm, gedruckt auf hochqualitativen Papier, erschienen im Mai 2010 im NORTH GUIDING.COM Verlag GmbH, Hamburg, deutsche Erstausgabe, € 24,95. Rezension von Ralph Hertling, Berlin: Bei den betreffenden Titeln handelt es sich um zwei Bücher, welche im deutschsprachigen Raum thematisch wie auch von der Kompetenz her eine Lücke ausfüllen. Man muss sie im Zusammenhang betrachten, da sie nicht nur vom Lebenszyklus der Meerforelle her aufeinander aufbauen, sondern auch eine verbreitete und logische Entwicklung des Meerforellenanglers begleitet. Es werden alle anglerischen Aspekte, die Fischerei, die anadrom lebende Forelle betreffend, in ideal dosierter Tiefe und Detailliertheit beleuchtet. Wie die Titel schon richtig vermuten lassen, handelt es sich bei diesen Büchern um Hilfe zur Selbsthilfe, in dem sie die Herangehensweise für den Angler mit strategischer Logik darlegen. Ungeachtet des Vorbildungsstandes wird der Leser Schritt für Schritt in die Lage versetzt, alle wichtigen Gesichtspunkte für einen erfolgreichen Angeltag in Betracht zu ziehen und an Küste wie auch am Fluss in gewichtigen Erfolg umzusetzen. In vielen einfachen Sätzen und kategorischen Formulierungen erschließt sich für den Leser die große praktische Erfahrung der Autoren. Man erfasst sehr schnell, dass viele Wege beschritten wurden und hier die Essenz von jahrzehntelanger erfolgreicher Küsten- und Flussfischerei weitergegeben wird. Von der Gliederung her werden eingangs alle in Betracht kommenden Parameter wie Biologie und Lebenszyklen der Forellen fachkundig definiert. Parallel dazu werden die sich im Jahresverlauf ändernden Lebensräume sowie die das damit korrelierende Nahrungsangebot dargestellt. Zur Orientierung werden aus dieser Fülle an Informationen Schlüsse zur strategischen Vorgehensweise gezogen, ohne den Leser mit einer simplen Aneinanderreihung von Binsenweisheiten alleine zu lassen. Abschließend sei erwähnt, dass auch die gegenständliche Umsetzung des Einbandes sehr gelungen erscheint. Für den Preis einer DVD (pro Buch) erhält der Leser einen hochwertigen Einband, welcher leicht zu lesen und zudem noch reichlich bebildert ist. Hier setzt mein einziger Kritikpunkt an, denn ich hätte mir zu den Bildern noch erläuternde Unter- oder Überschriften gewünscht. In conclusio kann ich hier nur eine klare Kaufempfehlung aussprechenden, denn auch der schon jahrelang erfahrene Meerforellenfischer wird aus den Büchern noch viel für seine persönliche Fischwaid mitnehmen!
..
Lachse und Meerforellen in Norwegen | Der Wegweiser zu Norwegens besten Lachs- und Meeforellengewässern | Autor: Georg Rosen | Format 24,5 x 17,2 x 2,3 cm, Hartcover, 279 Seiten, zahlreiche Farb-Fotos, 3. komplett überarbeitete und erweiterte Auflage 2012, erschienen im Salmo-Verlag, Lingen, ISBN: 978-3-9812206-5-9, Preis: 24,80 EURO. Beschreibung: "Endlich ist es soweit – wir freuen uns, die brandneue Auflage unseres Titels Lachse und Meerforellen in Norwegen ankündigen zu können! Zugegeben, es dauerte ein wenig, aber das Warten hat sich gelohnt! Das neue Buch ist hierbei deutlich mehr als eine bloße Aktualisierung alter Texte, sondern eine komplette Neugestaltung des Buches. Wir erhielten im vergangenen Jahr viele Anfragen, wann denn unsere Neuauflage zu erwarten sei. Gleichzeitig gab es einige wertvolle Tipps und Anregungen, die in die Bearbeitung eingeflossen sind. Während die alte Auflage noch einen Umfang von lediglich 152 Seiten hatte, ist diese Edition stolze 279 Seiten lang! Der erweiterte Umfang hat viele Neuerungen erfahren: Neben Neubeschreibungen einiger interessanter Flüsse ist das aktuelle Regelwerk der Gewässer in dieser Auflage berücksichtigt. Es haben sich an Norwegens Flüssen einige Bedingungen und auch Preise geändert; weiterhin findet man altbewährte und gute neue Anbieter, die besprochen werden. Nicht zuletzt möchten wir auf mehr als 130 exzellente Fotos der Strecken und ihrer Fische hinweisen, die das Buch bereichern. Der größte Teil dieser Aufnahmen ist neu! Behilflich waren in diesem Zusammenhang auch Betreiber von Angelstrecken, die fantastische Bilder beisteuerten. Das Buch kommt übrigens nicht mehr als simple Broschüre, sondern als Hardcover mit solider Fadenbindung." Unser Eindruck: Die frühere Ausgabe dieses für alle Norwegen-, Lachs- und Meerforellenfreunde überaus wertvollen Werkes ist uns wohlbekannt, hat sie uns doch oft auf Reisen durch Norwegen begleitet und viele unschätzbare Fischerei-Tipps vor Ort geliefert. Umso positiver überrascht waren wir jetzt bei Vorlage der neuen, bereits 3. Auflage, denn Lachse und Meerforellen in Norwegen hat sich nun zu einem richtigen Buch gemausert und mächtig in Umfang und Inhalt zugelegt! Ein schickes Hardcover, eine fast Verdopplung der Seitenzahl, der Druck auf hochwertigem dicken Papier, viele viele neue stimmungsvolle Fotos, zahlreiche neue Gewässer... das kommt gut an! Alle Gewässervorstellungen wurden auf Stand Ende 2011 aktualisiert, viele Flüsse und Strecken wurden neu aufgenommen. An der übersichtlichen Gliederung dieses Werkes wurde nichts geändert, ebenso wenig wie an der ungeheuren, detaillierten Informationsdichte (die wahrlich ein ganzes Anglerleben an Norwegen-Erfahrungen beinhaltet...). Neben allgemeinen Ausführungen über Angelregeln und die Lachsfische Norwegens, die Entwicklung derselben und die Gefährdungen durch Gyrodactilus Salaris, Umweltveränderungen und Lachsfarmen geht der Autor auch im Detail auf die gängigen Angelmethoden wie Wurmfischen, Spinn- und Fliegenfischen sowie nötige Gerätschaften und Hilfsmittel ein. Den Hauptteil des Buches nimmt nach wie vor die Vorstellung der Angelstrecken ein. Der lachserfahrene Autor arbeitet sich durch 14 norwegische Bezirke und stellt nicht weniger als 73 verschiedene Gewässer im einzelnen vor. Neben Grundsätzlichen und Besonderem zum Bezirk / Gewässer gibt es für jedes Gewässer Daten wie Angelsaisonzeiten, Angelregeln, Angelstrecken, Angelgerät, Übernachtungsmöglichkeiten, Angelscheinausgabe, Fangergebnisse und Anfahrt. Unser Fazit: Auch (oder gerade) die 3. Auflage von Lachse und Meerforellen in Norwegen ist das absolute und unbedingt empfehlenswerte Standardwerk für jeden Norwegenreisenden Lachs- und Meerforellenangler. Klasse gemacht!
.
Lachsfieber. Eine praktische Anleitung für das Fliegenfischen auf den atlantischen Lachs. Autor: Hartmut Kloss. Format 22,6 x 17,3 x 1,3 cm, Harteinband, 130 Seiten, 26 Farbfotos, deutsche Erstauflage, erschienen bei xlibri.de, 2007, ISBN: 978-3-940190-19-2, Preis: 29,95 EUR zuzüglich 2,-- EUR (Inland), 4,-- EUR (Europa) Versandkosten. Beschreibung: Der Autor ist seit über 25 Jahren begeisterter Fliegenfischer. Sein spezielles Interesse gilt dabei der Fischerei auf den atlantischen Lachs. Diese Fischart stellt in der Angelfischerei schon immer etwas Besonderes dar, und das Fliegenfischen auf Lachs findet immer mehr Anhänger. Der Autor gibt in seinem Werk einen umfassenden Überblick zu sämtlichen Aspekten der Lachsfischerei. Neben dem passenden Gerät werden die Wurf- und Fischereitechniken ausführlich besprochen. Anhand eigener Erlebnisse gibt er typische Situationen und Erfahrungen in lebendiger Form wieder. Spätestens wenn man dieses Buch gelesen hat, wird man vom Lachsfieber gepackt und kann sich der Faszination des Lachsfischens nicht mehr entziehen." Unser Eindruck: In 23 klar strukturierten Kapiteln führt der mit vielerlei Lachswassern gewaschene Autor Hartmut Kloss den Leser in klar verständlichen, sachlichen Worten, oft mit feinem Humor gewürzt, durch die ziemlich komplexe Materie. Neben umfassenden fachlichen Ausführungen zu Biologie, Geräte & Ausrüstung, Wurftechniken, Fischereitechniken, Verhalten & Standplätze, Anhieb, Haktechniken, Drill & Landung, Lachsfliegen, Praxis & Möglichkeiten der Lachsfischerei und vieles mehr werden auch wichtige Nebenthemen behandelt, wie Gefahren & Schutz, Fischereietikette, Catch & Release, Ghillie, Glück & Können sowie der kulinarische Genuss. Abgerundet wird das durchweg nützliche Buch, aus dem auch gestandene Lachsfischer noch einiges lernen können, durch lustige Anekdoten, einem Ausblick und einem Register mit Literaturhinweisen und Erklärungen zu englischen Fachbegriffen.
.
Lachsfische , Hardcover-Ausgabe. Biologie und Aquakultur.von Martin Hochleithner.Preis: EUR 42,80. Gebundene Ausgabe - 356 Seiten - Aqua Tech Pub., Kitzbühel, Erscheinungsdatum: April 2002, ISBN: 3950096833, Kurzbeschreibung: Nach der Einleitung gibt der Allgemeine Teil einen Überblick über den speziellen Körperbau, die Lebensweise, die Hybriden und die Systematik. Ein Bestimmungsschlüssel erleichtert erstmals das exakte bestimmen der einzelnen Familien, Gattungen und Arten. Im Artenteil werden die verschiedenen Arten mit Unterarten und Formen in Einzeldarstellung mit genauer Beschreibung, Verbreitung, Lebensweise und Bedeutung vorgestellt. Der Aquakultur Teil gibt Überblick über die unterschiedlichen Methoden der: Laichfischhaltung, Handhabung, Vermehrung, Erbrütung, Fütterung und Aufzucht sowie über die verschiedenen Bewirtschaftungsformen und Fischereimethoden und wird mit der Verarbeitung beendet. Die zahlreichen Abbildungen und informativen Tabellen geben einen raschen Überblick. Im Anhang finden sich interssante Rezepte, eine Liste der wichtigsten Feinde, Parasiten und Krankheiten. Die Synonyme der einzelnen Arten und Literaturangaben vervollständigen dieses Werk. BILD
.
Lachsfische in aller Welt , Plomann/Vogel, Edition Leipzig Verlag, ISBN 3-361-00116-1, 170 Seiten, großformatiger
Bild- und Textband  In Originalausgabe nicht mehr erhältlich, antiquarisch versuchen !
Lachs und Forelle , Fliegenfischen in den Traumrevieren der Erde, R. Valentine Atkinson, auf 176 Seiten im Großformat finden Sie 131 wunderschöne Farbfotos und dazu ein duzend vierfarbige Karten. Dieses Buch lädt Sie zu einer Weltreise ein, denn der Starfotograf R.V.Atkinson hat die schönsten und aufregendsten Traumreviere dieser Erde für Sie eingefangen. Zusätzlich finden Sie spannende Reportagen und Berichte von namenhaften Autoren. Dieses Buch ist einfach ein Muß für jeden begeisterten Fliegenfischer, genau wie Valentines erstes Buch "Fliegenfischen in den Traumrevieren dieser Welt" (siehe weiter oben). Gebundene Ausgabe - 176 Seiten (2000) Kosmos Verlag, Stgt.; ISBN: 3440081575, EUR 34,90. BILD
.
Lachs, Salm, Lax , Die silberne Verheissung. Professionalien für Kenner. Hans Gerd Kübel,Preis:  EUR 49,90
Gebundene Ausgabe - 224 Seiten (1992) Hädecke, Weil d. St.; ISBN: 3775002308, (BILD)
Lebendige Bäche und Flüsse , Bent Lauge Madsen, Ludwig Tent, Praxistipps zur Gewässerunterhaltung und Revitalisierung von Tieflandgewässern. Verlag: Edmung Siemers-Stiftung, Tostedt, EUR 13,--; Book on Demand - 156 Seiten (2000) BoD, ISBN: 3898115461, 156 S., Mit zahlreichen Fotos, Diagrammen und Zeichnungen, (BILD)
.
Lebenstraum Wildnis | von Hans-Werner Schneider | Beschreibung und unser Eindruck: Vielen von Ihnen wird Hans-Werner Schneider noch ein fester Begriff sein. Der fliegenfischende Gemeindepfarrer, Naturliebhaber, Filmemacher und Fotograf und jetzt Ruheständler schrieb fürs Fliegenfischer-Forum u.a. einige Reiseberichte über seine Lieblings-Gegenden: das kanadische Yukon Gebiet und die Kupa in Slowenien / Kroatien. In seinem neuen Buch „Lebenstraum Wildnis“ schrieb er nun die bewegende Lebensgeschichte von Frank Müller nieder, einen deutschen Auswanderer aus Gummersbach, der seit 1987 in der kanadischen Wildnis seinen Lebenstraum verwirklicht. Die beiden verbindet eine langjährige tiefe Freundschaft, die Faszination der unbeschreiblichen Landschaft, Freiheit und Wildnis im Yukon Territorium und viele gemeinsame Erlebnisse - so entstand die Idee zu diesem Buch. Der heute 50jährige Frank Müller betreibt in den Sommermonaten eine Lodge für Angel- und Jagdgäste, in den (weitaus überwiegenden) harten Wintermonaten verdingt er sich als Trapper, mit allem was dazu gehört...  Das Buch beschreibt seinen beschwerlichen Weg mit vielen Höhen und Tiefen sowie mitunter lebensgefährlichen Situationen, in der entlegenen rauen Wildnis zurecht zu kommen, angetrieben vom festen Willen und der Liebe zur Natur. Der Autor versteht es aber auch eindrucksvoll, mit seinen Natur- und Tierbeschreibungen sowie zahlreichen spannend geschilderten Erlebnissen dem Leser zu fesseln und ihm die Faszination dieser kanadischen Wildnis zu übermitteln. Die Papier- und Druckqualität des Buches sind sehr gut, aufgelockert wird die Geschichte durch zahlreiche Farbfotos. Unser Fazit: Ein gutes, faszinierendes Buch, mit viel Herzblut umgesetzt - und ein Genuss für alle Wildnisbegeisterten! | Weitere Daten: Erschienen in 1.Auflage 2014 im MEDU Verlag, Dreieich | ISBN 978-3-941955-99-8, Softcover, Format H 21 x B 15 cm, 154 Seiten, 40 Farbfotos, Preis: 14,95 €.
