Kurztest:
STEELFIN "BIONIC BRAID BACKING"
Eine Anmerkung gleich zu Beginn: Wenn Sie Backing nur als Füllschnur brauchen, dann ist diese Schnur nichts für Sie!
Das Steelfin "BIONIC BRAID" wurde in Kooperation mit Rod Harrison, Australien's wohl bekanntestem Salzwasser- Fliegenfischer, entwickelt und auch in Australien produziert. Es wird in einem neuen Verfahren aus Type 75 Dyneema Fibern geflochten und hat bei gleichem Durchmesser erheblich höhere Tragkraft als jede andere Dyneema oder gel-spun Schnur. Das Geflecht ist so eng ausgeführt, dass es immer seinen runden Querschnitt beibehält, auch unter höchster Zugbelastung. Deshalb "schneidet" STEELFIN BIONIC BRAID auf der Spule nicht ein bzw. die 
Schnurwicklungen ziehen sich nicht ineinander. STEELFIN BIONIC BRAID hat etwa 7 Prozent Stretch. Mit dieser Elastizität bietet es erheblich höhere Sicherheitsreserven im Drill großer Fische als andere ultradünne geflochtene Schnüre. 
Die Teflon-Beschichtung sorgt für geringsten Reibungswiderstand in den Ringen, dieses Backing läßt Ihre Ringe länger leben. Gleichzeitig hat das Backing wegen geringerer Abnutzung eine viel längere Lebensdauer als vergleichbare geflochtene Schnüre. STEELFIN BIONIC BRAID gibt es nur in einer Tragkraft, nämlich 50 lbs. Der Durchmesser liegt zwischen dem von 20 und 30 lbs.
Dacron und ist somit optimal für ein Fliegenrollen-Backing. Erhältlich auf 150, 300, 500 und 750 Yards-Spulen bei allen Steelfin-Händlern. Verkaufspreise: 150 yds = EUR 31,45; 300 yds = EUR 62,90; 500 yds = EUR 104,83; 750 yds = EUR 157,25.
Produktinfos erhalten Sie bei: STEELFIN GmbH, Heißener Str. 53, D-45468 Mülheim, TEL: ++49(0)208-4593-614   FAX: ++49(0)208-4593-621, email: info@steelfin.com, Internet: www.steelfin.com
Zur Praxis: Die obigen Ausführungen sind im Praxiseinsatz voll und in allen Punken bestätigt worden. Die Schnur ist zudem griffig, die Farbe sehr gut sichtbar und alle Zerreißtest's gingen zugunsten der Schnur aus. Der Einsatz des relativ hohen Kaufpreises hat sich spätestens beim Drill des ersten richtig großen Fisches gelohnt und darum geht es ja bei diesem Backing: Um richtig große Fische !
Testbericht: www.fliegenfischer-forum.de
Fotos: (C) Michael Müller
Das unerlaubte Kopieren und Verbreiten von Text- und Bildmaterial aus diesem Bericht ist verboten.