.
Lob der Stille ...und andere Anglergeschichten Karl-Heinz Prätzer, Verlag Fisch über Alles, Fortsetzung von "Irland und anderswo..." In 12 kleinen Geschichten mit Herz, Verstand und Naturliebe versteht es der Autor auf's vortrefflichste, dem Leser manche heitere bis nachdenkliche und besinnliche Stunde zu verschaffen. In den meist recht kurzen Erzählungen (eine reicht für einen Betthupfer oder die Mittagspause...) geht es oft um Menschen (Fischer sind ja auch Menschen - und davon gibt's viele unterschiedliche... ;-), Fische & Angelleidenschaft, Natur, Gedanken, Sehnsüchte, Erfahrungen und viel Seele & Gefühl. Das Zitat aus der Buchbeschreibung: "Wer den Film "Aus der Mitte entspringt ein Fluss" mit seinen hintergründigen Geschichten und Protagonisten liebt, wird dieses Buch genau so lieben..."  trifft es ziemlich gut. Unser Fazit: Sehr zu empfehlen! Daten: Band 2, 128 Seiten, gebunden, Fadenheftung, Format 18,5 x 11,5 x 1,2 cm, EURO 16,--/CHF 24,--; ISBN: 3-905678-04-7, BILD
.
Mach den Fisch - Anglerweisheiten für jede Lebenssituation. Das Sprichwörterbuch für den deutschsprachigen Angler. Autor: Maik Hemmecke. Herausgeber: Verlag fischueberalles.ch, Riehen/Schweiz. Erste Originalauflage 2009. 140 Seiten, broschiert, Format A5, Preis: EUR 14,95 / CHF 24,00 ; ISBN: 978-3-905678-35-2. Beschreibung: "Die Faszination von Sprichwörtern: Sprachliche Bilder - gewachsen aus Erfahrungen im Laufe der Zeit - verselbstständigen sich und stehen plötzlich als „Weisheit“ im Raum der Sprache. Interessant an diesen gewachsenen „Wahrheiten“ ist ihre Form – besser gesagt das Verhältnis zwischen dem Gesagten und dem Gemeinten. Es genügt häufig nicht, die Bedeutung der einzelnen Wörter zu kennen, um ein Sprichwort zu verstehen. Man muss deren bildhaften Geist durchdringen bzw. in Bildern denken, um ein Sprichwort zu entschlüsseln und seinen historischen Wurzeln folgen zu können. Das hohe Potential an bildlicher und lehrreicher Kraft ist das Faszinierende an diesen sprachlichen Lehrstücken. Gegen den Prozess des Vergessens wendet sich diese Sammlung. Oder anders formuliert: Sie wirbt für den Erhalt einer sprachlichen Bilderkultur, samt ihrem lehrreichen historischen Gehalt. Diese Sammlung regt dazu an, ein großer und sinnhafter „Sprachspaß“ zu sein." Unser Eindruck: Die obige Beschreibung lässt inhaltlich tief blicken - viel mehr wollen wir an dieser Stelle auch gar nicht verraten. Das vorliegende Buch enthält nach einem Vorwort sage und schreibe 647 Sprichwörter, schön nach Fischarten und weiteren Themenbereichen geordnet. Jedes Sprichwort wird zudem mehr oder weniger ausführlich kommentiert! Viele der "Sprüche" sind altbekannt - aber es gibt auch eine Menge weniger Bekanntes, Interessantes, Spaßiges... zu entdecken. Blättern Sie doch einfach mal 'rein!
.
Meerforelle an der Küste - Band I (Beutetiere, Fressverhalten und Fliegenimitationen) und Band II (Küstenfliegen: 250 Muster, Bindeanleitungen & Materialien) | Autor: Thomas Vinge | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Beschreibung: Thomas Vinge hat an den beiden Büchern fünf Jahre gearbeitet und dies mündet in einer außergewöhnlichen Buchqualität. Der dänische Autor eröffnet uns in vieler Hinsicht ganz neue Einblicke in die ureigenste skandinavische Angelart auf Meerforellen. Die Bücher wurden sorgfältig von Matthias Wendt übersetzt, um dann noch einmal mit Thomas Vinge detailliert abgestimmt zu werden. Das Resultat wird diese Bücher schnell zu einem begehrten Sammlerobjekt machen. In Band 1 legt Thomas Vinge den Fokus auf das gesamte Nahrungsspektrum der Meerforellen. Er berichtet systematisch über die verschiedenen Futtertiere und die passenden Fliegenimitationen. Die Schilderungen sind unglaublich spannend und informativ. Denn immer wird das Beutetier an den Fressgewohnheiten der Meerforelle gespiegelt. Hier erhält der Leser und Meerforellenangler bisher nicht gekannte Einblicke. Dieses Hintergrundwissen war bisher nur wenigen Anglern zugänglich und wird im deutschsprachigen Raum zu ganz neuen Einblicken führen. Thomas Vinge hat viele renommierte Fliegenfischer in Dänemark, Schweden und Norwegen besucht und so auf einen unglaublich breiten Erfahrungsschatz zurückgreifen können. Das Buch schildert auch die Entstehungsgeschichte der skandinavischen Küstenfischerei mit der Fliege. Im Band 2 legt der Autor den Fokus auf dänische Meerforellenfliegen. So traf er 150 der bekanntesten und besten skandinavischen Fliegnfischer und Fliegenbinder, um über 250 der beliebtesten Küstenfliegen für Meerforellen zusammen zu stellen. Dabei erklärt er nicht nur wunderbar die Muster und Bindeanleitungen, sondern er erzählt uns auch die spannenden Geschichten hinter dem Fliegenmuster. Abgerundet wird das Buch durch eine umfassenden Teil rund um Bindematerialien, Hakenwahl und vielen Tipps und Tricks der dänischen, schwedischen und norwegischen Experten. Das Buch ist aber kein Lehrbuch für Bindeanfänger. Die Ausstattung der Bücher ist wunderschön, denn die atmosphärischen Fotos, Akquarelle und Zeichnungen der Orginalausgaben finden sich auch in der deutschen Übersetzung. Auch wenn sich die Bücher primär an den Fliegenfischer richten, so ist das Hintergrundwissen doch auch für den Spinn- und Sbirolinofischer von erheblichen Wert. Thomas Vinge hat mit einem großen Netzwerk skandinavischer Meerforellenverrückter hier 2 Meisterwerke vorgelegt. Insidern ist die längst vergriffene dänische Ausgabe bestens bekannt. Der NORTH GUIDING.com Verlag hat keine Mühen gescheut, um als wirkliches Liebhaberprojekt nun die deutsche Ausgabe zu realisieren. Unser Eindruck: Es gibt ganz sicher kein vergleichbares Komplettwerk, welches mit diesen beiden Büchern in Sachen Detailliertheit, Ausführlichkeit und Gründlichkeit in dieser Thematik auch nur ansatzweise mithalten könnte. Damit meinen wir die vollständigen, sehr detaillierten Beschreibungen und Erläuterungen der Ostseeküstenlebewesen, der Beutetiere der Meerforellen, deren jahreszeitliche Bedeutung und deren direkte fischereiliche Umsetzung mit den passenden Fliegenmustern! Dazu Ausführungen zur Geschichte und Entwicklung der Meerforellenfischerei an der Küste, in den verschiedenen skandinavischen Ländern und viele weitere hilfreiche Ausführungen. Alle Texte wurden mit viel Leidenschaft zur Sache so geschrieben, dass der Stoff stets interessant, erkenntnisreich und locker zu lesen ist, ohne in einen „langweiligen Fach-Wälzer“ auszuarten. Gleiches gilt für den bemerkenswerten Band 2, der mit hunderten von Fliegenmustern in Bild und Text nebst Bindeanleitungen und Materialien nicht nur eine enorme Menge an unterschiedlichen und vielfach bewährten Küstenfliegen beinhaltet, sondern zu jeder Fliege auch eine Geschichte zu deren Entstehung und Entwicklung erzählt! Auch nützliche Tipps für bessere Fliegen und ein komplettes Material-Lexikon fehlen nicht. Beide Bücher besitzen im Übrigen eine erstklassige Papier- und Druck-Qualität. Unser Fazit: Beide Bände sind superklasse und einzigartig gemacht, sie sind ein absolutes Muss für jeden wissbegierigen Küstenangler! Die technischen Daten: Beide Bände sind im April 2012 in der 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg, erschienen. Band 1: Hardcover, gebunden, größeres Format (24 x 17 cm), 192 Seiten, reich und stimmungsvoll bebildert, ISBN 978-3-942366-24-3; Band 2: Hardcover, gebunden, größeres Format (24 x 17 cm), 272 Seiten, reich und stimmungsvoll bebildert, ISBN 978-3-942366-25-0; Preis je Band: 29,95 €.
..
Meerforellen und Lachse , Angeln an deutschen Küsten, Europa und Übersee, Thomas Hasenkrug/Frank Weissert, Müller Rüschlikon Verlag 1999, Das Fischen auf die kämpferischen Meerforellen und Atlantik-Lachse gilt als hohe Schule des Freizeitangelns. Tatsächlich stimmt der öft gehörte Spruch, daß ein einziger gefangener Lachs oder eine prächtige Meerforelle einen Angler mit dem "Salmo-Virus" infizieren. Der ideale Ratgeber für Einsteiger und Profis auf die schönen Salmoniden, mit vielen Tipps zu Ausrüstung, Ködern, Taktik, den besten Fangplätzen und Fliegenfischen Spezial, 144 Seiten, 128 Farbbilder, 40 Zeichnungen, ISBN 3-275-01285-1, EUR 16,--; (BILD)
.
Meine besten Fliegen , Oliver Edwards, P.-Parey-Verlag, Englands bekanntester Fliegenbinder beschreibt seine intenational erfolgreichsten Fliegenmuster, 20 Schritt-für-Schritt-Bindeanleitungen zu internationalen Erfolgsmustern. Die Trockenfliegen- und Nymphenimitationen werden mit raffinierten und zugleich verblüffend einfachen Techniken gefertigt. Ihre Herstellung veranschaulicht Edwards durch die Schritt-für-Schritt-Methode mit 474, auch für Einsteiger leicht nachvollziehbaren, proffessionellen Strichzeichnungen und entsprechenden textlichen Erläuterungen. Somit erhält der Leser ein hochaktuelles Standartwerk über die Techniken der realistischen Bindeweisen. Der Autor liefert den entomologischen Hintergrund und gibt Tipps, wie die empfohlenen Muster am erfolgreichsten eingesetzt werden. 1995. 216 Seiten mit 474 Zeichnungen und 20 farbigen Fotos. 17x24cm. Gebunden. ISBN 3-8263-8155-6,  34,90 EUR, BILD
.
Meine erfolgreichsten Muster , W.Schumacher, DM 32,--
Mit der Angelrute auf Nordkurs , Klaus Kast, Ulces Verlag, ISBN 3-928841-00-9, 219 Seiten, Reiseerlebnisse aus 
Nordamerika, Kanada und Alaska , ca. 20,00 EUR, 
.
Mit der Fliege auf Fried-, Raub- und Meeresfische von Michael Jensen, Angler in aller Welt haben entdeckt, dass Fliegenfischerei für viele Arten effektiv ist, zum Beispiel für Hornhecht, Dorsch, Makrele, Meeräsche, Seebarsch und Hering und im Süsswasser die Hechte, Zander, Barsche, Blaufelchen, Karpfen und Brassen. Michael Jensen erklärt in diesem Buch, wie sich viele Fischarten erfolgreich mit der Fliegenrute fangen lassen. Nicht nur der Forellenbach oder der Lachsfluss bietet sich als Revier für den Fliegenfischer an, sondern auch der Baggersee, die Talsperre und das Meer eröffnen neue Ziele. Hat man Lust und den rechten Pioniergeist für neue Herausforderungen, ist dieses Buch mit seinen 138 ausgezeichneten Farbaufnahmen eine wertvolle Hilfe. Es ist mit neuen Fliegenmustern, Geräteempfehlungen und vielen guten Tipps versehen. Über den Autor: Michael Jensen wurde 1961 in Aars/Dänemark geboren. Schon als kleiner Junge angelte er in den himmerländischen Forellengewässern und Barschseen. Als 29-Jähriger machte er sein Hobby zum Beruf und eröffnete ein Anglergeschäft. Heute arbeitet Michael Jensen als Autor, Fotograf und Zeichner für eine ganze Reihe von skandinavischen Zeitschriften. 
Gebundene Ausgabe - 160 Seiten (2000), 138 Bilder, Müller Rüschlikon, Cham; ISBN: 3275013319, EUR 26,--. BILD
.
Mit der Fliege fischen. Extra: Die fängisten Fliegen von Niels Vestergaard, ISBN: 3440089509, EUR 9,90. BILD
.
Mitten im Fisch | Reisen, Erholen und Angeln in Norwegen. Autoren: Georg Rosen u. Bernd Kuleisa. Format 21 x 14,9 x 1,2 cm, Handbuch, 160 Seiten, 88 Farbfotos, deutsche Erstauflage, erschienen im Salmo-Verlag, Lingen, 2009, ISBN: 978-3-9812206-3-6, Preis: 14,90 EURO. Beschreibung: "Norwegen ist ein Traum für Erholungssuchende, die ihren Urlaub in herrlicher Natur an nordischen Seen, Flüssen und Fjorden verbringen möchten. Angler befinden sich überdies Mitten im Fisch, denn hier kann und darf jeder sein Angelglück versuchen: preiswert, unkompliziert – Kinder sogar kostenlos! Die Autoren Georg Rosen und Bernd Kuleisa sind bekannte Norwegenkenner und sie vereinen in diesem Buch ihr Wissen zum Thema „Urlaub in Norwegen“. Ihre Ratschläge beziehen sich aber nicht nur auf das Angeln selbst, sondern setzen schon bei der Planung der Reise an. Welche Fährverbindungen sind empfehlenswert? Was packe ich in mein Auto, um in Norwegen alles dabeizuhaben? Muss ich im Vorfeld eine Hütte buchen? Wie verpflegt man sich in der Hütte – 12 leckere Rezepte, die Appetit machen! Welche Autorouten bieten der Familie schöne Aussichten und dem Angler beste Fangchancen? Und natürlich gibt es reichlich Angeltipps, die garantiert zum Erfolg in Norwegen führen! So ist ein unterhaltsames wie informatives Buch entstanden, mit tollen Fotos und vielen Empfehlungen, die bislang in dieser Form nirgendwo zu finden waren." Unser Eindruck: Dieses äußerst praktische, umfassende Reisehandbuch enthält eine Riesenfülle von nützlichen Informationen und Tipps für Norwegenfahrer - und das nicht nur für Angeltouristen und erst recht nicht nur für Norwegen-Einsteiger! "Mitten im Fisch" strotzt nur so von den gebündelten, jahrzehntelangen Nordland-Erfahrungen der beiden aus zahlreichen Publikationen bekannten Autoren. Dieses kleine aber feine Buch ist eine tolle Sache und eröffnet auch Norwegenkennern viele neue Möglichkeiten. Auch uns gefällt "Mitten im Fisch" sehr gut und das Buch wird uns von nun an auf jeder Reise nach Norwegen begleiten! Und Sie hoffentlich auch... 
.
Modernes und einfaches Fliegenbinden , Wölfle/Heger, Mit über 240 Farbabbildungen und 98 Fliegenbeschreibungen sowie mit wertvollen Tips für ein zeitgemäßes Fliegenbinden, 49,90 DM
My Dream Fish | Neuseeland - Forellenfischen | von Stephan Janischewski | Mein Eindruck: Die Vorankündigung dieses Buches vor einigen Wochen machte mich als reisefreudigen Forellen-Fan schon sehr neugierig. Aber als ich das Buch nun in den Händen hielt und erstmals durcharbeitete, wurden alle meine Erwartungen weit übertroffen: es hat mich glatt vom Hocker gehauen! Der Autor hat mit diesem Werk wirklich ganze Arbeit geleistet: kompetent, umfassend und außerordentlich gründlich, diesem Buch kann man direkt ansehen, wieviel Mühe darin steckt! Stephan Janischewski mit eigener langjähriger Neuseelanderfahrung ist mit seinem 384 Seiten starken Buch eine bemerkenswerte, vielfältige und neuartige Mischung gelungen aus Reisehandbuch, Bildband, Geschichten und Lebensweisheiten. Nach Danksagung und Vorwort kommen wichtige Ausführungen zum Thema "Natur- und Anglergesetze zum Erhalt des Lebens", anschließend geht es direkt zur Sache und es folgen 43 Kapitel wie z.B. Notwendige grundliegende Reiseinformationen, Neuseeland - ein Traum wird wahr, Planung der Reisedauer, Kostenkalkulation, Unterkünfte von A-Z, Fischereiliche Bestimmungen und Lizenzen, Angeln und Ausrüstung, Guiding, Flug-Planung inkl. Heliflüge, die Vorstellung und Erfahrungen mit einer Reihe von  neuseeländischen Guides, die ausführliche Vorstellung der Gewässer der einzelnen Regionen, Großforellen, Biosecurity, Sprachführer, Kartenauszüge mit GPS Daten u.v.m.. Dazwischen finden sich immer wieder kleine Geschichten und (gute!) Lebensweisheiten. Sie merken es schon: das Buch steckt knackevoll mit nützlichen Informationen, Adressen, Web-Links, guter Unterhaltung, eigenen Erfahrungen und Ratschlägen des Autors, sowie dem beigesteuerten Fachwissen vieler Mitwirkender... Unterstützt wird das Ganze durch eine Vielzahl von herrlichen Farbfotos. Der Druck erfolgte gestochen scharf auf hochqualitativem, dickem Seidenmatt-Papier, die Buchbindungen machen einen lange haltbaren Eindruck. Insgesamt ein besonders empfehlenswertes Buch! (Michael Müller für Fliegenfischer-Forum.de im Dezember 2011). Die technischen Daten: Erschienen im Dezember 2011 bei Mediadrepro UG, Nürnberg, (seit 2013 im Verlag fischueberalles.ch). ISBN 978-3-905678-45-1, 384 Seiten, mit über 600 Farbfotos, Softcover, gebunden, Fadenheftung, Preis: EUR 34,00; Format: H25 x B18,5 x T2,8 cm.
.
Naß und Trocken , Hans Anders, Paul Parey Verlag, ISBN ???, 152 Seiten, Unterhaltungs- und Fachbuch ersten Ranges! 
Neues Fliegenfischen auf Döbel, Rotauge, Karpfen und Co. , Hermann Klier. Das Fliegenfischen beschränkt sich bei weitem nicht auf Arten wie Forelle, Äsche und Lachs. Vielmehr bietet sich bereits am nächsten Fluss oder See eine Fülle von Möglichkeiten mit den Friedfischen. Wer sich dabei ernsthaft mit dem Fliegenfischen auf Cypriniden auseinander setzt, findet mit diesem Buch einen tollen Ratgeber. Es vermittelt die wesentlichen Unterschiede in Technik und Taktik beim Angeln auf die verschiedenen Arten und beweist, dass selbst der Fang eines Karpfens über zehn Pfund im Bereich des Möglichen liegt. Insgesamt erhält der Leser sämtliche Informationen für seinen Erfolg mit der Fliege auf Arten vom Rotauge über die Schleie bis zum Graskarpfen. Autor Hermann Klier erblickte 1949 das Licht der Angelwelt. Seit rund 40 Jahren stellt er den Fischen nach, die letzten beiden Jahrzehnte fast ausschließlich mit der Fliege. Sein schwerster Karpfen brachte dabei satte 27 Pfund auf die Waage. Hermann Klier arbeitet heute als freier Unternehmensberater und schreibt Fachartikel zu verschiedensten Themen des Fliegenfischens. Preis: EUR 16,-- , Gebundene Ausgabe - 127 Seiten (2000) Müller Rüschlikon, Cham; ISBN: 3275013386, BILD
.
Outdoortipps für Angler , Frank Weissert. Erschienen im Müller-Rüschlikon-Verlag, ISBN 3-275-01457-9, Preis: 19.90 EUR. Fit und sicher am Wasser. Top gerüstet - besser fangen. Gefahren sofort im Griff. Auf 192 Seiten beleuchtet der Autor in diesem, als sehr nützlich einzustufenden Buch ausführlich und nahezu restlos alle wichtigen Aspekte des anglerischen Outdoor-Lebens. Nach einer kurzen Einführung folgen zunächst einige Kapitel, die auf technische Bereiche wie Bekleidung, Werkzeuge, Schirme & Zelte, Essen & Trinken, Transport, Boote, Kommunikation & Elekronik und Reiseausrüstung eingehen. Anschließend folgen Ausführungen über Angeln & Outdoor, verschiedenlange Trips zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten, mögliche Gefahren, Wetter, Verletzungen & Notfälle etc.. Aufgelockert wird das Buch im handlichen 21 x 14,5cm Format mit rund 165 Farbfotos, sowie mit Zeichnungen, Tabellen, Übersichten, Spezialtipps, Ausrüstungs-Preisangaben (Richtlinien) und immer wieder durch kleine Erlebnisberichte. Etwas zum Schmunzeln bieten die zahlreichen Karrikaturen (Olaf-Kartoons) von Dr. Ralf Schnelle. Aufgrund der starken Bebilderung und der einfachen Schreibweise ist das Buch auch für Jungangler sehr geeignet. , BILD
.
Panta rhei - Der Fluß und seine Bilder - Ein kulturgeschichtliches Lesebuch. Herausgegeben von Ute Seiderer, Reclam Leipzig, ISBN 3-379-01677-2. Nur noch im modernen Antiquariat zu haben, und damit äußerst preisgünstig ab ca. 2,00 Euro. Beschreibung aus dem Klappentext: „Was immer Flüsse dem Menschen bedeutet haben – es hat seinen Niederschlag gefunden bei Philosophen und Historikern, bei Dichtern und Essayisten. Sie führen den Leser dieser Anthologie an Initiations- und Inspirationsquellen, an Grenzflüsse, an heilige Flüsse, mit denen sich Ursprungsmythen verbinden, und an Flüsse, die visionäre und reale Welten voneinander Trennen. Sie zeigen den Fluß als Lebenselixier und Erotikon, aber auch seine todbringende Gewalt. Der Blick auf Natur ist zeitbedingt. Die Flüsse in der Literatur der deutschen Klassik vornehmlich brausen und fast überschäumen, während sie ein Jahrhundert später ruhig dahin ziehen, oder dass Bäche bei den Romantikern murmeln und plätschern, in barocken Zeiten hüpfen und springen – dies offenbart höchst unterschiedliche Denkweise und Empfindungswelten ganzer Epochen. Die stinkenden Kanäle und versickernden Flüsse in der Literatur des beginnenden 20. Jahrhunderts stehen dagegen in verwunderlicher Nachbarschaft zu Leonardo da Vincis apokalyptischer Vision von der Austrocknung unterirdischer Wasserwege. Panta rhei: Alles fließt. – Aber wie?" Einschätzung von Hans Klas, Göttingen: Für alle, die Flüsse lieben, ein ganz wunderbares Buch. Damit auf dem Sofa gemütlich eingerichtet lassen sich die Stunden, in denen wir Fliegenfischer nicht fischen dürfen, sehr schön von köstlich-unterhaltsam bis nachdenklich-melancholisch verbringen.
.
Pareys Buch vom Fliegenbinden , Frank de la Porte, Parey-Verlag, 450 Abbildungen auf 142 Seiten, 15 x 23cm, kleineres Nachschlagewerk zum Fliegenbinden. Im ersten Teil des Buches hat der Autor besonderen Wert auf die Beschreibung der natürlichen und künstlichen Materialien und der besten Haken und Werkzeuge gelegt. Im zweiten Teil zeigt er die Technik des Fliegenbindens vom Aufbau der vier Grundtypen der Fliegen bis zu den komplizierten Details und Bindetechniken, ISBN 3-8263-8205-6, ca. 20,--EUR , BILD
Passion für Jagd und Wildtiere in Europa | Autor: Eugéne Reiter. Erscheint in neuer Auflage im August 2012 im KOSMOS Verlag. Preis 68,00 EUR [D], 400 Seiten, 538 Abbildungen, in Leinenausstattung gebunden, ISBN: 978-3-440-13438-2, Maße: 30,2 x 30,2 cm (LxB). Beschreibung: Der Prachtband in hochwertiger Ausstattung mit über 530 fantastischen Fotos. Das einzigartige Geschenk für Jäger und andere Naturliebhaber! Europas Natur- und Artenreichtum ist überwältigend. Über Jahre hat der Fotograf Eugène Reiter die Wildtiere in faszinierenden Bildern festgehalten. Sein einzigartiger Bildband erscheint nun in einer prächtigen Leinenausstattung. Begleittexte über die Wildtiere und ihr Leben, verfasst von Vertretern der bedeutendsten europäischen Jagd- und Wildschutzorganisationen, runden das einzigartige Werk gleichermaßen informativ wie unterhaltsam ab. Eugène Reiter, der bekennende Freund der Jagd, vertritt sein Heimatland Luxemburg in den bedeutenden Jagd- und Wildschutzorganisationen, der europäischen FACE und dem global tätigen CIC. Textautor Yves Lecocq ist Generalsekretär von FACE, Textautor Kai-Uwe Wollscheid war viele Jahre Generaldirektor des CIC.Unser Eindruck: Dieser prachtvolle, großformatige Bildband bringt stolze drei Kilogramm auf die Waage und hat es wahrhaftig in sich. Nicht nur Jäger, Wildhüter und Waldbedienstete sind draußen in der Natur zu Hause und kommen dort täglich mit der Vielfältigkeit tierischen Lebens in Kontakt, sondern auch Angler, Wanderer und jegliche Naturbegeisterte. Und für alle hält dieser einzigartige Bildband einen Riesenschatz an außergewöhnlichen Natur- und Wildtierfotografien bereit. Die Detailliertheit der zahlreichen brillanten Tieraufnahmen aus der Nahperspektive und in verschiedenster Aktion lässt den Betrachter immer wieder verblüfft innehalten. Dazu gibt es stimmige Bildtitel und kurze Texte mit wichtigen Feststellungen zu Natur, Wildtieren und Jagd aus heutiger, moderner Sicht, nebst dem Schutz der unermesslich wertvollen Tierwelt. Das alles stets dreisprachig (deutsch, englisch, französisch) – damit ein wahres Buch für Europa! Unser Fazit: Auch wenn kein einziger Fisch zu sehen ist - lassen Sie sich dieses Buch als natur- und tierbegeisterter Mensch auf keinen Fall entgehen!
. => (Achtung: bei Amazon noch die ältere Auflage aus 2009 für 58 €)
Petri Dank! Sternstunden eines Anglers | Autor: Joachim Eilts | Erschienen 2010 im KOSMOS Verlag GmbH, Stuttgart, deutsche Erstausgabe, ISBN: 978-3-440-11994-5, Hardcover, 192 Seiten, 40 Fotos, € 16,95, Format: 22 cm x 14 cm, gedruckt auf chlorfrei gebleichtem, starkem Papier | Beschreibung: Die schönste Sache der Welt ist für Joachim Eilts zweifellos das Angeln. Von Kindesbeinen an ist er leidenschaftlicher Angler, und diese Leidenschaft hat ihn um die halbe Erdkugel geführt. Von der Fischwaid zu Hause und an den verschiedensten Plätzen der Welt erzählt der Petrijünger jetzt in seinem neuen Buch Petri Dank! Darin lässt er den Leser unmittelbar teilhaben an turbulenten Drills und unverhofften Abenteuern mit Mensch und Natur. Entstanden ist ein Potpourri herrlicher Geschichten, in denen neben der unterhaltsamen Erzählung viel von der Technik des Angelns vermittelt wird. Zum Autor: Joachim Eilts ist leidenschaftlicher Angler, passionierter Jäger und Autor zahlreicher Berichte und Reportagen. | Unser Eindruck: Das vorliegende Buch bringt 42 kleinere Angelgeschichten und -Reports in höchst unterhaltsamer und informativer Form an den Leser. Von der ersten bis zur letzten Geschichte spürt man als Leser die unbändige, ungezähmte Angelleidenschaft des Autors und zudem dessen große Verbundenheit mit der Tierwelt und der Natur - in zahlreichen Passagen gibt es eindrückliche Ausführungen mit entsprechenden Begegnungen. Dabei ist das Buch durchweg so unterhaltsam geschrieben, dass es den fliegenfischenden Leser kaum stört, das dieses Thema nur ganz am Rande behandelt wird. Zusammen mit einer guten Kenntnis der kleinen "Macken" seiner fischenden Kameraden, einem reichen eigenen Erfahrungsschatz und einer gehörigen Portion Witz beherrscht der Autor die "fließende Erzählkunst" ganz vortrefflich! Ein gutes, kurzweiliges Buch, welches leider viel zu schnell zu Ende ist.
.
Pflanzen und ihre Bedeutung für Fliessgewässer : Praxistipps von Ludwig Tent. Taschenbuch - Brandt, Ingo, u. Karsten Feuerriegel 
ISBN: 3932681290.
.
Praxisbuch Fliegenbinden - Erfolgreiche Muster Schritt für Schritt | Peter Gathercole | Beschreibung: 100 der weltweit erfolgreichsten Fliegenmuster: Trockenfliegen, Nymphen, Nassfliegen, Streamer, Hairwings (Lachs- und Salzwasserfliegen). Auf je einer Doppelseite: Foto der fertigen Fliege und Step-by-Step-Anleitungen zum Nachbinden. Basiswissen zu Bindetechniken, Werkzeug und Material. Fischlexikon: die interessanten Arten für Fliegenfischer. Der Autor Peter Gathercole ist einer der bekanntesten Fliegenfischer und Fliegenbinder Englands. Seine Arbeiten erscheinen in englischen Fachzeitschriften sowie in Büchern über die Salmonidenfischerei. Unser Eindruck: Das erstmals 2003 in England unter dem Titel "The Fly Tying Bible" erschienene und jetzt schon in 2. Deutscher Auflage erhältliche Buch von Peter Gathercole gilt in Fliegenbindekreisen bereits als Klassiker. Warum, liegt auf der Hand: kein anderes Werk vereint die populärsten Fliegenmuster rund um die Welt in so raffinierter und kompakter Weise mit grundsätzlichen und schnell umsetzbaren Basiswissen zum Fliegenbinden, wie es dieses Buch kann! Und das ist in der jetzt vorliegenden, neuesten Ausgabe noch praktischer geworden: ein Harteinband mit großer, stabiler Spiralbindung ermöglicht es, dass jede Seite, einmal aufgeschlagen, auch glatt und gerade aufgeschlagen bleibt, sehr praktisch am Bindetisch! Nach einem Vorwort und Hinweisen zum Gebrauch des Buches führt uns der Autor anschaulich durch die wichtigsten Grundtechniken des Fliegenbindens, gefolgt von einer kleinen Bindewerkzeugkunde und einem Überblick über die wichtigsten Bindematerialien. In den daran anschließenden Hauptkapiteln Trockenfliegen, Nymphen, Nassfliegen, Streamer und Hairwings folgen Bindeanleitungen von 100 rund um den Globus erfolgreichen Süß- und Salzwasserfliegen. Jedes Fliegenmuster wird auf einer Doppelseite vorgestellt, zu finden sind neben einer Beschreibung ein großes Foto mit Beschreibung der einzelnen Fliegenelemente/Sektionen und die Bindeanleitung mit Text und jeweils 6 Fotos pro Fliegenmuster. Macht Summa Summarum über 800 Farbfotos! Ein praktisches System zeigt bei jeder Fliege den Schwierigkeitsgrad an und für welche Fischarten sie geeignet ist. Am Ende des Buches finden wir ein Fischlexikon mit den wichtigsten Salmoniden und die anzuwendenden Fliegen, noch einige Bindetipps sowie ein Register. Papier und Druckqualität des Buches können überzeugen, ebenso wie die wirklich praktische Art der verdeckten Spiralbindung. Fazit: Ein unverzichtbares Basiswerk für jeden Fliegenbindetisch und seiner neuen Auflage eine glatte Eins! Weitere Daten: erschienen im Mai 2014 als 2. deutsche Auflage im BLV Verlag, München. 256 Seiten, über 800 Farbfotos, 10 Illustrationen, Maße: 16,5 x 20,5 cm, verdeckte Spiralbindung, Preis: 29,99 Euro, ISBN 978-3-8354-1217-0.
.
Quellwasser - Eine unheimliche Geschichte für Fliegenfischer (und andere Angler) von Frank Möbus. Mit seiner neuen Buchreihe "Literatur für die Fliegenfischerweste" füllt der Verlag fischueberalles.ch eine "Marktlücke" und möchte den Lesern glaubliche und unglaubliche Stories der fliegenfischenden Zunft in kleinem (Fliegenwesten-)Format (85 x 120 mm) und zu günstigem Preis näher bringen. Die ersten vier Bände sind im Sommer und Herbst 2010 erschienen. Drei davon haben wir Ihnen bereits weiter unten vorgestellt, hier ist nun Band 4 "Quellwasser - Eine unheimliche Geschichte für Fliegenfischer (und andere Angler)" von Frank Möbus. Beschreibung: In iMago. Erzählungen vom Fliegenfischen hat Frank Möbus u.a. die erste Science-fiction- Geschichte der Angelliteratur überhaupt erzählt und einen Fliegenfischer einen Pakt mit dem Teufel schließen lassen. Möbus ist der Erfinder der literarischen Gattung „Flyfishing Fiction“, die er mit dem satirisch-humorvollen Roman Das Angelwunder von Buchstadt an der Simse fortgesetzt hat, für den es ebenfalls kein Vorbild gibt. Mit Quellwasser nun legt der Autor eine neuerliche Überraschung vor: In der berückend schönen Berglandschaft mit dem herrlichen Forellengewässer geschehen unerklärliche Dinge – etwas Unheimliches scheint im Wasser zu wohnen. Fische benehmen sich auf wundersame Weise; Angler werden von seltsamen Erscheinungen heimgesucht und können bald nicht mehr zwischen Wirklichkeit und Tagtraum unterscheiden. Bis eine Wissenschaftlerin auftaucht, um die Geheimnisse des Quellwassers erforschen zu wollen … Doch niemand ahnt, welch unglaubliche Entdeckung bevorsteht. Hier erfährt man, warum Angler sich der magischen Kraft von manchen Gewässern nicht entziehen können. Unser Eindruck: Der Autor versteht es in dieser Geschichte wieder einmal und wie kein zweiter, das Fliegenfischerherz durch wunderbare Beschreibungen des Geschehens am und um das Fischwasser zu begeistern und die stets unter Spannung stehende Story zielgerichtet, wie auch augenzwinkernd, sanft ansteigend auf die Spitze zu treiben. Am Ende der Geschichte setzt er mit gleich mehreren unerwarteten Wendungen einen würdigen Show Down, das ist ganz großes Kino!!! Hoffentlich gibt es bald weitere Geschichten dieser Art von Frank Möbus zu lesen... | Die technischen Daten: ca. 120 Seiten, broschiert 8,5 x 12 cm. EUR 9.00, ISBN 978-3-905678-42-0.
.
Rapfen – Jäger der Flüsse | Modernes Raubfischangeln: Hardbait, Gummi & Fliege | Autor: Florian Läufer | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Beschreibung: Rapfenangeln hat sich in den letzten Jahren zu einem echten Trend entwickelt und findet immer mehr Fans. Dieser spannenden Angelei hat der Autor Florian Läufer jetzt ein 224 Seiten starkes Buch gewidmet. Rapfenangeln – das bedeutet glasharte Bisse, die wie Blitze durch die Rute fahren. Fische, die sich wütend und mit reichlich spritzendem Wasser zur Wehr setzen und Angler, die mit viel Adrenalin im Blut dem Gegner Paroli bieten. Florian Läufer setzt mit dem ersten Buch zum Angeln auf Rapfen ganz neue Maßstäbe - nicht zuletzt durch sehr hochwertige Fotos!  In dem fesselnden Buch werden zahlreiche Geheimnisse gelüftet, kaum bekannte Tricks verraten und allerlei Mythen als Humbug entlarvt. Die Gastautoren Jan Borek, Michel Dekker, Daniel Göz, Jan Gutjahr, Torsten Stegmann und Eric Vondung sorgen mit Beiträgen zu ihren jeweiligen Spezialgebieten dafür, dass dieses bildgewaltige Buch zu einem echten Nachschlagewerk der Techniken und Taktiken geworden ist. Zusätzlich wird der jüngeren Generation beim Streetfishing über die Schultern, Fliegenfischern auf Finger und den Bindestock geschaut und es wird sogar das erfolgreiche Nachtangeln mit Kunstködern beleuchtet! Endlich! Das erste Buch über das Angeln auf Rapfen. Der Autor – Florian Läufer ist erfolgreich als Angeljournalist und Fotograf tätig. Der Ausnahme-Angler hat viele Länder bereist, dabei auch nicht alltägliche Zielfische gefangen und gehört zu den wenigen Allround-Anglern auf sehr hohem Niveau. Im Frühjahr auf Karpfen und Schleie, im Sommer auf Rapfen und Wels, im Herbst warten dann schon Hecht, Zander und Barsch auf ihn. Bei aller Vielfalt versucht Florian alle Angelarten auf hohem Niveau auszuüben – wie auch das Fotografieren und Schreiben. Seit 1994 veröffentlicht er Fotos und Texte in europäischen Angelmagazinen. Mehrere Bücher sind seiner Feder entsprungen und mit seinem umfangreichen Bildarchiv ist er heute einer der besten Angelfotografen Deutschlands. Homepage: www:angel.fotograf.de. Unser Eindruck: Mit „Rapfen – Jäger der Flüsse“ kommt wieder ein erstklassig gemachtes Zielfisch-Buch von North Guiding, einem Verlag der erst seit Anfang 2010 besteht - aber seitdem die deutsche Angelbuchszene mit einer Vielzahl von hochqualitativen und unterhaltsamen Angelbüchern und Angelführern regelmäßig aufmischt! In gewohnt bester, starker Papier- und Druckqualität und im stabilen Harteinband kommt erstmals ein Buch, welches sich ausschließlich mit Kunstköder-Angeln auf Rapfen befasst: Hardbait, Gummi und auch das Fliegenfischen kommt mit einem eigenen Kapitel über 34 Seiten nicht zu kurz. Der Autor steht, wie oben erwähnt, voll in der Materie und daneben kommen eine Menge bekannte Gastautoren zu Wort: die Mischung stimmt! „Rapfen – Jäger der Flüsse“ bringt die Thematik in acht Haupt- und rd. 20 Unter-Kapiteln unterhaltsam und sehr gut verständlich an den Leser. Nach einem Vorwort und den Abschnitten „Wissenswertes“ sowie „Angelplätze und Reviere“ steigt der Autor voll in die Materie ein, es folgen sehr umfassende Ausführungen über die vielfältigen Möglichkeiten es Spinnfischens, die es heutzutage gibt, anschließend das (für uns besonders interessante) Kapitel „Fliegenfischen“ und schließlich der „Unterhaltungsteil“ mit einigen „Rapfenstorys“. Danksagung, ein Serviceteil, Ausführungen über den Autor sowie eine Übersicht über die bislang erschienenen North-Guiding-Werke schließen das Buch ab. Neben dem lehrreichen und stets unterhaltsamen, flüssig frischen Texten glänzt das Buch vor allem auch mit den unzähligen tollen Fotos! Unser Fazit: Ein sehr gelungenes Buch, proppevoll mit Praxiswissen, Unterhaltung und Bildern, für alle Rapfenangler und solche, die noch werden wollen... Die technischen Daten: Erschienen am 7. November 2012 in der 1.Auflage im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg. Ausstattung: Hardcover (17 x 24cm), 249 Fotos und Zeichnungen, 224 Seiten, ISBN 978-3-942366-23-6, Preis: 24,95 Euro.
.
Raubfischangeln auf Holländisch | von Bertus Rozemeijer | Übersetzung ins Deutsche: Henning Stilke | Beschreibung & unser Eindruck: Mit diesem Buch ist North Guiding einmal mehr ein großer Schachzug gelungen, denn mit dem aus zahlreichen Veröffentlichungen in der Fachpresse weit über Europa hinaus bekannten und beliebten Bertus Rozemeijer teilt einer der ganz großen Raubfisch-Experten nun sein Wissen zu Hecht, Zander, Barsch und Rapfen in einem ansprechend aufgemachten Buch. In klarer, „schnörkelloser“ Sprache schildert der Autor unterhaltsamen seine jahrzehntelangen Erfahrungen mit den unterschiedlichen Angeltechniken auf die Raubfische in seiner Heimat. Klar: dies ist ein Buch, in dem das Thema Fliegenfischen neben dem Vertikalangeln, Spinnfischen und Fischen mit dem toten Köderfisch nur einen kleinen Part einnimmt – aber es hat einen hohen Stellenwert und die Ausführungen des Autors enthalten auch hier – wie in allen anderen Kapiteln des Buches - wirklich fundierte Hinweise und wertvolle Tipps, welche praxiserprobt sind und direkt vom „Alten Hasen“ kommen. In 4 Haupt- und 20 Unterkapiteln geht der Autor „zielfischbezogen“ vom Zander über Hecht und Barsch bis zum Rapfen und handelt alle relevanten Aspekte dazu wie Vorkommen, die verschiedenen Angelmethoden, Bootsangeln und Vorstellung der besten Gewässer komplett ab. Viele Fotos und Skizzen bereichern das gut aufgemachte Buch und was dieses Werk besonders außergewöhnlich macht, ist das Bertus Rozemeijer eine Vielzahl der besten Gewässer und Angelplätze in Holland für Raubfischangler vorstellt, in dieser Form bisher sicher einzigartig! Die erstklassigen Revierhinweise aus erster Hand auf über 50 Seiten werden durch 15 Revierkarten unterstützt. Am Ende des Buches folgen hilfreiche Ausführungen zu Guiding in den Niederlanden. Abgesehen von den holländischen Spezialtipps und Gewässervorstellungen ist das im Buch enthaltene Raubfischanglerwissen nicht nur an und auf Gewässern in Holland umsetzbar sondern auch an unseren heimischen Flüssen, Seen sowie den Boddengewässern. Das Buch ist ein Genuss und eine hervorragende praktische Hilfe für jeden ambitionierten Raubfischangler! Weitere Daten: Erschienen in 1.Auflage 2014 im North Guiding Verlag, Hamburg | ISBN 978-3-942366-29-8, Hardcover, größeres Format (24 x 17 cm), 176 Seiten, 165 Fotos, 5 Zeichnungen, 15 Revierkarten, Preis: 19,95 €.
.
Räuber Hucho - Die Lebensgeschichte eines Raubfisches von Heinz von der Achen. 224 Seiten, broschiert, Verlag fischueberalles.ch, Andreas Mächler, Suppertstr. 41, CH-4125 Riehen, 1.Auflage der Neuausgabe 2006, EURO 20,-- (plus Versand); ISBN: 978-3905678093. Beschreibung: "Eine zeitlose, spannend erzählte Geschichte des wahren Lebens eines Huchens. Immer aus der Sicht des Fisches erzählt. Wir sind hautnah dabei von Huchas Hochzeitstag, des Räubers Hucho Geburt. Wir erfahren mehr vom Fressen und Gefressenwerden, wie das Eis kommt, wie Hucho mit Gift, Hunger, Haken, Pulver und Blei umgeht, und schliesslich vom Ende des prächtigen Fisches und grossen Räubers. Eine Geschichte voll Spannung und mit wertvollen und lehrreichen Inhalt. Für junge und alte Fischer und Liebhaber ganz spezieller Tiergeschichten." Mit "Räuber Hucho" liegt die Wiederauflage eines aktionsreichen Buches vor, spannend und interessant von der ersten bis zur letzten Seite. Die bewegte Lebensgeschichte vom Räuber Hucho wurde vom Autor mit Poesie, großem Sachverstand und Liebe zum Detail sehr bildlich beschrieben und vortrefflich umgesetzt. Es ist eine packende Gechichte, die alle Facetten des Bergflusslebens und ihrer zahllosen Bewohner beleuchtet, die aber auch einige Einblicke in die Fischerseele gibt. Dass die Geschichte tragisch enden muss, liegt auf der Hand und ist für das Ende des Buches wohl unvermeidlich. Trotzdem sollte es nicht allzu traurig stimmen - es ist der Kreislauf der Natur. "Räuber Hucho" bekommt unsere Empfehlung für eine durchweg unterhaltsame Lektüre! , BILD
.
Räuchern & Grillen von Fischen | Erschienen im August 2010 im KOSMOS Verlag GmbH, Stuttgart, ISBN 978-3-440-12443-7, Hardcover (laminierter Pappband), 84 Seiten, 292 Abbildungen und Farbfotos, Preis € 9,95 (D), Format: L 25,2 cm x B 17,8 cm, gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier. Beschreibung: Egal ob heiß- oder kaltgeräuchert, ob Profigerät oder Ofen der Marke Eigenbau – Das Räuchern und Grillen von Fischen ist auf vielfältige Weise möglich. Angler und Fischfreunde erfahren jetzt im gleichnamigen Buch alles, was sie rund um das Thema wissen müssen. Neben Informationen zur Geschichte des Räucherns erklärt es in einfachen Schritten sowohl das Nass- als auch das Trockenräuchern. Nach einem kurzen Ausflug zu Räucherkuriositäten wird abschließend das perfekte Grillen von Fisch beschrieben. So vorbereitet ist der Weg zum schmackhaften Grill- und Räuchergut nicht weit..| Unser Eindruck: Noch ein "Räucher-Buch" - tut das denn wirklich Not? Ja sicher - wenn es so gut gemacht ist wie dieses - jederzeit gerne! Denn hier bleibt in kompakter und dennoch gründlicher wie unterhaltsamer Form kein wichtiger Aspekt unbeleuchtet. Das Buch vermittelt auf leicht verständliche und nachvollziehbare Weise massives Basiswissen, neben guten Beschreibungen sind es vor allem auch die detaillierten Bilder-Serien, welche Schritt für Schritt zeigen, wie dabei vorgegangen wird und wie das perfekte Ergebnis auszusehen hat. Zudem strotzt das Buch nur so von feinen, praktisch wertvollen Profi-Tipps. Unser Fazit: Hier kann jeder "Räuchermann" & "Grillmeister", egal ob als Laie oder Fortgeschrittener, noch eine Menge dazu lernen, garantiert!
.
Rettet unsere Flüsse , Kritische Gedanken zur Wasserkraft, Uhrmeister/Reiff/Falter, Pollner-Verlag, ISBN 3-925660-59-3, 10,17 EUR, dieses Buch zeigt eindrücklich den Schaden auf, der durch die Verbauung der deutschen Flüsse zwecks Wasserkraftnutzung entstanden ist und liefert handfeste Argumente für den Kampf gegen Wasserkraftanlagen. Rezensionen: Edelweiss 2/99: ... zahlreiche Fotos pro Natur und kontra Wasserkraft bilden den Inhalt dieses "verzweifelten Versuchs, die letzten Flüsse vor dem Zugriff der Wasserkraft zu bewahren." ... Österreichischer Alpenverein Nr. 1, März 1999: "... Dieses Buch ist für alle geschrieben, denen das Schicksal unserer Fließgewässer nicht gleichgültig ist, vor allem für Politiker, Fischer, Naturschützer und Wasserbauer." Verband für Fischerei und Gewässerschutz Natur und Land - Heft 5/6 - 1998: "... Die Aussage Wasserkraft sei umweltfreundlich, darf deshalb nicht unwidersprochen durchgehen. Ihre grünen Mäntelchen von der Schaffung diverser Sekundärbiotope bis zum Klimaschutz müssen konsequent heruntergrissen werden. Das wichtigste Argument: Wasserkraft ist nicht regenerativ. Das Wasser kommt zwar immer wieder nach, die Landschaft ist aber meist unwiederbringlich zerstört. ...." Natur und Landzeitschrift des Österreichischen Naturschutzbundes , Meine Empfehlung: unbedingt kaufen, lesen und verwenden !!! , BILD
.
Ruten selber bauen , Der Weg zur selbstgemachten Kohlefaserfliegenrute, L.A. Garcia, Müller Rüschlikon Verlag, Mit dem Erfahrungsschatz von L.A. Garcia gelingt der Selbstbau jeder Rute, die alle persönlichen Vorstellungen des idealen Geräts vereint. Verständliche Beschreibungen und Abbildungen erklären und zeigen jeden einzelnen Arbeitsgang- bis zum perfekten Finish, 112 Seiten, 92 Farbbilder, ISBN 3275012045, EUR 15,50, BILD
.
Salmo , Kurt Knaak, 1974 Verlag Werner Dausien, Aus dem Leben einer Forelle: Eine faszinierende Naturgeschichte, die das Leben schrieb. Mit großartigen Beschreibungen der Natur und Tierwelt, dazu spannend und packend erzählt. Meine Empfehlung ! ISBN 3-7684-2332-8, ca.10,--EUR (antiquarisch)
Salmon of a Lifetime . Jetzt auch in Deutsch! 49 Minuten Spieldauer. Dolby Digital. Dieser ansprechende Film wurde im englischen Original bereits 2001 fertiggestellt und 2007 ins Deutsche sychronisiert (was u.E. ausgezeichnet und mit viel Liebe zum Detail gelungen ist). Der Film ist ungebrochen aktuell, gibt er doch neben urwüchsiger Naturschönheit am norwegischen Großlachsfluss Gaula, wie sie auch heute noch besteht, tiefe Einblicke in die ganz eigene Welt des Lachsfischens und zeigt, sozusagen als Zeitzeuge, einige wahre Originale. Salmon of a Lifetime begleitet die Abenteuer des englischen Schauspielers Bernard Cribbins beim Versuch, den Lachs seines Lebens zu fangen. Der mit reichlich britischem Humor gesegnete Bernard ist ein erfahrener Forellenfischer, aber ein relativer Neuling, wenn es um die Lachsfischerei geht. An den Gaula-Strecken des Norwegian Flyfishers Club findet er außergewöhnlich schöne Natur vor, mit glasklarem Wasser, gebettet in herrliche Wälder und Berge. Jeder Wurf bietet die reelle Chance auf den Fang eines Atlantischen Lachses von 18 bis 20 Kilogramm. Unter der Anleitung von Manfred Raguse und mit Tipps vom weltbekannten Fliegenbinder Ken Sawada, dem erfahrenen Lachsfischer und Musiker Terry Oldfield (der auch die stimmungsvolle Musik zum Film komponierte), sowie dem Showmaster Chris Tarrant wird Bernard auf dem Weg zum Lachs seines Lebens begleitet. Es ist ein dramatischer, informativer, oft auch frustrierender Weg... doch letztendlich erfolgreich. Der Film wurde von John Waters und Patrick Morris (BBC) in Zusammenarbeit mit Manfred Raguse im Land der Mitternachtssonne über mehrere Saisons gedreht. Beide Filmemacher sind mit zahlreichen internationalen Filmpreisen für naturgeschichtliche Filme ausgezeichnet worden und die hohe Qualität ihrer Arbeit wird auch in diesem ganz besonderen Lachsfilm deutlich. Er enthält neben atemberaubenden Natur- und Wildnisaufnahmen auch Unterwasseraufnahmen von Lachsen und ist gespickt mit jeder Menge Adrenalin an der Ufern der Gaula. Salmon of a Lifetime ist der richtige Film für alle, die sich mit der Materie des Atlantiklachsfischens in Norwegen und an der Gaula vertraut machen möchten, auch als Vorbereitung für eine baldige Reise dahin. Fischerei, Fluss und örtliche Gegebenheiten werden gründlich behandelt. Und natürlich ist der Film, der viel internationale Anerkennung fand, für alle weltoffenen Fliegenfischer und Genießer von anspruchvoller Musik & Film empfehlenswert. Diejenigen, die schon an der Gaula waren, werden ihn zudem als ein starkes Stück lebendiger Erinnerung besonders zu schätzen wissen. Fazit: Sehr empfehlenswert, auch in der deutsche Version. Preis: 29,-- € (plus Porto 2,20 € in D und 4,50 € in Europa). Bezug: Manfred Raguse, Robert-Blum-Str.5B, 22453 Hamburg, Tel.: 040-5892302, eMail: raguse@t-online.de
Salmonia , Sir Humphry Davy, Verlag J. Schück, (De Luxe Reprint), ISBN ?, 56,--EUR
Salmoniden , Erfolgreich fischen auf Forellen, Saiblinge, Lachse, Äschen. John Buckland, 1998,  248 S. m. zahlr. farb. Fotos u. Zeichn. 30,5 cm. Gebunden. 1196gr.  ISBN: 3-275-01261-4  - MÜLLER RÜSCHLIKON-  36.00 EUR , Wer einmal Forellen, Äschen oder sogar einen Lachs gefangen hat, wird vom Salmonidenfischen kaum loskommen. Deshalb zeigt John Buckland, wo ein Fischer in den verschiedensten Gegenden unserer Welt auf diese Traumfische angeln kann. Zunächst beschreibt er die Lebensräume der Fische, ihre Gewohnheiten sowie die wichtigsten Nährtiere. Es folgen die verschiedenen Fischarten, wobei eine einzigartig übersichtliche und einfach zu nutzende Tafel die feinen Unterschiede der manchmal sehr ähnlichen Spezies deutlich macht. Das Buch geht auf das Fliegen- und Spinnfischen sowie das Angeln mit Garnelen auf Lachse ein. Der Fortgeschrittene erfährt vieles über die Angeltechniken, der Anfänger erhält das Grundwissen über die nötige Ausrüstung. Informationen über erfolgversprechende Fliegen und Spinnköder sind ebenso enthalten wie Angaben über das Werfen mit den unterschiedlichen Ausrüstungen.Eine Übersicht über die schönsten Angelreviere der Welt hilft bei der nächsten Reiseplanung und rundet diesen in Text und Bild hervorragenden Band zur Königsdisziplin des Angelns ab, BILD
.
Schimmernde Schatten - Faszinierende Impressionen vom Fliegenfischen. Autor: Wolfgang L.R. Ecke. Herausgeber: Verlag fischueberalles.ch, Riehen/Schweiz. Erstauflage der Neuausgabe 2009. 160 Seiten, einige Abbildungen, broschiert, A5, Preis: EUR 18.00 / CHF 29.00, ISBN: 978-3905678-33-8. Beschreibung: "Ein fesselndes Buch für den Fliegenfischer mit faszinierenden Impressionen an einsamen Bergseen, in abgeschiedenen Gebirgstälern und inmitten der Stille der Wälder. Schimmernde Schatten – sie sind der Mittelpunkt von Erzählungen mit Äschen, Forellen und Huchen, die im Wandel der Farben und Stimmungen und im Gange der Jahreszeiten einen Reichtum der Empfindungen offenbaren, die dieses Buch zum Erlebnis werden lassen. Ein Klassiker der Fliegenfischer-Literatur !!." Unser Eindruck: Endlich wurde eines der schönsten Bücher mit Erzählungen am Fliegenfischer-Wasser wieder neu aufgelegt. Ebenso begehrt, wie seit seiner Erstauflage Mitte der 1960er Jahre stets vergriffen und lange Jahre nur antiquarisch beschaffbar, steckt das Buch voller Liebe zur Natur, zum Fischwasser und zur vielfältigen Kreatur sowie voller Leidenschaft zum Fliegenfischen. Sieben packende und spannende, einfach schöne Erzählungen lassen keine lange Weile aufkommen, aufregende Kämpfe mit wilden Forellen und anderen Fischen sowie die liebevollen, detaillierten Beschreibungen der Natur sorgen für den Genuss jeder einzelnen Seite. Der Autor, ein begnadeter Erzähler, Fliegenfischer und Künstler - ist unter uns Fliegenfischern kein Unbekannter. Seine Fotografien und Salmonidenbilder sind speziell, seine Erzählungen reinste Fliegenfischer-Poesie. Nicht zu kurz kommt im Buch die Vermittlung ethischer Werte, waidgerechtes Fliegenfischen und respektvoller, schonender Umgang mit dem Fisch.
.
Schuppige Meilensteine | Erzählungen | von Gottlieb Eder | erschienen 2012 in 1. Auflage bei Books on Demand, Norderstedt | in deutscher Sprache | 308 Seiten, einige Fotos und Zeichnungen, Taschenbuch, Maße 18,9 x 1,6 x 24,6 cm, FSC-Druck (Papier aus verantwortungsvollen Quellen), ISBN-10: 3844827633, ISBN-13: 978-3844827637, Preis: 19,90 €. Beschreibung: Fischerlatein oder großspurige Fangberichte sind in Schuppige Meilensteine nicht zu finden. Die dreißig autobiographischen Geschichten des Autors handeln von seiner Verbundenheit zur Natur und wie das Ökosystem Wasser nachhaltig verfügbar bleiben kann. Trotzdem bekommt der Fisch immer seine wohlverdiente Hauptrolle: z.B. als marinierter Hering am Stecken, als Hornhecht in der Badehose, als Salmonide in Alaska oder als falsche Urforelle in der Krimmler Ache. Zum Autor: Gottlieb Eder wurde als Nachkriegskind 1947 in Zell am See geboren. Er wuchs im elterlichen Grünlandbetrieb mit Milchvieh und Frühstückspension auf. Im Vorschulalter erkrankte er an Tuberkulose. Während der langwierigen und schmerzhaften Behandlung "fischte" er zum Ausgleich im angrenzenden Dorfbach heimlich vom Vater an den Haken gehängte, eingelegte Heringe, wodurch seine Karriere als jüngster Schwarzfischer in der Region vorbestimmt war. Nach der Matura an der Höheren Bundeslehranstalt für alpenländische Landwirtschaft, der Wehrpflicht und der Ausbildung zum Pflichtschullehrer mit der Fächerkombination Biologie, Mathematik, Physik und Chemie engagierte er sich für den Umweltschutz. Die entwickelten Projekte - sie reichten vom Unkenteich im Schulhof, über die Wiederbesiedelung mit Edelkrebsen bis hin zum Schmetterlingslehrweg - realisierte er mit den Schülern in der Freizeit. Im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit für diese Projekte entdeckte er seine Freude am Schreiben. Mittlerweile hat der Fliegenfischer mit Vorliebe für unverbaute Flüsse zwei Bücher veröffentlicht: "Abenteuer Fischen - Von Alaska bis Sibirien" (2009) und "Schuppige Meilensteine" (2012). Unser Eindruck: Das Buch umfasst neben Vorwort & Literaturverzeichnis dreißig mehr oder weniger kurze Erzählungen aus dem Leben des Autors. Es beginnt in seiner Kindheit, die geprägt ist von schweren Schicksalsschlägen und ersten Angelerfahrungen und arbeitet sich Stück für Stück durch wichtige Wegpunkte im privaten, beruflichen und fischerlichen Leben des Autors - bis hin zur heutigen Zeit. Stets sind im Buch die Naturverbundenheit des Autors und dessen Verständnis komplexer, natürlicher Zusammenhänge zu spüren, egal ob er von den Geschehnissen und Veränderungen in seiner österreichischen Heimat und in Europa schreibt oder von den erlebten Reiseerfahrungen in nahen und fernen Ländern. Gottlieb Eder ist leidenschaftlicher Angler, engagierter Umweltschützer und gleichsam scharfer Beobachter - und er spart nicht an Kritik! Negative gesellschaftliche Entwicklungen, Missstände und unmögliche örtliche Zustände, behördliche und politische Verfehlungen, Unverständnis, Dummheit und Ignoranz von Einzelnen und Entscheidungsträgern, Verbauung, Verschmutzung, Überdüngung, Trockenlegung, Überfischung und alles, was sonst noch negaiv aufstösst, nennt der Autor beim Namen! Die einzelnen Geschichten des Buches, welches an sich ein "Lebenswerk" darstellt, sind unterhaltsam, informativ, kurzweilig, wohltuend ehrlich und abwechslungsreich in unverwechselbarem Schreibstil geschrieben, oft mit einer Prise augenzwinkerndem Humor, aber auch oft mit sehr bitterem Ernst. Zusammengefasst sagen wir: ausgesprochen lesenswert!
.
So fängt man mit der Fliege , Fisch&Fang Sonderheft 7, Die Grundlagen der Fliegenfischerei, Werfen und hilfreiche Tricks und Tips, Rainer Pollmeier, Parey Verlag, 100 Seiten durchgehend farbig illustriert, Format 21x28cm, broschiert,
ISBN 3-89715-108-1, ca. EUR 8,-- , BILD
.
Streamerfischen , Wolfgang Schulte, Methoden,Muster, Fanggebiete weltweit, gebundene Ausgabe, 176 S., (2000), Kosmos Verlag, ISBN: 3440080986;  nur noch 24,90 EUR. BILD
.
Streamerfischen , Norbert Eipeltauer, Paul Parey Verlag, ISBN 3-490-04114-3, 93 Seiten, Lehrbuch für das Streamerfischen
Stumm wie ein Fisch | Das akustische Leben im Süsswasser | von Roland Kurt | Erschienen im Januar 2011 im Verlag Andreas Mächler, fischueberalles.ch, Riehen/Schweiz, ISBN 978-3-905678-38-3, gebundene Ausgabe, Hardcover, 168 Seiten, mit zahlreichen Fotos und Grafiken, mit CD, Preis € 29.00 (D), Format: 17 x 24 cm. Beschreibung: Das erste Buch über die Akustik im Süsswasser. 30 Jahre intensive Forschung waren nötig, um die zum Teil sensationellen Forschungsergebnisse hier zu präsentieren. Leicht verständlich und reich bebildert berichtet der Autor über seine Arbeit. Angler können großen Nutzen aus diesen neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnissen ziehen; unter anderem wird hier fundiert nachgewiesen, weshalb das Wallerholz die Welse tatsächlich anlockt. Ein Buch für Wissenschaftler, Angler, Naturliebhaber, Taucher und alle Fischfreunde. Die beigefügte CD enthält zahlreiche Unter-Wasser-Hörproben von unseren Fischen. Unser Eindruck: Kaum erschienen, schlägt dieses Buch in der Fachwelt & Öffentlichkeit ein "wie eine Bombe". Zeitschriften und Radiosender in der Schweiz brachten postwendend Reportagen darüber und auch in Deutschland wird es bald entsprechenden Medienrummel geben! Jahrzehntelange Forschungen in zeitaufwändigster Kleinarbeit und ganze Lebensgeschichten stecken in diesem Buch, welches in der Tat Sensationelles präsentiert - und dazu auch noch die wissenschaftlich recherchierten Zusammenhänge liefert. Sicher - manch einer wusste es bereits - oder konnte es erahnen, dass es in der Süßwasser-Fischwelt nicht gänzlich stumm zugeht... Aber was nun mit dieser Veröffentlichung beweisfest zu Tage gelegt wird, sorgt für Erstaunen, neue Erkenntnisse und so manches Aha-Erlebnis. Auf diesem Wege möchten wir dem Autor unsere vollste Hochachtung zum Ausdruck bringen! Das Buch selbst ist in 25 Kapitel übersichtlich aufgegliedert, jede Menge Fotos und Grafiken lockern den Stoff auf, die (Mattglanz-) Papierqualität und der Druck sind absolut gut. Und die beiliegende CD mit Unterwasser-Hörproben der Fische, Kröten, Wasserinsekten u.a. - ist der absolute Hammer!!! Dieses Buch gehört ganz klar in jede Angelfischer-Bibliothek! 
.
The Fly Fisher. The Essence and Essentials of Fly Fishing | Herausgeber: Thorsten Strüben, Jan Blumentritt & Gestalten | Beschreibung: Dieses Buch ist ein Ausgleich für Alle, die etwas Ruhe suchen und gerne Zeit unter freiem Himmel verbringen. The Fly Fisher zeigt uns die schönsten Anglergefilde, selbstgebundene Fliegen und die richtige Ausrüstung für dieses zunehmend beliebte Freizeitvergnügen. Fliegenfischen vereint die Schönheit der Natur, die Ästhetik des perfekten Schwungs und körperliche Betätigung. Der Alltag ist schnell vergessen: Während der Fliegenfischer auf den großen Fang wartet, kann er mit dem beruhigenden Gurgeln des Wassers verschmelzen. Von der Rute über die Schnur bis zum selbst gebundenen Köder: The Fly Fisher vereint zum ersten Mal alles, was man über diese facettenreiche Beschäftigung wissen muss – ein Muss für alle neugierigen Einsteiger und erfahrenen Profis. Legendäre Fliegenfischer und enthusiastische Anfänger zeigen uns ihre Lieblingsorte und weisen uns ein in die Kunstfertigkeit des perfekten Schwungs. Neben exklusiven Illustrationen von Fischen und selbstgebundenen Fliegen, Tipps für die richtige Haltung und den richtigen Griff zeigt The Fly Fisher beeindruckende Fotos von Angelspots auf der ganzen Welt – vom milden Salzwasser in Florida bis hin zur felsigen Halbinsel Kamtschatka in Russland. Für Thorsten Strüben ist Fliegenfischen Lebenselixier – und das schon seit über 15 Jahren. Heute unterrichtet er als Ausbilder der European Fly Fishing Association Anfänger in der Disziplin und fungiert als Botschafter für Loop, einer der größten Hersteller der Branche. In The Fly Fisher teilt er seine Erfahrungen ebenso wie seine fachliche Expertise. Jan Blumentritt ist freischaffender Creative Director und seit Jahren aktiver Fliegenfischer. Wann immer er kann, zieht es ihn und seine Freunde raus in die Natur zum gemeinsamen Fliegenfischen. Als Fotojournalist begleitet er regelmäßig Angelausflüge. | Unser Eindruck: Schon beim ersten Blättern & Schmökern in diesem großformatigen und bildgewaltigen Werk bekommt man als Leser den „WOW“-Effekt, die Kinnlade bleibt unten und man denkt „Wow, was für ein Prachtbuch!“. Durch und durch prächtig bebildert, glänzt das herausragend gelungene und über 1,3kg schwere Buch mit einer Unmenge, oft doppelseitiger Fotografien aus allen Bereichen unserer fantastischen, vielseitigen Passion und vielen Skizzen und Zeichnungen, die dem Geschriebenen keinen besseren Rahmen bieten könnten! Der Leser erfährt in 7 Haupt- und 58 Unterkapiteln alles zum FF, über Sinn, Historie und die richtige Einstellung zum Fliegenfischen, über Gerät und Ausrüstung, Fliegen und Fliegenbinden, Fliegenwerfen bis hin zu den interessantesten Fischarten fürs Fliegenfischen im Süß- und Salzwasser. Einen wichtigen Teil des Buches machen Portraits von mehr und weniger bekannten Personen und Firmen und ihrem vielfältigen Wirken in Sachen Fliegenfischen aus, sowie Reports von Top Destinationen fürs Fliegenfischen rund um den Globus. Das alles ist toll aufgemacht, auf 256 Seiten in bester Druck- und Fotoqualität und wir haben nebenbei sage und schreibe rd. 353 Fotos und 75 Skizzen/Zeichnungen gezählt! Sicher, es gibt schon eine ganze Reihe von Büchern hierzu im Handel – aber kaum eines ist so umfassend und vor allem optisch so schön gelungen und prachtvoll. Einziges Manko: das Buch ist leider nicht in Deutsch. | Weitere Daten: Erschienen im März 2017 als erste Auflage beim „Die Gestalten Verlag GmbH & Co. KG“, Berlin Charlottenburg, Großformat: 24,8 × 30,7 cm, Ausstattung: Vollfarbig, Hardcover, 256 Seiten, Sprache: Englisch, mit vielen Bildern und Illustrationen, Preis: € 39,90 (D), ISBN: 978-3-89955-674-2.
.
Tiere der Nacht | Dietmar Nill, Bernhard Ziegler | KOSMOS Verlag, 1. Auflage August 2013, 160 Seiten, 200 Farbfotos, laminierter Pappband, Maße: 286 x 241 x 19 cm (LxBxH), ISBN: 978-3-440-13726-0, € (D) 29,99 | Beschreibung: Warte bis es dunkel ist... Sie sind geheimnisvoll und unheimlich, wir hören sie manchmal und sehen sie nie. In unserer nächsten Nähe zirpen die Heuschrecken, ertönen die schauerlichen Rufe der Eulen und Kauze, gehen die Füchse auf die Pirsch und streifen Siebenschläfer und Haselmäuse durch unseren Garten. Welche Eigenschaften befähigen diese Geschöpfe der Dunkelheit dazu, ein Leben ohne Licht zu führen, zu jagen, sich zu tarnen, sich zu paaren und Junge aufzuziehen? Entdecken Sie mit diesem außergewöhnlichen Bildband die verborgene Welt der Nachttiere: die faszinierenden Fotos und Geschichten von Naturfotograf Dietmar Nill lassen das Verhalten und die wunderbaren Fähigkeiten der Nachttiere lebendig werden. Die Autoren: Dietmar Nill gehört zu den bekanntesten und profiliertesten Naturfotografen und -filmern. Seine großartigen Filme und Fotos wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. wurde er fünf Mal in Folge zum Naturfotografen des Jahres gewählt. Seine Fotos erscheinen vor allem in der National Geographic. Bernhard Ziegler ist Biologe und Umweltpädagoge. Er arbeitet im Umweltbildungszentrum Listhof in Reutlingen. Seine Artikel erscheinen regelmäßig in Zeitschriften und Magazinen. Unser Eindruck: Der prachtvolle, großformatige Bild- und Textband ist erstklassig gelungen und vermittelt in seiner Aufmachung von Anfang an das stimmungsvolle Gefühl lebendiger Dunkelheit. Die Autoren nehmen den Betrachter mit auf eine Reise durch die Nacht und ihre Geschöpfe, welche den "Normalsterblichen" ja ansonsten weitgehend verborgen bleiben. Wir erfahren in vielen, außergewöhnlich bis einzigartig tollen, brillanten Fotografien, hinter denen ein enormer zeitlicher und technischer Aufwand steckt, sowie in knapp und informativ gehaltenen begleitenden Texten & Storys vieles über das Tun nachtaktiver Tiere, deren Sinnesleistungen, Balz - Paarung - und Jungenaufzucht, sowie Jagd und Beutefang. Im Zentrum der Beobachtungen stehen u.a. Uhus, Eulen, Dachse, versch. Fledermäuse, Rehe, Wildkatzen, Füchse, versch. Insekten, Hirsche, Frösche & Kröten, versch. Vögel, Igel, Sieben-, Baum- und Gartenschläfer, Marder, Waschbären, Hasen, Schnecken, Mäuse, Bieber, Salamander, Luchse, Wildschweine und Wölfe. Am Ende des Buches kommen die Autoren nochmals im Interview zu Wort. Abgerundet wird das Werk durch eine Reihe von QR-Codes, mit welchen sich schnell und einfach diverse Tierstimmen abrufen lassen. Die Papier- und Druckqualität des Buches ist sehr gut, verwendet wurde starkes, chlorfrei gebleichtes Seidenmattpapier. Unser Fazit: "Tiere der Nacht" ist erstklassig gelungen und besitzt besonders durch seine Ausnahme-Fotografien einen hohen Stellenwert! Zudem enthält das Buch neben jeder Menge Stoff für Naturliebhaber auch zahlreiche Hilfestellungen & Tipps für angehende Naturfotografen. Leider haben es die Autoren versäumt, auch mal unter Wasser nach den Flossenträgern zu schauen: denn auch bei den Fischen gibt es zahlreiche Nachtaktive. Vielleicht eine Anregung fürs nächste Werk? Nichtsdestotrotz ist das Buch auch für jeden naturverbundenen Angler zu empfehlen, denn viele der gezeigten Tiere begegnen uns in Gewässernähe in guter Regelmäßigkeit.
.
Traumangeln auf Königsfische - Von der Fischwaid auf Huchen, Seeforelle, Lachs und kapitalen Hecht. Autor: Rainer J. Bouterwek. 224 Seiten, Harteinband, Fadenheftung, zahlreiche Farb- und Schwarzweiß-Fotos, Format 24x17x1,7cm, Gewicht: 640 Gramm, Verlag fischueberalles.ch, Andreas Mächler, Suppertstr. 41, CH-4125 Riehen, zweite, überarbeitete Neuauflage 2007, EURO 39,00 (plus Versand); ISBN: 978-3-905678-22-2.  Die erste Auflage dieses außerordentlich interessanten und unterhaltsamen Buches erschien bereits im Jahr 1992 im BLV-Verlag. Die jetzt vorliegende Neuauflage wurde überarbeitet und kommt im Gegensatz zur ersten Auflage nicht in Klebebindung, sondern als Fadenheftung (für weitaus längere Lebensdauer). Ungebrochen aktuell und spannend blieb der Inhalt des Buches. Der aus Funk, Fernsehen und Fachzeitschriften bekannte Autor erzählt in zahlreichen packenden, lustigen bis haarsträubenden Geschichten und Abenteuern von seinen Fischereierlebnissen über viele Jahrzehnte auf wahre Traumfische – Huchen, Seeforellen, atlantische Lachse und kapitale bis rekordverdächtige Hechte. Spielorte sind deutsche, österreichische und slowenische Huchengewässer, bayerische Seen mit riesigen Seeforellen und Hechten, sowie Irlands und besonders Schottlands Parade-Lachsflüsse. Einige der beschriebenen Fangorte sind heute leider längst nicht mehr das, was sie früher darstellten – weder vom Gewässerzustand, noch vom Fischbestand. In dieser Beziehung steht Rainer J. Bouterwek mit seinem Buch als Zeitzeuge, der selbst Erlebtes, aber oft Unwiederbringliches, für die Nachwelt dokumentiert. Zu jeder der vier erwähnten Fischarten gibt es zunächst wissenswerte Informationen zu Biologie, Vorkommen, aktuelle Bestände und erfolgreiche Angeltechniken, bevor es dann umgehend mit den spannenden Erlebnisberichten weiter geht. Traumangeln auf Königsfische ist ein Buch, das man immer wieder hervor holt, um zu schmökern und in einer anderen Welt zu versinken – Mann muss es einfach lieben...
.
Traumziele für Angler | Die schönsten Reviere nah und fern | Autoren: Christian Hoch, Markus Heine | 1. Auflage, erschienen im September 2012 im KOSMOS Verlag, Stuttgart. Preis 49,99 EUR [D], 176 Seiten, 200 Farbfotos, Harteinband, ISBN: 978-3-440-13225-8, Maße: 306 x 292 x 20 mm (LxBxH). Beschreibung: Plötzlich schraubt sich ein mehrere Hundert Kilo schwerer Thunfisch aus dem Wasser und schlägt klatschend wieder auf, bevor er abtaucht auf seiner Jagd nach Beute. Szenen wie diese sind beeindruckend - auch für weitgereiste Angler wie Christian Hoch und Markus Heine. In ihrem Bildband portraitieren die beiden Autoren die schönsten Reviere nah und fern in atemberaubenden Fotos und erzählen spannende Geschichten von ihren fantastischen Angelreisen rund um die Welt. Gegliedert ist der Bildband nach Regionen - vom stillen Angeln an heimatlichen Flüsschen bis hin zum spektakulären Big-Game-Fischen in der Karibik findet sich die gesamte Bandbreite des Hobbys Angeln. Mit diesem Buch wird die Faszination der Petrijünger im eigenen Wohnzimmer erlebbar! Christian Hoch und Markus Heine haben ihr Hobby zum Beruf gemacht und sind Redakteure der bekannten Angelzeitschrift Fisch & Fang. Ihre Recherchen führen sie zum Angeln in die ganze Welt. Unser Eindruck: Der großformatige und toll aufgemachte Bildband "Traumziele für Angler" entpuppt bei näherer Betrachtung als hervorragend gemachtes Werk zum Träumen und Verwirklichen von Angelerlebnissen an herrlichen Plätzen rund um den Globus. Die zahlreichen stimmungsvollen Angel- und Natur-Fotos wurden oft ganz- oder doppelseitig und auf schwarzem Hintergrund gekonnt in Szene gesetzt. Daneben gibt es knappe Storys, informativ, packend bis witzig, die den Funken der Angelbegeisterung direkt auf den Leser überspringen lassen. Bereist und beangelt wurden Destinationen wie Alaska, Kanada, Brasilien, Mexiko, Island, Grönland, Irland, Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Spanien, Italien und nicht zuletzt deutsche Reviere. Hier ist für jeden begeisterten Angler etwas dabei, über Grund- und Spinnangeln, Big Game bis hin zum Fliegenfischen im Süß- und Salzwasser kommt jeder auf seine Kosten! Auch eine Reise-Check-Box zu jedem Ziel mit allgemeinen und speziellen Tipps sowie WWW-Adressen fehlt nicht. Die starke Papier- und Druckqualität, sowie der stabile Harteinband lassen ebenfalls keine Wünsche offen. Unser Fazit: Ein herrliches Buch voller magischer Momente für alle Angel- und Reise-Begeisterten!
.
Trout of the World | James Prosek | Inhalt & unser Eindruck: 2003 erschien die erste (inzwischen vergriffene) Ausgabe von James Proseks Buch 'Trout of the World': ein fantastisches, farbenprächtiges Meisterwerk dieses Künstlers. Die neue und erweiterte Ausgabe 2013 liegt jetzt vor und zieht mit farbenprächtigen Bildern und knapp gehaltenen Texten sofort jeden in den Bann, der Forellen und Saiblinge liebt. Das Buch enthält Aquarelle von Forellen, Saiblingen und Huchen der ganzen Welt, angefangen von der Oxus-Forelle Afghanistans bis zur kleinen goldenen Bachforelle der britischen Kreideflüsse, vom Arctic Char bis zum Japanese Char und vom Lenok über Lachs bis zum Huchen. Mit den 30 neuen Malereien, die der seit seiner Kindheit von Forellen faszinierte Prosek dieser Ausgabe hinzugefügt hat, enthält das aktuelle Werk nun eine Kollektion von über 100 prachtvollen Aquarellen. Jedes Bild wird begleitet von einem historischen Profil des Fisches und persönlichen Reflexionen des Autors. Und es ist verblüffend zu sehen, wie viele verschiedene Arten und Färbungen dieser Salmoniden die verschiedenen Länder beheimaten. 'Trout of the World' lässt den Leser teilhaben an der Besonderheit der Lebensräume dieser Fische und Angelplätze rund um die Erdkugel, zusammen mit dem Schicksal der Arten und deren Ausrottung durch den Menschen. Jeder der vorgestellten „Fettflossenträger“ wird auf einer Doppelseite präsentiert, die Papier- und Druckqualität der von uns angeschauten Ausgabe ist sehr gut. Wir sind von diesem Werk schwer begeistert und empfehlen es jedem, der Salmoniden, Kunst und tolle Bücher liebt. Weitere Daten: Autor: James Prosek •  ABRAMS Books, NY, USA, 2013  •   224 Seiten  •  über 100 Aquarelle + ein herausnehmbares Poster inklusive  •  Maße: 25 x 18 cm, Querformat  •  Hartcover mit Schutzumschlag • in englischer Sprache  • Preis: 29 € zzgl. Versand. Bezug & weitere Infos: bei www.Springforelle.de, Tel. 0174 787 05 86 (hier finden sie auch ein Inhaltsverzeichnis und einige Beispielseiten aus dem Buch).
Unsere Heidebäche brauchen Hilfe , von Ludwig Tent, Taschenbuch - Brandt, Ingo, u. Karsten Feuerriegel 
ISBN: 3932681304
.
Untersuchungen zur Optimierung des Besatz- und Bestandsmanagements von Bachforellen (Salmo trutta L.). Autor: Jan Baer, erschienen im September 2008 im Shaker Verlag, Format 21 x 14,8 x 0,8 cm, broschiert, 130 Seiten, ISBN: 978-3-8322-7477-1, Preis: 39,80 € (oder als PDF für nur 3,98 €).Ziel der vorliegenden Arbeit war es, Empfehlungen zur Optimierung von Besatzmaßnahmen mit Bachforellen (BF) zu erarbeiten. Dazu wurden gezüchtete, markierte BF in mehreren Fließgewässern ausgesetzt und über ihren Fang/Wiederfang versucht, eine Reihe von wesentlichen Fragen zu beantworten: Sind Wachstum und Wiederfang von besetzten und angestammten juvenilen BF dichteabhängig? Ist es möglich, Wachstum und Wiederfang von besetzten BF zu erhöhen, indem man sie vor dem Besatz 5 Tage an das Besatzgewässer aklimatisiert? Wird der Befischungsdruck auf angestammte BF durch den Besatz mit fangfähigen, gezüchteten BF reduziert? Werden in einem naturnahen Fluss innerhalb der Forellenpopulation Änderungen sichtbar, wenn die laufenden Besatzmaßnahmen eingestellt werden? Wie wird ein derartiger Besatzstopp durch den Angler wahrgenommen? All diese Fragen werden in der vorliegenden Dissertation in einer Reihe von recht aufwändigen Feldversuchen an Bodensee-Zuflüssen wie Radolfzeller Ach, Argen, Saubach, sowie Hochrhein-Zuflüssen wie Wutach und Gutach grundliegend erforscht und ausführlich beantwortet. Die Ergebnisse fallen teilweise erstaunlich aus - sind jedoch bezeichnend und auf jeden Fall äußerst nützlich für alle, die sich mit Bachforellen-Besatz, Hege und Gewässerbewirtschaftung in der Forellenregion befassen - sei es privat, zu Vereinszwecken oder beruflich. Die Ergebnisse dieses Buches berücksichtigt und umgesetzt, schützen sie den Bewirtschafter vor Fehl-Maßnahmen und helfen nicht zuletzt dabei, bares Geld zu sparen. Wir finden: das Buch ist ein Muss für den o.g. Personenkreis und alle weiteren Interessierten dieser Thematik!
.
Unterweisungen, wie man Forellen und Äschen in einem klaren Strome fängt , Charles Cotton, Verlag J. Schück, Neuauflage der seit 140 Jahren verschollenen deutschen Übersetzung des alten Werkes, ISBN ?, ca. 47,-- EUR 
Verschollen in der Wildnis | Eine Erzählung von Wolfgang W. Walter| Die von Anfang bis Ende packende Story erzählt von Thomas, der soeben sein Biologiestudium erfolgreich abgeschlossen hat und bevor er nun ins Berufsleben einsteigt, sich noch einen großen Lebenstraum erfüllen möchte. Er unternimmt eine längere Tour nach Nordkanada, um seiner Leidenschaft Angeln nachzugehen, Land und Leute kennen zu lernen und alle Facetten der nordischen Wildnis hautnah zu erleben. Nicht ahnen kann er, dass diese Reise sein weiteres Leben von Grund auf verändern wird – und dass es eine Reise ohne Wiederkehr wird. Nach schönen und erfolgreichen Tagen in Angellodges unternimmt er einen Trip mit dem „Buschflieger“ in die abgelegene Bergwelt. Hierbei stürzt das Flugzeug ab und unser Held muss sich ab sofort alleine den Gefahren der Wildnis stellen. Auf einmal geht es nur noch ums nackte Überleben. Unvorhergesehenes, Überraschendes und unglaublich Schönes sind seine ständigen Begleiter, aber auch der Tod lauert überall in den Bergen, in die langsam der Winter Einzug hält. Das Abenteuer könnte in einer Tragödie enden, würde er nicht eines Tages auf die ebenfalls verunglückte Halbindianerin Shouna treffen, mit deren Hilfe Thomas den Weg zurück in die Zivilisation findet - und viel mehr... Der Autor erzählt die spannende Geschichte eines ungleichen Kampfes mit der Natur, der den Protagonisten alles und noch mehr abverlangt, mitreißend, ergreifend und spannend bis zum Schluss… Absoluter Lesetipp! | Weitere Daten: Erschienen in erster Auflage im Oktober 2015 bei Mächler Media, Verlag fischueberalles.ch, Schwadenloch, Schweiz | 240 Seiten, broschiert, ISBN: 978-3-905678-48-2, Einzelpreis 18,00 €.
.
Von Fischern und Fischen , Geschichten vom Abenteuer Angeln. Autor: Werner Berens, erschienen im August 2004 im Kosmos-Verlag, Gebundene Ausgabe, 181 Seiten, ISBN: 3440098575, € 19,90. Suchen Sie eine kurzweilige und leichtverdauliche Lektüre, z.B. für ein halbes Lesestündchen vor dem Schlafengehen? Dann ist das neue Buch "Von Fischern und Fischen" von Werner Berens vermutlich genau das Richtige für Sie! Der Autor erzählt in achtzehn kurzen Episoden heiter bis nachdenklich stimmende Geschichten aus dem Anglerleben. Behandelt werden Themen wie der Reiz der verschiedenen Angelarten, Erlebnisse mit teilweise extrem "schrägen" Angelkollegen und Vereinskameraden, bis hin zu leicht philosophischen Abhandlungen über Entstehung, Sinn und Unsinn des Angelns und der Angler. Im Buch gibt es zwar nur zwei "reine" Fliegenfischer-Geschichten, dies ist jedoch überhaupt kein Manko! Das Werk ist bestens geeignet, etwas Spaß am Ende eines tristen Arbeits-Alltages aufkommen zu lassen - obwohl es durchaus bei einigen der Geschichten darüber hinaus und tiefer geht... Desöfteren erkennt man sich selbst oder einen Vereinskameraden in den Geschichten wieder. Werner Berens versteht die Erzählkunst hervorragend. Verbunden mit umfangreichen Kenntnissen eines erfüllten Anglerlebens ist ein besonderes und mitreißendes Buch entstanden. Unsere Empfehlung: Kaufen und Lesen! Tipp: Organisieren Sie doch einmal einen geselligen Vereinsabend mit einer Vorlesung aus "Von Fischern und Fischen"... BILD
.
Von Flüssen und Fischen , Autor: Wolfgang L.R. Ecke, Weishaupt-Verlag, Format: 22 x 28,5 cm, ca. 112 Seiten, 30 Farbfotos, farbiger Schutzumschlag, hart gebunden, ISBN: 3705901451, € 39,90. Die Chronologie der Umstände, die zum Erscheinen des zweiten Buches von W. L. R. Ecke führten, ist eine kurze Betrachtung wert: Im Dezember 2001 erschien das Traun-Journal Nr. 8, die großartig und professionell gemachte Zeitschrift der "Freunde der Gmundner Traun': Darin Eckes Kapitel: "Von der Koppentraun" mit neun Fotografien des Autors. Das Echo auf diese Veröffentlichung: GROSSARTIG! - der Refrain vieler Leser- darunter Rudolf Reichel, bekannter Fliegenfischer, Mäzen und vor allem Sammler internationaler Reputation, der eine der bedeutendsten Sammlungen alten Fliegenfischereigeräts zusammengetragen hat. Reichels kurzer Anruf bei den Freunden der Gmundner Traun und bei Ecke: "Von Flüssen und Fischen" muss dem Leser im deutschen Sprachraum dargebracht werden! Ich veranlasse die Herausgabe!" Der Weishaupt Verlag in der Steiermark hat nun Eckes gefühlvolle und virtuose Erzählungen zusammen mit 30 großformatigen Farbfotos zu einem wunderbaren Buch gestaltet. Wolfgang L. R. Ecke muss eigentlich nicht mehr vorgestellt werden. Seine "Schimmernden Schatten" sind gesuchtes und selten gefundenes Buch im Antiquariat. Ein Porträt über den Autor und Fotografen im Jahr 1988 ist betitelt mit "Der Poet mit der Kamera": Ein weiteres erscheint im kommenden Juni im Journal "Tradition'; Salzburg, 2002 unter dem Titel "Der Poet mit dem Schnitzmesser": Eckes Erzählungen und Fotos sind komprimierter Ausdruck künstlerischen Empfindens, Impression pur in Wort und Bild. Erleben Sie die Faszination des Fliegenfischens! BILD
.
Was nehmen Sie heute ? , Faltblatt, 2,-- EUR 
Wasserinsekten nach Farbfotos erkannt ,  Frieder Sauer, Preis:  EUR 15,00 , Taschenbuch - 160 Seiten (1994) 
 Fauna-Vlg., Karlsfeld; ISBN: 3923010087
.
Watfischen an Nord - und Ostsee - Meerforelle, Hornhecht und Co., Autor: Jörg Strehlow. Erschienen 2012 im KOSMOS Verlag. 128 Seiten, 119 Abbildungen, laminierter Pappband, ISBN: 978-3-440-12738-4, Maße: 22,1 x 16,4 cm (LxB), Preis: 16,99 EUR [D]. Beschreibung: Angeln an Nord- und Ostsee ist längst kein Geheimtipp mehr. Die fischreichen Gründe ziehen Jahr für Jahr Scharen von Anglern an und Watfischen steht hoch im Kurs. Aber was so einfach aussieht, braucht Vorbereitung, die richtige Ausrüstung und Übung. Jörg Strehlow erklärt Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg. Damit gelingt auch Einsteigern der Fang der begehrten Meerforellen. Jörg Strehlow schreibt bereits seit vielen Jahren für Europas größte Angelzeitschrift, den Blinker, er hat eine Angelschule gegründet und führt angelnde Touristen in Hamburg und Umgebung erfolgreich zum Fisch. Unser Eindruck: Das kompakte wie hilfreiche Werk wurde praktischerweise in Kapitel aufgeteilt, welche sich auf die einzelnen Zielfischarten des Küstenanglers beziehen: über Dorsch, Meerforelle, Meeräsche, Wolfsbarsch, Butt & Aal gelangt der Autor schließlich zu Hornhecht und Hering. Zu jeder Fischart wird ausgiebig auf Vorkommen, Lebensweise, Bedeutung und Eigenheiten eingegangen, zudem werden neben wichtiger Ausrüstung stets mehrere fängige Angelpraktiken wie Brandungs-, Grund- und Posenangeln, Spinnfischen und Fliegenfischen behandelt. Zahlreiche besondere Tipps erscheinen zudem im „Gelben Kasten“. Drill-Tipps kommen ebenso nicht zu kurz wie ein Fangkalender, Hinweise zum sicheren Waten und Küchen-Tipps. Eine Infoline komplettiert das Buch mit Infos über den Autor, einem Adressen- und WWW-Verzeichnis und dem Sachwort-Register. Das Buch kommt in sehr guter Druckqualität auf starkem, chlorfrei gebleichtem Seidenmatt-Papier und im festen, stabilen Einband. Unser Fazit: Ein gutes Buch voller Praxis-Tipps für jeden Küstenangler!
.
Weidgerechte Angelfischerei - Ethische Betrachtung einer Passion , von Franz Menzebach / Armin Göllner. 144 Seiten, broschiert, mit einigen Illustrationen, Format 21 x 15 x 1 cm, EURO 15,--/CHF 21,--; ISBN: 3-905678-08-X. Beschreibung: "Eine kritische ethische Untersuchung und zugleich ein Lehrstück für alle Freunde des Fischwassers. Autor und Verlag sind der Meinung, dass dieses Buch zum Basisrüstzeug eines jeden Angelfischers gehört. Insbesondere soll es dem jungen Angelfischer Werte vermitteln, die ihn zum verantwortungsvollen Umgang mit der Kreatur Fisch und seinem Lebensraum befähigen. Es soll dadurch aber auch eine neue "Anglerkultur" befördern." Dem ist kaum etwas hinzuzufügen! Nach gründlichem Studium des Werkes (mit seinen detaillierten, grundliegenden und manchmal etwas schwer verdaulichen Lektionen) gelangt der - schwer beanspruchte - (Angler-)Leser schließlich in einen Zustand der Erkennung, der ihm verheißt, dass ein grundsätzliches Thema wie das des Buches wohl kaum irgendwo umfassender und präziser abgearbeitet wurde - wie hier. Natürlich lassen sich viele der von den Autoren behandelten Kapitel noch kräftig weiterspinnen - jedoch - im Rahmen dieses Buches - ist eigentlich alles gesagt. Interessant ist auch in diesem Buch wieder einmal, dass viele der 1960 in der Menzebach-Erstauflage niedergeschriebenen Aspekte nach wie vor nichts an Aktualität eingebüßt haben, eher im Gegenteil. Nach der Überarbeitung durch Armin Göllner schließlich - revidiert, ergänzt und umgebaut- jedoch mit größtmöglichem Respekt vor Menzebach und soweit wie möglich dessen Handschrift erhaltend - wurde das Werk zum aktuellen Lehrbuch, dass JEDER Angler in seiner Nachttischschublade haben sollte... .. BILD
.
Welche Fliege wo und wann , von Roland Herrigel, Kriterien bei der Fliegenauswahl, 180 Seiten, ca. 20,--EUR, BILD
Welcher Fisch ist das | Kosmos Naturführer | Die Süßwasserfische Mitteleuropas | Autor: Matthias Bergbauer | Beschreibung und unser Eindruck: Im handlichen 11 x 18 cm Format bringt der Autor die 100 häufigsten Süßwasser-Fischarten in Wort und Bild und mit bis zu drei Fotos je Art in diesen praktischen Bestimmungsführer für Angler und Naturfreunde. Detailaufnahmen erleichtern die Artbestimmung und auf beliebte Speisefische wie auch auf gebietsfremde Arten wird speziell eingegangen. Ergänzt werden die exzellenten Bilder durch kompakte Informationen zu Körperbau, Verhalten, Vorkommen und Hinweise zum Artenschutz. Besondere Kapitel erläutern Themen wie „Fischkörper“ und „Lebensweise“, auch ein Register am Ende des Buches und beidseitig praktische Umschlagklappen (als Lesezeichen verwendbar) sind vorhanden. Sehr schön gemacht! | Weitere Details: Erschienen im KOSMOS Verlag als 1.Auflage 2016, ISBN: 978-3-440-15142-6, 176 Seiten, 200 Fotos, 10 SW-Zeichnungen, Klappenbroschur mit 2 breiten Umschlagklappen, Format: 11 x 18 cm, Preis: 14,99€.
Wilde Wasser - Wilde Fische | Spektakuläre Angel-Destinationen | Autor: Olivier Portrat | Erschienen als deutschsprachige Erstausgabe im September 2010 im KOSMOS Verlag GmbH, Stuttgart, ISBN: 978-3-440-12358-4, gebunden, Efalin-Band mit Schutzumschlag, 176 Seiten, über 150 Farbfotos, Preis € 49,90 (D), Großformat: 30,6 cm x 29,4 cm, gedruckt auf starkem, chlorfrei gebleichtem Glanzpapier. Beschreibung: Riesenforellen am Rio Grande, ein 100-pfündiger Nilbarsch im Sprung, jagdeifrige Huchen in der Mongolei – das Angeln in fernen Ländern ist Olivier Portrats Passion. Über viele Jahre hat der bekannte Angelfotograf außergewöhnliche Angelreisen unternommen. Sein Weg führte ihn von Nord- und Südamerika über Spanien und Ägypten bis nach Kasachstan und in die Mongolei. Die dabei entstandenen spektakulären Bilder von Landschaft und Fischen kann man jetzt in dem Bildband Wilde Wasser – Wilde Fische entdecken. Ob Sonnenuntergang am Amazonas oder verschneite Trekkingzelte in der Mongolei, ob Tigerfisch in Ägypten oder Zander im Ili-Delta – die Bilder zeigen die ganze Faszination des Angelns in fernen Ländern. Die begleitenden Texte erzählen von den Menschen, denen Portrat auf seinen Touren begegnet ist, von der Natur und natürlich dem Abenteuer Angeln! Wilde Wasser – Wilde Fische ist ein Bildband zum Genießen, Staunen und Schwelgen, für Angler und Liebhaber exotischer Natur gleichermaßen. Olivier Portrat ist Deutsch-Franzose und gilt als bekanntester Angelfotograf Europas. In allen europäischen Ländern hat er bereits Fotos in Büchern und Magazinen veröffentlicht. Außerhalb vom Angeln kennt man ihn vor allem durch die Mitarbeit am Dokumentarfilm „Monster im Badesee“ des Bayerischen Rundfunks.| Unser Eindruck: Ein großartiges Werk - mit prachtvollen Fischen, packenden Storys und vielen absolut beeindruckenden Fotografien im Vollgenuss-Großformat. Aber auch ein Buch, das oft nachdenklich stimmt und das einen deutlichen Ausblick auf düstere Zukunftsprognosen bietet, wenn weiterhin im großen Stil Raubbau an der Natur betrieben wird. Die Botschaft lautet: Alles auf dieser Welt ist vergänglich - auch und ganz besonders das Leben im Wasser - wenn wir Menschen nicht bald aufwachen und die richtigen Maßnahmen treffen...
.
Wolfsbarsch - Erfolgreiche Angeltechniken und Plätze | Vom Mythos zum Hype | Herausgeber: North Guiding.com Verlag GmbH | Autor: Robert Staigis und weitere Mitwirkende | Beschreibung: Der Wolfsbarsch gerät immer mehr in den Fokus deutscher Angler. Kein Wunder, denn er lässt sich doch "vor der Haustür" fangen. Ob an der Küste Hollands, der Nordseeinseln oder Dänemarks können wir mit recht auf diesen Jäger hoffen. Dass Wolfsbarsche sich mit unterschiedlichen Methoden fangen lassen, wissen französische, irische und englische Angler schon lange. Und so wundert es nicht, welchen Stellenwert der Wolfsbarsch in unseren Nachbarländern genießt. Viel wurde bisher über den Wolfsbarsch in den einschlägigen deutschsprachigen Angelmagazinen noch nicht berichtet. Und ist es nicht überraschend, dass für viele deutsche Angler der Wolfsbarsch eher ein Mythos ist. Mit dem ersten deutschsprachigen Buch über das Wolfsbarsch-Angeln liefert wir erstmals fundiertes und vor allem praxisorientiertes Wissen zum Thema. Wolfsbarsch - ob Spinnfischen, Fliegenfischen, Brandungsangeln / Naturköder, Bootsangeln oder Kajak-Fischen, jederzeit können wir mit einem urgewaltigen Drill rechnen. Dass der Wolfsbarsch auch zu den schönsten Fischen gehört, steht dabei außer Frage. Robert Staigis ist einer der erfahrensten deutschen Wolfsbarsch-Angler. Immer mehr Angler interessieren sich für den Zielfisch Wolfsbarsch und so können wir uns nun auf ein Strategiebuch freuen, dass kaum eine Frage offen lässt. Der Autor schildert in einer äußerst lesenwerten Art und Weise die ganze Bandbreite der Wolfsbarsch-Fischerei: Angeltechniken, Plätze, Biologie und vieles mehr. Das Buch für alle Wolfsbarsch-Angler ... oder, die es noch werden wollen! Unser Eindruck: Es wurde aber auch höchste Zeit, dass dem an dieser Fischart interessierten Küstenangler ein umfassendes Sachbuch dieses Formats bereit gestellt wird! Das reichhaltige Werk liefert in 9 Haupt- und zahlreichen Unterkapiteln und in sympathischer Schreibart wirklich alles, was ein Angler über den Wolfsbarsch und dessen Fang wissen muss! Nach wissenswerten grundsätzlichen Dingen zur Fischart steigt der Autor dann auch gleich voll in die Angelmaterie ein: Fliegenfischen, Spinnfischen, Angeln mit Naturködern sowie Boots- und Kajakangeln - keine der erfolgreichen Angelarten und Möglichkeiten kommt hier zu kurz, alles wird detailliert ausgeführt, Geräte, Köder, Taktik, Angelplätze etc... Ein weiterer Teil des Buchers befasst sich mit der Vorstellung der europäischen Wolfsbarschreviere und ihrer Eigenheiten, sowie den Angelmöglichkeiten im Jahreszeitenkalender. Abgerundet wird das übersichtlich gegliederte und gut verständliche Buch mit vielen guten Fotos und Grafiken sowie durch ein etwas anderes Schlusswort mit Anekdoten u. a. ... und natürlich durch das großartige Cover von Künstler David Miller. Das Buch kommt in sehr guter, starker Papier- und Druckqualität und mit stabilen Bindungen. Fazit: Klasse & reichhaltiger Stoff und damit das ultimative Basiswerk für alle Küstenangler, die sich für Wolfsbarsche interessieren... Die technischen Daten: Als 1.Auflage 2012 im North Guiding.com Verlag GmbH, Hamburg erschienen. 208 Seiten, ISBN 978-3-942366-22-9, Fotos & Grafiken: reich und stimmungsvoll bebildert, Einband: Hardcover, Format: 24 x 17 cm, 24,95 €
.


Copyright © 1998 - 2017 | www.fliegenfischer-forum.de |  DAS Fliegenfischen Online Magazin |  Kontakt